Farbdarstellung nach Abspeichern

Farbdarstellung nach Abspeichern | PSD-Tutorials.de

Erstellt von fadem, 08.02.2020.

  1. fadem

    fadem Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    3
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Hallo zusammen,

    vorab bin ziemlicher Neuling was Photoshop angeht.
    Ich habe das Problem, dass egal auf welche Art und Weise ich mein in Photoshop bearbeitetetes Bild abspeichere (als JPEG) die Farbwiedergabe
    immer ziemlich verzerrt ist, sprich plötzlich ist wieder mehr rot im Bild und mehr Kontrast, obwohl es extra rausbearbeitet wurde.

    Ich habe dem Bild bereits das Profil zugewiesen: sRGB IEC61966-2.1
    Meine Farbeinstellungen stehen auf Benutzerdefiniert:
    RGB: sRGB
    CMYK: Europe ISO Coated FOGRA27
    Grau: Dot Gain 15%
    Vollton: Dot Gain 15%

    RGB: Eingebettete Profile beibehalten
    CMYK: "
    Grau: "

    Wenn ich jetzt auf "für Web speichern" gehe und dort "in sRGB konvertieren" angewählt habe und "Vorschau: Dokumentenprofil verwenden"
    zeigt er mir das Bild auch richtig an, so wie es gespeichert werden sollte. Klicke ich dann aber auf speichern, habe ich wieder bereits oben erwähntes Problem.

    Wenn ich normal auf "speichern unter" gehe und dort auch den Haken für sRGB setze ist das Bild ebenso verzerrt.

    Ich habe leider keine Idee mehr, bzw auch nichts anständiges gefunden, was mir weiterhilft, außer die Dinge die ich mit den Farbprofilen bereits ausprobiert habe.

    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.954
    Geschlecht:
    männlich
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    #2      
  4. fadem

    fadem Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    3
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Ich schaue es mir mit dem Windows-eigenen Bilddarstellungsprogramm an und auf anderen Endgeräte, wie u.a. Smartphone oder Tablet und dort ist es die gleiche miesere.

    Okay ja, aber wie beschrieben handelt es sich plötzlich um zusätzliche Rottöne und eine stärkeren Kontrast im allgemeinen.
     
    #3      
  5. Quickbrownfox

    Quickbrownfox Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Qps8, Dw8, FL, PS 10, ID/Cs2
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    ich würde das Motiv nicht zu stark komprimieren, d.h. die Qualität nicht zu gering wählen.
     
    #4      
  6. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC21.1.0, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    #5      
  7. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.954
    Geschlecht:
    männlich
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Hallo
    bettest du das RGB-Profil beim Abspeichern mit ein?
    Lies mal das hier
    https://www.psd-tutorials.de/forum/threads/colormanagement-fuer-webinhalte.181529/
    besonders Beitrag #3

    Gruß
    Norre
     
    #6      
  8. Sakas

    Sakas Nicht ganz neu hier

    689
    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.013
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    HAL
    Kameratyp:
    Oly E-410, E-620, OM-D E-M10, E-M5 Mark II
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Wenn die englische Sprache kein Hindernis ist schau mal hier:


    LG Sakas
     
    #7      
  9. fadem

    fadem Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    3
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Das hat mir zwar alles ein wenig geholfen die Problematik zu verstehen,
    aber trotz aller Versuche bleibt das Bild immernoch im JPG Format mit falscher Farbdarstellung, ZUMINDEST auf den Plattformen auf denen ich es öffne, sprich Smartphone Tablet etc.pp.
    In Photoshop selbst funktioniert die Farbdarstellung
     
    #8      
  10. Quickbrownfox

    Quickbrownfox Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Qps8, Dw8, FL, PS 10, ID/Cs2
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    hinsichtlich der Farbdarstellung bzw. -Wiedergabe würde ich die Dateien direkt hinsichtlich dem eigentlichen Verwendungszweck anlegen, und zwar für Web- und Bildschirmanwendungen im RGB-Modus und für Printanwendungen in dem CMYK-Modus.
     
    #9      
  11. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6,WIN10 CC 18-19, 2020
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Das ist ja richtig Old-school und erzeugt nur Datenmüll
    Hauptsache die Bilder sind profiliert und wandeln sollt man erst bei der Ausgabe ins Zielmedium
    Early Binding ist nur in Ausnahmesituationen nötig.
    MfG
     
    #10      
  12. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.298
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    IMO ist die Erklärung im YT-Video lt. Link #7 sehr gut und verständlich. Man muss in der Bildbearbeitung sehr präzise arbeiten, doch gibt es dann noch viele Stolpersteine.
    Jedes Programm, das ein Bild anzeigt, muss eben die im Bild vorhandenen Informationen auch tatsächlich umsetzen. Bei JPGs kommt noch dazu, dass aus bei der Erstellung des JPGs verlorenen Informationen versucht werden muss, Farbinformationen "erfunden" werden müssen. Der JPG-Algorithmus ist eben nie verlustfrei, das ursprüngliche Bild kann nur annähernd wieder hergestellt werden. Das alles macht jedes Programm anders, je nach Einstellung arbeitet bei der Farbdarstellung auch das Betriebssystem mit.
    Dann kommt noch die Darstellung auf dem jeweiligen Monitor oder Bildschirm. Je nach Qualität der Möglichkeit der Farbdarstellung können große Unterschiede auftreten. Selbst die besten und teuersten Monitore haben nach der Kalibrierung kleine Farbunterschiede. Ich habe noch nie gehört, dass sich ein Smartphone oder Tablet kalibrieren lassen, die sind eher auf quietschbunte Fotos getrimmt. Außerdem kann man wohl kaum erwarten, dass ein Handy um € 200,- besonders farbtreu ist, es wird auch kaum Nutzer geben, die das verlangen.
    Ich kann mich nur dem Rat von #9 anschließen, nämlich tatsächlich unterschiedliche Bearbeitungesergebnisse für verschiedene Zwecke zu erstellen.
    Wer behauptet, dass man einfach nur verschiedene Profile einbetten muss, und weltweit auf jedem Monitor und bei jeder Art von Druck auf beliebigem Papier schauen die Ergebnisse absolut identisch aus, kennt nur die Theorie, und nicht mal die, wenn man es genau nimmt.
    Wäre es anders, bräuchte es keine Probedrucke.
     
    #11      
    liselotte, Sakas und Quickbrownfox gefällt das.
  13. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    423
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6,WIN10 CC 18-19, 2020
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    In der Tat
    In der Tat
    ich wollte nicht behaupten,dass die Profilierung ein "Problemlöser" ist, einem Bild ein Profil zu_zu_weisen.:rolleyes:
    Ich sagte aber auch, dass es keinen Sinn macht seine Bilder in "vorab" auf ein Profil ein_zu_schießen.
    Man möge doch im Größten(relativ) möglichem Farbraum arbeiten und den kleinsten Farbraum (soweit nötig und niemals vergessen) nicht zu ignorieren (Ausgabe zum Bleistift: "Instantcafe" "wathsDepp" zu "strassenzeitung" oder "Docma" )
    Egal ob es die "selben" Werte sind ...
    im Druck sieht es immer anders aus (oh ho, Butter bei de Fische. Ein engagierter Drucker passt es an,wenn er kann und eine verbindliche Visuelle Vorlage hat wobei wir wieder bei der "Profilierung eines Bildes" sind)
    So jetzt habe ich mich um Kopf und Kragen geschrieben
    Schönen Tach noch
    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2020
    #12      
  14. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Genau dieses "verschlimmbessert" ungefragt Bilder automatisch in der Darstellung (was ein Unding ist). Schaue dir Bilder über die Bridge an.

    Nur wenn man während der Bearbeitung im Blindflug arbeiten möchte ;)
     
    #13      
  15. Quickbrownfox

    Quickbrownfox Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Qps8, Dw8, FL, PS 10, ID/Cs2
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Sofern ich von der Druckvorstufe einer Druckerei genaue Angaben hinsichtlich eines angepassten Profils erhalte, macht in dem Fall eine Zuweisung Sinn, wobei Toleranzen beim Druck leider normal sind und nur durch eine/n erfahrenen Drucker/in angeglichen werden können, da z.b. durch die Leimung der Papiere oder die Umgebungstemperatur sowie u.a. auch Luftfeuchtigkeit zu Farbabweichungen führen können.
     
    #14      
  16. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Farbdarstellung nach Abspeichern
    Profile zuzuweisen ist falsch - richtig ist in entsprechendes Profil umzuwandeln und dies mit einzubetten.
     
    #15      
Seobility SEO Tool
x
×
×