Anzeige

[CS3] Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...

[CS3] - Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Bra1nst0rm, 19.11.2008.

  1. Bra1nst0rm

    Bra1nst0rm Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hammer
    Software:
    PS CS2;3
    Kameratyp:
    EOS 400 D
    Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...
    Hallo liebe Community!

    Da ich gerade an einer Collage arbeite und diese dann im Posterformat ausdrucken möchte, habe ich eine kurze Frage.

    Ich hab die Sufu benutzt, aber speziell zu meinem Problem nichts finden können, nun zum Problem:

    Da meine Collage aus vielen, eher kleinen Bildern bestehen soll,meine allerdings ziemlich groß sind ( mit 10 mio Pixel aufgenommen) werde ich ja mehr oder weniger dazu gedrängt diese zu verkleinern.

    Ich rechne sie hoch auf 300dpi (von Druckerei verlangt),( H/B auf 100% belassen)
    dann duplizier ich das Bild und füg es auf meiner Collage als neue Ebene ein.

    Mein Bild hat nun feste Maße - wenn ich es aber verkleinern möchte, schieb ich es einfach zusammen ( Strg + T) -... habe ich dadruch das Problem, dass mein Bild zu arg "zusammengedrückt" wird und es nachher unscharf erscheint ? Die genaue Größe kenne ich ja nochnicht, da ich es meiner Collage anpasse.

    - Wie würdet Ihr vorgehen?

    Ich danke jeder, noch so kleinen Hilfe :)

    Viele Grüße

    Bra1ni
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2008
    #1      
  2. Seffl

    Seffl Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sevilla, Spanien
    Software:
    Photoshop, Cinema, Rhino
    Kameratyp:
    Nikon FE2/Canon 60D
    Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...
    AW: Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...

    Wenn du große Bilder zusammendrücken willst, geht es nie zu 100% richtig, da ja z.b. 4 Pixel zu 1 Pixel zusammenrücken müssen.

    Was aber am besten geht:

    Verkleiner es um einen bestimmten Faktor (z.B.: 2,4)
    Und schärfe es dann mit dem Scharfzeichen Filter nach.

    Das machst du dann, falls es das erfordert, in mehreren Schritten...
     
    #2      
  3. sokie

    sokie Mod | Web

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    5.338
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bünde NRW
    Software:
    <br>COREL <br> Texteditor
    Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...
    AW: Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...

    warum nicht einfach in der passenden Einheit (bspw. mm) in die grösse, die sie tatsächlich einnehmen bei 300dpi anpassen und dann in das Poster einfügen und fertig?
     
    #3      
  4. machobo

    machobo Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    275
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    AUT
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Nikon D7200
    Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...
    AW: Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...

    Bin mir nicht ganz sicher ob ich deine Fragestellung richtig verstanden habe, aber vielleicht wäre es in deinem Fall sinnvoll die Bilder als 'Smart Objekt' in deine Collage einzufügen.

    Damit hast du den Vorteil, dass du die Größe jedes einzelnen Bildes jederzeit ohne Verluste ändern kannst bis du mit deinem Ergebnis zufrieden bist.
     
    #4      
  5. Bra1nst0rm

    Bra1nst0rm Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hammer
    Software:
    PS CS2;3
    Kameratyp:
    EOS 400 D
    Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...
    AW: Frage: Bilder hochrechnen und wieder zusammenschieben...

    Weil sich die exakte Größe eben erst in der Collage ergibt.. - bin da auch ständig am Umstellen;)
    Und für alle Ebenen extra die Größe zu ändern is mir irgedwie zu stressig - ich würde es tun, aber vllt gibt es hier ja auch andere Lösungen - darum frage ich ja ;)

    Trotzdem danke für den Post :)



    @ Machobo

    Ich habe das mit "Smart-Objects" nochnie zur Kenntnis genommen - sollte ich wohl ;) dankeschön :)

    @Seffl

    Wäre auch eine gute Möglichkeit, Danke dir für die Hilfe :)


    Aber gehe ich recht der Annahme, dass es mit "Smart Objects" am einfachsten ist?

    Grüße Braini
     
    #5      
x
×
×