Anzeige

Desktop "Auslagern"

Desktop "Auslagern" | PSD-Tutorials.de

Erstellt von spacle, 04.04.2011.

  1. spacle

    spacle von fraglichem Nutzen

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    445
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5
    Desktop "Auslagern"
    Ich weiss nicht warum, jeodoch versinkt meine Festplatte immer mehr im Datenchaos, auch mein Dekstop ist voll mit Dateien, entweder für die Schule oder .psd files die ich zum üben nutze.

    Daher kam mir folgende Idee:
    Man könnte sich doch eine neue Festplattenpartition anlegen und diese als Desktop nutzen, wie der Ordner Desktop unter file:///C:/Users/Benutzer1/Desktop/.
    Nur dann halt file:///S:/. Also eine ganze Partition als Desktop benutzen.
    Es wäre viel leichter zu sichern und man könnte alles in ein Zentrales Ordnersystem einspeichern. Ein solches in den Desktop zu legen finde ich nicht gut.
    Jetzt wollte ich mal fragen, ob das möglich ist. Hoffe bin nich im richtigen Unterforum; es erschien mir am meisten passend.
     
    #1      
  2. northC

    northC Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2.135
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Suite CS5 - Lightroom 4.2
    Kameratyp:
    FujiFilm FinePix F31fd - Canon EOS 7D
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Ich verstehe nicht so ganz was du vor hast?
    Mach doch einfach Ordner (egal auf welcher Festplatte), sortiere dort deine Dateien ein und mach dir dann eine oder mehrere Verknüpfungen auf den Desktop. Der Desktop ist übrigens auch nur ein Ordner unter deinem Benutzerkonto.
     
    #2      
  3. kleinerVampir

    kleinerVampir Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    1.465
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Photoshop CS5 | Notepad++
    Kameratyp:
    CANON EOS350D
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Systemordner «Eigene Dateien» und «Desktop» verschieben - PCtipp.ch - Praxis & Hilfe

    Da steht wie du den Desktop Ordner verschieben kannst.

    Das beseitigt aber nicht dein eigentliches Problem. Das heisst Chaos und tritt vermehrt bei PC-Messies auf ;) - Also würde ich wie die anderen auch sagen: Aufräumen und alles Strukturiert speichern. Dann kann man sich ja Verknüpfungen auf den Desktop zu den einzelnen Ordnern anlegen.

    Ich persönlich habe es so gelöst:

    - externe Festplatte und da sind folgende Ordner drauf

    -> wichtige Dokumente
    -> Bilder
    -> Musik
    -> Photoshop
    -> Programmierung
    -> Downloads

    Und genau zu jedem Ordner hab ich eine Verknüpfung auf dem Desktop. Plus die wichtigsten Programm-Verknüpfungen wie Firefox, Thunderbird, Photoshop, Office, Visual Studio, Papierkorb, Computer/Arbeitsplatz und das wars dann. Alles andere fliegt da sofort runter.
     
    #3      
  4. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    auf meinem desktop verweilen dateien immer nur kurzfristig. solange ich sie schnell brauche. fotos kommen nach abgeschlossenem projekt (kunde hat bezahlt) auf die externe festplatte. dann habe ich einen ordner mit meinen dateien; rechnungen, angebote...
    einen familien ordner wo alle bilder von ausflügen, schulveranstaltungen, geburtstagen... reinkommen
    einen ordner für schatzis studium; in dem sind ihre ganzen präsentationen, bilder...
    einen blödsinn ordner ;-) da rein kommt alles was durch irgendwelche mails und so zu mir kommt, schweinische oder lustige präsentationen.
    downloads bleiben bis ich sie gelesen hab auf dem desktop, z.b. tutorials usw, danach auch in ihren ordner. so ist mein desktop eigentlich immer aufgeräumt. bei meiner freundin siehts anders aus. da is alles auf dem desktop, man kann nicht mal alle files sehen. der arbeitsplatz ist mit mindestens 20 anderen symbolen unterlegt. schrecklich, aber das ist ihr rechner ;-)

    gruß karsten
     
    #4      
  5. kdww

    kdww Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    624
    Geschlecht:
    männlich
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Wenn du eine zweite Partition auf deiner Festplatte hast (z.B. D:), dann lege dort erstmal einen Ordner z.B. mit Namen "Daten" an, in diesem dann weitere Ordner mit entsprechenden Themen....
    Dort verschiebst du dann die Dateien vom Desktop ein.
    Der Vorteil des Ordners auf D ist: du hast Ihn vom Systemlaufwerk getrennt und kannst bei einem Windowsproblem das C Laufwerk platt machen ohne Daten zu verlieren.
    Weiterhin hast du einen Ordner, den du bei Bedarf auf eine zweite Platte sichern kannst. Damit hast du auch gleichzeitig was für deine Datensicherheit getan. Vergiss an dieser Stelle CDs oder DVDs fürs Backup, die halten wenn du Pech hast ein halbes Jahr, wenn dein Laufwerk grenzwertig ist kannst du sie auf einem anderen Laufwerk u.U. nicht lesen.
    Die zweite Platte nur zum BAckup an Rechner und Strom anschliessen, sonst ist bei einem Überspannungsschaden im Stromnetz deine Rechner und deine Backuplatte im Eimer.
     
    #5      
  6. spacle

    spacle von fraglichem Nutzen

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    445
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    momentan sieht mein deskto so aus:
    lebenslauf
    neues textdokument
    gamevideo
    index.html von k.A was
    screenshot
    diagramm
    videotraining
    screenshot
    scteenshot
    gamevideo
    50 video trainings
    der inhalt von lightbox 2
    5 logoentwürf
    itunes setup
    registery booster
    10 musikvideos
    opera lesezeichen backup
    10 worddateien für die schule
    unzählige photoshop übungen
    und habe schon 5 mal einen ordner namens desktop 2 erstellt und da alles was aufm desktop war rein getan^^

    ich aber geholfen hat mir besonders der post von kleinerVampir, danke für den link

    edit: das in deinem link beschriebene programm funktioniert nur bei win xp service pack 1 und ich hab win7 service pack 3; gibt es da eine alternative?
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2011
    #6      
  7. kdww

    kdww Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    624
    Geschlecht:
    männlich
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Das mit dem Desktop woanders hin verschieben hilft aber nichts gegen die Vermüllung, du hast dann alles wieder in einem riesen Ordner nur an einem anderen Platz. Und wenn du mehrfach einen Ordner mit Namen Desktop x anlegst, hast du keinen Überblick mehr, was wo drin ist.
    Lösche was du nicht mehr brauchst.


    Den Desktop komplett auf ein anderes Laufwerk umbiegen würde ich nicht.


    Um Ordnung zu bekommen hilft nur strukturiertes Anlegen von Ordnern:
    1. Überlege dir als erstes, welche Daten dir wichtig sind, von denen du möglichst einfach ein Backup machen willst.
    2. für diese Daten erstellst du einen Ordner, in desem wiederum kommen weitere Ordner nach Themen sortiert:
    z.B.
    D:\Daten (innerhalb dieses Ordners legst du alles ab, was dir wichtig ist
    D:\Daten\Lebenslauf (hierhinein verschiebst du deine Lebensläufe)
    D:\Daten\Schule (hierhinein verschiebst du deine 10 Worddateien Schule)
    D:\Daten\
    ........
    In diese Unterordner kannst du weitere Ordner, z.B. nach Jahren unterteilt anlegen, oder bei der Schule für verschiedene Projekte.

    Für die unwichtigen Daten (für die du nicht unbedingt ein Backup machen willst) legst du weitere Ordner an:
    z.B.
    D:\Musikvideos
    D:\ Übungen\Videotrainings
    D:\ Übungen\Photoshopübungen
     
    #7      
  8. spacle

    spacle von fraglichem Nutzen

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    445
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    dann bin ich nen monat beschäftigt, denn ich habe auch noch 2 ordner aufm desktop, die jewails meine 2 alten festplatten symbolisieren jede mit ca 2.000 dateien von spielen und ich weiss nich was homepage templates + betriebssystem die jetzt schon 5 jahre alt sind xDD und die sind mir auch nich ganz unwichtig o_O ich dachte mir daher es wäre einfacher eine neue partition anzulegen für alles was kein betriebssystem ist und davon leicht backups zu machen, wenn ich was brauchen sollte muss ich halt wie letztens 2 stunden lang suchen. kennt nun wer nen programm zum auslagern des desktops?^^
     
    #8      
  9. northC

    northC Hat es drauf

    1
    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    2.135
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Suite CS5 - Lightroom 4.2
    Kameratyp:
    FujiFilm FinePix F31fd - Canon EOS 7D
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Ich verstehe immer noch nicht was du als mit deinem Desktop willst? Dein Desktop ist auch nur ein Ordner:
    Windows 7: C:\Benutzer\[Benutzername]\Desktop
    Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\Desktop

    Geh in das Desktop Verzeichnis, markiere alle Dateien, schneide sie dort aus (STRG+X). Jetzt gehst du auf eine andere Festplatte oder Partition, legst hier einen neuen Ordner an und fügst alles dort rein (STRG+V). Jetzt Rechtsklick auf diesen Ordner und eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen lassen und fertig.
    Ergebnis: Desktop ist leer bis auf die Verknüpfung zu deinem Dateimüll auf der anderen Festplatte/Partition.
    Was ist an dieser Lösung jetzt nicht in Ordnung für dich?
     
    #9      
  10. kdww

    kdww Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    624
    Geschlecht:
    männlich
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Du sollts deinen Desktop aufräumen und leer machen, nicht Ihn irgendwo hinschieben.
    Das mit der Partition ist ja soweit richtig.
    Ab er du solltst den Desktop lassen, wo er ist und nur den Inhalt verschieben, dazu braucht es keine Software, sondern nur Standard Windows Grundwissen, nämlich wie man Ordner anlegt, Ordner und Dateien verschiebt.
    Verschiebe (nicht kopieren) deine Müllordner auf die neue Partition.
    Dann lege dir die neue Struktur an, in der arbeitest du von nun an.
    Wenn du etwas aus deiner Müllhalde benötigst, dann suche es dort und verschiebe es an die richtige Stelle in der neuen Struktur.
    Dann brauchst du nicht alles umzuräumen, sondern nur das, was du gerade anpackst.
    Spiele die du 5 Jahre nicht benötigt hast, kannst getrost löschen. Wenn du merkst, daß du aus deinen Müllordnern über eine längere Zeit nichts gebraucht hast, ist es Zeit sich von diesen Dateien zu trennen.
    Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.
     
    #10      
  11. karsten1077

    karsten1077 Bin wieder da

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    1.901
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lemgo
    Software:
    CS6 Master Collection, Quark XPress 8
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    5 jahre alte dateien nicht ganz unwichtig? was hebst du denn 5 jahre lang auf und verwendest es nicht? da habe ich nicht mal so alte rechnungen oder so was

    gruß karsten
     
    #11      
  12. skunkYman

    skunkYman Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    510
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5/CS6 - OSX 10.4.11-10.6.8/Win7
    Desktop "Auslagern"
    AW: Desktop "Auslagern"

    Leute, das ist vergebene Liebesmühe, was ihr hier betreibt.
    Dem Kerl ist nicht zu helfen.
    Er hat offensichtlich keine Ahnung von Computern, dem Ordnersystem, noch von strukturiertem Arbeiten und ist obendrein faul.

    Sorry, wenn ich das so direkt und schonungslos sage, aber alle bisherigen Erklärungs- und Hilfeversuche hast du in den Wind geschlagen.

    Es gibt kein Wunderprogramm, dass dir deinen Rechner aufräumt, ohne dass du dazu etwas tun müsstest.

    Also leg weiterhin deine Desktop-Ordner an, du kannst sie auch Altlasten nennen, und schmeiss da von Zeit zu Zeit alles rein, was sich auf deinem Desktop so angesammelt hat. ;)
     
    #12      
Seobility SEO Tool
x
×
×