Anzeige

Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Kirgy, 27.12.2009.

  1. Kirgy

    Kirgy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    Hallo,
    das ist mein erster Versuch eines Portraits.
    Ich finde es unglaublich schwierig die Übergänge der Hauttöne harmonisch hinzubekommen. Bisher habe ich mir damit geholfen die Übergänge mit einem Weichzeichner zu bearbeiten. Damit geht es zwar einigermaßen, alllerdings bügelt man alles so glatt das es aussieht wie eine Schaufensterpuppe.

    Wie könnte ich der Haut wieder Poren bzw Struktur verpassen, damit es natürlicher wirkt?

    Ist mir klar, ich habe eigentlich noch wichtigere Probleme, Proportionen etc. Mich nervt das aber gerade ;)

    [​IMG]
     
    #1      
  2. martensjoerg

    martensjoerg Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    1.048
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    25746 Heide
    Software:
    Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Canon EOS D500
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    SCHRECKLICH ! So etwas von Stümperhaft umgesetzt geht garnicht !

    Bitte erst intensiv üben !
     
    #2      
  3. Kirgy

    Kirgy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Was ist denn das für eine überflüssige Antwort?
    Wenn dir was nicht gefällt, wäre wenigstens anzumerken was denn so stümperhaft ist!
     
    #3      
  4. Talassos

    Talassos -=| Fanatic Art |=-

    744
    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.580
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    es geht hier um KONSTRUKTIVE Kritik o_O omg ...

    zum Thema Poren/Haut, etc:
    > bei einer Zeichnung/Aquarell in dem Falle glaube ich brauch man keine Struktur ... mehr würde ich hier mit Schatten arbeiten um Konturen herauszuheben ... finde das vom Hautbild gut so ...

    Anderes:
    also das bild sieht fürn anfang ganz gut aus ... mir fällt nur direkt auf, dass der Kopf bzw. besonders die Stirn zu weit nach vorne geneigt ist ... das passt nicht zur Nackenstellung
    > du müsstest den bereich oberhalb des rechten Auges nach links verschieben
     
    #4      
  5. martensjoerg

    martensjoerg Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    1.048
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    25746 Heide
    Software:
    Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Canon EOS D500
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Ich meine mit Stümperhaft diese harten Übergänge und es sieht aus wie übergemalt !

    Sorry , wenn es zu hart rübergekommen ist !

    Ist nicht so gemeint , war die falsche Wortwahl !
     
    #5      
  6. Fhenart

    Fhenart Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    137
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    martensjörg

    Also so wie ich das verstanden habe, bittet hier ein Neuling um Unterstützung. Dumme Beleidigungen von Leuten die es evtl. besser können (Beweisen !) sollte man sich besser sparen. Oder hast du nichts besseres zu bieten ?
     
    #6      
  7. FreddyX2

    FreddyX2 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    701
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Der kann nix : D

    @TE

    Mir fällt folgendes auf:

    -Das Ohr ist verwischt, das Auge sehr scharf
    -Linke Augenbraue dünn, hell braun. Rechte dick und dunkel braun.
    -Die Nase ist schief. Soll heißen, der linke Nasenflügel wirkt als ob er zu tief hängt.
    -Hals und Kinn sehen sehr gut aus.
    -Die Haare sind sehr fein.

    So, das so spontan.
    Ich habe das Gefühl, du hast Dich nicht eintscheiden können. Entweder Du nimmst feine Strukturen oder dieses verwischte. Ich persönlich finde die verwischten Teile an dem Bild wesentlich gelungener.
    Passt Du dies an, wird das Bild auf jedenfall harmonischer.
    Zu den Übergängen würde mir spontan eine Ebenmaske einfallen. Keine Ahnung ob das klappt, ich kann nicht zeichnen x)

    Ich würde einen hellen Hautton zeichnen, eine Gradationskurve erstellen um das gesamte Bild abzudunkeln und mit Hilfe einer Ebenenmaske die Übergänge einbringen. Wenig Deckkraft, vorsichtig vorgehen.

    Dennoch sieht das Bild an und für sich vielversprechend aus.


    PS.

    Was ist das schwarze über der Schulter? Sieht unpassend aus : )
     
    #7      
  8. TimF

    TimF Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    140
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Also ich bin grad überrascht was ihr positives an dem Bild seht :-O Oder seht ihr ein anderes als ich?!
    Mein erster Gedanke war "Hoffentlich hat das Model keinen spitzen Gegenstand in der Nähe wenn du sie das nächste mal siehst" ;-)
    Ich finde es sieht auch eher aus wie eine Orgie mit verschiedenen Pinseln und Effekten in PS.....
    Dass es mal "Beautyretusche" oder so werden soll, musste wirklich Vorwissen sein... :-O
     
    #8      
  9. FreddyX2

    FreddyX2 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    701
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    PSD-Tutorials.de - Forum > 2D / Layout / Vektor > Digital Painting - Malen und Zeichnen

    Noch Fragen? -.-
     
    #9      
  10. Kirgy

    Kirgy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Ich hatte eigentlich gedacht man würde eindeutig erkennen das es sich hier teilweise noch um grobe Skizze handelt. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen. Wegen der Struktur dachte ich frag besser vorher.
     
    #10      
  11. AnatoleARTs

    AnatoleARTs Guest

    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Interessant dass hier so viel drüber diskutiert wird wie gut oder schlecht das Bild ist, wobei die Frage nach einer Bewertung doch garnicht im Raum stand ;)
    Eigentlich hat der Autor doch um einen Rat gebeten wie bestimmtes Problem lösen könnte....

    Versuchs mal mit nem "Hautporenbrush" den du aus einem Foto mit guter Auflösung und deutlich sichtbarer Hautstruktur nimmst. Musst halt an den Tonwerten modifizieren bis der Pinsel passt. Dann kannst du damit die Higlights in heller Farbe betonen oder einen Mischton erzeugen in dem du eine dunklere und eine Helle farbe nimmst und die beiden übereinanderlegst.

    Alternativ kannst du auch auf einer seperaten, komplett mit dem Farbeimer gefüllten ebene den "Rauschen hinzufügen"-Filter benutzen, eingestellt auf monochromatisch und dann solange skalieren bis es passt. Dann suchst du dir eine Füllmethode wie weiches licht, ineinanderkopieren oder was eben am besten passt aus, und malst die "Poren" via ebenenmaske ins Bild. Wenn dus genau aufs gesicht abgestimmt haben willst kannst du dein Bild ja in schwarz/weiß speichern und es als Versetzungsmatrix für die Poren benutzen.

    die erste Methode sieht wahrscheinlich echter aus ;)

    hoffe das hilft weiter
     
    #11      
  12. TheMonarch

    TheMonarch Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Poren? Poren kannst du nicht Zeichnen. Meinst du vielleicht Falten?

    - Deine Farbwahl ist gut bei dem Bild, allerdings fehlt es dem kompletten Bild an Struktur.
    - Das Gesicht sieht trotz der Farbe sehr 2D aus.
    - Es fehlt an weichen Schatten und den charakteristischen Falten, die zu jedem Menschen gehören
    - Proportionen üben, würde ich dir noch empfehlen, bevor du dich auf so eine große Sache stürzt:
    - Nase leicht krum, Mund verläuft zu weit nach rechts, die rechte Augenbraue/Schädelknochen ist zu weit oben. Würdest du die Person frontal
    betrachten würde die Nase nach rechtsoben sich hochziehen, der Mund wäre rechts länger als links. Dazu kommt dass der Übergang Nase zu Mund
    zu weit nach vorn gezogen ist.
    - schludere in Zukunft besser nicht den Rest des Kopfes hin (besonders das Ohr) :) man merkt dass dein Fokus auf Gesicht und Haare lag. Das ist nicht so prickelnd wenn man hier so einen besonders krassen, unterschiedlichen Zeichen"stil" sieht. Wenn du wirklich nur den Fokus des Betrachters auf Gesicht und Haare haben möchtest, dann überdecke das Ohr oder lass stilistisch einfach den Nacken, Ohr, Schulter, Brust etc vollkommen weg (hierbei aber keinen Hintergrund verwenden!). So würde es dann nach sketching aussehen.

    Aber Du bist willig zu lernen, das zeigt ja dein Aufruf nach Kritik. Und nicht vergessen: Struktur, Struktur, Struktur! Du willst keine Plastik-Barbie als Ergebnis vor dir haben.


    Viel Spaß beim Weiterüben Kirgy und gutes Gelingen! :)

    lg



    Edit: *lach* Martensjoerg mit dir gehen ja die Pferde durch^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2009
    #12      
  13. Ewald90

    Ewald90 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Trier
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    ICh muss sagen, dass gerade im Bereich des Gesichts die Übergänge (meiner Meinnung nach) recht gelungen sind. Die Kritik mim Ohr( vllt etwas kleine Pinselgr. nehmen) stimmt allerdings. Auge is auch noch zu scharf.
    Mich würde mal deine Vorgehensweise intressieren, hast du da das Ausgangsbild in verschiedene Tonwerte getrennt?
    Und ich persönlich fände auch mal dein Ausgangsbild interessant.
    Weiterhin kann ich mir zum Schluss nochma ne kleine Dodge&Burn retusche, wegen der Plastizität, gut vorstellen.
    Insgesamt denke ich aber für ne grobe Skizze ists schon gut.
    Und Struktur ist bei einem Gemälde nur nützlih wenn du die Struktur des Pinsels meinst, und selbst dann ist es Geschmackssache. Poren solltest du hier weglassen, die arbeitet man normalerweise nur bei abpuderungseffekten heraus:)

    zu TimF :
    Was ist "konstruktives Verhalten"? | COSMiQ

    MfG
     
    #13      
  14. Kirgy

    Kirgy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Ich hätte gleich zu Anfang schreiben sollen das ich mit dem Bild erst begonnen habe. Das so oft kritisierte Ohr ist nur grobes Licht und Schatten geschmiere, welches ich später noch detailierter ausarbeiten wollte.

    Vorgehensweise war bisher, sehr grob Licht, Schatten und Grundfarben für Haut und Haare "einmalen". Am unteren Teil der Haare erkennt man das noch sehr gut.
    Dann habe ich begonnen immer mehr zu verfeinen, mal abgesehen vom Ohr :D. D.h. ich habe versucht je nach Region mit möglichst großen Pinsel die verschiedenen Hauttöne aufzubringen. Niemals aber mit voller Deckkraft, falls notwendig noch mit weichzeichner hinterher.

    Was mir aber wirklich schwer fällt, sind eben die Proportionen. Der Mund z.b gefällt mir selbst überhaupt nicht. Ich habe das mittlerweile zwar etwas gefälliger hinbekommen, die Änderungen sind aber bisher nicht so gravierend das ich das nochmal zeigen muß.

    Ich muß auch zugeben, hier wurde an einigen Stellen Dinge genannt, die mir vorher überhaupt nicht so extrem aufgefallen sind. Dafür nochmal Danke an alle, auch wenn keine Kritik gewünscht war.

    Nach der Kritik hier wär mir das schon peinlich :lol:

    Ok, im Prinzip ist es egal. Mir war selbst schon vorher klar das man die reale Person darauf nicht erkennen wird. Wollte aber wenigstens eine Vorlage für Licht und Schatten haben.

    [​IMG]


    Edit
    Hier mal ein kleines Update, mit Ohr ... hrhr

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2009
    #14      
  15. Crylex

    Crylex Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Ich glaube auf solche Antworten kann jeder hier im Forum verzichten vor allem aber der Threadstarter.

    Das ist doch dafür gedacht,dass man seine Arbeiten hier postet und bewerteen lässt und verbesserungsvorschläge bekommt.

    b2t

    Poren sind ne echt schwierige sache,aber es gibt genug brushes die du benutzen kannst.Such einfach mal nach Pore Brushes auf Deviantart oder gleich bei google.Du kannst natürlich auch jede Pore einzeln malen,dazu musst allerdings in risieger auflösung malen.Ansonsten such dir nen paar brushes,benutz sie und hau am ende,wenn du fertig bist einmal den Scharfzeichnungsfilter drüber und dann noch mal den Rauschfilter.Das gibt dem ganzen zusätzlich noch mehr realität.Neue Ebene>>Bild>> Bildberechnungen,dann Filter>>Rauschfilter>>Rauschen hinzufügen>>Gaußsche Normalverteilung,aber nicht Monochrom,dann stellst die Ebenendeckkraft auf 4 oder 3 %,je nachdem was gut für dich ist und fertig.

    hoffe das hat nen bissel licht in deine Welt gebracht ;)

    mfg

    PS : Damit die Proportionen richtig sind mach folgendes.Leg über dein Vorlage bild ein Raster,wie man das macht kannste ja googlen^^,dann öffnest du ein neues Dokument und legst das selbe raster auch auf das neue Dokument und gehst dann Kästchen für Kästchen durch und zeichnest alles ab,da kriegste die Proportionen auf jedenfall richtig hin.Mach ich auch immer so,wenn ich Portraits male,es hilft ungemein.Probiers mal ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2009
    #15      
  16. Kirgy

    Kirgy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren
    AW: Erster Versuch, Frage zu Struktur bzw. Poren

    Ich habe mal kurz so einen Poren Brush angetestet, weil eigentlich bin ich noch lange nicht so weit.
    Erster Eindruck jedoch, einfach ist damit auch nicht. Die Haut wird sehr schnell fleckig. Aber ich habe die Brushes bisher auch nur pur getestet, ohne da jetzt noch irgendwelche Filter drüber zu jagen. Wie auch immer, viel Geduld braucht man ja eh, besonders als Anfänger :lol:

    Ich den Ansatz der Nase auf der rechten Seite nochmal geändert. Problem ist nur wenn man zu lange davor sitzt ist man völlig verunsichert. Ist das jetzt richtig so, oder war es jetzt doch zuviel des guten? Wieder zurück ... hmm vorher war doch besser usw.
    Dazu würde ich gerne nochmal Eure Meinung hören, ähm lesen.

    Mit Licht und Schatten kann man ja sehr schön den räumlichen Eindruck verstärken, macht wirklich Spaß damit zu experimentieren. Mühsam ist dabei nur die Farbverläufe gleichmäßig zu bekommen. Im Augenblick macht mir der rechte Teil der Stirn, bzw. die rechte Augenhöhle Probleme. Keine Ahnung, vielleicht liegts an den dunklen Farbtönen. Momentan benutze ich dafür einen Verlaufsbrush der bei dem Pore Pack dabei war. Was benutzt ihr eigentlich für solche Übungen?

    Und ja, es gibt noch viel Arbeit.
    Sind noch viele Dinge die mich stören, kommt Zeit kommt Rat :lol:

    [​IMG]

    Ahja, Frohes neues!
     
    #16      
x
×
×