Anzeige

Filmposter

Filmposter | PSD-Tutorials.de

Erstellt von SarahS, 11.12.2012.

  1. SarahS

    SarahS Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.11.2012
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    weiblich
    Filmposter
    http://www.empiredesign.com/media/posters/77721.jpg


    Wie machen die immer diese tollen Lichteffekte!


    Welche filter werden da durchlaufen und wie heißt dieser effekt/effekte??

    Mann erkennt sofort die hollywoodszene!

    Die verteilung der lichter und farben?? Die europäischen bilder sehen da ganz anders aus? Wie machen die das???

    Bitte hilft mir liebe community:)
     
    #1      
  2. photoshopper85

    photoshopper85 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    877
    Geschlecht:
    männlich
    Filmposter
    AW: Filmposter

    In nem Fotostudio mit 'ner Kamera.

    Schärfen, Kontrasterhöhung, Hintergrund austauschen.
     
    #2      
  3. gugue

    gugue Photoshopfan

    21
    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.411
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stmk.
    Software:
    cs5
    Kameratyp:
    canon eos 1000d Canon Eos 7d
    Filmposter
    AW: Filmposter

    eine schon sehr gut ausgeleuchtetes studio mit entsprechendem hintergrund bzw. getauschtem hintegrund. eventuell draganeffekt., aber da bin ich mir nicht sicher
     
    #3      
  4. steinmannn

    steinmannn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Es wird viel mit Dodge&Burn auf neutralgrauen Ebenen (in Modi: weiches Licht = Luminanz und Ineinanderkopieren = Kontrast) nachgearbeitet
     
    #4      
  5. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.967
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Bloß nicht, Farbenkiller, auch wenn selbst "Profis" dies noch immer so proglamieren! Wenn D&B dann zwei Gradationskurven die per Maske eingemalt werden - flexibler, da getrennt regelbar und im Modus Luminanz auch kein Farbkiller.

    Hier wurde entsättigt (vor allem Blau) und ein Pseudo-HDR-Mapping angewendet.
    In Ps fügst du mit STRG+Shift+Alt+E eine zusammengefasste Ebenenkopie ein und wandelst sie in ein SmartObjekt um. Tumb doppelklicken. Die sich öffnende psb-Unterdadei kann jetzt mit Bild - bearbeiten - HDR-Tonung bearbeitet werden. Auf diesem Weg kann man die Warnung, dass das Bild auf eine Ebene reduziert wird bedenkenlos bestätigen und den HDR-look erstellen.
    Da du sowieso schon in einer Unterdatei bist könntest du danach auch gleich in den LAB-Modus wechseln um farbneutral zu schärfen. "Unterdatei" schließen und Änderungen bestätigen.
    Geht aber auch in ACR oder über Tiefen/Lichter mit anschließender Bearbeitung einer entsättigten Kopie als Hochpass mit passendem (hohen) Radius im Modus weiches Licht.
     
    #5      
  6. Anina

    Anina Pixelschubserin Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.985
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Software:
    Photoshop CC, InDesign CC, Dreamweaver CC, Corel 13,...
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Ein Königreich für ein Tutorial darüber... :)

    lg
    Anina
     
    #6      
  7. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11.967
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Mir ist die Lust daran leider vergangen. Hab im Mai ein Videotut eingereicht, ist auch längst genehmigt aber noch immer nicht veröffentlicht :hmpf:
    Im vorletzten Commag wurde eine Lösung für diesen "Stau" angekündigt, aber ?

    Im Prinzip ist auch jeder Schritt (wenn auch in Kurzform) dazu beschrieben.
     
    #7      
  8. fofra

    fofra Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Liebe Grüße an alle, die sich nicht mehr daran erinnern können:
    Lange bevor die genialen Programmierer von Adobe den PS entwickelt haben, wurde die Fotografie erfunden! Wie der Name bereits erklärt wird dabei mit Licht gezeichnet!
    Wenn man sich damit befasst, wird man feststellen, dass ein gut inszeniertes und optimal ausgeleuchtetes Bild nicht mehr Arbeit bedeutet als ein oberflächlich "geknippstes".
    Wenn es auch dem einen oder anderen viel Spaß macht, die vielfältigen Möglichkeiten des Freistellens in PS zu praktizieren, kann man trotzdem bei der Aufnahme schon einen Hintergrund verwenden (SW) der zu dem Motiv passt. Das spart unheimlich viel Zeit.
    Anschließend lassen sich natürlich noch die letzten Feinheiten gekonnt und mit Augenmaß verbessern.
    Digitale Fotografie kommt ohne PS nicht aus!! Aber ich glaube: Ohne Fotografie würde es PS nicht geben!

    liebe Grüße
    Andreas!
     
    #8      
  9. Filmposter
    AW: Filmposter

    Ja, auf den ersten Blick. (Das Blut ist übrigens von meinem Urgroßvater).

    Anna
     
    #9      
  10. ChicoBe

    ChicoBe Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Potsdam
    Software:
    PS || AI || ID - CS6
    Kameratyp:
    Nikon D90; Nikon D7100
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Ich konnte das irgendwie bisher nicht laden (Chrome, Opera, Firefox) - geht das nur bei mir nicht zu öffnen? :(
     
    #10      
  11. steinmannn

    steinmannn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Die Ausleuchtung in diesem Film ist sehr gut. Die Plakate waren ursprünglich in Brauntönen gehalten, mit roter, w u. schwarzer Schrift.
    Vergleicht man die Filmszene und das Plakat, so sieht man am Helm, am Arm die verstärkten Lichtreflexe und Kontraste deutlich. Der HG könnte natürlich auch anders angepasst sein.
    Viele Wege führen zum Ziel.
     
    #11      
  12. SarahS

    SarahS Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.11.2012
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    weiblich
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Ein Tutorial darüber wäre ein Traum!

    Wer kann mir, meinen Traum erfüllen???
     
    #12      
  13. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Ich spiel mal ein bisschen verfrühten Weihnachtsmann ;)

    Hier mal eine Aufstellung verschiedener Tutorials (und Tut-Sammlungen) zu unterschiedlichsten Movie-Poster-Effekten:



    Ein paar Grundlagen:



    "Nachbauten" einiger spezieller Filme:


    Sicher, hier überschneidet sich manches, aber hier werden allgemein sehr nützliche Techniken genannt.
    Auch wenn jetzt hier kein direktes Tut für deinen speziellen Fall dabei war, aber wenn es dich weiter interessiert, kann ich mich ja noch mal melden, mit weiteren Hinweisen.

    Lieber Gruß
     
    #13      
  14. steinmannn

    steinmannn Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2006
    Beiträge:
    1.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Filmposter
    AW: Filmposter

    @randacek_pro, vielen Dank für die Zusammenstellung.
    Schön, dass du dir die Zeit genommen hast.
     
    #14      
  15. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Filmposter
    AW: Filmposter

    Vielen Dank zurück ;)
    Man hilft doch gern...

    Zwar jetzt auch nicht zu dem Inglourious Basterds, aber an ein gutes Tut hier auf psd-tutorials von Pavel Kaplun kann ich mich erinnern, als er ein Bild im Look des Films 300 gemacht hat, wo diese Technik auch gut erklärt ist:
    Textversion und als Video (Achtung! beide kosten Punkte).

    Es stimmt schon, die amerikanische Bildsprache und auch der ausgearbeitete Look unterscheidet sich von der europäischen Variante, was aber auch was mit den Genres zu tun hat, die in Europa vorrangig besetzt werden...
     
    #15      
x
×
×