Anzeige

[Erledigt] Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?

Erledigt - Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von AmKay, 30.08.2016.

  1. AmKay

    AmKay Miniaturprofi

    11
    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    129
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Belgien
    Software:
    PS AI ID QxP
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    Hallo Community!

    Ich frage mich immer wieder wie man mittlerweile das Farbmanagment von importierten Bildern in InDesign handhaben soll.

    Die meisten Bilder (sei es angeliefert oder aus Datenbanken) sind in RGB und doch von hoher Qualität.
    Ist es eigentlich noch notwendig die Bilder in ein CMYK-Farprofil zu ändern?
    Denn beim Export in ein PDF kann man das Farbprofil ja mit angeben und InDesign berechnet alles neu - wenn gewünscht.

    Es ist mir klar, dass man bei der Umwandlung des Bildes sieht was mit dem Bild passiert und ggf. nach Verbesserungen durchführen.
    Aber wie schon geschrieben: Ist es mittlerweile eigentlich noch notwendig?

    Lieben Gruß
    AmKay
     
    #1      
  2. ralf_vhs

    ralf_vhs Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    #2      
  3. klingarder

    klingarder Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    #3      
  4. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    413
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    8.277
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    Du solltest nur profilierte Bilder in Indesign platzieren und beim Import kontrollieren ob es Indesign erkannt hat.
    Umwandlung zum Schluß
    MfG
     
    #4      
  5. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.766
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    Klare Antwort: Ja.

    Wenn ich Bilder habe, die im RGB Töne aufweisen, die mir im cmyk wegbrechen und ich habe einen hohen Qualitätsanspruch, dann sollte man das liebevoll bearbeiten. Wenn es egal ist, kannste blind konvertieren.

    Beispiel: Rot. Ein intensives Rot in RGB wird in cmyk schnell zu einer uni Fläche und wo vorher ein Halstuch mit Falten war, ist danach dann nur noch eine rote Fläche ohne Zeichnung. Lösung: Im Softproof soweit den Rotton eindämmen, bis Zeichnung nach der Konvertierung entsteht. Ob du das so bearbeitete Bild dann weiter in einem cmyk-Workflow nutzt, oder in einem RGB Workflow mit Endkonvertierung ist dann egal. Nur unbearbeitet fährst du vor die Wand.
     
    #5      
  6. utnik

    utnik open-sourcier

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    1.075
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    gimp, inkscape, scribus, libreOffice, latex/lyx, darktable, hugin
    Kameratyp:
    nikon d610, olympus μ tough
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    das geschieht so eigentlich nur bei 'absolut farbmetrischer' konvertierung, (was bei bildern eigentlich fast nie sinn macht…)

    zurück zur ausgangsfrage:
    um möglichst medienneutral zu arbeiten sollte im prinzip so spät wie möglich konvertiert werden – allerdings gibt es die von virra angesprochenen, in CMYK nicht darstellbaren farben wirklich; um die musst du dich schon kümmern (lassen sich während der layoutarbeit durch eine warnfarbe darstellen…)

    gruss
    utnik
     
    #6      
  7. AmKay

    AmKay Miniaturprofi

    11
    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    129
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Belgien
    Software:
    PS AI ID QxP
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    Danke für eure Antworten, da ist ja alles dabei.
    Das Bilder matschig werden sehe ich zu genüge, da ich oft mit ISO-Newspaper arbeite. Da wird nunmal alles matschig ;-)
     
    #7      
  8. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.766
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Farbmanagment: Wie bearbeite ich die Bilder vorher?
    Nein, das geschieht bei entsprechenden Farben dauernd. Auch bei Neonfarben kann man sein Wunder erleben, ebenso sind extreme Blautöne nicht ohne, da sie in cmyk lila werden.

    Auch hier gilt: Wer Qualität produzieren will, muss gegensteuern. Wenn ich auf Klopapier drucke und einen begrenzten Kontrastumfang habe, muss ich ggfs das Bild härter abstimmen und etwas kräftiger in den Farbtopf langen. Das ist quasi wie das Schminken beim Theater.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2016
    #8      
x
×
×