Anzeige

Einbeinstativ

Einbeinstativ | PSD-Tutorials.de

Erstellt von allyoucan_work_on, 21.10.2010.

  1. allyoucan_work_on

    allyoucan_work_on Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Einbeinstativ
    Hallo

    ich suche ein Einbeinstativ was meine teurer Ausrüstung sicher tragen kann!

    die von manfrotto sollen ja die besten sein?!

    habt ihr ein paar empfehlungen für mich?

    danke :)
     
    #1      
  2. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich hab das Manfrotto 68 1B und bin zufrieden. Das ist günstig und reicht mir für die D2x oder die D700 mit Handgriff. Der Stativkopf ist wahrscheinlich wichtiger.

    Gruß
    Rainer
     
    #2      
  3. allyoucan_work_on

    allyoucan_work_on Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    das 681B ist bei mir auch in der engeren auswahl...besonders gut finde ich die max. belastbarkeit.
    brauch man unbedingt dafür ein staivkopf? auf das stativ soll meine canon 40d mit battergriff und mein canon objektiv 100-400mm
     
    #3      
  4. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ


    Wer sagt denn soetwas? :uhm:


    Meine Empfehlung wäre das Velbon CF 7 (oder sogar das 8er aus dieser Serie):

    Velbon Tripods (siehe ganz oben)

    Zum einen weil es für seine enorme Stabilität recht leicht ist, zum anderen weil es sehr wenig schwingt, was für lange Tele von großer Bedeutung sein kann! Zudem sind die Schraubverschlüsse ratzfatz geöffnet und geschlossen, kein Vergleich zu den Schnappverschlüssen. Gerade wenn es draußen z.B. eisig kalt ist, wird man das umso mehr zu schätzen lernen...

    Als Verbindung dient mir eine Markins/Kirk Schnellwechselplatte, da diese Arca-kompatibel ist und somit auch weitere passende Zubehörteile ganz leicht montiert werden können. Für die Kamera gibt es von den gleichen Firmen exakt passende Platten zum Verschrauben.
    Interessant kann auch die Verwendung eines Kugelkopfes sein. Wenn dieser mit nur wenig Friktion eingestellt wird, dann kann man die Kamera sehr schön darauf führen und den zusätzlichen Bewegungsspielraum nutzen.

    Für meine beiden Bodys und z.B. das schwere 100-300er Sigma ist das CF 7 absolut ausreichend...


    VG
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2010
    #4      
  5. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich hab ein Manfrotto 680B und kann es uneingeschränkt empfehlen. Ich mag eher Spannverschlüsse als Schraubverschlüsse, weil ich einen Schraubverschluss schon fast nicht mehr auf bekommen hätte. Da bin ich leicht ins Schwitzen geraten da das Stativ nicht mir gehörte.

    Man kann auch ohne Kopf damit arbeiten. Aber mit einen Kugelkopf, wie Picturehunter schon sagte, kann man auch wunderbar loslegen.
     
    #5      
  6. SantoLeo

    SantoLeo Hobby-Canonier

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    239
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    CS4 und bisgen Freewarekram
    Kameratyp:
    Canon
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich habe einen Tip, muss aber dazu sagen, dass ich es noch nicht selbst habe, aber kurzfristig anschaffen möchte.
    Bin eigentlich kein Einbein-Fan, aber das hat mich überzeugt, da es keine Klipps und Schrauben hat.

    Falls jemand Erfahrungen damit hat, immer raus damit :).
    ==> Manfrotto 685B Einbeinstativ Neotec Pro: Amazon.de: Kamera & Foto

    Dann einen Kugelkopf drauf und ich bin für alles gerüstet. So die Theorie
    Hier ein Video von Martin Krolop dazu:

    ==> Einbein | www.krolop-gerst.com
     
    #6      
  7. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich habe auch ein Manfrotto, aber ob es genau das noch gibt weiss ich gar nicht mehr, zum Glück hatte ich vor 10 Jahren gleich 3 davon gekauft :p

    Ganz wichtig fand ich da, dass unten ein am Fussende der halt wichtig ist was das Stativ (aus)halten soll.
    Gerade wenn es mal nass wird muss es trotzdem fest stehen und auch wenn man das Stativ leicht kippt....bei mir steht da ein schweres 400er drauf, da muss ich das gefühl haben, dass es nicht wegrutscht, oder wenn der Untergrund mal nicht "platt" ist. In der Sportfotografie sehe ich dieses Einbeinstativ immer noch recht oft.

    Was bei meinem Stativ allerdings zu bemängeln ist.....wenn es nass wird und ich muss die Höhe ändern, dann habe ich keinen "Hebel" der echt wichtig und viel besser wäre wie z.B. hier:

    MONOPOD RUP-V40 (nur als Beispiel)

    Wie man sieht, kommt es auf die eigenen Anforderungen an wo und wie man fotografiert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.10.2010
    #7      
  8. Pixus

    Pixus Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    405
    Geschlecht:
    männlich
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich habe seit 12 Jahren ein Manfrotto im Gebrauch.
    Ergebnis: Ich würd es mir immer wieder kaufen!
     
    #8      
  9. AkaG

    AkaG Fossil

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS6, CorelDraw X6
    Kameratyp:
    Canon 5D Mark II
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Es gibt auch noch andere Hersteller. Schau dir mal die FEISOL-Einbeinstative auf feisol.de an.
    Die FEISOL Einbeinstative CM-1401 und CM-1471 sind hervorragend und sehr leicht.
    :idee: Gewichte: 360g bei 7kg Tragkraft (CM-1401) und 690g bei 11 kg Tragkraft (CM-1471).
     
    #9      
  10. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Sofern Du genau DAS heute noch bekommst...
    ich habe gerade nachgeschaut und stelle fest, das gibt es nicht mehr :)
    (ich meinte....MEIN Einbeinstativ gibt es so nicht mehr!)
     
    #10      
  11. jo75

    jo75 Lichtzeichner

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 1Ds Mark II
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich denke es gibt viele sehr gute Möglichkeiten.
    Was für Dich am besten geeignet ist, solltest Du mit einem Fachgeschäft zusammen klären.

    Geht schon mit dem Material des Einbeins los - Alu, Carbon ??? wird die Frage sein, wie oft Du das Stativ wie weit tragen musst.

    Kopf - eine feste Installation / 2 Wege-Kopf / 3-Wege-Kopf / Kugelkopf ???

    Diese Liste könnte man noch um einige Punkte erweitern. Also.... Fachgeschäft und mit dem Fachpersonal reden!
     
    #11      
  12. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Ich würde kein x-Wege-Kopf drauf haben wollen!
    Wenn, dann nehme ich das von der Optik um das Objektiv zu drehen.
    Ob es jetzt auch vom TE geht canon objektiv 100-400mm weiss ich nicht.
     
    #12      
  13. jo75

    jo75 Lichtzeichner

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 1Ds Mark II
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    Das ist ja genau die Frage die ich meine......

    Es gibt eben einfach Dinge, die man am besten beim Fachhändler seines Vertrauens klärt.
    Bei meinem kann ich das Ganze in der Regel sogar mal ausprobieren... für mich ein unschlagbarer Vorteil!
     
    #13      
  14. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ


    Es geht nicht nur um das Drehen des Objektivs, sondern auch um das "sich bewegen können" mit der gesamten Konstruktion. Natürlich kann man den "Stick" in alle Richtungen Schwenken, aber man kann dabei nicht in Waage bleiben, also nivellieren. Genau dafür eignet sich z.B. der Kugelkopf, wenn dieser nicht vollständig arretiert ist. Er lagert das gesamte Konstrukt quasi frei beweglich, das ist ein echter Vorteil! ;)


    Was die Standfestigkeit angeht, hier kann es sinnvoll sein darauf zu achten, dass das Monopod über einen Spike am Fuß verfügt. Dieser sorgt nicht nur für einen sicheren Halt, sondern dient zusätzlich (indirekt) als Schwingungsdämpfer! Für Parkettböden natürlich eher ungeeignet, dort sind Saugfüße (oder wenigstens Gummistumpen) besser, von daher am besten ein Monopod wählen, welches beides ermöglicht. Bei einigen lassen sich die Spikes heraus drehen (sind integriert), bei anderen Modellen kann man die Gummistumpen gegen die Spikes ersetzen.



    VG
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2010
    #14      
  15. allyoucan_work_on

    allyoucan_work_on Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    ich danke euch für die vielen antworten.......ich habe mich für das Manfrotto 681B HD Pro Einbeinstativ entschieden :)
     
    #15      
  16. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ


    Wenn Du magst, dann wäre es toll, wenn Du zu dem Monopod einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben könntest (irgendwann, wenn Du genug Erfahrungen damit gesammelt hast), dann haben auch alle anderen eine bessere Entscheidungshilfe für die Zukunft... ;)


    Viel Spaß mit dem neuen "Spielzeug"!


    VG
    Frank
     
    #16      
  17. allyoucan_work_on

    allyoucan_work_on Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Einbeinstativ
    AW: Einbeinstativ

    das kann ich gerne tun. :)
     
    #17      
Seobility SEO Tool
x
×
×