Anzeige

Frage zu Aufsteckblitzen...

Frage zu Aufsteckblitzen... | PSD-Tutorials.de

Erstellt von thomagraphic, 03.02.2015.

  1. thomagraphic

    thomagraphic Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CC
    Kameratyp:
    Nikon D750
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Hi, ich habe bisher immer einen einfachen Sigma TTL-Blitz auf meiner D3200 genutzt (EF 610). Jetzt habe ich mir den Yongnuo YN568EX gegönnt, bin aber mit der Leistung absolut unzufrieden. Bei gleichen Kameraeinstellungen ist der Ergebnis viel zu dunkel. Sollte das nicht zumindest fast identisch sein? Warum blitzt der Yongnuo so schwach?

    Für Hilfe bin ich dankbar...
     
    #1      
  2. ohooh

    ohooh Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.07.2014
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    weiblich
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Muss nicht zwingend an den Kameraeinstellungen liegen, vielleicht liegts am Blitz direkt.
    Frag doch einfach mal da nach, wo du ihn gekauft hast oder geh in einen MediaMarkt und lass dich beraten bzw lass dir von denen weiter helfen - vielleicht wissen die mehr.

    Viel Erfolg ;)
     
    #2      
  3. Mr.X

    Mr.X Mister X

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    236
    Software:
    Photoshop CS6 Extended
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    ???? :confused:
    Ich würde in ein Fotofachgeschäft gehen. Beim Mediamarkt hab ich bisher noch nie einen kompetenten Verkäufer angetroffen.
    Ansonsten hat sie aber Recht.
     
    #3      
  4. essdreipro

    essdreipro Guest

    Frage zu Aufsteckblitzen...
    der Blitz lässt sich doch auch in der Leistung beschränken,
    bzw. erhöhen... hast Du den Wert mal hochgesetzt und
    wenn ja, hat sich etwas verändert..?

    kann es sein, das der SIGMA-Blitz eine höhere Leitzahl hatte..?
     
    #4      
    Edwalder gefällt das.
  5. Mr.X

    Mr.X Mister X

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    236
    Software:
    Photoshop CS6 Extended
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Wobei die Angabe zur Leitzahl ja nicht bei allen Herstellern gleich ist. Wieviel Leistung welche Leitzahl hat variiert aufgrund von unterschiedlichen Messmethoden, wenn ich mich nicht irre. Nikon hat z.b. meist etwas mehr Leistung als viele andere Blitze, bei gleicher Leitzahl.
     
    #5      
  6. essdreipro

    essdreipro Guest

    Frage zu Aufsteckblitzen...
    richtig... ist von der Brennweite und der ISO ebenfalls abhängig...

    so wie es bei den RAW keinen gemeinsamen Nenner gibt, so ist
    es auch bei Blitzgeräten...
     
    #6      
    Mr.X gefällt das.
  7. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    815
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Um wirklich zu vergleichen, sollte man mit jeweils einem Blitz eine Aufnahme machen auf manueller Zeit von einer 1/60 sec und der passenden Blende. Es könnte sein, dass der Blitz für Deine Kamera zu früh oder zu spät zündet und eine andere Syncronzeit braucht.
     
    #7      
  8. essdreipro

    essdreipro Guest

    Frage zu Aufsteckblitzen...
    SIGMA EF 610 Super Leitzahl 61 bei ISO 100 / 105 mm - leider kann ich keine BSZ finden...

    Yongnuo YN-568 EX Leitzahl 58 / 105 mm - Blitzdauer: 1/200s - 1/20000s

    liegen sooo weit nicht auseinander...
     
    #8      
  9. erosfoto

    erosfoto Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    246
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chur / Schweiz
    Software:
    OSX CS6 LR
    Kameratyp:
    EOS 50D/60D/5D/6D
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Ist ev. eine Belichtungskorrektur eingegeben? Oder der Zoomreflektor des Blitzes manuell auf eine andere Brennweite eingestellt?
     
    #9      
  10. thomagraphic

    thomagraphic Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CC
    Kameratyp:
    Nikon D750
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Weder Belichtungskorrektur noch andere Brennweite eingestellt...

    Ich habe jetzt mal mit dem SB-800 von einer Freundin getestet. Bei gleichen Einstellungen minimal heller als der Yongnuo. D. h. der Sigma ist von Grund auf viel zu hell. Allerdings ist mir die Leistung trotzdem viel zu gering. In einem hell erleuchtetem Raum mit Iso 200, Blende 5,6 und 1/60 Belichtung kommt einfach kein gescheites Bild raus. Muss ich jetzt zwangsweise an der Belichtungskorrektur drehen? Kommt mir komisch vor...
     
    #10      
  11. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Wenn überhaupt, dann nicht an der Belichtungskorrektur, sond. an Blitzbelichtugskorrektur.
    Hast auch TTL - Mode am Blitz eingestellt?
    Probiere auch im M Modus mit fest gewählter Blende (nach LZ-Formel,abhängig von Objekterntfernung)
    Gruß
     
    #11      
    rafoldi gefällt das.
  12. thomagraphic

    thomagraphic Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    CC
    Kameratyp:
    Nikon D750
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Blitzbelichtungskorrektur meinte ich ja. TTL ist natürlich eingestellt, deswegen wundere ich mich ja so...

    Also die ganze Einstellerei ist mir ehrlich gesagt zu viel. Ich wollte einfach nur den Blitz auf die Kamera stecken und wie bisher weitermachen, so wie bei dem Sigma. Das der Yongnuo nach all den Lobeshymnen sich so quer stellt hätte ich nicht gedacht
     
    #12      
  13. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    815
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Das meinte ich. TTL-kompatible heißt nicht, dass wirklich alles funktioniert. Echter Vergleich ist nur im Manuellen Mode möglich. Es geht nicht um die Blitzabbrennzeit, sondern, dass der Yanou zu früh oder zu spät zündet.
     
    #13      
  14. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    815
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Wenn Du die nicht-kümmern-sorglos-Variante willst, nimm ein Originalblitz! Wenn der Hersteller ihn für Deine Kamera frei gibt, klappt das auch ohne wenn und aber.
     
    #14      
  15. rafoldi

    rafoldi Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.684
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln Porz
    Software:
    LR 5 und CC 2014
    Kameratyp:
    EOS 7D, EOS 550d
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    hast Du es denn auch manuell pobiert? Also Blitz auf manuell und volle Leistung. F = 5.6, 1/125 und ISO = 100 sollte in einem normalen Raum alles ausreichend erhellen.

    Eine andere Frage ist gibt es ggf. ein Update auf die Firmware von Deiner Kamera oder dem Blitz?
     
    #15      
  16. allkar

    allkar --

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    südlich der Nordsee
    Kameratyp:
    diverses Zeug
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Bei 1/60 wie geschrieben wurde ist zu früh oder zu spät kaum vorstellbar.
    Ansonsten wäre das der Fall, hätte man gar kein Blitzlicht auf den Fotos.
    Blitzdauer ist so kurz, dass der Verschluß gar nicht in der Lage ist, nur ein Teil des Lichtes auf der ganzen Fläche abzuschatten.
    Wenn Sync-Zeit nicht stimmt, hat man gar kein Blitzlicht auf dem Bild, oder ein Teil ist richtig beleuchtet, und ein Teil gar nicht (wenn Blitz auf die Lamellen trifft).
    Zu dunkel oder zu hell hat mit Sunchronisation nichts zutun, nur mit der Ansteuerung.
    Gruß
     
    #16      
    Mr.X gefällt das.
  17. tdorsch

    tdorsch Ganz gut unterwegs ...

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    815
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CS 6
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Jaein.
    Ich kenne den Effekt, dass wenn der Blitz eine lange Abbrennzeit hat, und er zu früh oder zu spät zündet, die Syncronzeit aber zu kurz ist, das ganze Bild zu dunkel wird. Quasi unbeabsichtigter HighSpeed-Effekt.
    Mit einer 1/60 sec kommen aber auch alte Blitzanlagen klar, daher ... Mir geht es erstmal einzugrenzen, liegt es an der TTL-Steuerung oder am Blitz selber.
     
    #17      
  18. kidding82

    kidding82 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    1.631
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    nähe Linz/Rhein
    Software:
    Win10, LR5, PSE10(+), PSE11, Nik-Collection, DPP, Div Freeware
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D; Tamron 28-75mm f2,8 & Tamron 55-200mm f4,5-5,6 ;Canon 18-55mm KIT
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Hallo,
    vlt zeigst Du uns mal ein paar Vergleichsbilder Deiner Tests mit den Blitzgeräten.

    In welchem Modus fotografierst Du? (Kameraeinstellung) Im Regelfall nutzt die Kamera den Blitz bei korrekt-funktionierender TTL-Auswertung den Blitz nicht als Hauptlichtquelle zur Beleuchtung sondern nur aus Aufhellblitz um in die dunklen Breiche etwas mehr Licht reinzubringen. Die Hauptlichtquelle ist dabei immernoch das Umgebungslicht. Ausnahmen sind dann nur, wenn das Umgebungslicht durch gezielte Einstellungen nicht zur Belichtung ausreicht.

    Wichtiger Punkt: Hast Du den EF-610 DG ST oder den EF-610 DG Super?
    Der ..ST hat nur 2 Leistungsstufen. Voll und 1/16... Der Super von Voll bis 1/64...
    Der Yongnou hat 8 Hauptstufen mit 4 Feinstufen (insgesamt 29 Schritte)... Somit ist eine viel feinere Belichtung im vergleich zum ST möglich. Wenn Du also den ST hast, dann blitzt der deshalb so stark im Vergleich zu den anderen, weil der einfach nicht weniger kann und quasi immer zu stark geblitzt hat.
     
    #18      
  19. Edwalder

    Edwalder Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    305
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Cannon 600 D, Canon 7D
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Ich würde unter gleichen Bedingungen manuell blitzen. Wichtig dabei
    Blende
    Belichtungszeit
    ISO
    Leistungseinstellung in Drittelstufen am Blitz
    Reflektorstellung nicht vergessen

    Manuell bestimmst du das Licht und kannst vergleichen ! Und ein paar Referenzfotos wären nicht schlecht.
    Hast du jemanden mit einem Belichtungsmesser? Das wäre eine weitere Möglichkeit bei der Leistung
     
    #19      
  20. Dustin

    Dustin Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PSE 11, Lightroom 4
    Kameratyp:
    Canon EOS 6D, EOS 7D Mk II
    Frage zu Aufsteckblitzen...
    Ähm, mal ne blöde Frage - die Streuscheibe hast du am Yongnuo aber nicht vorm Reflektor? Und NEIN, ich halte dich nicht für schusselig oder was in der Art. Möchte lediglich helfen, und manchmal übersieht man einfache Dinge...
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×