Anzeige

Farbe nachträglich transparent machen...

Farbe nachträglich transparent machen... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von kamikaze86, 24.07.2005.

  1. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    Hallo zusammen,
    ich irre jetzt schon seit fast ner halben stunde durch meine Google und Forumgesuche und komme nicht ein stück weiter. Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen und seit nicht gleich sauer das ich die tranparenz-frage schon wieder stellen muss:

    Also folgendes: Ich habe ein paar Logos im Tiff-Format (darin müssen sie auch bleiben, da sie zum Druck gehen). diese Logos haben jetzt alle einen weißen Hintergrund. Dieser soll jetzt aber transparent gemacht werden, sprich: ich will die farbe weiß durch die "Farbe" transparent ersetzen... Wenn möglich will ich aber nicht mit dem Zauberstab-Werkzeug arbeiten, sondern nur mit den Farben...

    Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich formuliert und ihr könnt mir weiterhelfen. Vorab schon mal ein Danke an euch!

    mfg

    Kami
     
    #1      
  2. Rewolve44

    Rewolve44 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwechat/Wien
    Software:
    Photoshop CC
    Kameratyp:
    Nikon D800
    Farbe nachträglich transparent machen...
    Hi,

    @kamikaze86

    Es gibt im Druck keine Farbe "Transparenz", wie sollte den die dargestellt werden?`
    Ein transparentes Bild sobald du es drucken willst erscheint statt transparent einfach weiss.
     
    #2      
  3. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    du hast mich nicht verstanden... lass dich nciht von dem Druck iritieren. ich habe ein Hintergrundbild auf welches die Logos plaziert werden. also ist der Hintergrund nicht weiß sondern undefinierbar. die logos sollen einfach nicht auf weißem grund sondern tranparent werden...
     
    #3      
  4. zer0

    zer0 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    genau meine meinung
    man kann sich doch denken dass der Drucker es nicht transparent druckt oder ?
     
    #4      
  5. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    lol, macht euch doch mal bitte von dem Drucker frei. Ich habe das komplette Plakat in Indesign entworfen. als hintergrund ist ein großes buntes Bild. Darauf sollen jetzt die Sponsoren plaziert werden. ich habe allerdings 2 Logos, welche als Hintergrunsfarbe "weiß" haben. Es sollen aber nur die Schriftzüge und nicht der weiße Hintergrund zu sehen sein, sprich die weiße farbe muss in eine Tranparenz umgewandelt werden.

    Bitte macht euch jetzt keine Gedanken um den Druck oder Alternative Lösungsvoschläge. Möchte einfach nur meine Frage beantwortet bekommen.

    Bis hier hin trotzdem schon mal Danke für die schnellen Antworten...

    Kami
     
    #5      
  6. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    Kann man nicht einfach die Farbe weiß in der Palette ersetzen? Ich möchte nichts markieren und dann Füllen, weil ich meist mit einem Qualitästsverlust rechnen muss. Außerdem wie kann man was mit 50% Grau füllen?
     
    #6      
  7. Chamaeleon

    Chamaeleon Farbtarnungskünstler

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS3, Flash, Illustrator, Dreamweaver
    Farbe nachträglich transparent machen...
    Hi kamikaze86

    Es gibt ein Plugin (Filter) mit dem du das weiß entfernen kannst.
    Nachteil dieses Plugin's es entfernt alles weiß,das heißt wenn in dem Logo auch weiß enthalten ist wird natürlich auch dieses entfernt.
    Wenn nur der Hintergrund weiß ist,dann hast du Glück,dieser wird durch das Plugin dann transparent.

    Das Plugin kannst Du hier downloaden.


    Gruß Wolf
     
    #7      
  8. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    Das war genau so gedacht. Ist exakt das was ich gesucht habe. Habe schon echt angst gehabt mich würde hier niemand verstehen. Werde gleich mal ausprobieren ab es funktioniert. Danke schon für diesen guten Hinweis!

    Kami
     
    #8      
  9. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    Naja, muss mcih leider nochmal melden...
    Habe versucht das Plugin zu installieren, sprich; ich habe versucht die MACWHITE.8BF-Datei in den Ordner C:\Programme\Adobe\Photoshop CS\Zusatzmodule\Filter zu kopieren und dann Photoshop zu starten.

    Ich bekomme immer die meldung:

    die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil MSVCRT10.dll nicht gefunden wurde...

    Liegt es daran, dass ich PS CS benutze oder weil ich WinXP habe oder was habe ich falsch gemacht?
     
    #9      
  10. Chamaeleon

    Chamaeleon Farbtarnungskünstler

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS3, Flash, Illustrator, Dreamweaver
    Farbe nachträglich transparent machen...
    kein Problem kannst Du hier downloaden :D

    Gruß Wolf
     
    #10      
  11. kamikaze86

    kamikaze86 Guest

    Farbe nachträglich transparent machen...
    Fühle mich schon fast wie ne Nervensäge, traurig das sowas so kompliziert sein muss.
    Also ich habe das Plugin jetzt mit hilfe der DLL zum Laufen gebracht nur kann den Filter nicht anwenden. Mein Bild ist in CMYK-Farben, aber auch wenn ich es in RGB umgewandelt habe, klappt es nicht. Kann es einfach ncicht anklicken nachdem ich eine Ebene aus dem Hintergrund gemacht habe. Dann sieht das Filtermenü wie folgt aus:

    [​IMG]

    greetz

    Kami
     
    #11      
  12. Chamaeleon

    Chamaeleon Farbtarnungskünstler

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS3, Flash, Illustrator, Dreamweaver
    Farbe nachträglich transparent machen...
    #12      
  13. Chamaeleon

    Chamaeleon Farbtarnungskünstler

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS3, Flash, Illustrator, Dreamweaver
    Farbe nachträglich transparent machen...
    oder schau mal ob bei RGB 16 Bit steht dann muß Du umschalten auf 8Bit dann gehen die Filter.

    Gruß Wolf
     
    #13      
  14. Chamaeleon

    Chamaeleon Farbtarnungskünstler

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS3, Flash, Illustrator, Dreamweaver
    Farbe nachträglich transparent machen...
    Noch eine Anmerkung zum Thema Druck
    Die Aussage das Transparens beim Druck als Weiß dargestellt wird ist falsch.
    Logischerweise bleiben auf einem weißen Blatt Papier transparente Bereiche Weiß und das Papier wird durch den Druck nicht plötzlich durchsichtig (transparent).
    Der Drucker druckt da einfach "nix" und nicht weiß.
    Druck man jedoch auf einer transparenten Folie wird transparent auch transparent dargestellt und nicht in weiß umgewandelt.

    Gruß Wolf
     
    #14      
  15. Gehlhouse

    Gehlhouse Newbie

    Dabei seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    943
    Ort:
    unter den Wolken
    Farbe nachträglich transparent machen...
    Die Transparenz wird dir mit dem Tiff Format nicht erhalten bleiben, da Tiff nicht für Transparenz ausgelegt ist. Du solltest es in Gif oder PNG umwandeln, dann geht es.


    Tina
     
    #15      
  16. Chamaeleon

    Chamaeleon Farbtarnungskünstler

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    794
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS3, Flash, Illustrator, Dreamweaver
    Farbe nachträglich transparent machen...
    lol..... :lol: Er braucht nix umwandeln da das Endprodukt was in den Druck geht ja keine transparenten Bereiche hat.

    Gruß Wolf
     
    #16      
  17. Wolf-08

    Wolf-08 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Farbe nachträglich transparent machen...
    Hi,

    ich denke ich hab Dein Problem verstanden. Hatte das selbe Problem als ich aus drei Bildern eine Logo für Visitenkarten erstellen mußte. Die einzellnen Bilder sollten aber Verschiebbar bleiben. Ein jeder weiß das die Bilder sich gegenseitig dann überschneiden. Daher benutze den Beschneidungspfad.

    Um dein Ziel zu erreichen mußt Du einen Beschneidungspfad erstellen.

    Markiere hierzu Dein Logo mit einem Auswahlwerkzeug. Dann Rechte Maustaste > Arbeitspfad erstellen..... Auf den Reiter > Pfade klicken. Dort sollte dann deine Auswahl als Arbeitspfad zu sehen sein. Doppelklick darauf und dem Kind einen Namen geben (Name ist egal, darf halt nur nicht Arbeitspfad heissen, da sonst Beschneidung nicht möglich ist.) Auf das kleine graue Dreieck klicken. Im darauf folgendem Fenster auf > Beschneidungspfad... klicken, dort den Pfad auswählen. Mit der Kurvenannäherung mußt Du probieren.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.
    Gruß Wolf

    P.S. Rückmeldung ob es funktioniert hat wäre nicht schlecht.
     
    #17      
x
×
×
teststefan