Anzeige

DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?

DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von felder, 22.11.2012.

  1. felder

    felder Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?
    Hallo,

    auf psd-tutorials gibt es eine DVD-Cover Vorlage unter DVD-Cover-Vorlage inklusive Inlet, die ich schon wirklich ganz gut finde.


    Was mich allerdings immer wundert, warum man meinen DVD-Covern immer ansieht, daß sie "selbstgemacht" sind. U.a. liegt das - vor allem die Rückseite betreffend - sicherlich an meinen mangelhaften Gestaltungskompetenzen, aber auch an den Angaben, die das Unterfangen professionell aussehen lassen.

    1. es scheint, je kleiner und nahezu unlesbarer die Schrift, desto professioneller.
    2. undurchsichtige Logos (damit ist nicht das DolbyLogo gemeint, sondern zB interActual/PCFRIENDLY 2.0, aber auch Vertriebslogos wie zB Warner etc)
    3. Bezeichungen wie LC - [Nummer] (Loose Control)
    4. ISBN Barcodes

    abgesehen von den einleuchtenden, obligatorischen Angaben (wie in der Vorlage angegeben: Format, Lauflänge, Untertitel, Region) Haben diese Angaben tatsächlich tiefere Bedeutung (abgesehen von Vertriebswerbung, ISBN Best Nr etc)?

    Kann einem zwar auch egal sein, mich interessiert aber trotzdem, ob es Empfehlungen gibt, die hinsichtlich eines professionelleren Looks Sinn machen. Gibt es zB weitere Vorlagen mit "überflüssigen Logoornamenten"?

    Freue mich über Meinungen -
    beste Grüße
    felder
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2012
    #1      
  2. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    413
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    8.257
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?
    AW: DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?

    Hallo felder, willkommen im Forum.
    Was ist jetzt dein Problbem? Wie kann man dir helfen? Vorlagen wie man es machen kann kennst du ja, wenn nicht schaue deine CD- und DVD-Cover an. Richtlinien hin und her.
    MfG
     
    #2      
  3. Bauer_Lindemann

    Bauer_Lindemann Hat es drauf

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    2.152
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Kameratyp:
    Kodak Easyshare CX 6330
    DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?
    AW: DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?

    Entschuldigung @felder aber die obligatorischen Angaben der Glaskugel zu treffen oder zu entziffern was Du möchtest sind nicht vorhanden.
    Wo liegt das Problem Bitte geb eine genaue Beschreibung was Du überhaupt machen willst.

    Gruß Bauer_Lindemann
     
    #3      
  4. wex_stallion

    wex_stallion Motzerator Teammitglied PSD Beta Team

    15
    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    7.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Erft-Kreis
    Software:
    Affinity Designer, Quark XPress 2015, CorelDRAW Graphics Suite X7, Adobe CC
    Kameratyp:
    Mein Karma taugt nix.
    DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?
    AW: DVD Cover Hülle - obligatorische Angaben und was noch?

    Das meiste dieser Logos und Angaben sind für die private Verwendung uninteressant.

    LC steht übrigens für Labelcode, damit können die Sendeanstalten mit der GVL abrechnen.

    Logos wie Compact-Disc-Logo, DVD usw. kennzeichnen gewisse Eigenschaften des Produkts, z.B. darf das Compact-Disc-Logo-Logo nur auf CDs, die dem Red-Book-Standard entsprechen. Zusätzlich ist z.B. bei DVDs die Verwendung der Logos lizenzpflichtig, also man darf die nicht einfach eben so draufpappen.

    Die FSK gibt Platzierungen und Größe der FSK-Einstufungen vor, da hast du null Möglichkeit einzugreifen.

    ISBN ist zumindest im Bereich der Musik-CD eher selten anzutreffen, da eher die EAN. Wenn man weltweit veröffentlichen will ist aber die Verwendung von UPC sinnvoller, da auch EAN-Barcodeleser mit UPC klarkommen.

    Wer ein Label und einen Vertrieb hat wird in der Regel die Logos draufpappen (müssen), wer sowas nicht hat lässt es eben sein.

    GEMA-Logo nur, wenn auch GEMA im Spiel ist.
     
    #4      
x
×
×