Anzeige

Empfehlungen für Geotagger?

Empfehlungen für Geotagger? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von herzogwo, 04.02.2010.

  1. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    Hallo zusammen,
    vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für mich: Ich suche einen handlichen Geotagger, der in weiterer Folge auch im Work-Flow nicht zu kompliziert ist. (Über den Work-Flow habe ich in den Beiträgen / Tuts schon einiges gefunden, das suche ich im Moment aber nicht!).
    Worum geht es mir: Ich bin viel unterwegs und habe die Kamera eigentlich immer dabei. Gute Situation - klick! Wenn ich die Bilder dann weiterbearbeite, weiß ich oft nicht mehr, wo genau das Foto entstanden ist. (Ich brauche das auch nur für mich, nicht für Google Earth udgl..)
    Meine Frage: Welchen Tagger (in der Preisklasse 150 - 200 ?) könnt ihr empfehlen?
    Vielen Dank für eure Hilfe!;)
     
    #1      
  2. Cyppi

    Cyppi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ob
    Software:
    PS CS4
    Kameratyp:
    Nikon D90
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Hi,

    die Frage ist, was Du vielleicht alternativ noch damit machen willst.

    GPS Geräte gibts ja wie Land am Meer.
    Zum einen gibts da (zumindest weiß ichs für Nikon) extra Geräte, die auf den Blitzschuh kommen.
    Das wars dann natürlich auch an Funktion.

    Wenns dann schon ein wenig weiter gehen soll. Z.B. Richtung Sport..
    Dann kann ich den Garmin Forerunner empfehlen.
    Die Serie ist da eigentlich egal.
    Ob 301, 201 oder höher.
    Den 201er sollte man sicherlich schon für um die 100? kriegen.

    Wäre noch Wandern oder vielleicht Geocachen Dein Ding, dann käme man bei der Preislage in die Richtung Garmin Etrex HC oder Garmin Etrex Legend/Vista HCX.
    Der Etrex HC hat nur die Standardausstattung... Kompassnadel bei Bewegung... abgelaufene Strecke. Wegpunkte. Trackback etc.
    Beim Legend und Vista ist dann noch die Möglichkeit gegeben, Karten zu integrieren (topografisch oder roadnavi). Der Vista hat zusätzlich noch nen magnetischen kompass.

    Falls Du ein Iphone oder anderes Handy mit GPS hast, ist das auch kein Problem.

    Der Workflow ist bei allen gleich. GPX File übertragen und ab damit in den Geosetter. Syncen mit den Fotos, Spaß haben.

    Vorher noch die Zeiteinstellung vom GPS und Kamera kontrollieren und das wars.

    Das wäre so Deine Preiskategorie. Was Du machen willst außer Geotaggen, musst natürlich selber wissen und dann entscheiden. Wenn Du noch fragen hast.. nur zu. Ich hab allerdings nur Garmin Geräte.

    Gruß
     
    #2      
  3. RobbyTUT

    RobbyTUT Genetischer Blödsinn

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    1.917
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Software:
    PS CS4, Lightroom
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Es kommt auch drauf an welche Kamera du hast. Hier mal ein Video zum Bilora GT-01. Falls du in RAW shootest wäre ein Tagger sinnvoll der die Daten in RAW Daten schreiben kann. Das machen bisher nur wenige. Einfach mal bissel Google quälen dann findest du viele Infos. Mehr als 100€ würde ich aber nicht bezahlen.
     
    #3      
  4. Ricky_75

    Ricky_75 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Ich nutze persönlich einen Wintec WPL-1000.
    Für mich ist dabei wichtig:
    1. Sehr klein, daß damit gut in die Fototasche
    2. Wird mit 2 AAA Batterien betrieben (Eneloop Akkus bei mir)
    3. Lange Laufzeit (läuft mit einem Batteriesatz problemlos 12h)
    4. Logintervalle sehr flexibel einstellbar (alle paar Meter, alle paar Sekunden)
    5. Auslesen direkt am PC als USB Gerät, keine zusätzlichen Kabel notwendig
    6. Export der Daten direkt als gpx Datei möglich

    Inzwischen gibt es den nicht mehr, sondern wohl nurnoch den Nachfolger Wintec WPL-2000. Der Spaß kostet so rund € 90,- Zum Taggen der Photos in RAW verwende ich den GeoSetter, also eine andere Software.

    Ich hoffe geholfen zu haben.
     
    #4      
  5. Vanimelda

    Vanimelda der mit dem Feuer tanzt

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    258
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Collenberg
    Software:
    CS6 Master Collection, Lightroom 4
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Hi,

    ich nutze momentan den Royaltek RGM-3800.
    Kleines Gerät, braucht aber manchmal ein Weilchen um die ersten Signale zu empfangen. Einstellungen muss man hier direkt am PC ändern, da das Gerät kein Display hat.
    Der einzige Knopf ist der Ein-/Ausschalter. Ein kleines Lämpchen für die Statusanzeige ist auch noch vorhanden.

    Das Gerät ist sehr genau (Abweichung meist nur 1-2m) und die Batterien halten bei mir im Durchschnitt 9 Stunden.
    Das Intervall kann man auf bis zu 1s runterstellen, braucht man beim Laufen aber eher weniger ;)

    Leider gibt es nur eine optische Warnung wenn die Batterien leer sind (Lampe blinkt rot) und ein paar Minuten später ist das Gerät auch schon aus. Also entweder ständig auf das Gerät schauen und abschätzen, wann die Batterien leer sind, oder vor jeder Tour die Akkus aufladen/neue Batterien einlegen bzw frische Batterien mitnehmen.

    edit:
    Wasserdicht ist der Logger allerdings nicht, auch wenn er so aussieht ;)
     
    #5      
  6. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    Empfehlungen für Geotagger?
    #6      
  7. sw357

    sw357 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Hi,
    habe wie Vanimelda den Royaltek 3800 und bin damit zufrieden.
    Vanimelda hat ja schon das meiste dazu geschrieben.

    Welcome to RoyalTek

    Hier eine sehr gute Webseite zu diesem Thema:

    Skyberts kleine PDA-Website

    Da gibts auch die neuste Firmware, die man auf jeden Fall aufspielen sollte, wenn sie nicht schon mitgeliefert worden ist. Bei meinem war das nicht der Fall und das Update ist wichtig, damit man dne Logger richtig konfigurieren kann.

    Als Software verwende ich auch Geosetter sowie locr GPS Foto.

    Gruß Rainer
     
    #7      
  8. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Vielen DAnk für die hilfreichen Antworten, jetzt habe ich einige Ideen mehr. Mir ist immer die Meinung derer lieber, die das Gerät auch in der Praxis benutzen - was der Hersteller auf seiner Website schreibt, entspricht ja leider nicht immer den Tatsachen wie wir wissen. Die Daten in das RAW Format schreiben wäre zB genau das, was ich suche (ich nutze eine Canon EOS 1000D). Außer zum festhalten der Ortsdaten für die Fotos brauche ich den Tagger nicht (weder zum Joggen, oder ähnliches). Ich werde mir eure Geräte und Erfahrungen genau durchsehen und sage euch schon mal Danke für die Tipps!!
     
    #8      
  9. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    @ Minolta00: Wirklich Aussagekräftig, Danke! Um was bin ich jetzt klüger? Dass 3 Leute einen xy verwenden. Und weiter? Und by the way: Versuch mal, "Geotagging" in die SuFu einzugeben und schau selbst, welche Ergebnisse du bekommst (oder versuchst du immer ganze Phrasen / Sätze?). Solltest vielleicht nicht antworten, wenn du nix zum sagen hast...
     
    #9      
  10. hyperactive

    hyperactive Fotojäger

    12111
    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    2.915
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D, CANON EOS 450D, Olympus C-500 Zoom, Casio EX-FH20, div. digitale und analoge Kameras
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    ich habe auch den Royaltec 3800.
    Hier ist ein Link (das helle Gerät)

    RoyalTek GPS-Empfänger

    Da ist auch ein ausführlicher Bericht, den kenne ich aber nicht, nur zur Info.

    Man muss auch auf die Batterie achten, wenn man länger unterwegs ist. Es gibt kein akustisches Signal für "Ende".

    Leider kein Display, was mitten im Nirgendwo schon mal hilfreich wäre. Aber sonst bin ich zufrieden. Und preislich ist das auch im Rahmen.
     
    #10      
  11. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Na Deine Fragen wurden in dem einen Thread alle beanwortet, die du gestellt hast. Auf Anhieb hat die Suchfunktion 4 ausgeworfen, aber ist ja leichter andere suchen zu lassen oder das Gleiche noch mal in Grün zu haben.

    Wie man in den Antworten hier sieht steht auch nichts neues drin.;)


    http://www.psd-tutorials.de/modules/Forum/11_photoshop/83133-geotagging-mit-adobe-bridge-cs-3-a.html
    Welches Geo-Tagging gerät?
    Umfrage Geo Tagging: Welche Gerät?
    Gps GPS-Logger
     
    #11      
  12. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    @ Minolta00: Da ist jetzt wohl eine Entschuldigung bei dir fällig! Das einzige, was ich am Bildschirm hatte, war die Statistik, wer welches Gerät benutzt. Antworten und Diskussionen dazu leider nicht - frag mich bitte nicht, warum.
    So gesehen gebe ich dir recht - obwohl eben meine SuFu Anfrage dieses Ergebnis nicht zu Tage gefördert hat. Wie auch immer: Sorry für den harten Ton!
    Liebe Grüße
     
    #12      
  13. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Das war`s, was ich gesucht habe!! Video angesehen und gleich bestellt, Danke für den Tipp!
     
    #13      
  14. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    .. den Bilora GT-01 meinte ich natürlich.
     
    #14      
  15. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?


    Kein Thema.
    Hauptsache du hast nun gefunden was du gesucht hast.
    Kannst ja mal berichten wenn du das Gerät hast wie zufrieden du damit bist.
    Gruß
     
    #15      
  16. herzogwo

    herzogwo Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Villach
    Software:
    Photoshop CS5, Lightroom 2.7.5
    Kameratyp:
    Canon EOS 1000d
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Bilora GT-01: Absolut empfehlenswert!
    Nach meinen ersten Tests kann ich den Bilora GT 01 wirklich empfehlen. Die Software ist extrem einfach zu handhaben, das Gerät selbst wird einfach auf den Blitzschuh aufgesteckt und - fertig. Was mich ebenfalls begeistert ist die Möglichkeit, zB vor dem Betreten eines Raumes per Tastendruck die Position zu speichern, danach kann der Bilora gegen den Blitz ersetzt und im Raum fotografiert werden. (Natürlich könnte man auch ein 08/15 Foto vor dem Gebäude machen, dann hat man die Daten auch ;-)).
    Mittlerweile nutzt es auch ein befreundeter Pressefotograf, der hat sein altes Teil entsorgt.
    Danke für eure Bemühungen!
     
    #16      
  17. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.120
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Hallo,
    ich nutze Holux 421 - klein, bequem, mit Display.
    Mit dem werden die Positionierungsdaten gesammelt und später mit dem GeoSetter in die Bilder
    (RAW-CR2 & JPG) geschrieben. Mit dieser Kombination bin ich recht zufrieden.
    Erweiterte Beschreibung für's Gerät steht bei mir auf der Seite: >>>Link
    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2010
    #17      
  18. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Du schreibst das Akkus nicht empfohlen sind? Da wird das Ding doch recht kostspielig und umweltschädlich noch dazu?
     
    #18      
  19. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.120
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Ich benutze es mit Batterien im Winter - wegen Kälte. Im Sommer, schon mit Akkus, obwohl laut Hersteller dadurch keine Garantie für die Stromversorgung gibt. Bis jetzt kann ich - praxisbezogen - Gegenteil behaupten. Dennoch ist mir im Winter das Risiko zu groß, da Akkus sehr temperaturempfindlich reagieren. Was Umweltschutz betrifft, habe geteilte Meinung.
    Vorteil bei der Stromversorgung sehe ich hier vor allem dadurch, dass keine eingebaute Akkus benutzt werden. Bei vielen anderen Geräten geht der Saft zum falschen Zeitpunkt zur Neige. Hier kann man einfach frische Zelle reinschieben und schon geht es weiter.
    Umwelschädlich? Ja, wie alles. Laden einer Akkuzelle ist auch nicht wirklich umweltschonnend. Hab' mal eine Studie darüber gelesen - vom Stromerzeugung, über Verluste beim Transfer und Laden bis zur Entsorgungsproblemen bei den Akkus, die um ein vielfaches komplizierter ist als bei den Batterien. Im Endeffekt niederschmetternd.
    Quecksilberzellen sind vom Markt, der Rest ist nicht so schlecht.
    Betrachtet man nur das Laden, sieht alles gut und sauber aus. Geht man in die Tiefe... nicht wirklich. Ich möchte nicht wissen wieviel Schmutz aus dem Kernkraftwerken, Braunkohle und anderen Energieträger in die viele Millionen Akkus geht. Wenn man von sauber spricht, soll man sauber rechnen.

    Gruß
     
    #19      
  20. GPSFuzzi

    GPSFuzzi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Empfehlungen für Geotagger?
    AW: Empfehlungen für Geotagger?

    Richtig komfortabel wird Geotagging erst wenn der Geotagger direkt in die Bilddatei schreibt ==> Nikon GP-1, Solmeta Geotagger N2 Kompass, Dawntech mini 3L, ? geht aber leider nicht mit jeder Kamera ...
     
    #20      
x
×
×