Druckauflösung - Oder: Warum man sich um die DPI nicht scheren sollte

Druckauflösung - Oder: Warum man sich um die DPI nicht scheren sollte | Seite 7 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von wex_stallion, 20.07.2007.

  1. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.989
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6,WIN10 CC 18-19, 2020
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Druckauflösung - Oder: Warum man sich um die DPI nicht scheren sollte
    @Frank Ziemann Du kannst doch hier nicht mit Deinem Homedrucker (Tintenpisser) kommen der arbeitet mit RGB und hat bestimmt mehr als 4 Farbwerke und diese Auflösung schafft er nur auf bestimmten Papier
    Lass Dich nicht von den Herstellerdaten blenden

    dito
     
    #121      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    1.051
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2018, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Druckauflösung - Oder: Warum man sich um die DPI nicht scheren sollte
    Also, dieses schlechte Verhältnis zwischen der X und der Y Richtung zeigt das es ein Billig-Desktop-Drucker ist.
    Wenn Du hier zu lesen vermutet hast das jemand in 300dpi drucken will, dann kommt das weil einige Leute dpi und ppi nicht auseinander halten können. Es ging um die Dateiauflösung und nicht um die Druckauflösung.

    Zu Deinem Billigdrucker…
    Ein Drucker, egal ob Tintenstrahler oder Laserdrucker benötigt mindestens ein Raster von 9x9 Dots um einen runden Punkt drucken zu können. Damit ich die Erklärung nicht wiederkauen muss habe ich einen guten Link gesetzt. Lies das durch was dort über "Belichterpixel" steht, es ist das Gleiche.
    Dein Drucker hat in der niedrigeren Richtung (in Richtung Walzendrehung) nur 1440dpi.
    Schlecht wenn man 9 Punkte für einen runden Punkt braucht. Sei nicht so stolz auf Deinen Drucker, mit solchen Zahlen werden 60 Euro Drucker angepriesen.
    Das der Drucker kein quadratisches Dot Verhältnis in X und Y Richtung hat zeigt das er für in erster Linie für Text entwickelt wurde und die Encoderscheibe zur Walzensteuerung in schlechter Auflösung gehalten wurde.

    Beim Desktop-Drucker ist aber ausschlaggebend in welcher nativen Auflösung die Daten zum Drucker übertragen werden. Der Epson Druckertreiben für die Großformatdrucker von x880 bis x890 überträgt maximale 720ppi zum Drucker. Das reicht um die maximalen 2880 dpi des Druckers zu interpolieren und liefert sehr gute Drucke.
    Nur mit einer RIP Software (ich arbeite z.B. mit Colorgate) kann ich echte 2880x 2880ppi zum Drucker übertragen.
    Da die Daten nicht interpoliert werden müssen erreicht man damit eine wesentlich bessere Druckqualität.
    Da dauert der Ausdruck eines Quadratmeters mehrere Stunden.

    grüße
     
    #122      
    liselotte gefällt das.
  4. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.026
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Druckauflösung - Oder: Warum man sich um die DPI nicht scheren sollte
    Mein ganzer Post war eher Sarkastisch gemeint.
    Das Ganze bezog sich auf rakader, dieser schreibt ja das er mit 300 bzw 600 dpi auf seinem Plotter druckt.
    Ferner schreit er Sinngemäß das er zwar genau weiß das es eigentlich ppi heißen muss aber er trotzdem dpi schreibt weil alle das so machen.
    Und wenn jemand etwas wider besseren Wissens absichtlich falsch schreibt, ist das zwar eher traurig als lustig aber ich habe trotzdem mal mit Sarkasmus muss reagiert.
     
    #123      
Seobility SEO Tool
x
×
×