Anzeige

EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Sisankha, 16.05.2012.

  1. Sisankha

    Sisankha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Antares
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    EOS 600D, Powershot G15, Legria HF R606
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    Bin seit Tagen ständig am Knipsen und rumprobieren, Gebrauchsanweisung lesen. Üben üben üben ... Makros krieg ich schon ganz ordentlich hin. Wenn natürlich auch noch weit weg vom Optimum. Aber man kann sie zeigen. Dasselbe gilt für Motive in der Ferne.

    Aber ausgerechnet das, was früher (G11) am einfachsten war, krieg ich gar nicht mehr hin. Mein Wald wird einfach nicht scharf. Ich war jetzt drei Tage hintereinander draussen und hab die verschiedensten Einstellungen durchprobiert. Ich komme nicht dahinter, was ich tun muss, damit ich auf so einem Foto den ganzen Wald scharf habe.
    Der Punkt ist: Wenn ich ein einzelnes Motiv fokussieren will, dann geht das schon recht gut. Aber wenn ich eine grössere Fläche oder sogar das ganze Foto scharf haben will, geht gar nichts. Und ich komme nicht dahinter warum.

    Ich hab mir ein Buch bestellt, das extra für diese Kamera ist und voll mit Tipps für Newbies und lese auch brav Workshops und mehr. Auch ein Kurs ist in Planung, wenn endlich mal wieder einer in erreichbarer Nähe stattfindet. Aber bis dahin will ich nicht warten, um meinen geliebten Wald scharf zu kriegen.

    Drum hab ich jetzt gehofft, ihr könnt mir sagen, was ich falsch mache, bzw. wie ich es richtig mache.

    Canon EOS 600D - meine erste SLR. Mit einem 18-200 Objektiv.
    (Das 60er ist für Makros und Studio aka Stubenfotos)

    Hier mein letzter Versuch von heute Mittag. 6x dasselbe Motiv. 6x unscharf.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1      
  2. lee_black

    lee_black viel input viel output

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    650
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    sauerland
    Software:
    idee 3.0
    Kameratyp:
    canon
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    so ist das mit den dsrl-fotografie. willkommen! :)
    aber je kleiner die blende, also große zahl, desto höher schärfentiefe. (bzw. desto größer ist der schärfebereich (bereich x vor und hinter dem fokussiertem bereich). alles wirst du mit dem objektiv eh nicht scharf bekommen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fotografische_Blende

    liegt aber auch am objektiv. man muss generell bei den teleobjektiven in der preisklasse abstriche in der bildschärfe (nicht schärfentiefe) machen. da sind festbrennweiten auch immer besser.

    aber zu z. B. Bild IMG_2366.jpg . Für Blende 5 sieht das von der Tiefenschärfe gut aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2012
    #2      
  3. Sisankha

    Sisankha Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Antares
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    EOS 600D, Powershot G15, Legria HF R606
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Im Moment kann ich mir kein drittes Objektiv leisten. Ich wüsste auch noch gar nicht, welches ich brauche. Ich hab mir vorgenommen, erstmal mit dem was ich habe, zurechtkommen zu müssen. Dann kann man weiter gucken.
     
    #3      
  4. HUKSOL

    HUKSOL Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    58
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PSE 9, Capture NX II
    Kameratyp:
    Nikon D40x; Nikon D7000
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Deine Kamera hat doch bestimmt Motivprogramme. Wenn Du Landschaft wählst, sollte das Motiv insgesamt scharf abgebildet werden. Die vom Programm vorgegebenen Werte könntest Du dann in den manuellen Einstellungen nach persönlichem Geschmack variieren.
    Wird allerdings einiges an Probieren erfordern.
    Viel Erfolg und viel Spaß. Vielleicht klappt es ja.
     
    #4      
  5. KJ

    KJ Lichtsucher

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    803
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS3 & Lightroom
    Kameratyp:
    EOS-1D Mk IV, ein bischen Glas & sonstiges Geraffel
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Um zu verstehen warum nur Teilbereiche und nicht das "ganze Bild in der Tiefe" scharf abgebildet wird hier der Depth of Field Calculator zum rumspielen/lernen wie Sensor, Brennweite, Blende und Abstand Auswirkung auf die Schärfentiefe haben .

    KJ

    @HUKSOL
    auch Dir sei das angeraten. Nur durch eine andere MOTIV-Programmwahl an der Kamera setzt Du nicht die Physik außer Kraft :hmpf:. Solche Ratschläge frusten dann nur denjenigen der damit nicht weiterkommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2012
    #5      
  6. Preach

    Preach schon 'ne Weile dabei

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    930
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PhotoS. CS 4 ext.(PS11),Gimp2,ICE-Panorama,Autostich, usw.
    Kameratyp:
    Canon 650D, 17-50, 70-200, 2x Yn 560III
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Um es kurz zu machen. 1. ist mir das Bild zu klein für eine richtige Beurteilung, aber wie schon andere sagten: du erlebst mit der neuen Kamera eine geringere Schärfentiefe.
    Bei gleicher Blende ist wegen des größeren Chips die Schärfent. geringer.
    Verfolge mal den von Lichtsucher empfohlenen Artikel.
    Und mal ganzu auf die Schnelle für das nächste Erfolgserlebnis: geh mal auf Blende 11-22.
    Die Schärfe ist dann ideal eingestellt wenn "unendlich" gerade richtig scharf ist, dann reicht es nach vorne hin am weitesten mit der Schärfe. Leider haben die heutigen Objektive nicht mehr die schönen Skalen wo man das wunderbar ablesen konnte.
     
    #6      
  7. Der_Pferdeknipser

    Der_Pferdeknipser Unblind

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    685
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarland
    Software:
    einiges, auch altes Zeug
    Kameratyp:
    Canon, Sony
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Nicht zu vergessen, dass es schon absolut windstill sein sollte, wenn man mit 1/50tel Bäume fotografiert. Jedes Lüftchen bringt die Blätter zum Zittern.
     
    #7      
  8. Pixelmixtur

    Pixelmixtur Pixel-Azubi

    8911
    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    607
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chemnitz
    Software:
    Malen nach Zahlen
    Kameratyp:
    Fernöstliche Kameratechnik
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    ... ich denke auch die Unschärfe kommt zum einen von der geringen Blende (hier 5,6) und der Bewegungsunschärfe, die durch die lange Verschlusszeit (hier 1/60s-1/80s) entstanden ist. Abhilfe kann schaffen:
    - längere Veschlusszeit
    - geschlosserne Blende (höhere Blendenzahl)
    - Stativ, oder die Kamera einfach auf `nen Baumstumpf stellen
    - und was mir auch schon mal passiert ist, das Objektiv war nicht richtig dran, da wurden auch nur unscharfe Bilder
     
    #8      
  9. KJ

    KJ Lichtsucher

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    803
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS3 & Lightroom
    Kameratyp:
    EOS-1D Mk IV, ein bischen Glas & sonstiges Geraffel
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Du meinst sicherlich kürzere Verschlußzeit (Bewegungsunschärfe) - oder ??? ;)
     
    #9      
  10. Pixelmixtur

    Pixelmixtur Pixel-Azubi

    8911
    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    607
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chemnitz
    Software:
    Malen nach Zahlen
    Kameratyp:
    Fernöstliche Kameratechnik
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    ... äähhh ja, mein ich :D wieder mal durcheinander gebracht, also von 1/60 auf z.B. 1/120 ... 1/200 ... erhöhen, und wenn das Bild dann zu dunkel wird, kannst du ruhig die ISO werte bissl hochschrauben, die müssen nicht auf ISO 100 festkleben

    @Sisankha
    ... sag mal was hast du eigentlich fokusiert auf den Bildern?
     
    #10      
  11. pardalis

    pardalis Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    477
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CC
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Hallo,

    bei deiner Aufnahme kommen verschiedene Dinge zusammen:
    Deine Canon hat keinen Vollformatchip (er ist glaube ich 22x15 groß), du hast also mit 35mm Brennweite bei deiner Kamera ca. 50mm, eine Blende von 5.6 bei 1/80sec. Das Objektiv ist nicht optimal in der Wiedergabe der Schärfe (18-200mm dürfte u.a. für Vollformat berechnet sein und ich kenne auch kein Zoom was über diese Brennweiten eine optimale Schärfe liefert. Selbst das Zoomobjektiv 50-110mm der HC Serie von Hasselblad hat gegenüber den Festbrennweiten einen Schärfeverlust), du benutzt nicht die optimale Blende für die jeweilige Brennweite, hast eine zu lange Verschlusszeit und dein Chip ist nicht optimal in Detailauflösung und Schärfe, weil er kein Vollformatchip ist und die 18Mil. Pixel (meine ich jedenfalls noch zu wissen) über die Software erreicht werden.

    viele Grüße
    pardalis
     
    #11      
  12. dirtiharri

    dirtiharri hilfsbereiter Zyniker

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    1.855
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rheinland
    Software:
    woechentlich_html
    Kameratyp:
    woechentlich_html
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Manchmal hilft es auch den versehentlich verstellten Hebel am Objektiv wieder von M(anuell) auf A(utomatik) zu stellen ;)
     
    #12      
  13. Dagaz

    Dagaz Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    323
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münster
    Software:
    PS CC, Lightroom 6, Darktable, Lightzone, Photomatrix
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D, EOS 400D
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Laut den EXIF-Daten der Bilder hast Du alle fast mit weitgehend offener Blende gemacht. Offene Blende ist halt gleich geringere Tiefenschärfe.

    Versuch mal mehr ISO und dafür höhere Blendwerte (und ggf. je nach Wind länger belichten).

    Vielleicht kannst Du so ja auch die ganzen Dinge, die pardalis beschrieben hat, ein wenig mindern.
     
    #13      
  14. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Wie wäre es mit einem Buch ala "Einstieg in die Fotografie - Band 2 - Die DSLR"?

    Es könnte sonst etwas dauern bis die Jungs hier die 300 Seiten runter gebetet haben. Ein Buch ist eindeutig meine Empfehlung hier. Ein Buch zur 600D ist zwar auch gut, aber ich würde doch eher sagen das was anderes besser wäre.
     
    #14      
  15. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Hier kommen mehrere Faktoren zum Tragen:Die Bilder mit Offenblende (f/4) weisen natürlich keine ausreichende Schärfentiefe aus, der DOF- Calculator wurde bereits genannt.
    Jenseits Blende 16 hast du dann mit dem Beugungseffekt zu kämpfen, der die gewonnene Schärfe mehr als auffrisst.
    Zum Teil hast du mit 1/50s belichtet, so daß Verwackler fast unausweichlich sind - wenn nicht die Kamera, dann das Motiv. Für ersteres und Landschaften ist ein gutes Stativ eine zwingende Voraussetzung; Spiegelvorauslösung kann auch Wunder wirken.
    Die Spekulation über Vollformatchips und Brennweite kannst du getrost auf die Seite legen; dafür müsste man die genaue Objektivbezeichnung erst einmal kennen. Nur anhand der Brennweite lässt sich hier absolut überhaupt keine Ausage treffen.
    Richtiger ist die Aussage, daß solche Megazooms von der Abbildungsleistung im Allgemeinen hinter den Festbrennweiten herhinken. Auch unter den Zooms gibt es extreme qualitative Unterschiede; gerade im Einsteigersegment lässt die Abbildungsleistung einige Wünsche offen; nicht umsonst kosten richtig gute Objektive deutlich mehr als die Kamera - denn das Objektiv entscheidet in erster Linie über die Qualität des Bildes (von der technischen Seite, am allerallerallerwichtigsten ist natürlich der Blick des Fotografen).
    Die Megapixel der Kamera sind hier sowas von überbewertet; wenn das Objektiv unscharfen Brei abbildet, wirst du auch mit einem TerraPixel- Chip unscharfe Matsche haben.
    Ich habe übrigens als einer meiner ersten Handlungen nach Erwerb meiner Kamera nur das mittlere Messfeld für den Autofocus eingeschaltet - das scharfzustellnde Motiv mittig anpeilen, Auslöser halb durchdrücken und halten, Bildausschnitt durch Schwenken festlegen und Auslöser ganz drücken.
     
    #15      
  16. Macallan09

    Macallan09 Selbstdenker Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    99
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wilster
    Software:
    Photoshop CC, Lightroom 5 und diverse andere
    Kameratyp:
    Nikon D7000, D80
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    100%ige Unterstuetzung fuer den Vorschlag von Ruffus2000! Beschaeftige dich mit den Grundlagen und ziehe deine eigenen Schluesse daraus. Hier wird soviel an ureigensten Erfahrungen und gefaehrlichem Halbwissen verbreitet, dass dir wahrscheinlich schon die Ruebe brummt. Vieles stimmt ja durchaus, aber vieles auch nicht bzw. traegt nicht zur Erhellung bei. Wenn dir das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit und Empfindlichkeit erst bewusst ist, wirst du ueber diesen ganzen Thread wahrscheinlich nur noch muede grinsen.
    LG
    Frank
     
    #16      
  17. Fotojojo

    Fotojojo Guest

    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Da hast du in der Tat ein sehr undankbares Motiv. Jedes Lüftchen bewegt die Blätter. Folge ist bei der Zeit-/Blenenkombination Unschärfe. Da nutzt auch das beste Stativ nichts. Es artet immer optisch in eine Art "Rauschen" aus. Warte auf Windstille. Weizenspreu in einer Mühle besorgen und bei Bedarf etwas davon hochwerfen. Dann siehst du den Wind. :) Such dir einen hellen (!!!) Wald. Ferner, Faustregel: Fokussiere etwas mehr in die Tiefe und abzublenden (Blende 11) Bei deinem 18-200 hast du schon effektiv wenig Licht in der 200er Stellung mit sehr geringer Schärfentiefe. Ferner ist das Motiv eine "optische Täuschung" Da das Auge ständig "nachfokkusiert" siehst du jede Entfernung scharf. Das kann die Kamera nicht. Die kann nur eine Ebene scharf fokussieren.
     
    #17      
  18. jackykfm

    jackykfm ne pas se fouler

    101513
    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    2.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nbg
    Software:
    CS4-, CS5-creative suite,PS C6ext, 3D, Crystal 3DPro, Webrazor, S-spline, Cute...
    Kameratyp:
    Olympus, EOS 40D, Gläser, Eizo CG247
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    #18      
  19. pardalis

    pardalis Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    477
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CC
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Hallo,

    Das kann man nicht so verallgemeinern, weil es immer vom Objektiv abhängt.

    die Firmen Nikon und Canon bieten nicht umsonst Objektive für Kameras an, die keinen Vollformatchip haben. Solche Objektive kannst du u.a. daran erkennen, das sie recht eigenartige Brennweiten haben wie z.Bsp. 17-55mm

    Das stimmt leider nicht, weil du die Dinge nur einseitig betrachtest. Das Zusammenspiel Kameragehäuse bzw. Kamerachip (mit ein Grund weshalb es dort eine Preisspanne von ca.300€ bis ca.6000€ gibt) und Objektiv entscheidet über die technische Qualität der Daten; (ich lasse mal bewusst den Fotografen außen vor). Schraube einfach mal vor verschiedenen Kameragehäusen von Canon z.Bsp. das Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM und fotografiere damit immer das gleiche Objekt, mit gleichen Standpunkt, gleichem Licht, gleicher Blende, gleicher Zeit, u.s.w. und vergleiche die Daten dann miteinander. Du wirst im direkten Vergleich feststellen, das einige Kameras "unscharfe" Bilder abliefern und Kameras ab, ca. 1800€ mit Vollformatchip wesentlich besser abschneiden.

    Wie schon geschrieben, gilt es auch umgekehrt. Ein schlechtes Gehäuse/Chip und ein gutes Objektiv produzieren ebenfalls schlechte Bilder. Man braucht die richtige Balance zwischen Kamera und Gehäuse um technisch einwandfreie Bilder zu bekommen.

    viele Grüße
    pardalis
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2012
    #19      
  20. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?
    AW: EOS 600D - SLR-Newbie. Wald unscharf. Was mach ich falsch?

    Doch, kann man verallgemeinern. Ab Blende 22 definitiv.
    Wegen Vollformat: der einzige Unterschied ist der Bildkreis. Wenn man ein Objektiv für ein Crop an einer Vollformat- Cam hängt, hat man extrem starke Vignettierung. Ansonsten ist Brennweite = Brennweite (9. Klasse Physik).
    Bei den Gehäusen muß ich dir bei Sportfotografie, hohen ISO- Werten (Rauschverhalten und Serienfotografie) recht geben; der Autofokus sitzt bei den teuren Gehäusen schneller und präziser, außerdem ist er nachjustierbar.
    Im normalen Alltagsgeschäft eines Hobbyfotografen, insbesondere bei Landschaftsaufnahmen kann ich dem nicht stattgeben: im Gegenteil: schraub mal ein anständiges Objektiv vor ein normales Gehäuse, und auf einmal hast du richtig scharfe Aufnahmen! Umgehkert funktioniert das leider nicht: ein Flaschenboden- Objektiv 12- 400mm Hypermegazoom vor einer hochmodernen Kamera mit 24MPix produziert Pixelmüll. Egal, wie gut das Gehäuse und der Sensor abgestimmt ist.
    Gutes Licht -> gute Optik -> gute Mechanik -> guter Sensor.
    In dieser Reihenfolge sollte man technische Verbesserungen an seinen Bildern vornehmen.
     
    #20      
x
×
×