Anzeige

Fotocoloration

Fotocoloration | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Serenity, 20.03.2007.

  1. Serenity

    Serenity Guest

    Fotocoloration
    Ich hab versucht ein altes schwarz-weiß-Foto von meinem Opa zu kolorieren

    >> [​IMG]

    Das ist daraus geworden:

    [​IMG]

    Ganz zufrieden bin ich damit nicht. Es sieht nicht realistisch aus, sondern einfach nur koloriert eben :hmpf: Hinzu kommt noch, dass das Foto eingescannt ist und eine ziemlich schlechte Qualität hat..
    Wie kann ich es besser machen? Wär nett wenn mir da jemand helfen könnte :D
     
    #1      
  2. digicamclub

    digicamclub Nobody

    1
    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    132
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Norddeutschland
    Kameratyp:
    DSLR
    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    Willkommen serenity

    Mehr konnte ich aus der Vorlage leider nicht machen. :'(

    [​IMG]
     
    #2      
  3. akaYu

    akaYu Guest

    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    Ich würde noch ein paar Schattierungen einfügen, dadurch wirkt es realistischer.
     
    #3      
  4. d79

    d79 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    leipzig
    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    hi,
    lade mal bitte das origina hochl
     
    #4      
  5. blau368

    blau368 Bildschön

    1
    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    BaWü
    Software:
    Photoshop CS5, InDesign CS5
    Kameratyp:
    Spiegelreflex Canon EOS 450D
    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    Hi Serenity,
    habe mich auch mal an Deinem Bild versucht.Das Problem ist, dass ein echtes vierfarbiges (oder: buntes) Bild immer im Farbaufbau anders sein wird wie ein umgfärbtes Graustufenbild.Ich habe es über Gradationskurven, kanalmixer und Farbton/Sättigung probiert.Du musst halt viele bereiche getreent korrigieren,also keine flächigen Korrekturen.(nicht nur Gesicht,Haare,etc.sondern Wangenpartie, Lippen, Kinnpartie, Hals,etc.)

    Eigentlich wollte ich das Bild uploaden, es tut aber nicht....
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2007
    #5      
  6. PaMe

    PaMe Guest

    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    ich hab auch mal rumgepfuscht. bei solchen bildern is es mE wichtig, den ur-charakter zu behalten. also man sollte schon, unabhängig vom motiv, das aufnahme-alter erkennen können.
    arbeitszeit ungefähr ne halbe stunde. mit n bissle mehr feintuning und sauberem arbeiten is da natürlich bestimmt noch viel mehr drin.

    [​IMG]


    gruß PaMe
     
    #6      
  7. Serenity

    Serenity Guest

    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    Das hab ich mir auch schon gedacht, das Problem ist nur dass ich keine Ahnung habe wo ich die Schattierungen hinmachen soll.. Das ist das erste mal dass ich mich an der Fotobearbeitung versuche :uhm:

    Da ist es doch..
    -> http://freenet-homepage.de/jubilee/Opa.jpg

    thx an alle ;)
     
    #7      
  8. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Fotocoloration
    AW: Fotocoloration

    Deine Arbeit ist gar nicht mal so schlecht. Damit hast du ein Bild das man sehr gut weiterbearbeiten kann.

    Such dir mal ein Portrait das ungefähr deiner Farbvorstellung entspricht, und platziere es neben dem Bild von Opa. Erstelle in Opas Bild mehrere Ebenen im Modus Farbe, Deckkraft etwa 25%. Verwende einen weichen Pinsel, nimm die Farbtöne der einzelnen Gesichtpartien auf(zb. Wangen oben, Wangen unten, Kinn, Lippen, Hals, Stirn etc.), und trage die Farbe auf Opas Bild auf.

    Wichtig ist die Pinselgröße(für die Wangen zb. groß, für die Lippen klein), und für jede Gesichtspartie eine eigene Ebene. Ob die Farben passen, spielt erstmal keine rolle(wichtig ist das du unterschiedliche Farben verwendest, und diese zueinander passen). Die übergänge dürfen nicht zu hart sein(zb. anschließend die Lippenränder mit dem Weichzeichner werkzeug etwas verwischen). Wenn du die Farb Ebenen alle von vornerein in ein Set packst, kannst du sie am ende mit Farbton/Sättigung auf einmal bearbeiten(Farbton nach links/rechts).

    Ganz zum schluss kannst du noch mit der Deckkraft der einzelnen Ebenen "spielen", und bestimmte bereich nochmal weichzeichnen bis es passt.

    Übrigens: Du hast das Bild etwas zu stark aufgehellt, so das die Lichter fürchterlich ausreißen(zb. Nase und der ganze rechte bereich)! So etwas würde ich immer mit mehreren Einstellungsebenen korrigieren, und an bestimmten stellen(zb. dort wo die Lichter ausreißen) den effekt durch ausmaskieren(weicher Pinsel) abschwächen. Nimm dafür am besten mehrmals die Tonwertkorrektur als einstellungsebene. Zum aufhellen der Lichter eine, für die Mitten und Tiefen je eine. Stelle sie jeweils erstmal so ein das es passt und maskiere dann die bereiche, die nicht betroffen werden sollen, aus.

    Grüße, G.
     
    #8      
x
×
×