[CC] Dunst-entfernen-Filter

[CC] - Dunst-entfernen-Filter | Seite 3 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von monika_g, 02.07.2015.

  1. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.905
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Dunst-entfernen-Filter
    In welchen anderen Konvertern zum Beispiel?
     
    #41      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.401
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Dunst-entfernen-Filter
    Das ist doch falsch dargestellt. Frank hatte wahrscheinlich aus der Perspektive eines CS6-Nutzers gefragt um zu erfahren ob er da was für ihn dringliches verpasst.
    Da ich Franks fantastischen Bearbeitungen kenne und einzuschätzen vermag wie gut er mit in ACR/CS6 mit vorhandenen Grundabstimmungen und Korrekturen umzugehen versteht, habe ich ihn dahingehend beruhigt das er kein "must have" Weltwunder verpasst.
    Franks Annahme das mit zunehmender Vereinfachung der Bedienung (was sicher auch Profs Vorteile bringt), die Notwendigkeit des Verstehens (bspw. wie der Algorithmus des Regler das schaffen könnte) auf der Strecke bleibt, dürfte ohne länger nachdenken zu müssen einleuchten.
    Das diejenigen welch Programme gerne ergründen sich von solchen Erleichterungen nicht abschrecken lassen es von Grund auf zu erlernen liegt ebenso auf der Hand.
    Wie Olaf richtig sagt, "Lernen muss immer vom Anwender selbst ausgehen.".
     
    #42      
    Picturehunter gefällt das.
  4. andemande

    andemande Guest

    Dunst-entfernen-Filter
    DxO Clearview
     
    #43      
    10dency gefällt das.
  5. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.445
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Dunst-entfernen-Filter
    Danke André, das trifft es ziemlich gut. :)

    In #17 habe ich eigentlich genau das versucht darzustellen, ist mir aber vielleicht nicht so deutlich gelungen, worauf meine Skepsis (Kritik) beruht.

    Kritisch zu sein und auch neuen Innovationen gegenüber skeptisch entgegenzutreten hat für mich nichts Negatives inne, ganz im Gegenteil. Neue Tools werden i.d.R. gerne von der Sonnenseite her beleuchtet und entsprechend dargestellt, aber wie fast alles im Leben gibt es auch immer andere Seiten, manchmal auch Schattenseiten, die dann gerne 'übersehen' werden, zumal sie auch nicht immer gleich ersichtlich sind. Und kritische Fragen geben auch immer die Möglichkeit zum Dialog und Austausch, geben den Befürwortern die Möglichkeit, mit Argumenten zu arbeiten und zu überzeugen, es ist eigentlich nicht notwendig, skeptischen Fragestellungen in Verteidigungshaltung zu begegnen und damit den Kritiker als Agressor, ewig gestrigen Fortschrittverweigerer usw. usf. darstellen zu wollen. ;)

    In der Tat galt meine Frage daher auch eher den überzeugenden Argumenten, die ich zu hören gehofft habe. Es war nicht meine Absicht, das neue Werkzeug schlecht machen zu wollen (habe ich ja auch schon #17 so geschrieben). Wenn dieses neue Tool also nicht 'nur' Zeit spart sondern darüber hinaus auch intelligente Algorithmen dafür sorgen, dass das tatsächlich so gut funktioniert, dass man sich die Mühe der bisherigen Handarbeit ersparen kann, dann habe ich absolut Verwendung dafür und werde es sicherlich auch gerne dafür nutzen wollen.


    Das ist halt das, was mir 'Sorgen' bereitet, und ich finde es legitim, das dann auch mal anzusprechen. ;)

    Damit meinte ich, dass sich sicherlich viele User darauf verlassen (Annahme meinerseits), dass so ein intelligenter Algorithmus, wie er vermutet wird, auch ein 'korrektes Ergebnis' erzielen wird. Und auch hier erlaube ich mir, skeptisch zu sein, ob z.B. ein unerfahrener Anwender es überhaupt bemerken würde, wenn das Ergebnis mal nicht realistisch ausfällt, auch wenn dies dem Anwender auf den ersten und ungeübten Blick so erscheinen mag. Ist es also so furchtbar, wenn ich die Frage in den Raum stelle, ob das DeHaze Werkzeug da tatsächlich so gut ist, dass jeder Zweifel unberechtigt ist? ;)


    DXO hat das 'DeHaze' ja bereits seit der letzten Programmnummer mit an Bord, und hier hat das ein User mal verglichen mit dem neuen Adobe DeHaze. Das ist sicherlich nicht repräsentativ, aber vielleicht dennoch interessant. Mit der Zeit werden sicherlich weitere Vergleiche folgen ...
    http://www.cardinalphoto.com/content/adobe-photoshop-2015-comparing-new-dehaze-filter-dxos-clearview


    Hier noch etwas Hintergrundinfo zum Algorithmus, wie er bei Adobe möglicherweise(!) zum Einsatz kommen mag:
    http://asp.eurasipjournals.com/content/2013/1/86


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #44      
    10dency gefällt das.
  6. andemande

    andemande Guest

    Dunst-entfernen-Filter
    @Andre_S
    keiner verpasst irgendwas was er ohnehin nicht braucht bzw. was er auf anderem Weg erreichen kann.
    Wenn der Kern der Diskussion sein soll, hab ich nicht, brauch ich nicht, ergo dann hat Adobe's Entwicklerteam eben nicht diesen Kreis der Kunden im Visier gehabt sondern einen anderen Kreis.
    Geht doch mal in einen gut sortierten Heimwerkermarkt und habt das Glück entweder einen der raren Fachberater zu finden oder (was viel wahrscheinlicher) ist, ihr trefft auf einen "Kollegen" mit Shirt eines renommierten Handwerksbetriebs der so nett ist und euch ein paar Minuten Fachberatung fuer Auswahl von Werkzeug gratis gibt. So jemand ist so frei und sagt"reicht für den Zweck" oder "hmm, besser so".
    So lange Frank den Beweis von deutlicher Verbesserung mit Methode " Wissen" bei dem zur Verfügung gestellten Rawfile nicht bringt kann ich mit der Methode über Dehaze und weiteren mir zusagenden in ACR / Lightroom leben.
    Wissen ist immer gut, aber bei Fotos und deren Verschönerungen betreiben die wenigsten Analytik auf Pixelbasis, sondern gehen auf Sicht.
    Ich möchte nur denjenigen Mut machen sich mit diesem Bestandteil von ACR zu befassen, wer Zeit und Lust hat soll definitiv "reverse engineering" machen (über den konventionellen Weg gehen). Aus meiner Sicht heraus stumpfen Automatikfunktionen auch keineswegs ab.
    Damit beende ich seinerseits die Diskussion in diesem Thread.

    Danke @monika_g , sehr gutes Anwendungsbeispiel präsentiert !

    @Picturehunter ,
    pardon, aber bei einem Fototool sieht man die Nebenwirkungen . Hier geht es nicht um Leib und Leben, das Rawfile wird nicht angetastet. Eine PS-Aktion erstellen kann so ziemlich jeder, aber hast du schon mal daran gedacht einen Rawkonverter zu entwickeln ? Da frag ich gar nicht mehr ob dieser Dehazer "intelligent" ist, dafür reichen ein paar mal ausprobieren. Wie sonst kaemen solche überzeugenden Resultate zustande ?
    Noch ein weiterer "dummer" Hinweis zur Echtheit der Resultate. Moderne Bildbearbeitung hat mit Echtheit von Farben z.B. nicht viel zu tun, wenn das Rot nicht gefällt wird es eben angepasst usw. Objekte werden entfernt oder hinzugefügt, je nach Gusto oder Vorgabe.
    Fotografie aus wissenschaftlicher Sicht ? Garantiert kein Fall für Photoshop.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.07.2015
    #45      
  7. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.905
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Dunst-entfernen-Filter
    #46      
    Picturehunter gefällt das.
  8. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.445
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Dunst-entfernen-Filter
    @andemande
    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass Du das persönlich nimmst, dass der böse böse und vielleicht dazu auch noch unqualifizierte(?) (ist nur eine Annahme) Picturehunter es wagt, kritisch zu sein. Mit Deiner Verteidigungshaltung versuchst Du mir den Platz des 'rechtfertige Dich' zuzuweisen, was soll das?

    Ich habe es doch geschrieben:

    Wer ist Deiner Meinung nach 'man'? Bitte um Aufklärung ...

    Was hat das jetzt mit dem Thema zu tun, wer hat behauptet, es gehe um Leib und Leben? Verstehe ich nicht, bitte um Aufklärung ...

    Das ist ja die Frage, um die es mir geht: sind die Ergebnisse tatsächlich 'überzeugend', 'nur' weil man deutliche Resultate sieht? Wie man an dem Vergleich DXO/Adobe gut sehen kann, kommen auch die einzelnen Tools zu unterschiedlichen Ergebnissen (bitte beachten: ich gebe dazu keine Wertung ab!). Diese Unterschiede kann man rein quantitativ oder aber auch qualitativ betrachten. Letzteres bedarf dann aber einiger Definitionen, an denen man das festmachen könnte, was 'qualitativ' meinen könnte.
    Und das sind einfach nur Fragen und Überlegungen meinerseits, aber keine Infragestellung!

    Aha ..., bitte nochmals um Aufklärung, was Deiner Meinung nach 'moderne Bildbearbeitung' sein soll, Du scheinst Dich ja bestens auszukennen.


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #47      
  9. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.445
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Dunst-entfernen-Filter
    Mich würde z.B. interessieren, ob Du mit der '1 Regler für alles' Option dieses neuen Tools 'zufrieden' bist oder ob Du Dir vorstellen könntest bzw. es für sinnvoll halten würdest, dem User da weitere Regelungsmöglichkeiten mit einzubauen. Wenn ja, welche wären das für Dich? :)


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #48      
  10. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.905
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Dunst-entfernen-Filter
    Das Ergebnis ist mir oft zu grob. Da wäre etwas mehr Feinjustierbarkeit schon gut (getrennt für Tiefen/Lichter müsste man diese dynamisch aussparen, den Kontrast beeinflussen, sättigen/entsättigen und man müsste den Radius/Schwellenwert der erzeugten Maske beeinflussen können – damit müsste man eigentlich alle Situationen erschlagen können). ;-)
     
    #49      
    andemande und Picturehunter gefällt das.
  11. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.401
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Dunst-entfernen-Filter
    Schöner Vergleich.
    An den unschönen Hallos bei clearview ist deutlich zu sehen das das Bild wohl auch inhaltlich analysiert wird.
    Der Dehaze ist da einheitlicher. Das blau beim Dehaze ist recht glaubwürdig getroffen.
    Wenn man dem Bild wircklich Dunst/Nebel entzieht könnte das durchaus so eine Sättigung ergeben.
    Eine Dehazeanwendung nocht durch CEP Tonal Contrast oder Topas Clarity ergänzen dürfte dann ohne Hallos zu erzeugen in Richtung des clearvciew gehen. Bei größeren Bildern ohne halloerzeugende Motive liefert der durchaus verblüffende Ergebnisse.
     
    #50      
    Picturehunter gefällt das.
  12. andemande

    andemande Guest

    Dunst-entfernen-Filter
    @Picturehunter ,
    warum in alles in der Welt hast du nicht gleich bei deiner ersten Frage nach Vergleich zu DxO gefragt, bzw. einfach diese "Testdatei" heruntergeladen und nach deiner Methode bestmöglich entwickelt und zur Diskussion gestellt ? So-und-so-vielen Usern gefällt diese Erweiterung in ACR und pfeifen wohl auf das ultimative Wissen. Ich bin Hobbyworker und ausser @10dency ist mir hier noch niemand ins Auge gestochen, der gleich Olaf sein Wissen der breiten Oeffentlichkeit in Druckform und Videos zur Verfuegung stellt was Photoshop betrifft. Video2Brain, Docma, Adobe TV als Stichworte genügen hoffentlich.
    Adobe hat ACR in Schritten erweitert, u.a. weil die Konkurrenz nicht schläft und verbessert wurden die Funktionen durch den aktiven Input der Profis.

    Aber, um es auf den Punkt zu bringen, deine allzu forciert vorgetragende Argumentation bezüglich des Wissensverlusts, der mir nachvollziehbar Monika in die gefühlte Lage von Angriff versetzte ist dir nicht bewusst geworden. Außerdem ist dir anscheinend nicht klar, dass bei PSD-Tutorials
    warum auch immer, sich ganz deutlich die Anfragen von Photoshop-Anfaengern mehren.

    Ein Vorstellungsthread zu den Möglichkeiten dieser Dehaze - Neuerung wurde umfunktioniert zu einem Pro und Contra Thread und das durchaus auch durch dich, obwohl du hier im Forum Mod bist.
    Zwar auf hohem Niveau, aber mit zuviel Besserwisserei trackiert.
     
    #51      
  13. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.445
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Dunst-entfernen-Filter
    @andemande
    Dein ganzer Beitrag trieft geradezu von persönlicher Betroffenheit, dabei habe ich weder Dich noch sonst irgendwen persönlich angegriffen. Wenn ich das wollte, dann sei mal versichert, dass ich daran keinen Zweifel lasse, wen ich da anspreche, da muß nichts (fehl)interpretiert werden ... ;)
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was Du für ein Problem mit mir hast, bei Deinem Versuch von Argumentation weiß ich echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll.
    Kennen wir uns? Nein, ich denke nicht. Du mußt mich nicht respektieren, ist schon ok, aber stelle Dich bitte nicht über jemanden, den Du nicht kennst und über den Du offenbar absolut nichts weißt ...


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #52      
  14. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.401
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Dunst-entfernen-Filter
    Oh andemande die Hitze scheint hier doch aus Mücken Elefanten zu machen.
    Frank hat sich hier wie immer absolut vorbildlich verhalten und absolut niemanden angegriffen.
    Wenn es Leute gibt die sich schon dadurch angegriffen fühlen weil jemand eine andere Meinung
    vertritt ist das alleine deren mentales Problem.
    Deine provokante Polemik bringt hier niemandem was.

    Du hattest das hier doch bereits geliked
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2015
    #53      
    Picturehunter gefällt das.
  15. Hoogo

    Hoogo Eimergesicht mit Wurst

    1
    Dabei seit:
    10.07.2010
    Beiträge:
    532
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Software:
    Photoline
    Kameratyp:
    Samsung GX-10
    Dunst-entfernen-Filter
    Irgendwo hab ich noch PDFs oder Links zu Beschreibungen weiterer Dehaze-Algorithmen. Bei Bedarf kann ich suchen.
    Photoline hat auch einen Dehaze-Filter. Dem lässt sich ein bisschen mehr über die Schulter schauen, weil er mit Ebenenmodus arbeitet und die vom Filter erzeugte Maske zum Bearbeiten zur Verfügung stellt.
     
    #54      
    Picturehunter gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×