Anzeige

Einsteiger Kameras

Einsteiger Kameras | PSD-Tutorials.de
  1. 84kneipenterrorist

    84kneipenterrorist Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schweiz
    Software:
    Photoshop, Frontpage, 3D Game Studio
    Kameratyp:
    Nikon D40
    Einsteiger Kameras
    Guten Abend allerseitz,

    ich arbeite nun schon ein paar Jahre mit Photoshop.
    Haubtsächlich im Bereich Texturen und Effekte für 3D Games und Webdesigne.
    Jedoch interessiere ich mich auch immer mehr für die Fotobearbeitung.
    Ich wollte mal fragen was so gute einsteiger Modelle sind bei den digital Kameras. Jetzt knipse ich noch mit einer Sony Cybershot mit 8.1 Megapixel.
    Da ich gar keine ahnung habe, was kameras angeht, frag ich doch lieber mal nach.
    Ich würde die Kamera vorallem für Landschaften und Texturen benutzen. Sie sollte einfach ein gutes Preis Leistungs verhältniss haben und für anfänger leicht verwendbar sein.
    Gibts da irgend welche Testberichte oder kan mir gleich jemand eine empfehlen.

    währe froh um ein paar tipps von euch Profis:)

    mfg Kneipenterrorist
     
    #1      
  2. Mway

    Mway Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.435
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hirrlingen
    Software:
    Adobe Design Premium CS 5.5 / Lightroom
    Kameratyp:
    Canon 600D
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Wichtig ist immer wie hoch deine Erwartungen sind. Ich habe auch vor kurzem mit dem Fotografieren angefangen und mir lange überlegt was für ein Model ich haben möchte. Anfangs wollte ich richtung Spiegelreflex gehen hab mich aber dann doch für einen Bridge entschieden.

    Ich habe mr die S5 IS von Canon geholt und muss sagen bin sehr zufrieden. Natürlich kann eine Spiegelreflex einiges besser als eine Bridge aber für einsteiger finde ich sie nicht verkennt, da sie fast die gleichen Einstellmöglichkeiten wie z.B die 450D hat.

    Unterschiede sind Hauptsächlich, daß die 450 einen grösseren Chip hat (bessere Bildquliät etc), sie kann grösseere Blenbereiche abdecken, mehr einstellmöglichkeiten der ISO werten. mehr Meßfehlder vorhanden.

    Ich persönlich glaube aber, wenn man gerade so wie du vorhand Landschafstbilder etc zu machen ist eine Bridge die richtige Wahl. Wenn du mal in Modelfotografie etc gehen wills, werden natürlich die Ansprüche ganz anderst gesteckt.
     
    #2      
  3. Canona

    Canona Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    352
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürth
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    DSLR-Canon
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Hallo, guten Abend
    wenn Du die Suche bemühst, wirst Du mindestens 20 Threads zu diesem Thema finden, um Dir zu raten, müßtest Du sagen, wieviel Geld Du ausgeben willst
     
    #3      
  4. essdreipro

    essdreipro Guest

    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    ... flexibel bist Du mit einer D-SLR ... da hast Du im Vorfeld viel mehr Möglichkeiten bei der Bildgestaltung, als bei einer, bitte nicht falsch verstehen, simplen Digital-Knipse ...

    ... ein auch preislich attraktiver Einstieg findest Du z.Zt bei NIKON ... da gibt es die D60 als Fat-Box mit viel nützlichen Zubehör ... schau's dir mal an ...
     
    #4      
  5. photobay

    photobay Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    ja, kann ich nur unterstreichen...bei spiegelreflex geht fotografieren erst los...und preislich ist man z.B. bei der o.g. d60 nicht weit von bridge-modellen entfernt...
     
    #5      
  6. kokavr

    kokavr Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    1.147
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Geesthacht bei Hamburg
    Software:
    Photoshop CS4, Lightroom 2
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Ist immer noch eine Preis- und Einsatzfrage. Desweiteren benötigt man einiges an Wissen und Zubehör um die Vorteile einer SLR gegenüber Kompakten oder Bridge auszunutzen. Eine SLR mit Kitobjektiv im Vollautomatikmodus macht nicht qualitativ bessere Bilder als die anderen Kameras. Erst hochwertige Objektive und KnowHow des Fotografen machen den Unterschied deutlich.

    Und immer daran denken, nicht die Kamera macht die Bilder, sondern der Fotograf.
     
    #6      
  7. Maxkno

    Maxkno Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    6
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Wieviel willst du anlegen. Sehr wichtig.

    SLR können wirklich nur so doll knipsen wie der dahinter steht. Bei mir kam immer ein "boah" wenn ich Bekannte mit einer Nikon oder Canon gesehen habe und eine wenig beschämend auf meine Pana TZ1.

    Als ich aber eine Fotobuch gemacht habe und deren Bilder brauchte, dachte ich seh nicht richtig. Verwackelt (dachte die hätten alle nen Verwacklungsschutz), unscharf usw. alle die Fehler die auch gemacht hatte. Und plötzlich fand ich meine TZ1 gar nicht mehr so schlimm.
    Aber Slr würde ihc nicht nehmen wollen, da ich dann ein Objektiv brauche was am besten so 30-400 abdecken müßte und das ist mir dann eben zu teuer.

    Viel wird über die FZ 28 diskutiert über die Futjii S100FS, kommende Canon mit 20fach Zoom. Sind aber größer oder die TZ5. Da sind auch einige mit zufrieden. Alle erfüllen nicht den Anspruch eines SLR Bildes.

    Inwieweit einem da die Bildqualität (Rauschen, Iso nur bis 400 bzw. 800 mehr oder minder brauchbar, Ausschnitsvergrößerungen nicht soo dolle etc) genügt...

    Schau mal unter flickr.de und gibt den Kameratyp ein. Da gibt es einige die die bei ISO 200/400/800/1600 testen (bei z.B. FZ28 mit mehr mal weniger schärfen). Vielleicht hilft das.
     
    #7      
  8. Eddy07

    Eddy07 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    168
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kameratyp:
    Canon DSLR und Kompakte
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Für´n Urlaub geht doch auch ´ne DSLR mit mit 18-200 Objektiv. Desweiteren biste ausbaufähig. DSLRs gibts mit und ohne Wackelschutz, Linsen ebenfalls.
     
    #8      
  9. P3P3aux

    P3P3aux Guest

    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    würde zu ner canon gehen die sind einfach nur stylisch
     
    #9      
  10. sinawali

    sinawali Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    119
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Kameratyp:
    Nikon D80
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Mein Tip: Die Nikon D80, die hat wesentliche Funktionen, die meiner D60 fehlen, ist preislich noch okay und ist auch nicht zu schwer. Für Landschaftsaufnahmen soll z.B. das Tamron 10-20 Objektiv gut sein. Und kauf Dir lieber den Body und nicht die Kits und geb den Differenzbetrag für ein Objektiv mit Festbrennweite aus, hast Du mehr davon. FÜr Zoom lohnt sich wenn eh nur ein 70-300er Objektiv, oder eines, dass nur bis 105mm geht, weil diese 200er dann doch nicht ausreichen und ausserdem sind die billigen im Kit nicht sehr lichtstark.
    Mit der D60 hast Du ausserdem das Problem, dass kein Autofokus-Motor im Gehäuse ist, also werden viele Objektive nicht mit AF unterstützt.
    Werde mir nächstes Jahr auch die D80 kaufen

    Edit: Solltest auch mal ausprobieen, im Laden, wie welche Kamera in der Hand liegt, was Dir am besten gefällt
     
    #10      
  11. ManielW

    ManielW Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Ich hab ne Nikon D60, bin sehr zufrieden damit, kann ich nur empfehlen.
     
    #11      
  12. Lizman

    Lizman Allrounder

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    2.560
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bremen
    Kameratyp:
    Pentax
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    Wichtig ist wie sie dir in der Hand liegt!
     
    #12      
  13. FrankenFlo

    FrankenFlo Guest

    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    ICh habe mir zum Einstieg damals eine Canon EOS 350D gekauft und finde diese ist gerade vom Preis-Leistungs-Verhältnis her optimal für Einsteiger und alle Aufnahmebereiche.

    LG
     
    #13      
  14. photobay

    photobay Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    na ja, canon eos 350 d...? kam die nicht 2005 raus? da würd ich mich im elektronikbereich wie einer DSLR schon lieber an etwas neueres halten...
    gruß stefan
     
    #14      
  15. Metaljam

    Metaljam Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Einsteiger Kameras
    AW: Einsteiger Kameras

    die panasonic fz50. zwar schon ein bisschen älter aber sonst eigentlich ne gute kamera ;)
     
    #15      
x
×
×
teststefan