Farbraum

Farbraum | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Hansdampf60, 27.06.2020.

  1. Hansdampf60

    Hansdampf60 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    4
    Farbraum
    Ich benutze PSE2020 und fotografiere in RAW-Formart
    Ich habe eine neue Kamera mit 36bit Farbtiefe (3x12)
    Im RAW-Konverter von PSE gibt es nur die Auswahl 8bit/Kanal und 16bit/Kanal.

    Meine Frage: Mit welcher Farbtiefe arbeitet nun der RAW-Konverter mit meine 36bit Bildern? Und was soll ich einstellen im RAW-Konverter?
    Und mit welcher Farbtiefe arbeitet PSE2020? Dort habe ich Adobe RGB eingestellt.
    Mfg Hansdampf60
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.533
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Farbraum
    Das sind 12 Bit. 16-bit-Verarbeitung reicht also.
     
    #2      
  4. Hansdampf60

    Hansdampf60 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    4
    Farbraum
    Danke für Deine Antwort.
    Ich habe noch ein bisschen herrumprobiert mit der Einstellung 16bit/Kanal im RAW-Konverter. Mit der Pipettenspitze zeigt er mir maximal 256 als Wert für jeden Farbkanal an.
    12 Bit/Kanal sind aber 4.096 als Wert (2 hoch 12). Müsste er mir im RAW-Konverter nicht diesen Maximal-Wert anzeigen wenn ich z.B. 100% Rot habe?
     
    #3      
  5. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.492
    Farbraum
    Du kannst natürlich immer mit der maximalen Bittiefe arbeiten, doch in der Praxis ist es so, dass z.B. einige Filter nur bis 8-bit arbeiten und man meist für die Ausgabe nur 8-bit verwenden kann. 16-bit sind besonders dann sinnvoll, wenn man starke Korrekturen vornimmt, dann kommt es nämlich zu nichtganzzahligen Rechnungen, z.B. Dividieren. Da vermeidet man bei 16-bit-Rechnungen Rundungsfehler, die apätestens ab der zweiten Rechnung vor allem durch Tonwertabrisse sichtbar werden.
     
    #4      
    Andre_S gefällt das.
  6. Hansdampf60

    Hansdampf60 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    4
    Farbraum
    Ich habe mal ein bisschen gesurft und dabei festgestellt, der Monitor muss dabei mitziehen.
    Nun frage ich mich, was nutzen mir 12 bit bzw. es gibt ja auch schon DSLR-Kameras mit 24 bit wenn ich es nicht darstellen kann.
    Am Markt habe ich Monitore mit maximal 10 bpc (Bit per Color) gefunden.

    Nun, ich behalte das Thema für die Zukunft auf dem Schirm.

    PS: Schade das mir das Thema nicht schon früher bekannt war, vor ca. 12 Monaten habe ich mir einen 4K Monitor für die Bildbearbeitung gekauft, leider nur mit 8bpc.

    Allen die hier mitgearbeitet haben noch einmal vielen Dank.

    Gruß Hd
     
    #5      
  7. Hansdampf60

    Hansdampf60 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    4
    Farbraum
    ???
    Ich bearbeite gerade meine RAW-Fotos mit PSE 2020. IM RAW-Konverter habe ich 16 Bit Farbtiefe eingestellt.
    Nun bekomme ich im Editor bei manchen Fuktionen die Meldung:
    "Der Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, weil PSE Dateien mit einer Farbtiefe von 16 Bit nur eingeschränkt unterstützt. Möchten Sie das Bild in 8-Bit Farbtiefe konvertieren?"

    Also auch in Zukunft nur 8 Bit/Kanal.

    Mit ärgelichen Gruß Hd
     
    #6      
  8. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.601
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Farbraum
    Nutz die Adobe-Plattform und poste dort dein Problem mit den nicht ausreichenden Farbtiefen...

    https://feedback.photoshop.com/photoshop_family

    Vielleicht wird es in absehbarer Zukunft ja berücksichtigt.
     
    #7      
  9. colias

    colias Aktives Mitglied

    741
    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    880
    Geschlecht:
    männlich
    Farbraum
    Unglücklicherweise kann man in (den meisten) Bildbearbeitungsprogrammen nur auf 256 Stufen genau anzeigen/einstellen (0-255), bei höheren Bitauflösungen werden diese Stufen für die Berechnung intern zwar weiter unterteilt, also bspw. bei 16 Bit in 256 Teile, angezeigt werden aber nur die 8bit-Stufen, was für die allermeisten Situationen auch ausreichend ist.
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×