Anzeige

Farbprobleme

Farbprobleme | PSD-Tutorials.de

Erstellt von MauseSuse, 18.11.2008.

  1. MauseSuse

    MauseSuse Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Farbprobleme
    Leute bitte helft mir!!!!
    Hab schon einige Themen durchforstet aba irgendwie bin ich auf keine Kösung für mein Problem gestoßen...

    und zwar...

    Meine Bilder sehen auf meinem Laptop vollkommen anders aus, als gedruckt.
    Hab schon verschiedenes probiert.
    Hab sie ins Druckstudio gebracht und schon dort sahen sie auf dem Monitor vollkommen anders aus, ebenso wie bei meinem Freund.
    Sie sind dunkler, nicht so Kontrastreich.
    Ob ich RGB oder CMYK im Photoshop einstelle, es ändert sich nicht...

    Helft mir, brauch die Bilder für eine Bewerbung!!! :'(

    Das hochgeladene Bild z.B. der Hintergrund ist ein sattes Moosgrün (etwas dunkel aber strahlend) und das Gesicht strahlend hell bei mir -ausgedruckt ist der Hintergrund sehr sehr dunkelgrün fast schwarz, das gesicht stahlt nicht so sehr und die Kontraste sind geringer...


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    #1      
  2. Narkya

    Narkya verrückte Fledermaus

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.540
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Granada, Spanien
    Software:
    Photoshop 7
    Kameratyp:
    Ricoh R50
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    An deiner Stelle würde ich mal deinen Bildschirm kalibrieren...
     
    #2      
  3. hyperactive

    hyperactive Fotojäger

    12111
    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    2.915
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D, CANON EOS 450D, Olympus C-500 Zoom, Casio EX-FH20, div. digitale und analoge Kameras
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Für welche Bewerbung braucht man solche Bilder? interessanter Job, würde ich sagen. Wenn es denn ein Job ist.

    Monitore sind in der Tat von Hause aus nur Vorschläge dafür, wie etwas aussehen könnte. Erst die Kalibrierung macht ein verlässliches Ergebnis daraus.
    Vorsicht: auch Drucker müssen / können kalibriert werden, damit dann das Ergebnis übereinstimmt.
     
    #3      
  4. Nyxx

    Nyxx Lernender

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    670
    Geschlecht:
    männlich
    Farbprobleme
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    #4      
  5. MauseSuse

    MauseSuse Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Bewerbung, für Ausbildung als Fotografin... :)

    Wollt halt ein paar Bilder in die Bewerbung einbringen...

    Hab schon versucht in den Bildschirmeigenschaften umzustellen... hab da auch Adobe Photoshop oder diverse sachen ausprobiert, aber am bildschirm ändert sich rein gar nichts...

    An meinem Drucker hab ich es ja nicht gedruckt. War ja extra in einer Druckerei, wie gesagt aber schon am Bildschirm lag der Unterschied.
    Weiß ja nicht wie das hochgeladene Bild bei euch aussieht.

    War halt nur enttäuscht als ich sie vorhin in den Händen hielt und es nicht das ist was ich wollte, wie meine Bilder aussehen ect...

    So kann ich sie nicht verwenden, sonst denkt der Fotograf ja, dass bei mir Hopfen und Malz verloren ist.

    Werd mal Googlen nach Kalibrierung...mal schauen was ich finden kann... vielleicht finde ich dabei auch eine Lösung die mich keine 200 Euro kostet, dafür kann ich ja schon nen Bildschirm kaufen... :hmpf:

    Mal noch als Anmerkung... auf meinem Handy sehen die Farben mehr oder weniger so aus wie auf dem Bildschirm....

    Danke schon mal für die Antworten!!! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    #5      
  6. hyperactive

    hyperactive Fotojäger

    12111
    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    2.915
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D, CANON EOS 450D, Olympus C-500 Zoom, Casio EX-FH20, div. digitale und analoge Kameras
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Selbst ein neuer Bildschirm würde das Problem kaum beheben. Neue Bildschirme sind in der Regel genauso wenig kalíbriert, wie alte.
    Gerade wenn Du beruflich in diese Richtung willst, solltest Du die Zeit investieren und die Kalibrierung durchführen. Sonst stehst Du ja immer wieder vor dem Problem.

    In wie weit man bearbeitete Photos zu so einer Bewerbung legen darf, weiß ich nicht. Aber Du willst ja sicher auch gar nicht viel tun, sondern nur das korrigieren, was im Druck verloren geht. Dafür musst Du es erstmal sehen.

    Der Hinweis auf die Druckerkalibrierung lag übrigens daran, dass ich gehört habe, dass auch professionelle Photo-Druckstudios nicht immer mit solchen Geräten arbeiten. Vielleicht liegt der Unterschied nicht nur an Deinem Bildschirm.
     
    #6      
  7. schlegelvo

    schlegelvo Oldie

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    69
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS4
    Kameratyp:
    EOS 5D Mk II
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Naja, wenn du dich mit dem Foto bewerben willst sieht der Fotograf zumindest, dass du eine Ausbildung nötig hast :)

    Und jetzt zum Thema Drucken:

    Normalerweise arbeitet Dein Monitor mit einem Farbraum, der grösser ist als der des Druckers. Deswegen kann er Farben darstellen, die anders aussehen als auf dem Drucker. Was Du (theoretisch) brauchst ist ein Farbprofil des Druckers. Monitor Kalibrierung hilft da erstmal nicht, zumal die meisten Monitore relativ gut kalibriert sind.

    Farbprofile gibt es bei sehr guten Druckstudios zum Download. Damit kannst Du Dir dann am Monitor anzigen lassen, wie das Bild vermutlich im Druck aussieht (sog. Softproof). Ein kalibrierter Monitor perfektioniert das Ganze, zu 95% stimmt es aber auch ohne Kalibrierung. Falls Du die Bilder bei Drogeriemarkt-Ketten ausbelichten lässt hilft nur ausprobieren, da dort die Bilder automatisch verschlimmbessert werden. Zur Not wird es zunächst helfen, in Photoshop die Gammakorrektur auf 1,15 zu stellen (das geht mit STRG-L, dann den Schwarpunktregler in der Mitte nach links ziehen).
     
    #7      
  8. froemmsche

    froemmsche Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    262
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dortmund
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    sry...falscher Thread :-(

    Ich find das Bild besser mit dem Bodengitter.

    Ansonsten auch ne schöne Idee :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    #8      
  9. Master_Max

    Master_Max Animationskünstler

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    HH
    Software:
    Photoshop CS4 Extended / Adobe Master Suite CS4
    Kameratyp:
    Digicam Fujifilm Finepix
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    ich glaube auch das es am bildschirm liegt schonmal nen 2. angeschlossen?
     
    #9      
  10. Tommel

    Tommel still searching

    Dabei seit:
    02.01.2005
    Beiträge:
    1.949
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dortmund
    Software:
    CS2 / GIMP
    Kameratyp:
    Lumix FZ50
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Es ändert ja nichts am eigentlichen Bildmaterial, wenn eine Bildschirmkalibrierung duchgeführt wird. Derzeit gaukelt dir dein Monitor etwas vor, was gar nicht ist. eine Kalibrierung könnte dir höchstens dabei helfen, das Bild nach deinen Vorstellungen zu bearbeiten, damit es auch ausgedruckt deinen Vorstellungen entspricht.
     
    #10      
  11. Karsten180182

    Karsten180182 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Hallo,
    leider ist das Thema sehr viel komplizierter, als es bisher hier dargestellt wurde. Um bei Digitalfotos eine wirklich naturgeträue Farbwiedergabe zu erhalten muss wirklich jedes beteiligte Gerät kalibriert sein. Also Kamera, Monitor und Drucker.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass beim Monitor wirklich nur eine regelmäßige kalibrierung mit einem Spektrometer wirklich verlässliche Resultate bring, ein großer Schritt nach vorne ist aber auch schon eine Profilierung mit z.B. Adobe Gamma. Leider gibt fast jeder Monitor in Grundeinstellung die Farben sehr viel zu kontrastreich und zu farbenfroh wieder!

    Beim Thema Druck muss für jede Kombination aus Drucker, verwendeter Tinte und Papier ein individuelles Profil geschrieben werden, damit Drucke auch wirklich originalgetreu dargestellt werden. Ansonsten wird es immer abweichungen in der Farbwiedergabe geben.
     
    #11      
  12. AirForce

    AirForce Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    GIMP, InkScape, Lightroom
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    wie schon paar mal erwähnt...
    entweder bildschirm mal kalibrieren, oder einfach andere druckeinstellungen ausprobieren...
    bei manchen druckern kannman die farbe nochmal separat einstellen, deswegen siehst du kein unterwschied obs in Photoshop auf RGB oder CMYK eingestellt ist...

    schau mal ob dein drucker über solche einstellungen verfügt..
     
    #12      
  13. fighter666

    fighter666 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    71
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    auf dieser unserer ERDE!!!
    Software:
    Photoshop, gimp ,cinema
    Kameratyp:
    dig. spiegelreflex Canon 400d
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    meine damen und herren

    das selbe problem hatte und habe ich auch noch.
    zu hause habe ich einen mac und ein flachblidschirm.(fast optimal)
    für unterwegs habe ich mir eine portable version von photoshop gebastelt(vorher selbstverständlich gekauft).da sitzt man da ,hat zu hause was vorbereitet und bei dem kollegen alles zu dunkel und einfach zu viel.

    die einfachste lösung(für mich)ein bild was dir gefällt immer mitnehmen und alles so einstellen, wie auf dem bild.

    die bessere lösung hat karsten 180182 kundgetan.....Spektrometer.


    gruß fight
     
    #13      
  14. Volki08

    Volki08 Guest

    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Das ist wirklich ein super komplexes Thema. Die "falsche" Darstellung kann an 100tausend Kleinigkeiten liegen. Das fängt mit nem falschen Weißabgleich Deiner Fotos an und hört bei deinen Monitor Einstellungen noch lang nicht auf! Der Monitor zeigt RGB der Drucker druckt aber in CMYK - das sind zwei völlig unterschiedliche Farbsysteme die nicht, auch nicht mit gigantischem Aufwand 100% angeglichen werden können!

    Mein Tip für Dich ist schnell einfach und kostenlos!
    Nimm das "falsch-ausgedruckte" Foto und dreh dann solange an deinen Monitoreinstellungen, bis Dein Monitor nach Deinem empfinden genau die selbe Farbverfälschung anzeigt, wie auf dem Druck. Wenn Du jetzt in PS das Bild "richtig" einstellst, stimmt später auch das Druckergebnis - Voraussetzung sind hierbei die selbe Druckerei und die selben Einstellungen beim Speichern!
     
    #14      
  15. Karsten180182

    Karsten180182 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Der Drucker druckt in CMYK? Eigentlich nicht... ein Tintenstrahldrucker arbeitet zwar meist mit den Tintenfarben CMYK allerdings hat das nichts mit damit zu tun wie ich das Dokument anlegen muss... CMYK braucht man eigentlich nur, wenn es um Dokumente geht, die später im Offsetdruck gedruckt werden, ansonsten bitte auf keinen Fall Bilder in CMYK konvertieren, da beim konvertieren in andere Farbräume mit unterschiedlichen Größen immer Farbveränderungen auftreten werden.
     
    #15      
  16. Volki08

    Volki08 Guest

    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    ... häää geht es hier um einen Ausdruck mit nem Tintenpisser? Ich dachte es geht um nen richtigen Druck

    Dann schmeiss den Tintenpisser weg und hol dir für 30 Eus nen neuen. So ein Kindergarten Drucker druckt eigendlich immer das was man auf dem Bildschirm sieht, wenn man die Einstellungen nicht völlig verdreht hat oder Drucker ne Macke hat.
     
    #16      
  17. Karsten180182

    Karsten180182 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Also ich würde mal davon ausgehen, dass selbst eine Druckerei einzelne Bilder ganz normal mit nem professionellen Tintenstrahldrucker druckt. Laserdrucker bringen einfach nicht die Bildqualität und erst recht keine gute Farbwiedergabe.

    Die 30 Eur für nen Billigdrucker kann man sich wirklich sparen. Wenn es um den Druck von Fotos geht bringen die gar nichts. Tinten sind nicht lichtecht und verblassen schnell und sind viel zu teuer.
     
    #17      
  18. Volki08

    Volki08 Guest

    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Ein professioneller Tintenstrahldrucker z.B. in einer Druckerei druckt PostScript CMYK Dateien nach FOGRA Vorgaben und EFI Profil.

    Die richtige Einstellung dieser Profile ist recht komplex! Nicht umsonst gibt es für sowas Reproanstalten und Abteilungen. Für ein paar Bewerbungsfotos steht das wohl in keinem Verhältniss - da ist der Heimwerkertrick, den ich eben gepostet habe wohl eher angesagt.
     
    #18      
  19. sunny_76m

    sunny_76m Hat es drauf

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    4.199
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    Design Premium CS3
    Kameratyp:
    Spiegelreflex Canon EOS 20D/30D + dann noch Canon Ixus 100 IS, Canon Power Shot S80 und Kodak LS 753
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    grundsätzlich muss wirklich jedes Gerät untereinander kalibirert werden, wenn dabei überall das gleiche Ergebnis herauskommen soll.

    Daran ändert auch ein neuer Monitor, Drucker (egal ob Tinte, Laser oder ???), Scanner oder eine neue Kamera nichts.

    Soweit ich weiß gibt es Software, die das ansatzweise macht, ansonsten gibt es spezielle Hardware zum kalibrieren.

    Gruß
    sunny_76m
     
    #19      
  20. Karsten180182

    Karsten180182 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Farbprobleme
    AW: Farbprobleme

    Also ich dachte da so an nen Epson Stylus Pro 9600 oder vielleicht ne nummer kleiner den 4800. Also da hab ich noch nie PostSkript gedruckt. Direkt aus Photoshop mit nem ICC-Profil... funktioniert super...
     
    #20      
x
×
×
teststefan