Anzeige

Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv | PSD-Tutorials.de

Erstellt von scorpi, 01.05.2012.

  1. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt schon vieles im Internet gelesen, aber eine Entscheidung macht das nicht wirklich einfacher. Ich möchte demnächt eine Canon EOS kaufen. Und zwar bin ich mit meiner Auswahl bei der 7D und der 60D gelandet. Da ich noch keine Objektive habe, möchte ich mit einem Kit starten. Ich habe nun Kits gesehen, da bekommt man die D60 mit zwei Objektiven für um die 1300€. Die 7D mit einem EF-S 18-135mm IS für ca. 1500€.
    Mir kommt es in erster Linie auf folgendes an:
    - schneller guter Autofokus
    - Tele und Makro Natur- und Tieraufnahmen, sowie Kinder bei schnellen Bewegungen, da macht die 7D bestimmt mehr her mit bis zu 8 Bildern pro Sekunde und den (vermutlich) besseren Fokussiereigenschaften
    - ich fotografiere gern ohne Blitz, um die Stimmung nicht zu verfälschen, also meist offene Blende
    - Fernauslöser und Blitzlich kommen später hinzu
    - SDHC Karten habe ich schon einige, die 7D benötigt CompactFlash, welche deutlich teurer sind

    Ein großes Tele(300-400) möchte ich später mal kaufen, wenn das Geld wieder reicht ;-)
    Ich habe auch schon von Problemen bei den Gummiauflagen bei den 60D gelesen.
    Ich habe auch gelesen das der Liveview der 60D bis 3 Sekunden benötigt zum Fokussieren, Das ist natürlich unmöglich für meine Zwecke zu nutzen. Benutze ich kein Schwenkdisplay, brauche ich auch keins. Bisher ging es auch ohne.

    Sollte ich zur 7D greifen oder doch die paar hundert Euro sparen für ein besseres Objektiv?

    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Denkanstöße geben, welche die Entscheidung beeinflussen werden.

    Danke schonmal

    scorpi
     
    #1      
  2. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Ein für und wider wurde z.B. hier mal diskutiert, vielleicht hilft Dir das erstmal weiter:

    http://www.eosd-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=1717

    Ich persönlich würde bei den von Dir genannten Ansprüchen vor allem beim Objektiv investieren bzw. als letztes sparen. Es ist sicher nicht verkehrt gedacht, wenn Du Dir zunächst einmal das Objektiv aussuchst, welches Deinen Ansprüchen genügen kann. Und erst im zweiten Schritt würde ich den Body aussuchen ...

    Hier nochmal der link zum Canon-Vergleich der Kameratypen (Kameras müssen noch oben in den Listen ausgewählt werden):
    www.canon.de/for_home/compare_produ.../for_home/product_finder/cameras/digital_slr/



    Gruß
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2012
    #2      
  3. holgermerz

    holgermerz Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS3, Dreamweaver
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Hallo,
    vor dieser Entscheidung stand ich vor einem Jahr auch. Bis ich bei amazon die 60d mit dem 17-85er Objektiv gebraucht für 950€ fand. Ich bereue es nicht. Neben Portrait und Landschaftsaufnahmen mache ich vorallen Dingen Sportfotos (Handball). Da geht es auch sehr schnell zu. Ich glaube, die 60d steht der 7d nichts nach. Mittlerweile habe ich mir noch ein 70-200 L Objektiv gegönnt. Ein Traum die beiden zusammen.
    Die 7d ist dann doch etwas größer und schwerer, von Problemen mit den Gummiauflagen kann ich nichts berichten. Anfangs dachte ich auch, super das mit dem Schwenkdisplay. Genutzt hab ich es bis jetzt nur selten und wenn dann, nur in Verbindung mit einem Stativ.
    Fernauslöser (original Canon) funktioniert einwandfrei, ebenso der EX430II Blitz.
    Am besten du nimmst beide Kameras mal in die Hand und probierst diese aus (hatte die 7d von einem Bekannten). Am Schluss entscheidet dein Gefühl und der Geldbeutel. Ob die 500-600€ mehr für die 7d gut angelegt sind, musst du entscheiden. Hierfür lieber noch ein L-Objektiv für gute Portrait-Aufnahmen in Kombination mit der 60d.
     
    #3      
  4. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Danke schonmal für eure Tipps.
    Holger, hast du beim Verwenden des Displays aucvh Fokuszeiten bis 3 Sekunden gabt, wie es bei Amazon in einer Bewertung stand? ich habe gelesen das bei Sony durch den Einsatz eines halbdurchlässigen Spiegels die Fokussierung im Livemodus auch extrem schnell sein soll, kein Vergleich mit Canon. Aber 3 Sekunden kommen mir schon sehr lange vor. Keine von den ganzen kameras die ich bisher hatte hat mehrere Sekunden gebraucht.
    Ich denke auch das die 9 Fokusfelder der 60D reichel sollten. Wenn du Sport fotografierst, hast du dann den mittigen Fokuspunkt ausgewählt oder wie nutzt du den Autofokus in solchen Situationen?
     
    #4      
  5. holgermerz

    holgermerz Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS3, Dreamweaver
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    es kommt etwas auf die Lichtverhältnisse und dem eingestellten Modus an. Mit dem "Quick-View-Modus" funktioniert die Fokusierung innerhalb kurzer Zeit. 3 Sekunden auf keinen Fall.
    Bei den Sportaufnahmen nehm ich meinstens den Autofokus. Mit dem 70-200 L Objektiv ist das überhaupt kein Problem. Hier ist eher die Verschlusszeit wichtiger.
    Die 7d hat sicherlich seine Vorteile, aber nutzt man diese wirklich zu 100% aus?
     
    #5      
  6. andy1304

    andy1304 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    238
    Geschlecht:
    männlich
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Hallo,
    dann will ich mich mal als 7D Nutzer zu Wort melden. Die 60D kenne ich leider nicht. Ich habe als Zweitbody noch eine 550D und nutze beide Kameras parallel. Allerdings bei Sport- und Actionfotos ausschließlich die 7D. Die Kamera liegt super in der Hand, ist sehr wertig verarbeitet (Gehäuse Magnesiumlegierung) und bieten in Verbindung mit Joystick und Daumenrad sehr schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen.

    Die beiden großen Vorteile der 7D liegen für mich im Autofocus und dem 100% Sucher. Die vielen Konfigurationsmöglichkeiten des AF sind anfangs etwas verwirrend, wenn man es einmal verstanden hat . . . ich möchte es nicht mehr missen. Auch nicht die 19 Kreuzsensoren. Bei Sportaufnahmen arbeite ich oft mit dem ZonenAF in Verbindung mit AI Servo.

    Mein Fazit: die 7D macht Sinn wenn Du sehr viel Sport und Action fotografierst. Allerdings "verlangt" die 7D nach guten Objektiven. Ich betreibe meist das Canon 70-200 L oder das 50/1.4 an ihr.

    Mein Tipp: Geh mal in den Fotoladen Deines Vertrauens und nimm beide Bodys in die Hand. Und wie schon gesagt wurde: in wirklich gutes Glas investieren. Das hast Du i.d.R. länger als den Body.
     
    #6      
  7. Omniro

    Omniro Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    männlich
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Nimm die 7D und du wirst lange Zeit glücklich sein!
    Und anschließend kommen dann die guten Objektive. Nichts ist wichtiger als gutes Glas. Objektive wechselst Du später weniger häufig, wie den Body. Also lieber mehr Geld für die Objektive ausgeben.

    Gruß
    Engis
     
    #7      
  8. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Die Zeit, die man im LiveView Modus zum Fokussieren braucht, ist immer deutlich länger, als im Standard Focus Modus und hat technisch bedingte Gründe. Ob es nun 3s sind oder weniger kann ich nicht sagen, aber ich denke eher weniger. Längere Zeiten entstehen oft dann, wenn man während der LiveView Messung rumwackelt und/oder die Lichtverhältnisse dabei schlecht sind, das ist also völlig normal.

    Canon verwendet wohl 3 unterschiedliche AF Modi, die werden hier erklärt:
    >>Klick<<


    Sony geht einen etwas anderen Weg und verwendet einen teildurchlässigen Spiegel, aber auch das hat nicht nur Vorteile ...;)



    Gruß
    Frank
     
    #8      
  9. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Bis auf die Messfeldwahl und die Anzahl der Kreuzsensoren sind ja die Optionen bei beiden gleich. OK die AF-Microeinstellung ist bei der 7D noch vorhanden. Aber von Bekannten hat noch nie jemand soetwas gebraucht.

    Und wenn ich dies alles lese, sollte ich doch lieber eine 60D in Betracht ziehen und ein paar Hunderter für teurere Objektive sparen.

    Mal etwas an Rande. Ich habe von Tele-Extendern gelesen. Das dabei Blendenstufen verlohren gehen, ist klar. Das von Canon scheint aber nur mit L-Objektiven zu funktionieren, welche mir für den Einstieg etwas zu teuer sind. Von Sigma gibt es ja auch das Sigma 2,0-fach EX APO DG Telekonverter für Canon. Da steht nur in der Beschreibung das es nicht mit jedem Objektiv voll funktionieren würde. Leider kann ich weder auf der Sigma-Seite, noch wo anders mal eine Liste finden, welche Objektive voll unterstützt werden und welche dann nur noch einen manuellen Fokus erlauben.
    Hat dazu auch jemand einen Tipp?
     
    #9      
  10. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv


    Auf der Sigma Seite heißt es dazu:
    http://www.sigma-foto.de/produkte/objektive/20x-konverter-ex-dg.html


    Bei den geeigneten Objektiven von Sigma findest Du bei den Objektivbeschreibungen das Symbol für den Konverter, sofern kompatibel ... ;)
    Ein Liste, welche Canon-Objektive nun von dem Sigma Konverter unterstützt werden, kenne ich jetzt aber nicht. Die Frage ist halt, bis zu welcher Lichstärke der AF der Kamera noch funktioniert. Ab 5.6 aufwärts wird es i.d.R. knapp ...

    Davon abgesehen kann ich solche Konverter bestenfalls bis 1.4fach empfehlen, man verlängert zwar die Brennweite, aber das hat seinen Preis, was die resultierende technische Abbildungsleistung angeht.

    Gruß
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2012
    #10      
  11. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Für die Sigmas hatte ich das gesehen, aber eben nicht für andere Hersteller. Denn das teil gibt es ja für Sony, Nikon, Cannon usw. als extra Ausfertigung.
    Also meinst du ein 1.4er mit dem Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM Objektiv wird wohl nicht funktionieren? Ich bin etwas verwöhnt vom Camcorder der geht bis über 520 vergleichbar mit Kleinbild Zoom. Schön wäre solch ein Zoom zu annehmbarem Preis natürlich. Wenn es halt nicht geht, hat sich der Gedanke an solch einen Zoom eh erledigt. Denn ca. 1300€ für ein 100-400 L sind in nächster Zeit nicht drin. Dafür gibt es zuviel am Haus zu tun ;-)
     
    #11      
  12. steinmannn

    steinmannn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    #12      
  13. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv


    Hier ist die Konverter Übersicht, wo alle Kompatibilitäten für alle Hersteller verzeichnet sind. Aber das bezieht sich natürlich nur auf alle von Sigma für Canon konfigurierten Produkte.
    http://www.sigma-photo.co.jp/english/acc/condaitr.htm

    das 1.4er könnte evtl. gerade noch funktionieren, aber das kann ich Dir nicht garantieren. Grundsätzlich verschlechtert sich das Bild mehr oder weniger durch die Verwendung von Telekonvertern. Ein 1.4er ist bereits ein Kompromiss, den man aber wohl noch eingehen kann, höher würde ich nur gehen, wenn die rein technische Abbildungsleistung nicht an erster Stelle steht, sondern das Motiv den Einsatz eines solchen Konverters unbedingt erforderlich macht. Das Objektiv sollte wie schon gesagt an erster Stelle stehen, denn es ist maßgeblich verantwortlich dafür, was am Ende hinten raus kommt. Filter und Konverter verschlechtern die Leistung eines Objektivs, so dass man besser darauf verzichtet, wenn es geht. ;)


    Gruß
    Frank
     
    #13      
  14. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    @steinmannn
    Die Seite werde ich wohl eingehend durchschauen.
    Die Kenko Extender haben ja gar nicht so schlecht abgeschnitten in dem Test.

    @Picturehunter
    Das es mit einer Verschlechterung des Bildes, der Schärfe und Vignetten usw. einhergeht wenn ich einen zusätzlichen Konverter einsetze, ist klar. In den meisten Fällen würde anfangs sicher das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM reichen. Letzte Woche war ein Falkenpärchen auf der Kirche, da hätte ich mir soetwas schon gewünscht.
    Deine Liste ist nicht schlecht, aber irgendwie stehe ich etwas auf dem Schlauch. Das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM kann ich darin leider nicht finden.

    Ich geh dann mal etwas weiter lesen......
     
    #14      
  15. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv


    Nein, natürlich nicht, denn das ist ein Canon Objektiv. Die Liste bezieht sich auf die Verwendung von Sigma Objektiven (deshalb mein Hinweis s.o.: "Aber das bezieht sich natürlich nur auf alle von Sigma für Canon konfigurierten Produkte.") ;)


    Was ich eigentlich sagen will ist, dass es nicht viel nützt, wenn Du einen starken Telekonverter einsetzt, damit aber das Bild technisch so stark verschlechterst (meist schleicht sich Unschärfe und manchmal auch Chromatische Aberration mit ein), dass eine gecropte und anschließend hochskalierte Variante auch nicht besser/schlechter daher kommt. Bei letzterer Variante bliebe aber der Vorteil, dass man mit kürzerer Belichtungszeit bzw. geringerer ISO arbeiten könnte, was u.U. sehr viel mehr wert ist, als ein per Konverter gezoomtes Bild ...

    Gruß
    Frank
     
    #15      
  16. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Also auf der Traumflieger-Seite hatten sie einen Vergleich mit per Software gezoomten Bild und mit Konverter, ok kein 2x, und da war der Konverter deutlich schärfer.

    Nun gut. Dann werd ich mir demnächst mal die 60D und ein paar Objektive anschauen. Danke nochmal für eure Anregungen.
     
    #16      
  17. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Magst Du das nächste mal bitte einen link dazu setzten, sonst weiß man als Leser nicht, worauf Du Dich beziehst. ;)

    Falls Du diesen Artikel meinst:

    http://www.traumflieger.de/desktop/telekonverter/telekonverter_canon3.php

    Dann gebe ich Dir recht, was den neuen MarkIII angeht, das sieht in der Tat sehr ordentlich aus. Aber über die genaue Interpolationsmethode wird nichts weiter gesagt. Wäre sicher interessant zu sehen, wie sich ein professionelles Spezialtool (z.B. PhotoZoom) da im Vergleich zu schlägt. Unabhängig davon hatte ich Dich so verstanden, dass Du mit den Sigma Konvertern liebäugelst. Diese werden vielleicht anders abschneiden in so einem Vergleich. So, wie es auf der Traumflieger-Seite gezeigt wird, könnte man den 1.4er nehmen und notfalls auf 2x hochinterpolieren. Die Canon Konverter sind aber ein recht teures Vergnügen, von daher vielleicht doch lieber gleich eine von der Brennweite her passende und hochwertige Optik auswählen. :)


    Gruß
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012
    #17      
  18. scorpi

    scorpi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhausen
    Software:
    PS
    Kameratyp:
    Canon 60D
    Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv
    AW: Entscheidungshilfe EOS 60D oder 7D mit Kit-Objektiv

    Sorry, ich meinte den Link, welchen Steinmannn auf der vorhergehenden Seite gepostet hatte. Dort heißt es auch das mit Photoshop vergrößert wurde, aber auch mit PhotoZoom keine so gute Schärfe erreichbar war. OK, die Uhr mit den ganzen Zacken aus dem Test, ist auch bestimmt nicht so gut per fraktaler Methoden zu vergrößern, ohne Abrundungen an den Zacken zu erhalten, könnte ich mir vorstellen.
    http://www.traumflieger.de/desktop/telekonverter/konvertertest2.php
    Durch diesen Bericht war ich auf die Kenkos gekommen.

    Im oberen Link steht das einige dieser Extender den Autofokus nicht deaktivieren, drum war ich bei dem Kenko gelandet. Die Canon Extender gehen ja meines Wissens nur mit L-Objektiven und die sind für den Moment out of budget. Mir sagte laut diesem Test der Kenko 1,5x MC DG, auch gerade wegen seiner "Unsichtbarkeit" gegenüber der Kamera zu. Leider kann ich das Teil weder bei Geithals, noch bei amazon finden.
    Beim Kenko 1,4x Pro 300 heißt es in dem Test:
    Da ich gestern nach Stunden langem Suchen nicht finden konnte, wieviele Kontakte das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM hat, wird mir nichts übrig bleiben als erst das Objektiv, und danach eventuell den Extender zu kaufen.
     
    #18      
Seobility SEO Tool
x
×
×