Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?

Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken? | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Whykiki, 10.01.2007.

  1. bheneka

    bheneka DvD

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    304
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bruchsal
    Software:
    Adobe CS2/CS3
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Naja wie schon erwähnt für den Druck solte es immer die größtmögliche Qualität sein egal wie lange es dauert
     
    #21      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Da hast du allerdings recht, sollte natürlich die beste Qualität haben.

    Wenn ich z.B. ein CD-Cover oder ähnlich tolles machen müsste, wäre mir die Rechenzeit auch egal.

    Bei diesem speziellen Kunden, kann ich da aber getrost drauf verzichten. Der ballert mich jede Woche mit ca. 10 verschiedenen Plakaten zu und die sollen am besten schon immer fertig sein, wenn er gerade den Satz ausgesprochen hat. Komsicher, freakiger Typ.
    Nun ja und wenn ich jetzt bei jedem Plakat und bei jeder Änderung, die er haben will eine halbe Stunde auf das Ergebnis warten muss, dann rechnet sich für mich das Ganze nicht mehr. Ich bekomme ja kein "fürstliches" Gehalt sondern ein paar Pfennig Fuffzig. Und irgendwie müssen meiner Meinung nach ja Verhältnis Preis/Leistung noch stimmen.

    Trotzdem hast du natürlich vollkommen recht, das die Beste Qualität immer sein sollte.

    Ich versuche dies nun einfach dadurch zu umgehen, indem ich demnächst auf Schlagschatten aus Indie verzichte und alles weitere in den höchsten Stufen exportiere.

    Wie gesagt, danke ich euch hiermit nochmals ausdrücklich für eure Geduld und die super Hilfsbereitschaft!!!m Ich liebe PSD...!!!
     
    #22      
  4. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Ich versteh das nicht, ein A0 ist bei 72ppi gerade mal 23 MB (RGB) bzw. runde 30 MB als CMYK, das sollte doch ein für A0 ausgelegtes Gerät locker packen.

    Viel mehr braucht es bei A0 auch nicht, da steht ja keine 10cm mit der Nase vor.
     
    #23      
  5. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Lustigerweise sind meine A0-PDF's alle maximal 5 MB gross, mit Schatteneffekt werden es ca. 15 MB.

    Trotzdem kommt die Plottersoftware und der Plotter damit nicht zurecht, warum wusste selbst der "Fachmann" nicht. Wir haben gemeinsam die Einstellungen zum Export in InDesign gemacht, trotzdem gings nicht. Erst als ich alle Schatten komplett entfernt hatte.

    P.S.: Ich wollte nochmal was anfügen, ich habe probiert ein JPEG aus Indie zu exportieren und wollte hier einmal anmerken, dass es schlicht und einfach grausam aussieht. Total verpixelt u.w.w.

    D.h. ich muss auch bei meinen PDF's bleiben.
     
    #24      
  6. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Und wenn Du die Schattenteile als TIF setzt?
     
    #25      
  7. bheneka

    bheneka DvD

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    304
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bruchsal
    Software:
    Adobe CS2/CS3
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    72 für den Druck??? Also solangsam versteh ich hier die Welt net mehr....

    300 optimal 150 geht auch noch grad so bei A0 aber weniger sollte es nicht sein.
     
    #26      
  8. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Ich will nur mal kurz darstellen, dass ich keineswegs zu faul bin diesen Umweg zu gehen, aber wie erwähnt stehen dann Preis und Leistung in absolut keinem Verhältnis mehr.

    Die Schatten waren nur als "Gimmick" gedacht, das Plakat sieht auch ohne sie noch super aus ;-)

    Wie gesagt, wenn ich mal wieder was "ordentliches" machen muss, dann OK....

    Aber so...

    Trotzdem vielen Dank für den Tipp, obwohl ich davon ausgehe, dass "richtige" Druckereien auch mit den Schatten klarkommen!!!
     
    #27      
  9. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Ich nehme immer 300ppi für alle Drucksachen, zumindest dass weiß ich noch...
     
    #28      
  10. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    A0 entspricht in etwa dem Format einer Europalette, das sind die Dinger die im Aldi unter den Eierkartons geparkt sind.

    Man darf durchaus den Betrachtungsabstand mit einrechnen. Natürlich ist es motivabhängig, aber im Großformatdruck allgemein fährt man teilweise mit 60dpi Ausgabeauflösung und das funktioniert hervorragend.

    150 dpi sind schön, aber selten erforderlich.

    300 dpi ist Verschwendung.

    In der Praxis bewegt man sich in der Regel zwischen 60 und 100 dpi.
     
    #29      
  11. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Hahaha...du kennst den Spinner nicht, der die Plakate haben will, der hält sich diesen quasi Eierkarton in ca. 50 cm Abstand vor seine Nase und meckert, dass die Fotos (die er mir gegeben hat) nicht 100%ig scharf sind. Ich bin überhaupt froh, seine 500x500px /72ppi auf die korrekte Auflösung aufblähen zu können judn der heult trotzdem noch.

    Ich kanns nicht anders sagen, als das der Typ die totale Vollhupe ist.

    Und damit der mich nicht dauernd nervt, wegen der "unscharfen" Fotos, gehe ich lieber auf Nummer sicher und fahre 300ppi und sage ihm, dass es nunmal nicht besser geht.

    Ich will mir gar nicht ausmalen, was passieren würde, wenn der Copyshop sieht, dass ich was in 72ppi an die geschickt habe und es dem Kunden erzählt, dass es noch besser geht und ich zu geringe Auflösung geshickt habe. (Sorry wegen Deutsch)
    Eyyy....dann heult der ja im Dauerton....bitte nicht!!!!
     
    #30      
  12. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Da wird die Zunft ja wieder mal würdig vertreten ...
     
    #31      
  13. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Es tut mir leid, wenn ich deiner Meinung nach nicht würdig bin. Aber trotzdem kennst du den Typen nicht...hey ich reiss mir für nen Hungerlohn den Arsch für den auf, dann wird der auf ein paar kleine Sachen ja wohl klarkommen.

    Ich hab doch schon geschrieben, dass ich nicht faul bin oder so...aber, das meine ich ernst, bei dem übersteigt halt das was er haben will bei weitem das was er bezahlen möchte. Ich bekomme jeden Monat festes "Gehalt" von dem Fritzen, aber der erwartet für drei Mark fünfzig einen 24h rund um die Uhr Service. Hey da wird doch wohl das weglassen eines Schattens mal erlaubt sein, oder?

    Ja, und der Typ ist bekloppt, du kennst ihn ja nicht.

    Und du kennst mich nicht, also urteile doch nicht so abfällig.
     
    #32      
  14. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Ich finde das immer sehr toll, wenn man Kunden dahingehend erzieht, das graphische Dienstleistungen nichts bis sehr wenig wert sind ... ähem ... kosten.

    Wenn Du dich für den "Hungerlohn" verkaufst, bist Du es selber schuld oder hast bei der Preisfindung nichts entgegenzusetzen.

    Was Du da oben mit dem Copyshop beschreibst klingt nach nichts anderem als einem Treffen der ahnungslosen Dienstleister, so nach dem Motto "Unter den Eunuchen ist der Eineiige König."

    Wenn ich meine Merchandise-Kunden in der Art "betreuen" würde, dann wäre manche Europatournee mit leerem T-Shirt-Stand gestartet und ich hätte keine Kunden mehr.
    Das wissen die aber auch und sind aus dem Grunde bereit, meine Leistung entsprechend zu vergüten. Die wissen aber auch: Wenn ich was zusage, dann klappt das. Und wenn ich sag "Das funktioniert nicht", dann können die mir das auch glauben. Einen Wechsler hatte ich, der ist aber schnell wieder zurückgekommen, denn Tourstart ohne Shirts kostet erheblich mehr. ;)

    Klar, wenn der Typ nix ausspucken will, dann kriegt er auch entsprechend wenig. Man ist aber, zumindest meiner Einstellung nach, nicht nur der Künstler oder Umsetzer, sondern auch Verkäufer und Berater, wobei letztere Punkte sicher nicht jedem liegen, okay. Dann muss man eben einen zwischenschalten, der sowas kann.
     
    #33      
  15. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Pass auf, ohne das du wieder schlecht über mich urteilst:

    Ich brauche das Geld, dringend sogar, verstehst du?! Von irgendwas muss man ja leben, aber das werde ich dir ja nicht erzählen müssen. Da gibts Kinder die was wollen u.s.w.

    So, dann kommt dieser Typ via Zeitungsannonce her und bietet eine monatliche Summe X, ich rufe da an, bekomme den Job. Soweit, so toll.
    Man hat mir gesagt ca. 6-7 Std. die Woche für diesen Preis, aus diesen 6-7 Std. sind mittlerweile 20 Std./Woche geworden...

    Ich hab ihm schon gesagt, dass ich in dem Maße so nicht für so wenig Kohle weiterarbeiten kann...na was sagt der wohl?
    "Dann rufe ich halt jemand anderen an!"

    Sooo...toll! Welche Möglichkeiten habe ich denn jetzt? Hä?? Einfach sagen: Ja mach doch? Oder was?

    Ich weiss, dass ich weit unter meinem und auch weiter unter dem Kurs von anderen arbeite, aber bitte was soll ich tun?? Ich brauche das verdammte Geld jeden Monat und bin froh, dass ich es habe, damit mein Konto nicht weiter Richtung Soll ins bodenlose abdriftet.
    Was würdest du tun??

    Ich kenne deine Lebensumstände nicht, vielleicht hast du es ja nicht nötig und kannst auf sowas scheissen. Dann freue ich mich für dich, dann hast du einfach Glück gehabt in diesem Leben.
    Hatte ich aber in der Form nicht, ich muss nehmen was kommt, um die gewachsene Familie zu versorgen.

    Und soll ich dir nochwas sagen: Ich hab den nicht zum Billig-Guy erzogen, der Typ war schon immer so geizig, der ist so zur Welt gekommen. Vor mir hat den Job jemand anderes gemacht und nun darfste dreimal raten, warum der ihn nicht und nun ich ihn mache....na?!
    Und nochwas: Von "uns" gibts tausende, überall...was meinste wie schnell der einen Ersatz für mich hat?? So schnell kann ich nicht gucken, wie ich den Job wieder los bin..

    Also bleibt mir nur in den sauren Apfel zu beissen und 10 Plakate alle drei Tage in A0 zu machen und das möglichst schnell.

    Ich hatte mir das auch anders vorgestellt, aber so ist es nunmal.

    Sorry, dass das jetzt ein Roman ist, aber ich war einfach ein bisschen stinkig, wenn jemand über mich urteilt und aber die Umstände für mein Handeln gar nicht kennt.
    Ich lasse mich gerne belehren, wenns um die Grafik u.s.w. geht, aber nicht darin, wie ich mein Leben zu gestalten denke!
     
    #34      
  16. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Nochwas muss ich anfügen nach deinem Edit:

    Ich bin lange nicht so "gross" wie du!!

    Ich habe zwar Kunden, aber nicht so in dem Maße wie du sie hast.

    Ja, du hast Recht in Sachen Preisfindung bin cih wirklich schlecht, aber bei obengenanntem Kunden hat er den Preis diktiert, der stand von vorneherein fest.

    Ja, auch gebe ich zu mich in den Bereich des "Druckens" erst einzufinden, ich habe bisher hauptsächlich Werbebanner und Websites gemacht, aber ich habs ja oben schon gesagt:

    In Sachen Geld und Leben erhalten war dieser Typ meine Rettung!!

    Ich bin eben keine Riesenagentur, sondern jemand, der versucht seinen Arsch mit allen Mitteln über Wasser zu halten!!!
     
    #35      
  17. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Photo, Designer, Publisher; Quark XPress 2015
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Ich hab auch keine große Agentur, die wer weiss was abwirft; ich bin auch nur ein Einzelkämpfer der zusehen muss, dass die Miete bezahlt wird und die Tochter was zu fressen hat.

    Das bedeutet aber nicht, das ich jeden noch unterbezahlten Auftrag annehmen muss und meine Auftragslage reicht nicht aus, um ein ganzes Jahr meine Wohnungsmiete zu bezahlen!

    Ich hab das eben anders gelöst, in dem ich mich ab Februar täglich acht bis zehn Stunden hinter ein Nutzfahrzeuglenkrad schwinge und damit "am Fressen bleibe". Die Merch-Geschichten mache ich dann nebenbei weiter, das hat schlicht den Vorteil, dass ich meinen Stundensatz halten kann. Akzeptierte Stundensätze sind auch ein Verkaufsargument. Eine Band, die an jeder Milchkanne für umme spielt wird auch nie in hohe Gagenregionen aufsteigen. Ich kann meinen Stundensatz aber nach wie vor halten und damit dann entsprechend für die Zukunft arbeiten.


    Wenn Du jetzt für 15 Euro arbeitest, dann spricht sich das rum. Dann kriegst Du so schnell keine 30 Euro.

    Und nur mal als Hausnummer: Ich habe für mich ausgerechnet, dass ich bei einer Auftragsauslastung von 100 Stunden im Monat, die man auch erst mal haben muss, einen Stundensatz von 49 Euro netto einfahren muss, damit am Monatsende 1.200 Euro übrigbleiben, was ja mit Kind alles andere als üppig ist.

    Ich hab nix gegen dich, aber fang früh genug an, Dich entsprechend zu positionieren. Alles andere ist Bullshit. Du machst Dich selber zum Kanonenfutter.


    Ich schliesse mal mit einem Satz, den Opa sich ausgedruckt an seinen Schreibtisch gehangen hat: Wer seine Kosten nicht kennt, kann keinen Gewinn machen.
     
    #36      
  18. bheneka

    bheneka DvD

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    304
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bruchsal
    Software:
    Adobe CS2/CS3
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Hey ihr zwei... marsch abab in die ecken und runterkommen :D

    Hier soll man sich informieren und nicht anschnauzen gegenseitig oder?

    Der eine macht seine Arbeit so der ander so...


    Muss wex allerdings rechtgeben verkauf dich niemals zu billig. Ich hba den Fehler einmal gemacht und derjenige welche meint er kann jetzt alles machen. Jetzt ist er weg wird aber wieder kommen z.B.

    Allerdings wenn du Sachen für wenig Geld mit schoechter Quali verkaufst wird sich dass ebenso rumsprechen, denk dran,


    @wex

    T-Shirt Druck und Bilddruck auf Papier im Offset oder Großplott ist ein wenig was anderes wenn ich mich net täusche, odeR?

    Gropßformat klar ´siehst sogar die Rasterpunkte wenn hingehst
     
    #37      
  19. dapoldi

    dapoldi Oldie

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    665
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altmühltal + Bamberg
    Software:
    Füsse, Radl, Indesign, Oo, Illustrator
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Wo hast du eigentlich den Schatten, an Schrift oder Bild?
     
    #38      
  20. Whykiki

    Whykiki Komischer Typ und Köter

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    CS3 Design Premium (registriert)
    Kameratyp:
    Nikon D70s
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    So....ich wollte mich eigentlich auch gar nicht streiten, das hat sich blöderweise so ergeben....aber wir sind ja nicht nachtragend hier, denke ich.

    Ich arbeite übrigens auch noch in einem anderen Job, aber es ist trotz allem immer knapp bemessen...

    Jau, ihr habt ja Recht, natürlich sollte man sich weder unter Wert verkaufen, noch sich so drastisch im Preis drücken lassen....aber leider hatte ich genau in diesem Fall keinerlei Chance der Preisgestaltung, sondern nur die Option:

    Machen oder nicht!

    Wenn ich Websites mache oder bei anderen Kunden, achte ich natürlich darauf, meine Tätigkeiten vernünftig bezahlen zu lassen, nur wie gesagt, der hat in der Zeitung inseriert, Honorar angegebn und ich hab angenommen. Ende der Geschichte...

    Aber lassen wir es nun auchdarauf beruhen und kommen zurück zum Thema:

    Nee, der Schlagschatten war nur auf Textobjekten, bei sonst nix.
     
    #39      
  21. Grafik-Ecki

    Grafik-Ecki st(a)unt - man

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Friedenstr. 105, 47053 Duisburg
    Software:
    Corel Draw+Photo-Paint, Photoshop, Illustrator, Indesign
    Kameratyp:
    diverse Minolta, Fuji Finepix S 9500 digital
    Druckerei kann PDF's aus InDesign nicht drucken?
    Indesign bindet .pdf-Dateien, .tif-Datein und bmp-Dateien und .jpg-Dateien nur dann automatisch ein, wenn sie ziemlich klein sind (kleiner als 48 KB). Wenn die Dateien eine bestimmte Größe überschreiten, holst du sie zwar mit dem Befehl "platzieren" in dein Dokument, aber Indesign holt sie sich immer wieder von neuem, wenn du diese Datei öffnest, "leihweise" in die Indesign-Datei hinein. Willst du die Datei für den Druck aufbereiten, musst du also die platzierten Dateien richtig "einbinden", genannt "einbetten": mit dem Menuepunkt "Fenster", dann "Verknüpfungen". Jetzt wird in der Palette "Verknüpfungen" jede platzierte Datei gezeigt, die durch das Platzieren "ausgeliehen" wurde. Jede einzelne Datei musst du jetzt durch den Befehl "einbetten" in dein Indesign-Blatt "einbetten", dann ist sie erst richtig drin: Dafür musst du jede einzelne platzierte Datei so anklicken, dass sie blau unterlegt ist, dann "einbetten" anklicken. Nur so kann sie auf einem Stick gespeichert oder auf eine CD gebrannt werden. Willst du diese Bilddateien wieder entfernen, musst du aber diese Verknüpfungen auch erst wieder lösen: Du solltest also diese Dateien erst ganz zuletzt "einbetten", wenn du ganz sicher bist, dass dieses Bild, so wie es dasteht, so und nicht anders gedruckt werden soll. Natürlich bindest du so auch einen Schriftzug, den du z.B. in Photoshop erstellt hast, auf gleiche Weise in dein Indesign-Dokument ein.
    Achtung: alles das macht deine Datei aber sofort viel größer, achte darauf, dass beim Speichern auf dem Stick noch genügend Speicherplatz ist!
    Viele Grüße, dein Grafik-Ecki
     
    #40      
Seobility SEO Tool
x
×
×