Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei

Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von karinccc, 15.02.2010.

  1. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei
    AW: Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei

    Dann würde ich Deine EPS Datensammlung nicht alle in Illu. öffnen, sondern alle EPSe mittles Distiller überprüfen oder diese ok sind.

    Wenn Du alle EPSe durch den Distiller ziehst und es erfolgt kein Abbruch, dann sollten sie auch ok sein.
     
    #21      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. karinccc

    karinccc Creative-Chaos-Mum

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    132
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Da, wo Hase und Fuchs sich "Gute Nacht" sagen
    Software:
    CS4
    Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei
    AW: Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei

    hab's bei ein paar gemacht, da klappte es mit den Einstellungen, die ich bei Cleverprinting abgelesen habe.

    ABer für die Zukunft: Ab jetzt nur AI ins Indesign laden?
    Und dann Export als PDF der kompletten Layoutfile.
     
    #22      
  4. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei
    AW: Exportproblem aus Indesign bzügl. Vorgaben der Druckerei

    Ja genau, dann nur noch entweder ai oder PDF in ID platzieren.
    Und ein Druck-PDF erstellst Du dann nur noch über den Export und nicht
    mittels PostScript und dann via Distiller, auch wenn es noch Drucker gibt
    die behaupten solche PDFs seien "besser" oder hochwertiger....alles Unsinn.
    Es gibt vereinzelte Probleme wo man den Distiller anwenden kann wenn es zu Problemen beim Export gibt, ich rate jedoch davon ab.

    Wenn Du PDFs in ID platzierst, dann immer hochwertige PDFs als keine wo die Transparenz schon mal verflacht (reduziert) wurden sondern PDF 1.4 (oder höher) und keine Farbkonvertierung, dass alles passiert immer erst beim Export!

    In Illu. speicherst Du die Datei mit »Speichern unter« -> Adobe PDF:

    der Grund steht dann in dieser Option bereits da:

    »Dies sind die Standardeinstellungen beim Speichern einer Illustrator-Datei als PDF-Dokument. Verwenden Sie diese Einstellungen, wenn Sie die Datei später in Illustrator oder in einem Layoutprogramm wie z. B. InDesign bearbeiten möchten oder der endgültige Verwendungszweck der Datei unbekannt ist«
     
    #23      
Seobility SEO Tool
x
×
×