Fotos drucken - schlechte Bilder

Fotos drucken - schlechte Bilder | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Rabarba87, 17.02.2011.

  1. MikeHansen

    MikeHansen nicht mehr ganz neu hier.

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    124
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    1. Ruhe bewahren.

    DPI-Wert: Bild -> Bildgröße -> Dokumentgröße -> 300 DPI (kein Häkchen bei "Bild neu berechnen...")
    fertig.
    Bleib' erstmal in sRGB, überall, , das kennen die Belichter.

    Zieh' die Datei auf einen USB-Stick und geh damit zum nächsten Digilab mit einem Fuji Pictrostat- Belichter, zeig dem Mädel, das da arbeitet, die Datei und frag', was damit falsch ist.

    Ein kalibrierter Bildschirm ist wichtig. Hol' Dir ne Color Spider oder das super X-Rite- Dingen.
    Dann kriegst Du auch endlich gute Bilder.
     
    #21      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Kann ich das einfach so ändern ohne das das Bild Schaden nimmt?

    Kann ich das automatisieren? Wenn ja wie? Aktion oder gibt es da ne Voreinstellung für?

    Danke für euren Beistand ;)
     
    #22      
  4. MikeHansen

    MikeHansen nicht mehr ganz neu hier.

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    124
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Ja, das kannst Du ohne Sorge tun, weil Du nur die DPI-Zahl umdefinierst, aber an der Bildauflösung / Qualität nichts änderst. Das Bild nimmt keinen Schaden. Eine Aktion wär' ne gute Idee, so würde ich das auch machen!
     
    #23      
  5. Langi83

    Langi83 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS5
    Kameratyp:
    Canon 5D MK III
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    @sppopeid: Druckvorstufentechniker
     
    #24      
  6. aring

    aring Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    227
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    wenn ich alle Beiträge hier lese, stelle ich fest, dass dir einfach die elementaren Kenntnisse für digitales Fotografieren und Bildbearbeiten fehlen. Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte dir da nicht zu nahe treten.
    Ich rate dir: lade dir "digipix3" herunter (einfach in Google eingeben). Das ist ein Leitfaden für digitales Fotografieren und Bildbearbeiten.
    Er ist zwar schon ein paar Jährchen alt, aber hat immer noch Gültigkeit. Der Umfang ist nicht so groß. Wenn du den berücksichtigst, vermeidest du viele Anfängerfehler und kannst eigene Resultate besser einschätzen.

    FG Alexander
     
    #25      
  7. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Danke für den Link.
     
    #26      
  8. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Ich will ja auch fürs erste (!) auch keine 100%ig Topbilder. Mir reicht es für den Anfang aus, wenn sie annähernd sind...
     
    #27      
  9. DieterFfm

    DieterFfm Beginner

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PSE 14.0
    Kameratyp:
    Nikon D750
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Und genau deshalb: einen Schritt nach dem Anderen.
    1. die Bilder auf 300DPI umstellen, das ist die korrekte Auflösung für den Druck.
    2. wie schon geschrieben, mit einem solchen Bild auf dem USB zu einem Belichter gehen.
    Erst wenn das Ergebnis deutlich besser ist als bisher, den nächsten Schritt machen.

    3. Bildschirm kalibrieren = Farben des Bildschirms so einstellen, dass die tatsächlichen Farben gezeigt werden. Denn wenn dort ein weißer Pulli gezeigt wird, obwohl im Bild selbst schon ein Farbstich ist, kann die beste "Druckerei" nur farbstichige Bilder liefern.

    Diese Kalibrierung kann auf unterschiedliche Weise erledigt werden, ist aber leider keine einmalige Sache, sondern muss regelmäßig wiederholt werden. Das sollte man berücksichtigen, wenn man Preise und Aufwand der verschiedenen Lösungen vergleicht.
    Aber wie gesagt, erst mal Schritt 1 und 2 erledigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2011
    #28      
  10. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Habe jetzt schon viele Stunden mit dem Cleverpainting Handbuch zugebracht, aber ich muss einfach sagen, es ist zu hoch zu kompliziert für mich :(
     
    #29      
  11. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    @DieterFfm: Danke :) Das beruhigt ;) Ich stelle jetzt die Bilder zum Druck auf 300 dpi und werde jetzt meinen Bildschirm kalibrieren und dann werde ich ein hochwertiges Labor mir gutem Fotopapier (Silk) benutzen und dann melde ich mich, was es ergeben hat.

    Hab jetzt aber noch Fragen:

    1. Welchen Farbmodus soll ich bei PS einstellen? Also ich habe heute morgen bei Farbeinstellungen "Europa, universammel Anwendung 2" eingestellt. Ist das ok?

    2. Soll ich die Bilder vor dem Druck in CYMK über Bild->Modus->CYMK umwandeln? Allerdings muss ich dann ja wieder von vorne mit der BEarbeitung anfangen, da die Farben dann ja wieder anders sind oder?
     
    #30      
  12. ZAG

    ZAG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    1. Farbmodus: Lass es am Besten auf sRGB, so sollte es aus der Kamera kommen.
    2. Auf keinen Fall umwandeln! CYMK brauchts eigentlich nur bei richtigen Druckbetrieben, die sagen dir das dann aber schon.

    Beim "Winkler" (hoffe es war auch wirklich da) ist mal gesagt worden: Wenn man es ausbelichten läßt dann sRGB bei Eigendrucken auf AdobeRGB konvertieren.
    Die Kamera macht eigentlich immer sRGB also solltest du selber das Bild auch in dem Farbraum belassen. Profis wissen dann eh, was sie wie umwandeln müssen, wenn sie deine Daten öffnen.

    EDIT: Ich denke für deinen Anspruch sollte es eh egal sein, ob sRGB oder Adobe. Soviel Farbunterschied ist das meißt nicht. Dein Problem scheint grundlegender zu sein.
    Was mich wundert: Warum es bei den bis jetzt getesteten Ausbelichtern so "mies" rüberkommt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2011
    #31      
  13. flo85

    flo85 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    167
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    das würde ich lassen, ich weiß von einigen laboren das die keine dateien in cmyk nehmen.
     
    #32      
  14. flo85

    flo85 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    167
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    kann schon sein wenn der monitor so extrem falsch anzeigt das der ausdruck danach viel zu wenig kontrast hat und die farben sehr flau sind. kann aber auch schon an bilddatei vor der bearbeitung liegen...

    ohne es zu sehen kann man da nichts genaueres sagen.
     
    #33      
  15. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder


    Ja das wundert mich ja auch so sehr. :'(
     
    #34      
  16. ZAG

    ZAG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Kannst du das Bild nicht einfach mal im Gesicht unkenntlich machen (schwärzen) und irgendwo hochladen? Dann können wir schon mal eine Fehlerquelle ausschließen, wenn wir es mit kalibrierten Monitoren anschauen.
    Evtl. auch das Originalbild aus der Kamera. Einfach alles so lassen und nur das Gesicht schwärzen.
    Als nächsten Schritt solltest du dann wirklich nen Foto vor den ausbelichten Bildern machen und dort auch das Gesicht schwärzen/abdecken.

    Es kann einfach nicht an dem Belichter liegen. So dermaßen daneben liegen die meist nicht und vor allem nicht gleich zwei verschiedene. Bei nem guten/teuren Belichter hast du evtl nur den Vorteil, dass er sich das Bild vorher anschaut und dir sagt, was damit nicht stimmt bevor er Mist produziert. Bei den Großen ist halt alles automatisiert aber beileibe nicht wirklich schlecht.
     
    #35      
  17. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    [​IMG]
    Uploaded with ImageShack.us

    [​IMG]
    Uploaded with ImageShack.us

    Ich habe bei mehreren Bildern das Problem.

    Dies Foto als Beispiel. Hier war folgendes Probelm: Bei dem Drucker aus dem Drogeriemarkt wirkte der Hintergrund geriffelt. und insgesamt zu graustichig
    Dann habe ich es nochmal übers Internet drucken lassen, das war das Bild extrem grau der Hintergrund wirkte aber nicht geriffelt.

    PS: beide Bilder habe ich für den Upload in der Auflösung verkleinert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.2011
    #36      
  18. ZAG

    ZAG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Mal abgesehen von dem geriffelt: Ich hab jetzt noch nicht die Farbwerte vom Hintergrund ausgelesen, aber der ist schon recht grau. Wenn du ihn bei dir fast weiß siehst, bzw. ihn fast weiß haben willst, dann stimmt wirklich was nicht mit dem Monitor. Schon ein 230er Helligkeitswert (bei 255 max) ist schon ein Grauschleier, den man deutlich im späteren Bild sieht.
     
    #37      
  19. Rabarba87

    Rabarba87 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    142
    Geschlecht:
    weiblich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Dann wird es wohl am nicht kalibrierten Bildschirm liegen. Habe gerade nochmal was ausgedruckt. Hab PC ist der Hintergrund hell und die farben leuchtend. Beim Ausdruck habe ich einen grauen HIntergrund und triste Farben. Habe mir jetzt Spider3 bestellt....
     
    #38      
  20. ZAG

    ZAG Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos drucken - schlechte Bilder
    AW: Fotos drucken - schlechte Bilder

    Vermutlich.
    Und wenn es das nicht alleine war: Nen kalibrierter Monitor ist nie verkehrt. ;)
    Bis du den Monitor kalibiert hast: Achte auf die Farbwerte, die dir PS anzeigt, vor allem im Graubereich. Weiß ist wirklich nur das, was nahe an die 255 ran kommt.

    Ich habe eigentlich sogar 2 Kalbrierungsgeräte hier.
    Mit dem einen kann ich sogar Testcharts vom Drucker auslesen. Auch ne feine Sache... ;)

    Hinweis: Falls du am LCD Monitor arbeitest: Bei vielen Monitoren ist der Blickwinkel auch sehr entscheidend wie hell ein Monitor rüber kommt. Achte also selbst nach der Kalibrierung darauf, dass dein Betrachtungwinkel dir die richtigen Eindrücke auch liefert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2011
    #39      
Seobility SEO Tool
x
×
×