[CS5] dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung

[CS5] - dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Julie1305, 30.04.2014.

  1. Julie1305

    Julie1305 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Danke für eure Kritiken und Tipps. Ich mach das nur als Hobby und lerne gerne dazu :)
     
    #21      
    BlackQP gefällt das.
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.455
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Mal ein Versuch. Natürlich fehlt im Original die richtige Beleuchtung, aber bissl was kann man schon machen. Nur ist das eben dann mehr Arbeit.

    Da die Türe grün ist, habe ich das Bild mit diesem Grünton überlagert. Dann an den Tonwerten gedreht und statt d&b Gradationskurven genommen und ausmaskiert, weil man da mehr dran drehen kann. Zum Schluss noch ein paar Stellen scharfgezeichnet. Tja und dann schaut das so aus. Hätte man ein besseres Original oder mehr Lust oder ein besseres Original UND mehr Lust, ginge da sicherlich noch mehr.

    Da du ja schon PS-Kenntnisse hast, habe ich dir die PSD zum Ausforschen auch mal hochgeladen.

    [​IMG]
    http://www.file-upload.net/download-8871963/Frau.psd.html
     
    #22      
  4. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Tonal geht das komplett über Gradationskurven. Du must mit den Pipetten für Schwarz-, Mittel- und Weißpunke aufnemen und diese dann auf dein Bild übertragen. Die Tür noch umgefärb und etwas dodge&burn...
    Hab das mal ganz ohne Frequenztrennungsgedöns quick & dirty tonal grob abgestimmt.
    Ohne RAW und just 4 fun sind da natürlich Ausreißer und alles mögliche mit drin.
    Ging mir auch nur um dodge&burn und einen Farblook.
    Hier mal nur Kurven der Haut:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Das d&b sieht natürlich recht "grobschlächtig" aus. Auch die Haare müssten nun noch nachgearbeitet werden da sie das ursprüngliche Grün der Tür wiederspiegeln. Dafür gäbe es auch diverse Möglichkeiten z.B. in HSL. Selbst die Hose könnte man z.B. per Verlaufsfilter in ein Bluejeans wandeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2014
    #23      
  5. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC 21.2.1, Lr-CC 9.3, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Bei alle Respekt, liebe Julie, wenn du schon einige Kenntnisse über Photoshop hast, dann weiß ich nicht, wo dein Problem ist, dein Bild so zu bearbeiten wie das Beispielbild.
    Die Vorredner haben jede Menge Tipps gegeben. Damit müsste man ja klar zu dem Ergebnis kommen.
    Gruß
     
    #24      
  6. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC 21.2.1, Lr-CC 9.3, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Bei alle Respekt, liebe Julie, wenn du schon einige Kenntnisse über Photoshop hast, dann weiß ich nicht, wo dein Problem ist, dein Bild so zu bearbeiten wie das Beispielbild.
    Die Vorredner haben jede Menge Tipps gegeben. Damit müsste man ja klar zu dem Ergebnis kommen.
    Gruß
     
    #25      
  7. Julie1305

    Julie1305 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    wie gesagt, ich mache das nur just for fun. Ich denke, ich bin noch nicht gut genug um alles hinzubekommen. So eine Art von Bearbeitung habe ich vorher noch nicht gemacht. Da ich es schön fande und schon x-mal rumprobiert habe, aber dennoch nicht so recht zufrieden war, habe ich einfach mal hier nachgefragt. :) Die bisherigen Tipps haben mich etwas weiter gebracht, das stimmt. Vielen Dank dafür :)
     
    #26      
  8. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.455
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Passt schon. Nur, weil man VIEL mit PS macht, heißt das ja noch nicht zwangsläufig, dass man so viele verschiedenen Wege schon versucht hat. Und wer nicht fragt bleibt dumm …
     
    #27      
    d4y, gmw und Julie1305 gefällt das.
  9. _Marion

    _Marion Aktives Mitglied

    875
    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    292
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Westerwald
    Software:
    PS7, Gimp 2.8
    Kameratyp:
    Olympus SZ-14
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Hallo, ich hab mich auch mal an dem Foto versucht.
    Keine Ahnung obs so gefällt oder doch zu stark entfremdet ist.
    [​IMG]
    Hab außer Abwedler und Nachbelichter auch mit Tonwert und Gradationskurven gespielt, außerdem noch den Rotton mit selektiver Farbkorrektur etwas rausgenommen. Auf neuer Ebene selektiver Weichzeichner genommen und Deckkraft reduziert. Alles zusammengefügt und Ebene dupliziert und mit Hochpass und ineinanderkopieren oder weiches Licht geschärft.
    Kann sein das ich jetzt noch irgendwas vergessen hab, da ich meistens viel herum experimentiere bis es passt ^^
    Soll ja auch nur so als Beispiel dienen, bin auch nicht so der Profi was das angeht.
    Liebe Grüße
     
    #28      
    Andre_S gefällt das.
  10. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    @marion Das ist ja schon ne richtige Beautyretusche :daumenhoch

    Als ich mein Farbabstimmungstest gerade gesehen habe dachte ich spontan "wer hat dich denn überfahren". :confused:
    Das ist natürlich keine Beautyretusche von mir (die sehen anders aus) sondern ein schneller reiner Test wie die Farben der Vorlage in das neue Bild kommen.
     
    #29      
  11. indalo0309

    indalo0309 Lernender

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    154
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS5
    Kameratyp:
    Canon 600D
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Ich, als Bücherfreund, würde zu diesem Thema folgende Bücher vorschlagen:
    Scott Kelbys "Porträt Retusche Tricks" (z.B. wegen der Haarsträhne die über das Auge geht)
    Maike Jarsetzt "People & Porträt" (einfach Top)

    und was die Looks angeht:
    Markus Brönner "Amazing Photoshop-Styles"

    In allen Büchern wird auf das Thema "Dogde & Burn" eingegangen.

    Schönen Feiertag.

    P.S. Nein, ich bekomme keine Provision :) Ich finde diese Bücher zu diesem Thema einfach Klasse
     
    #30      
  12. Julie1305

    Julie1305 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Vielen Dank an euch, dass ihr euch an meinem Bild mal probiert habt :) Damit hab ich gar nicht gerechnet.

    Habt ihr sonst noch andere Ideen, wie ich das Bild bearbeiten könnte?

    @indalo0309 Danke für die Bücher Tipps. Da werd ich mal rein schauen :)
     
    #31      
  13. BlackQP

    BlackQP Hobby Digital Artist

    231
    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden und Berlin
    Software:
    CS5, Cintiq22HD
    Kameratyp:
    Canon EOS 5d mark III
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Darf ich mal auf die schnelle das Bild zur Bearbeitung verwenden?
     
    #32      
  14. Julie1305

    Julie1305 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Nikon D5100
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Klar darfst du :)
     
    #33      
  15. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC 21.2.1, Lr-CC 9.3, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    [OT]
    Lieber Mods, eben sehe ich, dass den Beitrag #24 wiederholt wurde (Kopie). Das war nicht meine Absicht. Kam einen Hinweis, dass ein Server-Problem gegeben hat.
    Bitte löscht einer von den beiden Beiträgen.
    Danke.
    [OT]
     
    #34      
  16. BlackQP

    BlackQP Hobby Digital Artist

    231
    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden und Berlin
    Software:
    CS5, Cintiq22HD
    Kameratyp:
    Canon EOS 5d mark III
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Bitte schön:
    [​IMG]

    vllt gefällt es dir ja oder den ein oder anderen
     
    #35      
  17. gerika

    gerika GEGEN Zufallsgenerator

    317
    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    3.659
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon DSLR u Bridge, Samsung kompakt
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Ich denke die Beautyretusche gehört bei diesem Bild dazu, sonst würde der Look nicht so gut rüberkommen.

    @Julie1305
    Da die Hauttöne auf Deinem Bild sehr unterschiedlich sind, links auf dem Arm, Dekolletee und Gesicht, rechts der Arm sehr hell, lohnt es sich die Hauttöne anzugleichen.
    Auf dem Beispielbild von @Andre_S ist es sehr gut zu erkennen.

    Hier ein Tipp für die super schnelle Beautyretusche von Calvin Hollywood, wenn man auf Poren verzichten möchte (was ich bei meinem Versuch auch getan hab).


    Interessant, dass keiner diesen Hautton wirklich hinbekommen hat, sorry @BlackQP, die Körnung und das schon fast verkohle Gesicht sind mir etwas zu heftig.

    Hier mein Versuch, auch noch weit vom Wunschbild entfernt. Die vielen tollen Beispiel geben Dir sicherlich genug Inspiration. Ich hoffe Du zeigst Dein Ergebnis hier auch später.

    [​IMG]

    Bitte gib Bescheid, wenn ich das Bild löschen kann. - Bild gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
    #36      
    Torito49 gefällt das.
  18. HHBB

    HHBB Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon 60D
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Hallo Julie,

    nun, das heute der 1. Mai verregnet ist, habe ich gedacht, was ich in 30 Minuten wohl hinbekomme.

    Leider ist das Bild nicht wirklich scharf und das Modell nicht entsprechend geschminkt und ausgeleuchtet. Ausserdem ist der Teint sehr abweichend, was aus meiner Sicht eine exakte Kopie des looks nicht wirklich attraktiv macht.

    Grundsätzlich trenne ich Modell und Hintergrund. Den letzteren habe ich einfach mit Camera Filter, Color look und Iris Unschärfe passend gemacht.

    Beim Modell sind dann doch etliche Schritte erforderlich:
    1. einfache Hautretusche - mit Rep-Pinsel die Unreinheiten weg.
    2. danach abpudern - Ebene Kopieren, invertieren, in Smartobjekt wandeln, strahlendes Licht als Mischmodus für die Ebene und dann Hochpassfilter und gaußsche Weichzeichnung mit ca. 6 Pixeln drüberlegen. Diese wende ich auf die glatten Hautbereiche an, Maske.
    3. Augen und Mund: Iris, Augenweiss und Zähne aufhellen, Pupille, Lidstrich, Lippenkontur abdunkeln mit geringer Deckkraft und auf mittlere Tonwerte
    4. danach dodge und burn: da wurde hier ja viel geschrieben. Ich erzeuge eine neue Ebene, färbe diese Mittelgrau und verrechne mit strahlendem Licht im Mischmodus. Wenn man dann Mist macht, kann man einfach mit grau übermalen und am Ende ggf. die Deckkraft anpassen
    5. Schärfen: dazu fasse ich die Ebenen zusammen und kopiere sie. Die eine bekommt den Verrechnungsmodus weiches Licht, die andere hartes. Über Maske werden dann die entsprechende Bereiche mit Hochpassfilter ca. Pixel 6 geschärft.
      Die Augen, Zähne, Schmuck, Haare hart, der Haaransatz, Kleidung weich.
    6. Danach der Farblook, Color look Blautöne, Gradationskurve, Sättigung im Magentabereich.
    7. Am Ende das Modell vor dem Hintergrund freistellen - Fertig!
    Einfach mal nachmachen und rumspielen... Wenn man mehr Zeit reinsteckt und nach seinem Geschmack anpasst, kommen da schöne Ergebnisse zu Stande. Ich lasse z.B. immer gerne noch das Ursprungsbild nach der Hautretusche durchscheinen, bei Männern mehr, bei Frauen weniger.

    Viel Spass!
    Heiko

    Das Ergebnis:
    http://abload.de/image.php?img=beispielqhfrz.jpg
    Bitte Bescheid geben, wann ich wieder löschen soll!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
    #37      
  19. BlackQP

    BlackQP Hobby Digital Artist

    231
    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden und Berlin
    Software:
    CS5, Cintiq22HD
    Kameratyp:
    Canon EOS 5d mark III
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    lol mir ist auch grad aufgefallen, dass ich von Virra das Bild verwendet habe und nicht das original..
     
    #38      
  20. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    1082
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    12.455
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC 18, El Capitan | CC 19/20, HighSierra |Safari
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    DAS betrachte ich jetzt mal als ganz schlechte Kritik. Ich wollte dem Bild allerdings auch keine Beautyretusche verpassen, auch wenn es das nötig hätte, sondern wollte mehr auf den allgemeinen Charakter der Bearbeitung des blauen Beispiels abzielen. M.E. macht es keinen Sinn, das Bild in blau umzufärben und zu versuchen die Farbigkeit des Beispieles nachzuahmen. Dafür habe ich mich mehr auf den Tonwertumfang und die Charakteristik der Kernschatten sowie die allgemeine Anmutung verlegt. Aber das Bild mit dem Ausgangsbild zu verwechseln ist jetzt schon eine Leistung … dachtest du, sowas purzelt so aus der Kamera?
     
    #39      
  21. BlackQP

    BlackQP Hobby Digital Artist

    231
    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden und Berlin
    Software:
    CS5, Cintiq22HD
    Kameratyp:
    Canon EOS 5d mark III
    dodge and burn, Tipps zur Bearbeitung
    Sollte keine Kritik sein. Das mal gleich vorweg.

    Hab mich auch schon gewundert das es so klein von der Auflösung ist, aber dachte das es vom Herausgeber verkleinert wurde. Sorry nochmal, wie gesagt ist keine Kritik
     
    #40      
Seobility SEO Tool
x
×
×