Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software

Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software | PSD-Tutorials.de

Erstellt von RWB, 20.09.2017.

  1. RWB

    RWB einfaches Mitglied

    1
    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Software:
    PS CS 6 LR 5
    Kameratyp:
    Pentax K 7 , Canon A 1, Lumix FZ 1000, Pentax K 1 Mark II, DJI Mavic 2 Pro
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    ich werfe mal eine allgemeine Frage in den Raum: hat sich schon jemand mit der Pano-Software von Franzis beschäftigt?

    http://www.franzis.de/fotografie/fo...FcyEoEC4J&sc_llid=354&sc_eh=43bd5f062024e6f61

    wär ja schön, wenn das funktionierte:
    " Mit PanoramaStudio Pro 3 sparen Sie sich teure Zusatzhardware. Das Programm erkennt die Schnittstellen der einzelnen Bilder so genau und rechnet die Übergänge so präzise zusammen, dass sie auf teure Hardware wie Nodalpunktadapter und 360-Grad-Panoramakopf verzichten können. Das ist der Vorteil, wenn man auf ein Spezial-Programm setzt "

    ich habe keine Demo-Version gefunden. Habe aber angefragt, ob es so etwas gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2017
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. haschelsax

    haschelsax Panoramikus Teammitglied PSD Beta Team

    5106
    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    1.484
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    L
    Software:
    Adobe CC, PTGui
    Kameratyp:
    Sony A6000, HTC U11
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Eine Aussage, dass man sich "...teure Hardware wie Nodalpunktadapter ..." sparen könne, ist plumper Kundenfang.
    Ich habe bisher noch keine Software gesehen, die Parallaxe-Verschiebungen fehlerlos ausgleichen kann ( vor allem im Nahbereich). Und das wird auch dieser Software nicht können.
    Du kannst es aber gern ausprobieren.
     
    #2      
  4. reitzvoll

    reitzvoll Neustart PSD Beta Team

    32
    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    490
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Usingen
    Software:
    PS CC, LR, Helicon Focus, Pano2VR, PTGui
    Kameratyp:
    Canon 5D III
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Such mal nach Panorama Studio Pro Demo, dann kommst du zu tsh und kannst dir die Testversion laden.
    Ich habe mal ein 2 x 3 Reihen Pano erstellt, sieht gut aus.
     
    #3      
  5. reitzvoll

    reitzvoll Neustart PSD Beta Team

    32
    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    490
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Usingen
    Software:
    PS CC, LR, Helicon Focus, Pano2VR, PTGui
    Kameratyp:
    Canon 5D III
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Ich korrigiere meine Aussage...

    Stitching-Fehler ohne Ende beim genauen Betrachte > Ab in die Tonne > Thema für mich erledigt
     
    #4      
    sabok, haschelsax und kalle1951 gefällt das.
  6. reitzvoll

    reitzvoll Neustart PSD Beta Team

    32
    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    490
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Usingen
    Software:
    PS CC, LR, Helicon Focus, Pano2VR, PTGui
    Kameratyp:
    Canon 5D III
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Ich habe mir jetzt noch einmal Zeit genommen und einen weiteren Test gemacht.
    Ein 2-reihiges Panorama (2 x 8 Bilder) in PTGui und PanoramaStudio Pro erstellt zeigt mir eigentlich keine Unterschiede bei den beiden Programmen. Einzig die doppelte Bearbeitungszeit bei PS Pro ist mir aufgefallen, aber was ist schon eine Minute :D

    Hier habe ich die beiden Panoramen zum Vergleich...

    PanoramaStudio Pro
    [​IMG]

    PTGui Pro
    [​IMG]
     
    #5      
    kalle1951 gefällt das.
  7. RWB

    RWB einfaches Mitglied

    1
    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Software:
    PS CS 6 LR 5
    Kameratyp:
    Pentax K 7 , Canon A 1, Lumix FZ 1000, Pentax K 1 Mark II, DJI Mavic 2 Pro
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    ich habe jetzt auch mal schnell einen Test gemacht. Und ich muss sagen: ich bin beeindruckt. Von dem Panorama Studio.
    Das Pano auf den Screenshots besteht aus 23 Aufnahmen. Frei Hand. Nix Stativ. Nix Nodalpunktadapter. Kamera: die Lumix FZ 1000.
    Fotografiert habe ich drei Aufnahmen von unten nach oben, dann nach rechts geschwenkt, dann von oben nach unten drei Aufnahmen, usw. Müssten eigentlich 24 Aufnahmen sein, da habe ich mich einmal verhauen.

    PTGui fängt gar nicht erst an

    [​IMG]

    ICE hat die markierten Stitchingfehler

    [​IMG]

    und hier das Ergebnis vom Panorama Studio - auch ein paar Stitchingfehler

    [​IMG]

    An Bearbeitung innerhalb der Pano-Programme habe ich nichts gemacht. Einfach nur Fotos reingeladen und gesagt: mach mal.

    Wenn ich jetzt das Pano im Panorama Studio noch fein arbeiten kann, kann ich mich mit dem Programm durchaus anfreunden.
     
    #6      
  8. haschelsax

    haschelsax Panoramikus Teammitglied PSD Beta Team

    5106
    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    1.484
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    L
    Software:
    Adobe CC, PTGui
    Kameratyp:
    Sony A6000, HTC U11
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    @RWB und @reitzvoll
    Man kann das Thema "guter oder schlechter Stitcher" nicht mit einmaligen Versuchen endgültig(?) klären.

    Einfache (einzeilige) Panoramen können (fast) alle, mehr oder weniger gut.
    Mehrzeilige bereiten da schon mehr Probleme:
    1. Wie ist die Aufnahme-Reihenfolge (Zeile für Zeile, Mäander-Folge, Spalte für Spalte) - gibt es Möglichkeiten die Reihenfolge im Stitcher zu verändern, werden fehlende Fotos ignoriert usw.
    2. Wie groß ist das Pano bzw. die Einzelbilder (Auflösung, Verarbeitung von 30 oder mehr Bildern usw)
    3. Wie ist die Belichtungssituation der Bilder untereinander (dunklere Bilder werden meist schlechter gestitcht als hellere).

    Bei mehrzeiligen Panos kapitulieren die meisten Stitcher, die keine manuelle Bearbeitung zulassen.

    Allen gemein ist jedoch das Verhalten bei unterschiedlichen Aufnahmesituationen insbesondere die Entfernung zum Nahbereich. Und da sind wir bei Thema "Nodalpunkt - wichtig oder nicht" !
    Ich hatte bereits vor geraumer Zeit einmal folgendes Zitat von dieser Seite gebracht:
    "Ist der Nahpunkt eines Panorama-Sujets nur 33 Zentimeter weit weg, muss die Nodalpunkt-position auf einen halben Millimeter genau stimmen. Bei 10 Metern Entfernung reichen 15 Millimeter - und bei besagtem Berggipfelpanorama aus der Hüfte reicht bereits eine Armlänge."

    Will sagen: Bei entsprechend großer Entfernung zum Nahpunkt macht es eigentlich fast jeder Stitcher (auch ohne Hilfsmittel).
    Aber bei entsprechend kleiner Entfernung macht es ohne Hilfsmittel (Stativ, NPA) keiner.
    Und genau das war meine Kritik an der Aussage von Franzis:
    " Mit PanoramaStudio Pro 3 sparen Sie sich teure Zusatzhardware. Das Programm erkennt die Schnittstellen der einzelnen Bilder so genau und rechnet die Übergänge so präzise zusammen, dass sie auf teure Hardware wie Nodalpunktadapter und 360-Grad-Panoramakopf verzichten können. Das ist der Vorteil, wenn man auf ein Spezial-Programm setzt "

    Wenn man 360/180° Panoramen z.B. in Innenräumen machen will, kann man auf NPA und Stativ nicht verzichten. In diesem Kontext ist die Aussage von Franzis eine glatte Falschaussage, weil sie suggeriert, man könne physikalische und optische Gegebenheiten einfach mal so mit Software problemlos ausgleichen.
    Das soll nicht heißen, dass Panorama-Studio ein schlechter Stitcher ist. Ganz im Gegenteil. Aber entscheidend für eine wirklich fundierte Einschätzung ist letztlich die Arbeit in Extremsituationen.
    Und da wird es Panoramastudio eben nicht ohne NPA und Stativ machen, wie eigentlich alle anderen "guten" Stitcher auch nicht.

    Ich habe vor ca. einem Jahr mal in einer modernen Kirche Testaufnahmen mit Stativ und NPA gemacht, einmal mit Fisheye-Objektiv, einmal mit 18mm. Die Bilder habe ich dann unbearbeitet und im Automatikmodus versucht mit 6 Stitchern + LR und PS zu stitchen. Das Ergebnis könnt ihr hier--> sehen. (Da gab es Panorama-Studio noch in der 2.6er -Version)

    Edit:
    Ich habe die 3.1er Pro-Version heruntergeladen und die Bilder aus der Kirche nochmals stitchen lassen.
    Die 4 Fisheye-Bilder sind besser zusammengefügt worden, allerdings auch nicht fehlerfrei. Die 26 18mm-Bilder bringen etwas bessere Ergebnisse als die 2.6er-Version. Es wurden nur 2 Bilder (gegenüber vorher 3) im Deckenbereich nicht eingefügt. Die Stitchingfehler sind marginal verbessert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2017
    #7      
  9. RWB

    RWB einfaches Mitglied

    1
    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Software:
    PS CS 6 LR 5
    Kameratyp:
    Pentax K 7 , Canon A 1, Lumix FZ 1000, Pentax K 1 Mark II, DJI Mavic 2 Pro
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Tja, da hat er gut gebrüllt, der sächsische Löwe. :ironie: Ein langer Kommentar.
    Natürlich läßt sich mit einem einmaligen Versuch nichts klären. Bezüglich PTGui und ICE habe ich durchaus längere Erfahrung. Und kann vergleichen.
    Mit der Lumix als immer dabei Kamera mache ich des öfteren Panos in der Art wie auf den Screenshots zu sehen. Die sind dann immer ohne Stativ und ohne NP. Je mehr Aufnahmen es werden, und je "mehrzeiliger" es wird, desto mehr Fehler schleichen sich auch per Freihand ein. Aber ich werde immer besser.

    Wenn ich so ein Pano dann in die Software gebe, ist es immer PTGui, das zuerst dicke Backen macht. ICE schafft da deutlich mehr.
    In ICE jedoch Korrekturen vor zu nehmen, ist mir zu hoch. Da komme ich nicht mit.
    Die Korrekturmöglichkeiten im Panorama Studio scheinen da besser zu sein. Das werde ich testen. Gestern abend habe ich das Programm installiert, mich überhaupt nicht damit beschäftigt, die 23 Aufnahmen geladen, und gesagt: mach mal. Dafür bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

    Natürlich gibt es Aufnahmesituationen - in Räumen und bei Gebäuden, und auch bei 180/360 Grad Panos - wo es ohne Stativ und NP nicht geht.
    Bei Aufnahmen wie der auf dem Screenshot gezeigten, scheint mir Panorama Studio durchaus geeignet zu sein, ein Pano ohne viel Aufwand zusammen zu bekommen.
    Warum soll ich in PTGui ein paar hundert Punkte manuell anlegen, wenn es anders geht?
    Ich denke, ich werde Panorama Studio anwenden.

    Vom Franzis Verlag wurde mir inzwischen mitgeteilt, dass für das Programm keine Demo angeboten wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2017
    #8      
    haschelsax gefällt das.
  10. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Affinity Photo, HitFilm Pro, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    https://www.tshsoft.de/de/download_de
    Laut der Bilder von der Franzis-Seite würde ich tippen, dass es sich um diese Software handelt!
     
    #9      
  11. haschelsax

    haschelsax Panoramikus Teammitglied PSD Beta Team

    5106
    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    1.484
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    L
    Software:
    Adobe CC, PTGui
    Kameratyp:
    Sony A6000, HTC U11
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Ich stehe dazu :D

    Kann ich so nicht bestätigen. Ich habe bisher mit PTGui recht gute Erfahrungen gemacht.
    Eigentümlicherweise macht ICE einen besseren Job bei Parallelpanos als manch anderer gestandener Stitcher. Aber das kann auch im Einzelfall anders sein.

    Auch vom Preis her ist Panorama-Studio nicht schlecht. Da legst du für PTGui deutlich mehr hin.
    Allerdings scheint mir Franzis nur die Software von tshsoft in einen Karton gepackt zu haben. Und bei tshsoft findest du auch die Demoversion, wie es sowohl @reitzvoll als auch @tynick weiter oben schon bemerkt haben
     
    #10      
  12. RWB

    RWB einfaches Mitglied

    1
    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Software:
    PS CS 6 LR 5
    Kameratyp:
    Pentax K 7 , Canon A 1, Lumix FZ 1000, Pentax K 1 Mark II, DJI Mavic 2 Pro
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    das ist gut so.



    da sind meine Erfahrungen anders. PTGui braucht meiner Meinung nach ein gut strukturiertes Ausgangsmaterial. Bei meinen Freihand-Aufnahmem, wo die Überlappung statt 25 % manchmal auch nur 10, oder auch mal 50 % Prozent ist; und bei Mehrzeiligkeit dann auch noch Versatz zwischen den Zeilen dazu kommt, bekomme ich oft den im Screenshot dargestellten Klumpen. Mit der Aufforderung Hand an zu legen. Benutze ich dann ICE, bekomme zu 50 % mehr ein Ergebnis. Ich denke, das wird bei dem Panorama Studio auch so sein.

    Richtig. PTGui kostet in der Komplettversion deutlich über 100 Euro. Wobei ich nicht weiss, ob der Panoplayer dabei ist.
    Der Preis ist bei Franzis und tshsoft absolut identisch. Das wird Franzis wohl eingekauft haben.
     
    #11      
  13. derwerner

    derwerner Guest

    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Der genannte Anbieter hat sich in der Vergangenheit immer einen Namen als "Reste-Vermarkter" veralteter Software und Datensammler (Werbemails ohne Ende) gemacht, die dann marktschreierisch angeboten wird. Offenbar ist das hier nix anderes. Physikalische Gesetze können ohne NPA und Staiv nicht umgangen werden!
     
    #12      
    haschelsax gefällt das.
  14. haschelsax

    haschelsax Panoramikus Teammitglied PSD Beta Team

    5106
    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    1.484
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    L
    Software:
    Adobe CC, PTGui
    Kameratyp:
    Sony A6000, HTC U11
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Na, auch mit Stativ und NPA kann man physikalische Gesetze nicht umgehen. Man kann sie halt nur effektiver und besser umsetzen, als ohne. ;)
     
    #13      
    tynick gefällt das.
  15. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Affinity Photo, HitFilm Pro, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Ich würde sagen, auch mit lassen die sich nicht umgehen! ;)
    Du hast schon recht. Die Vermarktungsstrategie gefällt mir auch nicht besonders, doch da kann der Hersteller nichts für und nicht alles was alt ist, ist auch gleich schlecht. Die v3 ist (glaube ich zumindest) etwa 2 Jahre alt und die v3.1 ein paar Monate. Ich finde das nicht sonderlich alt und auch technisch machte die Software auf mich keinen veralteten Eindruck - fand ich wenigstens bei meinem Test der v3.0.1 vor ca. einem Jahr.
    Tatsächlich finde ich auch ein paar Programme der eigenen Produktreihe des angesprochenen "Vermarkters" nicht unbedingt schlecht - nur werden sie zu einem völlig überteuerten Preis angeboten, damit in den diversen Rabattaktionen die Programme zu einem realistischen Preis angepriesen werden können. Bei einigen Produkten gibt es aber auch deutlich bessere Alternativen!
     
    #14      
  16. RWB

    RWB einfaches Mitglied

    1
    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Software:
    PS CS 6 LR 5
    Kameratyp:
    Pentax K 7 , Canon A 1, Lumix FZ 1000, Pentax K 1 Mark II, DJI Mavic 2 Pro
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    nur ganz kurz: da kann ich so nicht mitgehen. Die hier besprochene Pano Software ist nicht von Franzis entwickelt.. Sie wird nur auch von Franzis vertrieben. Zum gleichen Preis wie beim Entwickler. Und mir gefällt sie immer besser, je länger ich mich damit beschäftige.

    Das HDR Programm hat Franzis selbst entwickelt, und das ist gar nicht so schlecht.

    Das Focus Stacking Programm ist ausgezeichnet.

    Die Webinare die Franzis anbietet, sind auch nicht schlecht. Allerdings kosten die Guten inzwischen Geld.

    Die Werbung von Franzis ist übel aufdringlich. Darum habe die Informationen des Franzis Verlages abbestellt. Da gehe ich mit.
     
    #15      
  17. Panobilder

    Panobilder Fotograf

    Dabei seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    337
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS5, LR6, IrfanView, Photomatix 4, PTGUI, Pano2VR, Object2VR
    Kameratyp:
    Nikon KB & Oly mFT
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Wer die Zeit hat, versch. Panotools mit etlichen unterschiedlichen Beipielen zu füttern und zu vergleichen, muss sich gleichzeitig auch die (lange) Zeit nehmen um sich in all diese Programme vernünftig einzuarbeiten, ansonsten bleibt fast jeder "Test" vom Zufall gesteuert.
    Meine Erfahrung als einer der mit Panoramabildern seinen Lebensunterhalt verdient (um das Wort Profi mal nicht zu strapazieren):
    Wenn ich sicher sein muss, dass ein Panorama ohne Probleme stichbar sein wird, dann gibt es keine Alternative zu einem perfekt justierten NPP Adapter bei den Aufnahmen.
    Was ich empfehle:
    So wie PS eine Art Industriestandard ist, ist es auch PTGUI, daher ist es für mich den Preis mehr als wert.
    Es gibt zu allen möglichen Problemfällen hilfreiche Infos im Netz und es ist extrem flott (seit der V10).

    Wenn mann sich dann nach längerer Zeit gut eingearbeitet hat, kennt man auch die Tricks um Panos zu generieren, die ohne Nodalpunktadapter entstanden sind.
    Man spart sich dann die Zeit, in mehreren Tools stundenlang rumzustochern, ohne zu wissen, warum nun Programm A ein wenig besser liefert als Programm B und ohne zu wissen, ob dies beim nächsten Motiv dann auch so sein wird...
     
    #16      
    judit, Pixel_Maler und haschelsax gefällt das.
  18. starbase64

    starbase64 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    1
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Hallo,

    ich habe mir einen Nodal-Adapter selber gebaut (Link) und der funktioniert so gut, das PTGui immer ein "very good" ausgibt.

    Materialkosten 25€ und 150€ für PTGui.

    MfG

    Maik
     
    #17      
  19. jo75

    jo75 Lichtzeichner

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    166
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 1Ds Mark II
    Erfahrungen mit bzw. Tests von Panorama-Software
    Hallo !

    rein softwaretechnisch (die Nodalpunkt und Stativ-Diskussion muss ich hier denke ich nicht mehr aufgreifen) habe ich von dem im Photoshop CC enthaltenen Panorama-Modul doch recht gute Ergebnisse gesehen. Es hat den Vorteil, dass viele User ja Photoshop nutzen, und somit auch das Panorama-Modul zur Verfügung steht.

    Klar ist und bleibt: je besser das Ausgangsmaterial ist, umso besser kann das Ergebnis sein. Aber das sollte uns allen denke ich klar sein....

    Versteckt ist das ganze hier: Datei - autmatisieren - Photomerge
    Es gibt die Möglichkeit RAW-Dateien direkt einzufügen und natürlich auch alle gängigen Formate. Oder (was ich sehr gelungen finde) alle offenen Dateien in Photoshop dem Verarbeitungsstapel hinzuzufügen.

    Liebe grüße

    Jochen
     
    #18      
Seobility SEO Tool
x
×
×