Anzeige

DVD COVER - Papierauswahl

DVD COVER - Papierauswahl | PSD-Tutorials.de

Erstellt von GARTENFREUND, 31.10.2008.

  1. GARTENFREUND

    GARTENFREUND ANTI ALLES

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    194
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    MS PAINT
    DVD COVER - Papierauswahl
    Guten Abend,
    welches Papier ist bei einem DVD Cover zu empfehlen? Ich denke nicht ganz so dickes, wegen brechen beim anpassen und falten oder? Wer tipps hat, ich würde mich freuen so on..
     
    #1      
  2. genife

    genife Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Kameratyp:
    Fuji S6500
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    Das brechen beim Knicken ist ganz einfach durch falzen zu beheben, das ist also kein Grund. Wenn du dünnes Papier nimmst sieht es schnell wellig aus.

    Also ich würde 120g Papier nehmen
     
    #2      
  3. koepp

    koepp Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 500D
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    120 g/qm, das ist nicht zu dick. Ansonsten 160 g/qm, aber wenn es vollflächig bedruckt ist, ist es nicht zu empfehlen, weil die Kanten vom Knicken aufreißen und weiß erscheinen
     
    #3      
  4. Black_Soul23

    Black_Soul23 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    45
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    PS CS 4
    Kameratyp:
    Canon EOS REBEL XTi
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    Also ich verwende immer ganz normales druckerpapier und hatte damit noch nie probleme, wurde auch nicht wellig wenn es genau zugeschnitten wurde. lg
     
    #4      
  5. marDin_H

    marDin_H Mediapublisher

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    170
    Geschlecht:
    männlich
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    kommt ganz auf das Cover drauf an. ist es nur ein einziges Coverblatt oder ein Heftchen mit mehreren Seiten? bei einem Booklet mit mehreren Seiten empfiehlt sich beispielsweise nicht zu dickes Papier, da es sont nicht mehr in die Hülle geht.

    bei einem einzigen Blatt kannst du aber nehmen, was dir beliebt, 160g/qm bieten sich da schon an. bei einem Booklet würde ich weniger nehmen, max 120g/qm zwecks Dicke.

    mit falzen kriegt man saubere Kanten! bei 120g bricht noch nichts.
    und zum Papier allgemein, kannst dir ja noch raussuchen ob hochweiß, semimatt oder auch glänzend ... (hängt ja auch vom Motiv oder deiner Vorstellung ab)
     
    #5      
  6. iko

    iko Maskenbildner

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    2.561
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Win7 - Photoshop CS5 extended, CS3-Design-Standard, Corel Suite X5, AquaSoft
    Kameratyp:
    Canon 40D+70D, Panasonic Lumix TZ41
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    also ich verwende auch ganz normales -allerdings hochweißes- inkjet-papier von 90g (kein schreibfehler)
    und es sieht völlig glatt und sauber aus.
    iko
     
    #6      
  7. scratrat

    scratrat Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    ich empfehle hier 135 g/m² Fotopapier (alternativ 120 g). Meist besteht das Fotopapier aus einer Papier und einer "Kunststoff"-Beschichtung, die in den meisten Fällen das Ausbrechen verhindert. Sollte es trotzdem ausbrechen folgender Tipp:
    Suche Dir eine Nut, die ca. 1-1,5mm breit und ca. 1-2 mm tief ist. Jetzt brauchst Du noch ein Lineal mit abgeschrägter Kante oder einen Gegenstand, der ca. 0,75 mm (eventuell etwas größer->ausprobieren!) breit ist (kommt auf das verwendete Papier an, je dicker das Papier, desto schmaler der Gegenstand!) Lege Dein Cover mit der Oberseite an der Faltnaht auf diese Nut und drücke das Lineal (bei mir erwies sich ein großes Geodreieck als geeignet) mitsamt dem Cover in die Nut. Achte darauf, das es einigermaßen gerade ist. Anschließend nimmst Du das Cover aus der Nut und faltest es, indem du die äußeren Kanten passgenau aufeinander legst. Nun mit einem Falzbein oder einem Mikrofasertuch-umwickelten Lineal die Falzung sachte und vorsichtig nachfahren. Lieber einmal öfter als einmal zu grob.

    Voilá, fertisch ist das Cover.
     
    #7      
  8. 00warstein

    00warstein Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    DVD COVER - Papierauswahl
    AW: DVD COVER - Papierauswahl

    Wie schon bei den verschiedenen Antworten im Thread beschrieben, kommt es auf den Einsatzzweck des Covers an.

    Für geschäftliche Zwecke verwende ich 120g oder qualitativ hochwertiges Fotopapier.

    Gruß

    Daniel
     
    #8      
x
×
×
teststefan