Anzeige

Filter

Filter | PSD-Tutorials.de

Erstellt von ragnaroek4987, 25.04.2011.

  1. ragnaroek4987

    ragnaroek4987 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Filter
    Hallo,

    hab ne Canon 550 D und das Kit Objektiv 18-55 dazu.

    Würde mir nun gerne einen Polfilter und einen Graufilter besorgen. Sollten allerdings beide zugleich auch aufs Objektiv passen und wenn möglich für ein späteres Objektiv mit größerer Brennweite ausreichen.

    Was würdet ihr mir da empfehlen?

    LG Daniel
     
    #1      
  2. excelfreak

    excelfreak Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    584
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berliner in schwäbischer Diaspora
    Software:
    PS CC 2017 & LR CC2015, C1 Pro
    Kameratyp:
    Fuji X-T2, X-E2s, X100s und Glas
    Filter
    AW: Filter

    Ich würde Dir empfehlen, keinen Pol- und Graufilter gleichzeitig aufs Objektiv zu schrauben (unabhängig davon, ob das überhaupt funktionieren würde). Ein Polfilter (für eine DSLR benötigst Du einen zirkularen Polfilter) vermindert nichtmetallische Reflexionen (wie von Glas und Wasser) und macht den Himmel satter/blauer. Einen Graufilter benutzt Du, wenn Du längere Belichtungszeiten brauchst - an einem sehr hellen Tag am Strand oder wenn Du Wasser länger belichten willst.

    Die gängigen Marken sind B&W, Kaesemann, Hoya. Kauf keinen Müll von Hama. Achte auf mehrfache Vergütung - jeder Filter mindert die optische Qualität Deiner Objektive ein wenig (weitere Glasschicht). Such mal bei amazon nach Marumi, die bauen auch anständige Filter und sind nicht so sauteuer. Trotzdem würde ich mich auf Preise jenseits der 40 EUR gefasst machen - Qualität kostet eben.

    Wenn Du Filter auf mehreren Objektiven benutzen willst, hilft nur ein Filterhalter. Der sollte so groß sein, daß er für den größten Durchmesser geeignet ist - mein Objektiv mit größtem Durchmesser z.B. hat 77 mm.

    Gruß
    excelfreak
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2011
    #2      
  3. ragnaroek4987

    ragnaroek4987 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Filter
    AW: Filter

    Danke für deine Antwort, habe auch nicht vor die beiden gleichzeitig zu benutzen, nur macht es evtl durchaus Sinn einen Polfilter mit einem Grauverlaufsfilter zu benutzen z.B. untere Bildhälfte das Meer und obere der helle Himmel.

    Möchte unbedingt einen runden zirkularen Polfilter mit auf den Filterhalter bekommen. Was ist mit Cokin oder Lee?

    Mein nächstes Objektiv wird dann ein Sigma 10-20 oder ein Tokina 12-24. Will dann halt evtl gleich einen Filter kaufen, wo ich auch bei diesen UWW Objektiven keine Vignettierung habe. Habt ihr da schon Erfahrung diesbzgl?

    LG Daniel
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2011
    #3      
  4. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Filter
    AW: Filter

    Excelfreak hat die wesentlichen Dinge ja bereits genannt. Von den Preisen her kannst Du ja mal in den Suchmaschinen gucken, was da so zusammen kommt.

    Was noch zu bedenken wäre ist, dass der Grauverlaufsfilter nicht ganz ohne ist. Damit meine ich vor allem die Verwendung an unterschiedlichen Objektiven und Brennweiten!!! Ein Grauverlaufsfilter verliert seine Wirkung ganz schnell, wenn man größere Brennweiten nutzt und auch die Verwendung über Adapterringe ist kritisch, denn wenn man z.B. einen großen Filterdurchmesser wählt und diesen dann an einem deutlich kleineren Objektivdurchmesser verwendet, dann geht ebenfalls der Grauverlauf verloren, da nicht der gesamte Objektivdurchmesser vollständig mit dem Grauverlauf überlagert wird. Am besten wäre es, wenn Du Dir da für jedes Objektiv bzw. Brennweite einen passenden Verlauf zulegst.

    Dann kann es Probleme mit Vignettierungen geben, wenn man zwei Filterelemente oder mehr hintereinander schraubt! Ein Slim-Filter macht als vorderstes Element sicher Sinn
    (! Slims haben i.d.R. kein Filterschraubgewinde für weitere Elemente).


    VG
    Frank
     
    #4      
  5. excelfreak

    excelfreak Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    584
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berliner in schwäbischer Diaspora
    Software:
    PS CC 2017 & LR CC2015, C1 Pro
    Kameratyp:
    Fuji X-T2, X-E2s, X100s und Glas
    Filter
    AW: Filter

    Grauverlaufsfilter und Graufilter sind 2 verschiedene Paar Schuhe!

    Beide gut. Schon auf deren Homepages nachgesehen?

    Bei UWW musst Du sogenannte slim-Filter kaufen, mit besonder schmalem Rand. Nachteil: ein Objektivdeckel passt da dann nicht mehr drauf. Nebenbei kann man mit PS oder auch Lightroom eine Vignettierung mit wenigen Klicks rausrechnen.

    Gruß
    excelfreak
     
    #5      
  6. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Filter
    AW: Filter


    Beim SLIM Polfilter von B+W ist ein passender Deckel mit im Lieferumfang (war jedenfalls bei mir mit in der Box).
    Das Herausrechnen geht zwar, aber berücksichtigt leider nicht die tatsächliche Vignettierung des jeweiligen Objektivs, vom Filter selbst abgedunkelte Ecken können auch nur bedingt aufgehellt werden, wo keine Bildinformation ist, nützt das nix. Und Aufhellen ansich ist bekanntermaßen auch immer so eine Sache... ;)
    Aber versuchen kann man das natürlich, oft genug erhält man damit zumindest bessere Ergebnisse, als vorher.


    VG
    Frank
     
    #6      
  7. ragnaroek4987

    ragnaroek4987 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Filter
    AW: Filter

    ist mir bewusst, will nur dann später für alles bereit sein :D

    ja hab auf deren Homepages geschaut, Problem ist halt, das Lee nicht gerade überall zu finden ist. Andere raten von Cokin Filtern ab. Ich weiß nicht ob jemand von euch diese Seite kennt, aber die würden nur HiTech, Lee oder Singh Ray verwenden.

    http://www.photographercrossing.com
     
    #7      
  8. ragnaroek4987

    ragnaroek4987 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    55
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D
    Filter
    AW: Filter

    ok, denke ich hab mich soweit entschieden.

    B&W Polarizer
    Hoya Graufilter
    Cokin P Filterhalter
    HiTech Grauverlaufsfilter.

    Nun nur noch eine Frage, welche Filter von HiTech passen denn am P-System von Cokin?

    Danke & LG
     
    #8      
x
×
×