Anzeige

Fotos online entwickeln lassen

Fotos online entwickeln lassen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von stupiddiary, 25.01.2007.

  1. stupiddiary

    stupiddiary Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos online entwickeln lassen
    hi
    ich habe ein paar fotos die ich entwickeln lassen möchte.
    sie sollten im format 20x30 entwickelt werden.
    und zwar präsentierfähig!
    d.h. ich lege wert auf eine super auflösung/druck/qualität der bestellten fotos
    die fotos liegen im format 2136x2848 iso 100-400 vor...
    also sollte es von der source her keine probleme geben.

    welchen fotoservice empfehlt ihr mir?
     
    #1      
  2. Jana

    Jana Webdesignerin Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    1.155
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin - Hohenschönhausen
    Software:
    Photoshop, Dreamweaver, InDesign
    Kameratyp:
    Canon EOS 350D
    Fotos online entwickeln lassen
    www.fotokasten.de

    Hab dort mal eins auf 21x30 entwickeln lassen und war sehr positiv überrascht. Die Quali war einfach hervorragend.
     
    #2      
  3. FxNightmare

    FxNightmare fakiu

    21
    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    351
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Kameratyp:
    KB
    Fotos online entwickeln lassen
    von www.fotokasten.de würde ich dir abraten, ich hatte dort auch meine fotos entwickeln lassen und war ziemlich enttäuscht. meine sw bilder wiesen teilweise blaue oder grüne farben auf. die farbbilder hatten alle einen blaustich.

    ähnliche resultate hatte ich bei diversen anderen entwicklern.
    überzeugt hat mich letztendlich nur www.pixmania.com
     
    #3      
  4. Urs

    Urs Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.262
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS3
    Kameratyp:
    Canon Lochkamera
    Fotos online entwickeln lassen
    Hallo,
    kann nur wärmstens empfehlen:
    http://www.1nightprint.de/

    Sehr großzügige Handhabung von Reklamationen (falls welche auftreten) Lieferbar innerhalb eines Tages, Preis-Leistungsverhältnis absolut günstig und i.O.
    Gruß Urs
     
    #4      
  5. v0lki

    v0lki Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pforzheim
    Kameratyp:
    Lumix G2
    Fotos online entwickeln lassen
    #5      
  6. redbaron2001

    redbaron2001 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CS2
    Kameratyp:
    Canon EOS 400D
    Fotos online entwickeln lassen
    Ich bin bisher mit www.schlecker.de sehr gut gefahren. Gehörte in einigen Tests auch immer mit zu den besten Onlineanbieter.
    Das gute, man bezahlt keine Kosten für´s schicken wenn man die Bilder selbst beim nächsten Schleckermarkt abholt.

    Dann kommt es auch immer darauf an, an welches Fotolabor der Onlineanbieter deine Fotos schickt und natürlich ist es auch wichig und zu beachten welches Fotopapier genommen wird.

    Ein privater Vergleichstest:
    http://www.oleb.de/feature/digitale_fotolabors.php

    Es ist auch immer subjektiv, und es gibt viele unterschiedliche Meinungen wie ein gutes Foto aus zu sehen hat.


    Gruss
    Redbaron2001
     
    #6      
  7. PixelLady

    PixelLady Mediengestalter

    1
    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    585
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Neustadt am Rübenberge
    Kameratyp:
    Canon EOS 350D
    Fotos online entwickeln lassen
    Also ich bin super begeistert von www.fotoporto.de
    Die Qualität ist einwandfrei und schnell sind die Leute auch.
    Wenn du heute bis 15 uhr bestellst, dann sind die Fotos in der Regel morgen in deinem Briefkasten.
    Da dauert mir das bei Schlecker etwas zu lang....

    Also wenn es mal schnell gehn muß... www.fotoporto.de


    Im Endeffekt sollte man aber nicht vergessen dass egal wo man seine Bilder aufgibt... sie werden letztendlich doch alle bei CeWe Color entwickelt... ;-)
     
    #7      
  8. JBSART

    JBSART Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    Also wenn die Qualität im Vordergrund steht, sollte man kein "Chemielabor" wählen für die eigenen guten Bilder. Ich bin erst seit dem Sommer 2006 mit dem Printen von meinen Bildern mittels Epsontechnik zufrieden.
    Begründung: Ich fotografiere auschließlich im RAW - 16 Bit Modus und im Adobe-Farbraum. Kein Labor dieser Welt ist mehr in der Lage mit dem vorhandenen sRGB Farbraum die Farben korrekt wiederzugeben. Ich war auch jahrelang zufrieden, bis ich einen Epson - Print gesehen habe. Die Farben sind im direkten Vergleich um Welten besser und SW - Fotos haben nicht mehr diesen Farbstich. Weil Fotopapiere aus dem Labor gar kein echtes SW-Bild erzeugen können.
    Alles was Schlecker & Co anbieten ist wirklich der letzte Schrott. Wenn man sich nämlich mal ganz objektiv die Farben anschaut, muss man ehrlich eingestehen, da stimmt was nicht.
    Ein Sternekoch würde auch nie sein fertiges Menü auf einem Pappteller servieren. Aber viele wollen in Photoshop das Beste aus ihren Bildern machen und schicken sie dann online in eine Chemiebude, die eine Einheitssoße daraus fabriziert. Das kann ich nicht nachvollziehen.
     
    #8      
  9. KanaDa

    KanaDa Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    Hi,

    meine Fotos mache ich im jpg Format, meine Kamera kann nämlich gar kein RAW :rolleyes: . Ich bin mit 1nightprint sehr zufrieden, es lohnt sich dort aber meist erst bei vielen Bildern, da die Staffelpreise haben. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden. Allerdings habe ich auch keinen Epson Drucker (mehr). Meine Bestellung bei DM war dagegen echt mies. Die Verschlimmbesserung ließ sich nicht abschalten und daher sind die Farben richtig merkwürdig geworden. Ich habe es mit DM versucht, da ich nur ein paar Bilder (ca. 30) günstig entwickelt haben wollte.

    Wichtig ist auf jeden Fall die DSC "Qualitätsverbesserung" abzuschalten. Und die Übertragung auf "langsam" stellen, da die Bilder sonst nochmal komprimiert werden. Das muss man bei den meisten Bestellprogrammen vor dem Zusammenstellen seiner Bilder machen. Dauert dann zwar ewig bis die Bilder übertragen sind, aber die Qualität ist im direkten Vergleich besser. Sollten die Einstellungen nicht möglich sein, lieber nicht bestellen. Da gehen die Farben auf jeden Fall daneben. Diese Belichter sind dann nur auf die Knipser ausgerichtet, die ihre Kameradaten ohne Nachbearbeitung in meist satten Farben auf dem Papier wollen. Wenn man schon selbst an dem Bild geschraubt hat oder bewusst (mit einer guten Kamera) fotografiert hat, dann haut einem die "Verbesserungs" Automatik meist was durcheinander. Wenn ich aber viele Knipsbilder habe, die mehr dokumentarischen denn künstlerischen Anspruch haben lasse ich die Automatik auch schon mal an. Vor allem wenns schnell gehen muss.

    Bei 1ngithprint bekommst du auch kostenlos einen Referenzprint um deinen Monitor zu kalibrieren. Musst allerdings auch was dazu bestellen, sonst fallen ca. 3 EUR Versandkosten an. Angeblich entwickeln die im eigenen Labor ("Wir belichten Ihre Digitalfotos und Bilddaten professionell im eigenen Labor mit modernster Lasertechnologie auf voll profilierten Systemen.", Webseite 1nightprint).

    Für den Belichter dann als "Standard" jpeg Datei in deiner gewünschten qualität speichern und dann sollte es klappen. Für normale Bilder, die im jpg Format aufgenommen oder abgespeichert werden kann ich nichts gegen den Onlinebelichter sagen... und schnell sind die auch noch. Bezahlen geht auf Rechnung.

    Ach ja, bin weder verwandt oder verschwägert mit denen, bestelle dort nur schon seit längerem Fotos und bin immer zufrieden gewesen, auch mit der Qualität.

    Bis dann, KanaDa
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2007
    #9      
  10. stupiddiary

    stupiddiary Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos online entwickeln lassen
    ich habe gestern (montag - 9 uhr) meine fotos bei http://www.1nightprint.de/ bestellt,und sie waren heute schon da.
    ich muss sagen, die qualität ist wirklich nciht schlecht...
    2 sachen die mich nerven...
    nr 1: die bilder sind dunkler als meine originale! (waren jpgs,wurden sowohl auf einem mac als auch auf einem pc angeschaut,und da hat die helligkeit gepasst)
    nr 2: es ist ein ganz kleiner lila-ton auf einem bild zu erkennen...

    was ich falsch gemacht habe, war, dass ich sie habe komprimieren lassen (war in eile:( ) ...
    ich habe einen canon pixma mp800 ... würde es billiger kommen mit dem zu drucken? und welches fotopapier würdet ihr mir empfehlen?
     
    #10      
  11. KanaDa

    KanaDa Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    Normalerweise kommst Du mit einem Tintentstrahldrucker nicht an die Preise von Belichter ran, es sei denn du benutzt preiswerte Tinte und billiges Fotopapier.

    Dann kannst Du dir nicht sicher sein, ob der Drucker immer noch so gute Ergebnisse bringt. Außerdem Sind die Canon Tinten nicht gerade für ihre Wisch- und Lichtbeständigkeit bekannt. Wenns mal schnell gehen muß oder nur ein Druck benötigt wird kann es sich lohnen das mal zu machen. Normalerweise sind Original Papier und Tinte immer ein guter Ausgangspunkt. Der ein oder andere Testdruck wäre dann ganz angebracht.

    Hat du die DSC Korrektur angelassen oder die "schnelle" Übertragung gewählt? Bei der schnellen Übertragung werden die jpgs nochmal runtergerechnet und man sieht meist etwas mehr Artefakte (wen man genau schaut). Die DSC Korrektur haut einem gerne mal die Farben oder die Helligkeit durcheinander. Und wie gesagt: Kalibrationsbild mitbestellen, dann kannst Du sehen ob die Helligkeit auf Deinen Monitoren anders ist oder ob es eine Fehlbelichtung war. Habe auch schon häufiger gehört, daß die da recht kulant sind.... Oder ruf einfach mal da an, die werden dir schon behilflich sein. Zumindest machen die den Eindruck.

    Ich habe mal im Fotoladen um die Ecke angerufen um die Technischen Daten für eine A4 Belichtung im Stundenservice zu erfahren. Die wussten noch nichtmal mit wieviel DPI ihr Gerät belichtet.

    Die Belichtungen aus dem Labor sind halt schon sehr Lichtecht, normalerweise gut und billig. Wenn man die Zeit hat zu warten und genug zu bestellen dann würde ich meinen Drucker damit nicht Quälen.

    Bis dann, Kana DA
     
    #11      
  12. JBSART

    JBSART Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    Warum seinen eigenen Drucker quälen, Papier verschwenden oder sich mit den Tintenpreisen herumschlagen. Es gibt genügend Leute die einen Großdrucker stehen haben, der nicht ausgelastet ist. Die Drucke von Epson K3 Druckern sind erstens lichtbeständig und wischfest. Zweitens ist die Farbwiedergabe ungeschlagen. Klar wird man auf einem 79,-€ Drucker vom Megadoofmarkt keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielen können.
    Zudem kann man unkomprimierte TIFF-Dateien auf den Großdruckern verlustfrei printen. Ich habe meine Wahl, den Ottonormallaboren den Rücken zu kehren nicht bereut. Qualität entscheidet hier und nicht "geiz ist geil", wenn man seine Bilder auch an den Mann bringen will.
     
    #12      
  13. Taucher

    Taucher Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rinteln
    Software:
    Photoshop
    Kameratyp:
    Canon EOS 30D + Zubehör
    Fotos online entwickeln lassen
    Also ich habe mit "FC-Prints" (Fotocommunity-Prints) bisher meine besten Erfahrungen gemacht. Ich habe aber mal den Anbieter "Saal-Digital" getestet. Der Betreiber hat angeblich mal bei FC-Prints gearbeitet (oder mit aufgebaut) und sich dann irgendwann selbstständig gemacht. Preislich ist Saal-Digital auf jedenfall günstiger! Zur Qulität komme ich gleich!
    Ich habe ein Porträtfoto in Photoshop bearbeitet und als TIFF abgespeichert.
    Dann habe ich ein und das selbe Bild einmal zu "Saal-Digital" und zu "FC-Prints" geschickt (online). Als größe habe ich 20x30 in glanz gewählt. Bei "FC-Prints" kostet das Format 0,99? (+ 2,75? Versand) und bei "Saal-Digital" nur 0,49? (2,95? Versand). Und bei beiden Anbieter gilt: Wenn die Bilder beim Anbieter vor 12 bzw. 13 Uhr eintreffen, werden sie in der Regel noch am selben Tag versendet. In meinem Fall war "Saal-Digital" der Schnellere! "FC-Prints" hat einen Tag später geliefert.
    Qualitativ nehmen beide Anbieter sich nicht viel. Bei "Saal-Digital" sind die Farben etwas gesättigter, aber ansonsten ist die Qualität gleichwertig. Beide Anbieter verwenden Fotopapier von Fuji. Was auch ein guter Service von Beiden ist, das sie einen Soft-Proof anbieten. Das hat den Vorteil, das man sein Bild dementsprechend bearbeiten kann und auf dem Monitor schon relativ gut erkennen kann, wie das engültige Resultat am Ende aussehen wird.
    Legt man großen Wertgroßen Wert auf Qualität, sollte man Schlecker, und wie sie alle heißen mögen, vergessen. Die lassen die Bilder in einem Großlabor (CEWE?). entwickeln. Da bekommt man wirklich nur seine Bilder. Wie schon erwähnt, wenn ein Anbieter einen Sofft-Proof anbietet (der kostenlos zum Download bereitsteht), kann die Qualität seiner Bilder stark beeinflussen (vorrausgesetzt, der Monitor ist richtig kalibriert!).
    Kurz zum Thema selber drucken.Die neuen Drucker (ich kann da selber nur über Canon sprechen) bieten im Fotodruck eine sehr, sehr gute Leistung an. Teilweise kann man überhaupt keine Unterschiede erkennen. Auch die neuen Tinten von Canon sind Lichtecht, UV beständig und wischfest - dafür aber auch teuer! Sicher gibt es Drucker (Epson soll darin sehr gut sein), die eine noch bessere Qualität liefern. Aber erstens ist das nur für Profis interessant, da diese Drucker ganz andere Anschaffungskosten haben, und außerdem sind die Unterschiede auch nur für Profis zu erkennen. Ich selber habe einen Canon IP 4300 und verwende für diesen nur original Tinte und Papier. Die Ergebnisse sind spitzenmäßig. Allerdings verwende ich ihn auch nur für Ausdrucke, wenn die Bilder es wert sind und es sehr schnell gehen muß!
    Man muß aber auch dazu sagen, das es bisher nicht möglich ist, ein Bild auszudrucken oder ausbelichten zu lassen, welches am Ende genauso aussieht wie am Monitor! Es kann dem Monitorbild immer nur ähneln (physikalisch bedingt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2007
    #13      
  14. Fotos online entwickeln lassen
    So, nun muss ich auch mal meine Meinung kund tun.
    Ich lasse seid ca einem halben Jahr alle meine Fotos über Pixelnet printen.
    www.pixelnet.de
    Ich bin mega zufrieden.
    Die Qualität ist super. Die nehmen Kodakpapier und so, wie ich sie da hinschicke, so kommen die auch bei mir an.
    Leider brauchen die 4 Tage bis der Auftrag bei mir ist. Aber ich habe bis jetzt nichts besseres gefunden.
    Habe mir eben auch das von Saal-Digital angesehen. Bin enttäuscht, da die Bilder, egal was ich anklicke, beschnitten werden. Die Preise da, sind wirklich ok. Machen auch andere Formate, wodurch ich vielleicht doch irgendwann da mal bestellen werde. Aber wie gesagt, beschneiden ist Mist.
    Bei pixelnet wird nichts beschnitten und gerade die Qualität bei 20x30 cm Prints ist echt super. Preise sind für die Quali ok. 1 Print in 20x30 cm kostet 99cent.
    Ich würde an Deiner Stelle einfach mal mehrere Anbieter ausprobieren und dann danach entscheiden, wie das Preis - Leistungsverhältnis ist.
    Ok, viel Spaß beim ausprobieren und entscheiden.
     
    #14      
  15. Digital-M-

    Digital-M- Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    Hallo,
    habe mit Pixelkasten.de und Pixelnet.de bisher nur gute erfahrungen gemacht.
    Kann diese beiden wirklich empfehlen, zumal der Preis auch nicht wirklich sehr hoch ist ;)


    MfG Digital-M-
     
    #15      
  16. sfischer

    sfischer ###

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    3.407
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    thüringen
    Software:
    . . . dies & das . .
    Kameratyp:
    . . . mit spiegel . .
    Fotos online entwickeln lassen
    pixdiscount

    bei allen nur nicht bei pixdiscount.de. das ist der letzte verein, da von 5 bestellungen 4 daneben gegangen sind!
     
    #16      
  17. dt

    dt Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    AW: Fotos online entwickeln lassen

    Ich habe mittlerweile mehrere Online-Fotoshops gestestet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass die beste Möglichkeit darin besteht, nicht über das Internet zu entwickeln (bzw ausbelichten).
    Ich habe jetzt das Fotolabor meines Vertrauens vor Ort gefunden. Hier bekomme ich rundum-Service inkl Probeprints, kleinerer Nachbearbeitungen etc.
    Klar, der Preis ist vielleicht etwas höher als bei einer online-abwicklung, aber das ist mir das Ergebnis durchaus wert!
     
    #17      
  18. zwinky

    zwinky Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    AW: Fotos online entwickeln lassen

    Hallo,
    1-night-print ging super schnell und war auch bei Kulanzfragen nett. Mir wurden ca. 30 Bilder kostenlos nachentwickelt, da diese unterentwickelt waren.
     
    #18      
  19. stauki

    stauki Guest

    Fotos online entwickeln lassen
    AW: Fotos online entwickeln lassen

    Ich hab schon mehrfach bei Schlecker etwas bestellt, sowohl im Internet als auch bei denen im Geschäft (CD) und kann sagen dass die Qualität der Fotos bisher immer gut ist und auch der Preis und die Lieferzeit sind in Ordnung.

    Mfg Stauki
     
    #19      
  20. rudeboy76

    rudeboy76 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Fotos online entwickeln lassen
    #20      
x
×
×