Anzeige

Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm

Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Winfried, 22.04.2015.

  1. Winfried

    Winfried Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4, Lightroom 5
    Kameratyp:
    Pentax K20D, Canon G12, Sony A 6000,
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Ich habe mich bisher nicht mit der Bearbeitung von Videos befasst. Ich möchte jetzt aus einer Sammlung diverser kleiner Familien-Videos, die ich im Laufe der letzten Jahre mit meinen Kameras aufnahm, eine Film-DVD zusammenschneiden. Formate der Dateien sind MOV, MP4 und WMV. Ich habe einen Rechner mit Win 8.1, 64 bit. Gehört/Gelesen habe ich hauptsächlich über Adobe Premiere elements oder Magix oder Sony Vegas. Was würdet ihr einem Anfänger empfehlen?
    Gruß
    Winfried
     
    #1      
  2. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    - Pinnacle Studio
    - Sony Movie Studio
    - Adobe Premiere Elements (oder als Bundle mit Photoshop Elements)

    für den Einstieg ist das genannte Premiere Elements von Adobe sicher nicht schlecht. Preislich ähnlich angesiedelt, jedoch dank diverser Presets etwas Umfangreicher wäre wohl Pinnacle Studio. Für einfaches Zusammenschneiden, solltest du dir auch das Sony Movie Studio anschauen.

    Pinnacle Studio sowie das Sony Movie Studio wird in unterschiedlichen Paketen angeboten. Je nach Wunsch sind weitere Tools oder Presets enthalten. Für den Einstieg alle drei empfehlen kann. Preislich liegen alle je nach Version zwischen 40 und 130,-€. Also durchaus erschwinglich.

    Wenn es dir um möglichst viele Übergangs-Effekte geht, das Schneiden an sich auch nicht zu kurz kommen soll, dir die aktuelle Version von Pinnacle Studio in der Plus oder Ultimate Variante (1800-2000 Effekte, 4k-UHD-Unterstützung in der Ultimate) nahelegen würde. Für 100 (Plus) oder 130,-€ (Ultimate) bekommst du so eigentlich dort am meisten geboten.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #2      
  3. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    15
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    9.474
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Die bisher genannten Progs sind schon ziemliche Schwergewichte mit teils doch erheblichem Lernaufwand, Probiere doch erst einmal was du mit dem Movie Maker hinbekommst und ob's der nicht auch für deine Zwecke tut.

    Btw:
    Die wird bestimmt dringendst benötigt ... :p:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2015
    #3      
  4. Winfried

    Winfried Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4, Lightroom 5
    Kameratyp:
    Pentax K20D, Canon G12, Sony A 6000,
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Vielen Dank für die Tips, das ging schnell....
    Viele Grüße
    Winfried
     
    #4      
    buerzel gefällt das.
  5. kidding82

    kidding82 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    1.631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    nähe Linz/Rhein
    Software:
    Win10, LR5, PSE10(+), PSE11, Nik-Collection, DPP, Div Freeware
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D; Tamron 28-75mm f2,8 & Tamron 55-200mm f4,5-5,6 ;Canon 18-55mm KIT
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Kostenlose Alternativen (wie auch der schon genannte MovieMaker von Microsoft) wären auch noch:
    ffDiaporama so wie Lightworks free (auch als kostenpflichtige Version aber recht teuer),
    Wax 2.0

    Für Linux gibts auch noch andere, falls zusätzlich noch Linux vorhanden wäre...
    OpenShot oder z.B. LiVES

    (Programme via Heise rausgesucht....)
     
    #5      
  6. noltehans

    noltehans Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    541
    Geschlecht:
    männlich
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    http://www.shotcutapp.com/
    Shotcut is a free, open source, cross-platform video editor.

    Hat alles was man zum Videoschnitt benötigt.
     
    #6      
  7. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Von Schwergewichten kann bei allen genannten nicht die Rede sein. Alle samt was das Preis/Leistungsverhältnis und dessen Bedienung angeht, klasse Einsteiger-Produkte. Einarbeiten muss man sich immer. Selbst im Windows eigenen Movie Maker.
    Da Videos im mov-Format vorliegen, erst einmal von HD Material ausgegangen. Meine DSLR im selben Format speichern. 4k-UHD wird vielleicht nicht benötigt, dennoch erwähnenswert.
    Für kleinere Sachen sicher ausreichend. Für einfache Sachen reicht der Movie Maker, keine frage. Dieser hat jedoch auch ein paar zu erwähnende Nachteile. Unter anderem geringe Format-Unterstützung, kein Arbeiten mit mehren Video und/oder Audio Spuren und lediglich als 32Bit Version erhältlich.

    Wenn es nur darum geht Videos aneinanderzusetzen, als Übergangseffekt das leichte Überblenden ausreicht, Freemake Video Converter aus meiner "Toolkiste" raushaue. ;) Beherrscht was die Formate angeht, die üblichen Verdächtigen und mehr. Videos können im Editor schnell hinzugefügt, geschnitten und aneinander gebacken werden.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #7      
  8. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    15
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    9.474
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Aus dem Eröffnungspost entnehme ich, dass es sich um älteres Material handelt und eine DVD (noch nicht mal Blu-Ray) erstellt werden soll. Ergo reicht wohl das normale Ausgabeformat für DVDs, nämlich 720x576 px. Im Übrigen rechnet der Movie Maker dies auch bei Bedarf zur HD-Ausgabe hoch.
     
    #8      
  9. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    HD ist jetzt auch schon ein paar Jährchen alt. Und da der TE von den letzten Jahren (nicht Jahrzehnten ;)) sprach, man beim durchaus beim lesen des MOV-Formates HD-Material oder zumindest hochwertigere Videos vermuten kann.
    Völlig wurscht ob CD, DVD oder Blue-ray. Erst einmal "nur" ein Datenträger mit einer höheren Speicherkapazität. Was so am Videomaterial selbst nichts ändert. Wenn das Rohmaterial bescheiden ist, auch das Pressen der Daten auf einen BR-Rohling nichts ändert (ändern würde). Wie auch in der EBV: Wo nichts ist, kann auch nichts hinzu gedichtet werden. ;)
    Ich kenne den Movie Maker. Auch die aktuellste Version unter Windows 7 sowie 8.1. Sagte ja, das er für kleinere Bearbeitungen ausreicht. Dennoch manche fehlenden Features kritisiere.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #9      
  10. andemande

    andemande ab und zu Besucher

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    2.354
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    woechentlich_html
    Kameratyp:
    woechentlich_html
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    @Winfried
    hallo
    in welchen Auflösungen liegen deine verschiedenen Videos eigentlich vor und muß es tatsächlich eine Film-DVD werden oder ginge auch Abspielen von USB-Stick z.B. ?
     
    #10      
  11. SehrWitzig

    SehrWitzig Aktives Mitglied

    413
    Dabei seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    959
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon Eos 7d
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    #11      
  12. Tom22

    Tom22 Adiutor

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    2.350
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Allgäu
    Software:
    Adobe CS6, LR6, Luminar, Win7
    Kameratyp:
    Canon xa30, Nikon D3200, Nikon D7200
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Hallo Winfried

    Hier sehe ich schon dunkle Wolken am Himmel aufziehen. Wenn jetzt noch das ganze footage unterschiedliche Frameraten und Auflösungen haben wirds ganz dunkel und Blitze werden über dich nieder gehen.

    Sollte dies der Fall sein, wirst du als Anfänger, überfordert sein. Bitte nicht falsch verstehen.

    Hier in der Wikipedia sind alle gängigen Kandidaten aufgelistet:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Videoschnittsoftware

    Mache vorher von deinem System ein Image und lade dir deine Favoriten als Trailversion nacheinander herunter. Installiere einen Wunschkandidaten und Teste ausgiebig. Danach den nächsten, bis du mit einer Software zufrieden bist.

    Gruß
    Tom
     
    #12      
  13. Sprotte69

    Sprotte69 ein Fisch in den Bergen

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    153
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ottobrunn
    Software:
    Adobe CC, LR5, Magix
    Kameratyp:
    450D, 5D, Panasonic HDC-HS300
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Moin,
    du hattest in deiner Frage auch Magix angesprochen... ich kann dies im Zuge der anderen Kandidaten auch sehr empfehlen...
    http://www.magix.com/de/video-deluxe/detail/
    habe viele Jahre damit Spass gehabt und bin auch ziemlich schnell rein gekommen. Wie bei allen anderen - per 30-Tage-Testversion ausprobieren, ob es Dir liegt...

    mit Deinen unterschiedlichen Formaten soltest Du keine Probleme haben, alle soltlen verarbeitbar sein.

    Viel Spass
    Sprotte
     
    #13      
  14. Winfried

    Winfried Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4, Lightroom 5
    Kameratyp:
    Pentax K20D, Canon G12, Sony A 6000,
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Ich möchte mich bedanken für die vielen Tips und Informationen. Mir ist klar geworden, dass ich mich so oder so in ein Programm "einarbeiten" muß. Zum testen werde ich mal mit Premiere Elements anfangen. Ich habe von einem Freund eine SW von Sony angeboten bekommen, eine ältere Version von Sony Vegas pro, die zum Lieferumfang seiner Videocam gehörte. Er sagte mir allerdings, er selbst habe es nie geschafft, sich in diese umfangreiche Materie einzuarbeiten. Damit werde ich es lieber nicht versuchen.
    Zur Frage der Auflösungen meiner Filme: Die reichen von 640x480 bis 1920x1080. Die "modernsten" habe ich mit einer Powershot G12 aufgenommen.

    Viele Grüße
    Winfried
     
    #14      
  15. andemande

    andemande ab und zu Besucher

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    2.354
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    woechentlich_html
    Kameratyp:
    woechentlich_html
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    hallo
    weil die Aufloesungen so enorm auseinanderliegen sollest du dir wirklich ueberlegen ob eine
    Film-DVD die beste Loesung ist.
    Zum Konvertieren in mp4 gibt es als Freeware XMediaRecode
    Entweder auf Fernseher streamen oder ueber USB Stick direkt abspielen.
    Vermeide der Qualitaet willen unnoetige Umkodiervorgaenge.
     
    #15      
  16. Winfried

    Winfried Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4, Lightroom 5
    Kameratyp:
    Pentax K20D, Canon G12, Sony A 6000,
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Danke, ich werde das auf jeden Fall beachten
     
    #16      
  17. dklesmsj

    dklesmsj Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    01.07.2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Ich bin ganz neu hier und suche auch nach ein einfaches Videobearbeitungsprogramm, dank für die Vorschläge! Hier habe ich etwas Richtiges gefunden!
     
    #17      
  18. dte01

    dte01 d.te

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    324
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pinneberg
    Software:
    Adobe-Master CS6, C4D-R17, GIMP, Affinity Photo, Davinci Resolve 15, Fusion 9
    Kameratyp:
    Canon-XH-A1, Sony-A77II, BMPC-4K, 4K-Panasonic-HC-X1000
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Hallo,
    da dir klar geworden ist, dass du dich so oder so in ein Programm einarbeiten musst, schau dir mal Davinci Resolve V12 von Blackmagic an. Das gibt es in einer Kostenlosen Version, was aber für deine Ansprüche mehr als nur ausreichend ist. Das aneinanderreihe von Clips geht sehr einfach. Wenn du mehr machen willst, kann das Programm so ziemlich alles bieten, denn es kommt aus dem professionellen Bereich. Du müsstest dich dann nicht in weitere Programme einarbeiten. Übrigens gibt es von Blackmagic auch eine kostenlose Alternative für Aftereffekt. Es heißt Fusion.
     
    #18      
  19. dte01

    dte01 d.te

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    324
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pinneberg
    Software:
    Adobe-Master CS6, C4D-R17, GIMP, Affinity Photo, Davinci Resolve 15, Fusion 9
    Kameratyp:
    Canon-XH-A1, Sony-A77II, BMPC-4K, 4K-Panasonic-HC-X1000
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Hallo,
    Ich habe vergessen, dir zu schreiben, dass Tutorials u.a. für Davinci Resolve und Fusion auf meiner Seite www.id4you.de (Tutorials) stehen. Sie sollen den Einstieg erleichtern.
     
    #19      
  20. Winfried

    Winfried Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    103
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    CS4, Lightroom 5
    Kameratyp:
    Pentax K20D, Canon G12, Sony A 6000,
    Empfehlung für einfaches Videobearbeitungsprogramm
    Vielen Dank, ich schau mir das auf jeden Fall an. Gruss Winfried
     
    #20      
x
×
×