Anzeige

Eos 50D oder 450D als Anfänger?

Eos 50D oder 450D als Anfänger? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Jun, 30.12.2009.

  1. Jun

    Jun Guest

    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    Hi,

    Bin neu hier... Obwohl ich die Suchfunktion benutzt habe, finde ich nichts...

    Also: Ich bin totaler Anfänger in Sache ,,Fotografie''... Um das zu änder brauche ich natürlich eine Kamera... Ich habe mich von Freunden beraten lassen und gesagt bekommen, dass ich mich entweder für die 450D oder 50D entscheiden soll...

    Natürlich habe ich jetzt keine Ahnung welche ich nehmen soll... Ich weiß lediglich, dass die 50D teurer ist... In diesem Fall spielt Geld aber keine Rolle... Ich bin also bereit zu investieren...

    Was würdet Ihr mir empfehlen? Eignet sich die 50D als Einsteigerkamera? oder doch die 450D?

    Ich bedanke mich schon im voraus...
     
    #1      
  2. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Na die 450D ist eher eine Einsteigerkamera als die 50D, ausserdem würde ich anstatt der 50D dann lieber die 40D nehmen die hat nämlich einen besseren und treffsicheren Autofokus als die 50D und ist günstiger.

    Du könntest dir aber auch mal die Eos1000D ansehen, ist sehr preiswert und hat ne super Bildqualität, hab sie auch und muss sagen das man auch speziell beim Bildrauschen kaum Unterschiede zur 40D sieht.
     
    #2      
  3. Redbeard

    Redbeard Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    Canon Powershot A2000 IS
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Bei Wikipedia habe ich gelesen, dass man den Anwenderbereich an der Anzahl der Stellen, die die Typenbezeichnung hat, ablesen kann. Drei Stellen bedeutet Anfänger, zwei Amateur und eine Profi...

    Vieleicht hilft Dir das ja weiter....

    Gruß,
    Red
     
    #3      
  4. DrKurt

    DrKurt Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Wenn Du Anfänger bist... was willst Du denn eigentlich machen? Um mal hin und wieder ein Foto zu machen, reicht sicherlich auch ne gute Kompakte...
     
    #4      
  5. Jun

    Jun Guest

    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    @Fotomacher: Ich dachte mir: ,,Kauf dir lieber was ''besseres'' mit dem du lange spaß hast, dann musst du dir nach 2 jahren nicht 'ne neue anschaffen''... Das war so mein Gedanke. Ach echt die 40D ist besser als die 50er? Was macht es dann für einen Sinn eine neue rauszubringen, wenns' die alte tut? Heißt das die 1/3 Megapixel mehr, sind nur Marketing? Das leite ich davon ab...

    @Redbear: Mh, keine Ahnung ob das so ist... Dem Preis nach wird das wohl so sein...

    @Dr.Kurt: Was ich damit machen will... Ich bin viel und gerne Unterwegs... Und mache auch sehr gerne Fotos... Bis jetzt immer mti ner kleinen Digicam und ner' älteren analogen...
     
    #5      
  6. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Du hast schon völlig Recht, wenn du dir natürlich direkt ne bessere holst brauchst du erstmal nicht so schnell umsteigen :D
    Wenn du fotobegeistert bist und dir mit deinem Hobby absolut sicher bist dann würde ich dir natürlich auch die 40D oder 50D empfehlen.
    Das die 40D einen besseren AF als die 50D hat weiß ich aus eigener Erfahrung, dies haben mir auch schon andere Fotografen gesagt die nach dem Kauf einer 50D wieder auf die 40D umgestiegen sind. Trotzdem hat die 50D natürlich auch wieder Verbesserungen und Zusatzfunktionen die die 40D nicht hat. Anderseits würde ich aber auch einplanen das die Objektive die Fotos machen und zum grössten Teil über die Bildqualität entscheiden, wenn du dir also erstmal die 40D oder die 450D holen würdest dann hättest du mehr Cash für ein gutes Objektiv übrig, es sei den du hast genug Geld dann ist es wurscht.
     
    #6      
  7. Maiden1364

    Maiden1364 Profi Nichtskönner ;D

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Daheim
    Kameratyp:
    Eine 450D mit 18-55 Is Kit und Tamron 70-300
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Zudem kommt noch dass wenn du viel unterwegs ist die 1000D 450D oder 500D bestimmt praktischer sind weil sie kompakter und leichter sind als die 30D 40D oder 50D
    ich würde dir raten kauf dir lieber eine der 3stelligen serie und steck lieber mehr geld in objektive und zubehör, denn das macht ja eigentlich die kamera aus.

    Edit: Da war wohl jemand schneller :)
     
    #7      
  8. Jun

    Jun Guest

    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    @Schneewitchen: Hast bestimmt recht damit, aber ich hab die kleinen Dinger (haha wie pervers das klingt) irgendwo satt... Also es sollte schon 'ne anständige Kamera sein... Hab hier Zwei rumliegen... die sind schon längst ausgereizt...

    @Fotomacher: Wieviel müsste ich denn für n' Objektiv einplanen? Ich dachte da an 17-70...
     
    #8      
  9. fabian1493

    fabian1493 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    1.226
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D;Sigma 18-250mm DC OS HSM;Canon 50mm 1,4 USM;Canon 100mm 2,8L IS USM,Sigma 10-20mm
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Welche Kamera soll ich nehmen.

    Oft gelesen, oft diskutiert, das Thema, ob 450D oder 50D aber ist noch unangetastet.

    Ich selbst sage, dass die 450D eine Spitzenkamera ist, gerade auch für Einsteiger.
    Die Einstellungsmöglichkeiten unterscheiden sich sicherlich ebenso wie einige andere "Kleinigkeiten" von Semi- oder Profikameras.

    Wie schon gesagt wurde, solltest du dir im klaren darüber sein, dass die Objektive die Träger dessen sind, wie Bilder gestaltet werden können, ob Nahaufnahme, Makro, weit entfernt oder Weitwinkel.

    Das du nach 2-3 Jahren die Lust an der jetzigen Kamera verlierst wage ich zu bezweifeln.
    Schließlich hat man sicherlich nicht alle 2-3 Jahre das Geld so locker sitzen, dass man 500?, 1000? oder 5000? ausgeben kann, für ein Hobby.

    Als du direkt gesagt hast, dass du viel utnerwegs bist und sehr gerne viele Bilder machst, dachte ich direkt an eine Bridge.
    Die DSLR's sind ein verdammt kostspieliges Hobby.
    Du fängst mit einem an, merkst, dass du das und das noch gebrauchen könntest, dann fällt dir das nächste ein und am Ende fällt dir auf, dass du noch ein Alternativobjekt brauchst.

    Mein Equipement liegt nach Werteinschätzung im Moment bei ca. 900?, und das ohne ein zweites Objektiv.

    Das alles fiele bei einer Bridge weg, und die bietet dir auch Einstellungsmöglichkeiten;)
     
    #9      
  10. Jun

    Jun Guest

    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Naja, soweit habe ich mich schon erkundigt, dass ich mich nur noch zwischen der 450er oder der 50er entscheiden muss... Mein Budget würde auch gerade so an die 5D rankommen, will aber nicht übertreiben und mich überfordern...

    Danke für den Tipp, aber 'ne Bridge fällt definitiv weg...(war 'ne Zeitlang auch ne überlegung)
     
    #10      
  11. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Meinst du das Sigma 17-70mm ? Das wäre schon ok, aber ich würde dann lieber das Sigma 18-125mm mit USM und Stabi nehmen, dieses deckt mehr Brennweite ab und ist auch von der Quali ganz ok, hab es unter anderem selbst.
    Bei 125mm hättest du dann immerhin auch schon einen leichten Telebereich was du beim 17-70mm nicht hättest. Zum Anfang könnte man ja auch noch ein 18-200mm in Betracht ziehen auch wenn ich diese Superzooms eigentlich nicht so gern empfehle, aber da hast du dann natürlich erstmal einen sehr grossen Brennweitenbereich abgedeckt. Also für Einsteiger wär dies dann natürlich auch ne Möglichkeit. Allerdings haben diese Objektive nie so eine gute Abbildungsleistung wie ein reines Tele oder eine Festbrennweite.
    Natürlich gibt es auch von Canon viele gute Objektive in diesem Bereich.
    Aber rechne am besten mal so mit 300 Euros für ein gutes Standardzoom.
     
    #11      
  12. Jun

    Jun Guest

    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Also da finde ich, klingt 18-125 am besten... Hätte gerne 'n ,,Allround-Objektiv'' wenns' denn so etwas überhaupt gibt... Und ja... Ob von Sigma für Canon oder direkt von Canon ist mir eig. Schnuppe...

    Sigma 18-125mm 3,8-5,6 DC OS HSM
    Sigma 18-200mm 3,5-6,3 DC

    wurden mir mal vorgeschlagen...
     
    #12      
  13. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Die wären schon erstmal ok, wobei ich dann aber das 18-125mm nehmen würde, ist besser von der Abbildungsleistung aber halt weniger Brennweite.

    Oder könntest dir auch mal dieses ansehen:
    Ist aber was teurer glaub ich.
    Canon 18-135mm IS 3,5-5,6
    Ist auch nicht schlecht.
     
    #13      
  14. Tibine

    Tibine Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    287
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Photoshop, Indesign, Dreamweaver
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Habe die 40D aber dann ist mir das Geld für ein gutes Objektiv ausgegangen - heute würde ich in der gleichen Situation eher die 450 nehmen und mehr Geld in entsprechend gute Objektive investieren ...
     
    #14      
  15. Diskord

    Diskord Ja ... mmhmmm ... genau!

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    1.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Software:
    CC 2018, iMac 5K 4GHz i7, OS X 10.13.3
    Kameratyp:
    Canon Eos 50D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Die 450d ist als Einsteigermodell gut geeignet. Ich habe damals mit der 350d angefangen und bin dann später auf die 50d umgestiegen, mit der ich voll zufrieden bin.
    Die 50d würde ich nur empfehlen, wenn du schon ein etwas fortgeschrittenes Wissen in Sachen Fotografie besitzt, da du sonst die Leistung der 50d nicht ausspielen kannst.
    Falls das der Fall ist, nimm die 50d (oder 40d), damit steigst du doch schon eine Klasse höher ein. Ist halt auch alles eine Frage des Preises...
     
    #15      
  16. De_Udi

    De_Udi Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    132
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 40D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    ich hab mir vor zwei Jahren, ebenfalls als Anfänger, die 40D gekauft und bin voll und ganz zufrieden damit. Habe damals auch zwischen der 40D und der 400D geschwankt, mich dann aber für das teurere Modell entschieden, da dort auch das bessere Kit-Objektiv dabei war.
     
    #16      
  17. NoiZeB

    NoiZeB Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    351
    Geschlecht:
    männlich
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    also ich weis nicht wie es genau um die anderen Kameras steht aber die 1000d ist schon ein wenig besser als die 450d
    (die 100d ist sogar bei Stiftungwarentest Testsieger geworden...)
    ich denke die reicht als Einsteiger vollkommen...
    ich muss dazu sagen ich habe bereits die 450d ;)
    und mittlerweile meine ich mich recht gut mit Fotografieren auszukennen und da wäre eine besse kamera nicht unangebracht wie ich finde weil selbst mit UV-filter und richtigem fokus werden die Bilder nicht 100% scharf... außerdem hat sie keine Video Funktion
    (was mich ärgert da ich früher eigentlich recht viel gefilmt habe^^)

    Falls du jedoch darüber nachdenkst später professionell zu fotografieren solltest du dir lieber gleich eine Kamera wie die 50d oder die 40d zulegen
    (welche da jedoch besser ist steht zumindest für mich in den Sternen :D )

    Aber wie gesagt bei der 1000d hast du eine bessere Kamera als die 450d für weniger Geld, die selbst für Einsteiger ziemlich gut ist ;)
     
    #17      
  18. PatrickStar

    PatrickStar Jenni's Sohn

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    712
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gundelfingen
    Software:
    Adobe Creative Suite 5, Lightroom
    Kameratyp:
    Diverse
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Warum unbedingt Canon? Wenn Nikon für dich auch in Frage kommt kann ich dir die Nikon D90 empfehlen
     
    #18      
  19. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Das zu dem Thema: http://www.psd-tutorials.de/modules...ine-kamera-vor-dem-posten-das-hier-lesen.html

    Also: Ich bin totaler Anfänger in Sache ,,Fotografie''... Um das zu änder brauche ich natürlich eine Kamera... Ich habe mich von Freunden beraten lassen und gesagt bekommen, dass ich mich entweder für die 450D oder 50D entscheiden soll...
    [/quote]Die Gründe dafür? Oder nur weil sie auch eine haben?
    Machen andere keine Bilder?


    Du solltest dir erst mal überlegen was du ablichten möchtest
    1. Besitzt du bereits eine Kamera (DSLR) oder Objektive?
    [ ] Nein
    [ ] Ja, und zwar (Marke, Typ): Nikon D80, AF-S 18-200 VRII (das ca 2 JAhre alte) 50mmm 1,8D, Nikon AF-S 105 Micro VR
    2. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
    [] Euro insgesamt, davon
    [] Euro für Kamera
    [] Euro für weitere Objektive
    [ ] Euro für Zubehör (Stativ, Blitz, Tasche, etc)
    [ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)
    3. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar DSLRs in die Hand genommen?
    [ ] Nein
    [ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt): Nikon D90, D300, D300s, D700
    [ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt): Nikon D300s, D700
    4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
    [ ] blutiger Anfänger (Bitte Ergänzung 1) lesen)
    [ ] Amateur mit etwas Erfahrung
    [ ] ambitionierter, erfahrener Amateur (mache mittlerweile sehr viele bilder. Auch auf reisen. Besuche regelmäßig Fotoworkshops und habe sehr serh viel zu dem Thema gelesen (ca. 15 Top Bücher)
    [ ] freischaffender Fotokünstler
    [ ] semiprofessioneller Fotograf (Zweitberuf)
    [ ] hauptberuflicher Fotograf
    5. Fotografierst du / Willst du fotografieren
    [] als Hobby
    [] um Geld zu verdienen (Vielleicht später einmal )
    6. Was möchtest du vor allem fotografieren (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
    [] 1 [x] 2 -> Architektur
    [ ] 1 [ ] 2 -> Landschaft
    [ ] 1 [ ] 2 -> Menschen ( [ ] Portraits, [ ] Gruppen)
    [ ] 1 [ ] 2 -> Konzerte, Theater
    [ ] 1 [ ] 2 -> Parties
    [ ] 1 [ ] 2 -> Pflanzen, Blumen
    [ ] 1 [ ] 2 -> Tiere ( [x] Zoo, [x] Wildlife, [ ]Haustiere, [ ]Tiersport)
    [ ] 1 [ ] 2 -> Nahaufnahmen, Makros
    [ ] 1 [ ] 2 -> Nachtaufnahmen
    [ ] 1 [ ] 2 -> Astrofotografie
    [] 1 [ ] 2 -> Extreme Umweltbedingungen (z.B. Dschungel, Wüste, Unterwasser, Arktis)
    [ ] 1 [ ] 2 -> Industrie, Technik
    [ ] 1 [ ] 2 -> Sport und Action (Bevorzugte Sportart: [Freestyle (Skateboarb, FMX, Freesky, Snowboard, ...])
    [ ] 1 [ ] 2 -> Stillleben, Studio
    [ ] 1 [ ] 2 -> Produktfotos, Werbefotografie
    [ ] 1 [ ] 2 -> Reportagen (z.B. für Zeitungen, Verein, Familie)
    7. Fotografierst du eher drinnen oder draußen?
    [ ] eher in Innenräumen
    [ ] eher draußen
    [ ] weiß noch nicht
    8. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
    [ ] Ja (mache ich auch mittelrweilee recht intensiv mit Aperture und PS CS4)
    [ ] Nein
    9. Willst du deine Fotos
    [ ] elektronisch speichern und zeigen
    [ ] hin und wieder für Freunde oder Fotoalben auf Papier ziehen
    [ ] manchmal auch richtig groß (als Poster) für die Wand haben
     
    #19      
  20. Fotomacher

    Fotomacher Hat es drauf

    321
    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    2.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    CS3, C4D...
    Kameratyp:
    Eos 40D
    Eos 50D oder 450D als Anfänger?
    AW: Eos 50D oder 450D als Anfänger?

    Könnte aber auch am Objektiv liegen ?:D:D
     
    #20      
x
×
×