Anzeige

Filter?

Filter? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von firepics, 24.10.2011.

  1. firepics

    firepics Guest

    Filter?
    Hey,

    wie ich bereits gesehen habe gibt es für Objektive verschiedene Arten von Filtern, z.B. UV, oder Polarisationsfilter. Meine Frage: Welcher ist am sinnvollsten?

    Gruß!
     
    #1      
  2. planetlotty

    planetlotty Außerirdisch

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    942
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Gimp , cs4
    Kameratyp:
    40D, 7D Mark II, 11-16 2.8, 17-50 2.8, 24-70 2.8 , 70-200 2.8 IS, 50mm 1.4, 100mm 2.8 IS
    Filter?
    AW: Filter?

    Hallo firepics,
    natürlich kommt es immer darauf an, was du machen willst, aber ich kann dir einen Pol-Filter empfehlen.
    Sehr gut für Landschaftsaufnahmen, mit einem Pol-Filter bekommt man mehr Zeichnung in einen Wolkenhimmel, er kann auch den Dunst etwas auflösen und Spiegelungen können minimiert oder aufgehoben werden (das könnte helfen, wenn man Fische unter der Wasseroberfläche besser sehen will oder in einem Aquarium-Terarium fotografiert).
    Dann kann ich auch noch Graufilter empfehlen.
    Die sind gut um eine längere Belichtungszeit zu bekommen, sehr schön bei fliesendem Wasser oder auch bei sich bewegenden Wolken, oder auch um Passanten aus einem Bild zu bekommen, wenn sie sich schnell genug bewegen. Hier sollte man natürlich mit einem Stativ arbeiten, das heißt, bei der Anschaffung von Graufiltern sollte auch ein Stativ angeschafft werden oder vorhanden sein.
    Alle anderen Filter sehe ich nicht als so wichtig an, vielleicht noch einen Verlaufsfilter.

    LG,
    Marcus.
     
    #2      
  3. fcharon

    fcharon Hat es drauf

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    2.587
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Software:
    Hab zwar eine domain aber mich noch nicht dran gertaut
    Kameratyp:
    Nikon D700
    Filter?
    AW: Filter?

    Gegenfrage: "Was willst Du erreichen"? wenn Du nur die Forntlinse Deines Objektivs schonen willst ist das etwas anderes als wenn Du bestimmte Effekte bei den Bildern erhalten möchtest. So hat zB ein Polfilter richtig eingesetzt den Effekt, das Du Spiegelungen von nicht metallischen Oberflächen reduzieren kannst etc etc.

    LG
     
    #3      
  4. Pixelkarton

    Pixelkarton 2-Sterne-Helfer

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    753
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Software:
    CS6, 3DSMax 2013, Bleistift+Papier
    Kameratyp:
    Sony Alpha α33, Nikon D3100
    Filter?
    AW: Filter?

    Ich finde Gitterfilter sehr sinnvoll, wenn es darum geht, Lichtern eine besondere Bedeutung zu geben. UV-Filter sind ganz praktisch, vor allem schützen sie dein Objektiv (Und ein bisschen UV filtern sie auch ;) ). Einen Polfilter wünsche ich mir auch, besonders wegen der Reduzierung von Reflektionen. Einen Graufilter werde ich mir auch bald kaufen, besonders wegen der von planetlotty erwähnten Möglichkeit, Personen "wegzumachen". Verlaufsfilter halte ich nicht für Sinnvoll, da der Effekt auch mit PS o. ä. zu erzielen ist und nur wertvolles Licht wegfiltert.

    Ein reiner Effektfilter ist auch ein IR-Filter. Dieser lässt nur Infrarote Strahlung durch, allerdings haben die meisten Kameras vor dem Sensor einen IR-Filter, der wiederum das infrarote Licht herausfiltern und wegmachen soll. Dennoch sehen die Bilder ganz nett aus (http://max-peschel.deviantart.com/gallery/#/d3i3eev)
     
    #4      
  5. tt

    tt Kamera-Sklave

    12182
    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    1.752
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg
    Software:
    Photoshop CS3 , lightroom
    Kameratyp:
    Nikon D90, D700 Objektive von 14-300mm
    Filter?
    AW: Filter?

    UV Filter braucht man nicht, ist nur Geldmacherei und jeder Filter hat Einfluß auf die Optik des Objektives. Als Schutz reicht eigentlich die Streulichtblende.
    Wenn Filter dann sollte man schon etwas mehr ausgeben und hochwertige Filter kaufen. Die billigen Filter verschlechtern die Bildqualität erheblich.
    Grau und Polfilter wurden schon genannt. Mehr braucht man eigentlich nicht.

    Gruß Thomas
     
    #5      
  6. hoeri

    hoeri Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Raw Therapee / Gimp
    Kameratyp:
    Pentax K5
    Filter?
    AW: Filter?

    Hallo,

    wie bereits oben geschrieben musst Du Dich immer fragen, was Du erreichen willst.
    * magisches Wasser, das aussieht wie Nebelschleier ==> Graufilter
    * Spiegelungen reduzieren ==> Polfilter
    * Gebirge mit wahnsinnig geil aussehendem Himmel ==> Polfilter
    * Geringste Tiefenschärfe bei hellstem Licht ==> Graufilter
    * zusätzliche Spiegelungen und Reflektionen auf Deinem Bild ==> UV-Filter
    * Winterlandschaften im Hochsommer; IR-Filter (eigentlich IR-Durchlasser ...)
    * Objektivschutz => Gegenlichtblende ;)

    Vergiss nie - jeder Filter bedeutet einen zusätzlichen Luft-Glas Übergang mit allen optischen Konsequenzen (Reflektion => Lichtverlust)
    Setze Filter nur dann ein, wenn Du einen bestimmten Effekt haben möchtest und nach möglichkeit verzichte drauf, wenn es für diesen Effekt eine andere Möglichkeit gibt.

    Höri
     
    #6      
  7. planetlotty

    planetlotty Außerirdisch

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    942
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Gimp , cs4
    Kameratyp:
    40D, 7D Mark II, 11-16 2.8, 17-50 2.8, 24-70 2.8 , 70-200 2.8 IS, 50mm 1.4, 100mm 2.8 IS
    Filter?
    AW: Filter?

    Würde ich nicht unbedingt sagen, es hängt immer von der Situation ab.
    Wenn der Himmel sehr hell ist und der Vordergrund dunkel ist, kann ein Verlaufsfilter recht hilfreich sein, somit nimmt er im zu hellen Bereich das Licht raus und im dunklen Bereich bekommt man eine Belichtung, bei der man etwas erkennen kann.
    Und das ist auch mit PhotoShop nicht zu bewerkstelligen, denn wo keine Information ist (weil überbelichtet oder unterbelichtet ), kann auch PhotoShop nichts mehr machen.
    Natürlich kann man mit PhotoShop Verläufe herstellen aber das ist dann doch etwas anderes

    LG,
    Marcus.
     
    #7      
  8. firepics

    firepics Guest

    Filter?
    AW: Filter?

    Danke euch, das hat mir sehr weiter geholfen! ;)

    Gruß.
     
    #8      
  9. firepics

    firepics Guest

    Filter?
    AW: Filter?

    Nochmal ich.
    Also ich habe derzeit das KIT-Objektiv der EOS 1000D (18-55mm) und demnächst das 70-300mm von Canon. Ich habe vor mir außerdem eine Polarisationsfilter & einen Graufilter anzuschaffen.

    Kann mir da jemand welche empfehlen die gut sind aber am besten nicht allzu teuer?
    (58mm Gewinde)

    Danke!
     
    #9      
  10. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    Filter?
    AW: Filter?

    Grauverlaufsfilter halte ich bei Landschaften für nahezu unabdingbar. In PS kann man zwar auch Grauverläufe legen, aber es lässt sich nur das einregeln und filtern was auf dem Sensor noch Zeichnung hat. Weiß bleibt weiß, Schwarz bleibt schwarz, da helfen auch keine noch so schönen PS- Filter mehr. Wenn du in einer Aufnahme einen hohen Helligkeitsumfang auf den Sensor bringen willst, ist Grauverlauf ein Muß.
    Belichtungsreihen wären eine Alternative, wenn du dir absolut sicher bist, daß das Motiv sich nicht bewegt - und da fällt ein Baum mit rauschenden Blättern schon mal nicht dazu; Blätter zu "de-ghosten" macht so was von Null Laune.
    Polfilter hat auch was, hab ich auch immer dabei. Himmel, Reflexionen, mehr Farbe.
    UV - Filter: heutzutage unnötig. Ausnahme: wenn du Sandstürme fotografierst oder im richtigen Hochgebirge unterwegs bist.
    Farbfilter: fürn Popo, die lassen sich wirklich in PS nachträglich anbringen. Und, was viel wichtiger ist, bei nichtgefallen schmerzfrei wieder entfernen.
    Effektfilter: wer's mag, oder wer ganz genau weiß, was er tut (sie natürlich auch ;)). Mir ist das Risiko zu hoch, daß ich ein Bild mit einem Effekt kaputtmache.
     
    #10      
  11. firepics

    firepics Guest

    Filter?
    AW: Filter?

    Danke nochmal, Micha ;)
    Aber ich meinte konkret das Produkt weil ich bei Amazon bereits geguckt habe und die Preisspanne bei den Polarisationsfiltern reicht von 10 - 60 Euro, ich denke da kann man ordentlich daneben greifen, bei den Graufiltern vermutlich auch.

    Kann mir jemand konkret einen Grau und einen Polarisationfilter empfehlen?

    Danke! :)
     
    #11      
  12. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    Filter?
    AW: Filter?

    Polfilter, nimm einen großen (z. B. 58mm), also größer als dein größter Gewindedurchmesser. für kleinere Gewinde kannst du mit einem Adapterring runteskalieren.
    Du hast absolut recht, hier kannst du massig daneben greifen, zu allererst lass die Finger von linearen Polfiltern, nim zirkulare. Die linearen können den Belichtungsmesser deiner Kamera sehr verwirren. Hier lohnt sich Qualität. B+W, Hoya, zur Not noch Hama. Finger vom Chinesen um die Ecke in Hong Kong - die Dinger sind das Porto nicht wert.
    Neuttralgraue Filter machen IMHO erst bei Landschaftsaufnahmen mit Stativ Sinn, für Verlaufsfilter rate ich von den runden Einschraubfiltern dringend ab, sie sind nur verwendbar, wenn der Horizont (bzw Hell/ Dunkel- Grenze) durch die Bildmitte läuft.
    die eckigen Filter sind da vorzuziehen, aber dafür brauchst du einen Halter bzw hältst sie einfach mit der Hand vors Objektiv (empfehlenswert nur für stativgebundene Aufnahmen). Hier wären, in der Reihenfolge der Erschwinglichkeit: Cokin, Hitech, Lee, Singh- Ray.
    Die Dinger gibt es in verschiedene Abstufungen und lassen sich kombinieren, wobei die Cokin- Filter zu einem violetstich neigen, wenn sie kombiniert werden. Halb so wild, lässt sich am PC wieder rausrechnen. Mehr Infos zum Thema Graufverlaufsbilder: Hier klicken, und wenn du dich depremieren willst, was man so zustande bringen kann, dann hier klicken. Aber Achtung, macht süchtig!
    Nachklapp: ich hab mir einen großen B+W- Polfilter aus der Bucht geholt und mir einen Adapter für den Cokin- Filterhalter gebaut.
    Grauverlauf: Cokin P- System, könnte aber bei Ultraweitwinkel Probleme geben, wenn ich denn mir zu Weihnachten eines schenke.
    evtl. kann ich mir einen Halter bauen, der mir die Dinger gut und eng vors Objektiv bringt.
    Hilfreich bei diesem Vorhaben ist allerdings schon, daß ich auf der Arbeit ein 5- Achsen- Bearbeitungszentrum zur Verfügung habe...:mrorange:
    Kann sein, das ich dann auf das Z- System umsteigen muß, oder auf Lee oder Hitech umsteige.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2011
    #12      
  13. planetlotty

    planetlotty Außerirdisch

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    942
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Gimp , cs4
    Kameratyp:
    40D, 7D Mark II, 11-16 2.8, 17-50 2.8, 24-70 2.8 , 70-200 2.8 IS, 50mm 1.4, 100mm 2.8 IS
    Filter?
    AW: Filter?

    Ich habe einen
    Marumi Super DHG Zirkular-Polfilter (CPL) - Made in Japan

    für 67 mm und 77mm Filtergewinde und bin damit sehr zufrieden.

    Sollte bei 58mm Filtergewinde so um die 50€ liegen.

    LG,
    Marcus.
     
    #13      
  14. Blauerdrache

    Blauerdrache der reisende Fotograf

    Dabei seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    84
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Eos 400D, Eos 7D und GoPro 2 und 3
    Filter?
    AW: Filter?

    Es gibt nur drei Sinnvolle Filter

    Pol-Filter
    ND Filter
    Graufilter
     
    #14      
  15. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    Filter?
    AW: Filter?

    Und wenn du Landschaften fotografierst,
    Kaffeefilter, da früh aufstehen angesagt ist. :mrorange:
    (Tschuldigung, ich konnt mich nicht beherschen...)
     
    #15      
  16. planetlotty

    planetlotty Außerirdisch

    Dabei seit:
    25.04.2010
    Beiträge:
    942
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Gimp , cs4
    Kameratyp:
    40D, 7D Mark II, 11-16 2.8, 17-50 2.8, 24-70 2.8 , 70-200 2.8 IS, 50mm 1.4, 100mm 2.8 IS
    Filter?
    AW: Filter?

    Ich würde fast sagen, der Kaffeefilter ist der wichtigste von allen :D !!
    Und günstig sind die auch noch, vorallem stellt sich nicht die Frage von welchem Hersteller, da es bei Kaffefiltern kaum Qualitätsunterschiede gibt.

    @Blauerdrache welche Filter sinnvoll sind wurde hier schon besprochen, die Frage ist
    aber jetzt welche Marke, welcher Hersteller, welcher Preis :motz: ! :eek:

    LG,
    Marcus.
     
    #16      
  17. hoeri

    hoeri Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Raw Therapee / Gimp
    Kameratyp:
    Pentax K5
    Filter?
    AW: Filter?

    Also zwei ... weil ND und Graufilter doch ein und das selbe ist - oder nicht?
    ND steht doch für Neutraldichte - das gesamte Spektrum wird geschwächt ...

    Gibs zu - Du willst mich verwirren :rolleyes:
    Höri
     
    #17      
  18. Micha8583

    Micha8583 Padawan

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    817
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Moers
    Software:
    LR + PS cc
    Kameratyp:
    EOS60d + diverses Glas
    Filter?
    AW: Filter?

    Neiiiin..... oder doch....
    ich denke/ rate, hier ist der ND- Filter und der Grauverlaufsfilter gemeint.
    ND- Filter, manchmal auch nur Graufilter genannt, dunkelt das ganze Bild gelichmäßig um einen bestimmten Wert ab, ohne die Farbwerte zu verändern.
    Der Grauverlaufsfilter dunkelt nur einen bestimmten Bereich in bestimmten Grauwerten über mehr oder weniger weiche Verläufe ab.
     
    #18      
  19. firepics

    firepics Guest

    Filter?
    #19      
  20. hoeri

    hoeri Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Raw Therapee / Gimp
    Kameratyp:
    Pentax K5
    Filter?
    AW: Filter?

    den Hoya Polfilter hab' ich mir mal gebraucht geholt ... ich denke damit machst Du nix falsch.
    Der Graufilter sollte auch OK sein, einfach mal damit rumprobieren.
    Was noch zur Aufstellung oben fehlt sind Grauverlaufsfilter. Aber wenn Du nicht unbedingt gleißende Sonne über dunklem Wald fotografieren möchtest, kannst Du im ersten Schuss tatsächlich mal noch drauf verzichten :)
    Höri
     
    #20      
x
×
×