[CC] Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II

[CC] - Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Bernd1234, 19.02.2020.

  1. Bernd1234

    Bernd1234 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Hallo in die Runde,

    der Übersicht und Klarheit wegen stelle ich diese Frage hier in einem eigen Beitrag (im Beitrag zuvor waren es zwei ineinander geschachtelte, wohl etwas diffus formulierte, Fragen).

    Thema: colorieren von S/W Bildern mit ineinander fließenden Farbverläufen
    Frage: geht das Erstellen solche Farbübergänge an einem S/W Bild auch in PS?

    (die Farben im Bild wurden nur exemplarisch zur Verdeutlichung meiner Frage eingefügt)
    [​IMG]
    Edit: da die Bilder "verschwunden" sind, hier erneut hochgeladen .... mit der Hoffnung....
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2020
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Quickbrownfox

    Quickbrownfox Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Qps8, Dw8, FL, PS 10, ID/Cs2
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Die Bilddatei ist zuerst in den RGB Modus umzuwandeln, danach sind die einzufärbenden Segmente jeweils auszuwählen, wobei es sich anbietet, für jeden Bildbereich eine einzelne Ebene anzulegen um diese dann mittels den Paletten aus den Bildkorrekturen entsprechend einzufärben.
     
    #2      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.288
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Wie in #2 erklärt, kann man nur ein Graustufenbild nicht färben. Sobald das Bild in RGB gewandelt wird, kann jede beliebige Färbung vorgenommen werden. Bunt malen, farbige Verläufe, farbige Muster, alles, was das Herz begehrt.
    Du wirst ja wissen, in welches Modus die Mikroskop-Bilder von geliefert werden.
     
    #3      
  5. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.439
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Einige Antworten aus deinen beiden letzten Threads sollten dies doch bereits beantwortet haben. Wozu ein neuer Thread - dass schaft keinen besseren Überblick.
     
    #4      
  6. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.288
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Überhaupt dann, wenn es kaum mehr etwas ergänzend gibt.
     
    #5      
  7. Bernd1234

    Bernd1234 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Sorry, ich bin hier in diesem Thema und Forum als aktiver neu dabei und wollte für mich und evtl. andere Interessierte eine klare Thementrennung.

    Ja, ihr habt mir schon Wege aufgezeichnet aber so richtig loslegen kann ich mit meinem derzeitigen Kenntnissstand noch nicht wirklich.

    Beispiel, wie ich es derzeit mache:
    Bei z.B. zwei Farbübergängen setze ich über mein in RGB konvertiertes S/W Bild zwei "Farbton/Sättigung + Farbe" Ebenen mit zwei unterschiedlichen Farben.
    Die obere Maske male entsprechend frei, die Kopie dieser Maske schiebe ich invertiert in die zweite "Farbton/Sättigung + Farbe" Ebene.
    Wenn ich nun nachträglich an den Masken etwas ändern will, dann muß ich die geänderte M. wieder kopieren und für die zweite Farbe invertieren.
    Und wenn jetzt noch eine dritte Farbe hinzu kommen soll..?

    Wie schon angedeutet, ich würde das Forum hier nicht zutexten, wenn es entsprechende Tuts im Netz gäbe.

    LG
    Bernd
     
    #6      
  8. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.439
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Nachteil dieser Technik ist das du so kaum fließende Übergänge in die Farben bekommst. Damit keine Farblücken enstehen male doch erst einmal alles in einer wenig dominanten Grundfarbe im Mischmodus Farbe und lege dann neue Farbflächen darüber.
     
    #7      
  9. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.288
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Nach den bisherigen Beispielen würde ich so vorgehen, dass ich eine Maske=Auswahl für ein zu färbendes Teil erstellen. Als "Grundierung" hast Du ja ohnehin das entsättigte Bild des Mikroskops. In dieser Auswahl kannst Du jetzt alle Möglichkeiten einer Bildbearbeitung nutzen, also Malen, Verläufe, Stile usw. Ist die Auswahl technisch sauber erstellt, sollte dies funktionieren, Du musst nur die Basics der Bildbearbeitung erlernen, für den Umgang mit Pinseln gibt es auch Tutorials, wahrscheinlich hilft da schon die PS-Hilfe. Es ist Grundlagenwissen. Um das Erstellen und die Verwendung von Stilen zu erlernen, gibt es viel Tutorials. Alles andere ist wirklich nur triviale Bildbearbeitung, rein handwerkliches Können. Handwerkliches Können kann man lernen und vor allem üben. Einfach verschiedene Sachen ausprobieren, bis es geläufig und die Ergebnisse erwartbar werden.
     
    #8      
  10. hic

    hic Guest

    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Dein invertierter Maskenkrempel ist Mist! Zumindet dann, wenn du natürlich anmutende Übergänge, Verläufe haben möchtst. Soll es schematisch sein, betoniere jedes anatomische Detail mit genau einer Farbe.

    Du kannst deine Schwarzweißbilder theoretisch (praktisch auch) in einer einzigen Ebene im Modus Farbe kolorieren — ohne jede Maske; in dieser Ebene kannst du jede Farbe anwenden und auch übermalen, wie du gerade meinst, diese zu benötigen.
    Wenn du unbedingt mit Farbton/Sättigung arbeiten willst, wähle für jede dieser Einstellungsebenen die gewünschte Farbe mitsamt schwarzer Maske und male diese nur dort frei (weiß), wo du die ihr zugewiesene Farbe haben möchtest.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.02.2020
    #9      
  11. colias

    colias Aktives Mitglied

    741
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    821
    Geschlecht:
    männlich
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    Warum malst du die gewünschte Farben nicht einfach mit dem Pinsel? Erstelle eine Ebenengruppe, die erhält eine Maske des einzufärbenden Bereichs. In diese Gruppe schmeißt du Pixelebenen auf denen du die Verläufe von Hand malst, dazu muss man kein Leonardo sein. Das kannst du danach immer noch mit Farbton/Sättigung steuern.

    Generierte Verläufe haben den Nachteil, dass sie im Farbenrad den direkten Weg zum Gegenüber berechnen. Dabei kommen die Zwischentöne der grauen Mitte immer näher als die Ausgangspunkte. Kommen wie bei dir Transparenzen (Masken) ins Spiel vergrauen die Zwischentöne noch mehr. Denn ein Rot in 50% Deckkraft + Gelb in 50% Deckkraft ergibt leider kein 100% deckendes Orange, weil: Gelb mit ohnehin nur noch 50% mischt sich auf bereits zu 50% mit Grau vermischtes Rot – ergibt Matsch.
     
    #10      
  12. Bernd1234

    Bernd1234 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Erledigt, mir wurde geholfen --Wie Farbübergänge beim Colorieren erstellen II
    .... Oh man bin ich "betriebsblind", das kommt davon, wenn man für sich alleine im stillen Kämmerchen hinwerkelt und sich was durch try and error anzueignen versucht.

    Dank eurer o.a. Ansätze und Tipps ist soeben bei mir der Knoten geplatzt und ich sehe und verstehe jetzt die unterschiedlichen Herangehensweisen.

    Danke für eure rege Unterstützung!

    LG
    Bernd
     
    #11      
Seobility SEO Tool
x
×
×