Anzeige

Flash MX

Flash MX | PSD-Tutorials.de

Erstellt von TomTailor, 18.01.2005.

  1. TomTailor

    TomTailor Guest

    Flash MX
    Eine Bildlaufleiste in Flash erstellen aber wie???
    Sie soll so aussehen wie auf dieser Seite links die Bildlaufleiste....
     
    #1      
  2. Banditxxy

    Banditxxy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Flash MX
    Hi,

    im Prinzip nicht schwer nachzubauen.
    Als erstes solltest du dich mit den Grundfunktionen von Flash beschäftigen.
    Gibt unter "Hilfe" jede Menge Anleitungen für Anfänger. Ich übrigens bin auch noch Anfänger.
    Um das ganze etwas Grafik mässig aufzubauen empfehle ich dir dich mit PS anzufreunden.
    Ich würde so vorgehen:

    Zeichne dir auf einen Block deine Laufleiste wie sie später aussehen soll.
    Größe/Farbe etc.
    Beschäftige dich in PS mit dem Verlaufwerkzeug.
    Denke daran, das du für, ich nenne es jetzt mal Objekt/Text/Kugel etc, eine eigene Ebene erstellst.
    Beispiel: Zeichne in PS einen Kreis. Das ist die erste Ebene. Füge eine neue Ebene ein und schreibe einen Text. Der Vorteil: Jetzt kannst du den Text oder Kreis einzeln bearbeiten.
    Oder Google mal ein bißchen nach Tutorial für Flash MX Anfänger. Findest du jede Menge davon.

    Nur noch zum Schluß... Wenn du in Flash Texte verlinken willst musst du dich etwas mit Action Script auskennen. Suche im Editor von Flash nach den Befehlen getURL. Da ist dan auch eine Erklärung dabei wie was funktioniert.
     
    #2      
  3. Banditxxy

    Banditxxy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Flash MX
    Hier mal schnell ein Beispiel von der Hilfe Datei von Flash MX:

    Arbeitsbereich einrichten
    Zuerst öffnen Sie die Startdatei für die Lektion und richten Ihren Arbeitsbereich so ein, dass Sie über ein optimales Layout für den Unterricht verfügen.

    Wählen Sie in Flash Datei > Öffnen, um die Ausgangsdatei zu öffnen. Führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:
    Wechseln Sie unter Windows 2000 oder XP zu <Startlaufwerk>\Dokumente und Einstellungen\<Benutzername>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Macromedia\Flash MX 2004\<Sprache>\Configuration\HelpPanel\HowDoI\BasicFlash\start_files, und doppelklicken Sie auf drawing_start.fla.
    Hinweis: Wenn der Ordner Anwendungsdaten ausgeblendet ist, müssen Sie die Einstellungen des Windows-Explorers ändern, um den Ordner anzuzeigen.

    Wechseln Sie unter Windows 98 zu <Startlaufwerk>\Windows\Anwendungsdaten\Macromedia\Flash MX 2004\<Sprache>\Configuration\HelpPanel\HowDoI\BasicFlash\start_files, und doppelklicken Sie auf drawing_start.fla.
    Wechseln Sie in einem Macintosh-Betriebssystem zu <Macintosh HD>/Users/<Benutzername>/Library/Application Support/Macromedia/Flash MX 2004/<Sprache>/Configuration/HelpPanel/HowDoI/BasicFlash/start_files, und doppelklicken Sie auf drawing_start.fla.
    Hinweis: Der Ordner BasicFlash\finished_files enthält abgeschlossene Versionen von FLA-Lektionsdateien als Referenz.

    Flash wird in der Authoring-Umgebung geöffnet.

    Speichern Sie das Dokument mit Datei > Speichern unter unter einem neuen Namen im selben Ordner, um die ursprüngliche Ausgangsdatei beizubehalten.
    Denken Sie daran, Ihr Dokument während der Bearbeitung regelmäßig zu speichern.

    Wählen Sie zum Konfigurieren Ihres Arbeitsbereichs Fenster > Bedienfeldsätze > Training-Layout.
     
    #3      
  4. Banditxxy

    Banditxxy Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Flash MX
    Oder beschäftige dich mal hiermit. Ist Flash MX. Nicht von mir.

    Hier eine weitere Maske. Die ist gar nicht so schwer nachzubauen aber ich setze gewisse Grundkenntnisse voraus.

    Diesmal ist es ein Text, der angestrahlt wird (sieht aus wie ein Lichteffekt)

    1.) Dokument anlegen:
    Ich wähle 500*300 Pixel, 20 Bps und Hintergrundfarbe weiß.

    2.) Symbol erstellen:
    Kreis (Lichtstrahl):
    Neues Symbol anlegen mit Strg+F8.
    Ich nenne es ?kugel?, Verhalten Movieclip.
    Wähle nun das Ellipsenwerkzeug aus (Für unser Objekt brauchen wir keine Kontur, also deaktivieren).
    Ziehe mit gedrückter Shifttaste einen Kreis auf. Ich halte mich immer ans Infofenster, dort hat man eine genaue
    Eingabemöglichkeit (breite, höhe). Er sollte nachher höher als der Text sein oder eben je nachdem wie du ihn
    einsetzen willst (Ausrichten nicht vergessen).
    Nun geben wir dem Kreis eine Farbe:
    Wähle deinen Kreis an (erkennbar an der gepunkteten Struktur).
    Gehe in das Fenster ->Farbmischer. Dort können wir den Farbverlauf bestimmen. Wähle Radial.
    In der Farbleiste darunter geben wir die gewünschte Farbe an.
    Ich wähle so:
    Mit dem Farbfülleimer können wir denn erstellten Verlauf in unseren Kreis füllen.

    Zurück auf die Bühne (Szene) und unser fertiger Kreis ist in der Bibliothek abgelegt.

    3.) Aufbau der Ebenen:
    Da wir kein ActionScript benötigen, können wir die erste Ebene gleich für die Maske nutzen. Ich nenne sie ?text? da dort unser Text enthalten sein wird. Die Ebeneneigenschaften: Typ: Maske
    Schreibe mit dem Textwerkzeug deinen Text direkt auf die Bühne. In meinem Fall ?Lichteffekt? (Die Farbe ist egal da der Text unsere Maske ist).

    Jetzt wieder die Frage, wie schnell soll die Animation ablaufen? Ich wähle 4 Sekunden, also drücke in Bild 80 mit einen Rechtsklick ->Bild einfügen.

    Erstelle eine weitere Ebene, setze sie unter die Maskenebene. Ich nenne sie ?kugel? mit den Ebeneneigenschaften ?Maskiert?. Ihr könnt euch sicher denken was dort hineinplatziert wird? Klar, Symbol ?kugel?. Setzte dein Symbol neben deinen Text.
    Unser Symbol wird nun animiert. Füge in Bild 80 ein Schlüsselbild ein, denn er soll vor und zurück laufen. Die Hälfte der Zeit soll er auf der anderen Seite sein, also in Bild 40 Schlüsselbild einfügen. Achte nun darauf das der Abspielkopf auf Bild 40 liegt. Wähle deinen Kreis in Bild 40 an und verschiebe ihn (am besten mit den Pfeiltasten+gedrückter Shifttaste).
    Gehe nun in Bild 1 und füge ein Bewegungstween ein (Rechtsklick). Das gleiche in Bild 40.
    Das bisherige Ergebniss sieht nun so aus:
    Beispiel1

    Nicht schlecht (zu sehen ist nur die Farbe des Kreises)
    In disem Stadium ist eine andere Version möglich.
    Beispiel:
    Beispiel2
    Wir wollen aber den Text ständig sehen. Deshalb brauchen wir eine weitere Ebene.
    Diese nenne ich ?hg? für Hintergrund. Ebeneneigenschaften: Typ: Maskiert
    Wähle das Rechtechkwerkzeug aus, deaktiviere die Kontur und suche dir eine Füllfarbe aus (sie wird die Textfarbe sein).
    Ziehe nun ein Rechteck über den Text auf, das größer als der vorhandene Text ist. Normal müßte in Bild 80 schon ein Bild eingefügt sein.

    Anordnung der Objekte:

    Das war es schon!

    Wie immer sind solche Effekte vielseitig einsetzbar.
    Zum weiterverarbeiten am besten die komplette ani in ein Symbol packen.

    P.S.: Aktiviert man das Schloßsymbol in den Ebenen, hat man in der Bearbeitung schon eine Vorschau der Maske.
     
    #4      
Seobility SEO Tool
x
×
×
teststefan