Anzeige

Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

Frage zu Bild: Aufbau und EBV? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Serpentes1, 25.09.2012.

  1. Serpentes1

    Serpentes1 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Goslar
    Software:
    PSE 10
    Kameratyp:
    Canon EOS 1100D
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    Hallo,

    mich würde interessieren, wie ich (annähernd) solche Bilder hinbekomme.

    Klick1 Klick2 Klick3

    Ich denke, daß ich vorweg schon mal vor einem neutralen Hintergrund mit offener Blende fotografieren müsste.
    Als Objektiv hätte ich das Canon 50mm/f1,8 zur Verfügung.

    Wie würde eine anschließende Bildbearbeitung hinsichtlich des Hintergrundes mit PSE 10 aussehen?

    Gibt es noch mehr, was ich beachten müsste??? Wahrscheinlich eine Menge...:rolleyes:

    Vielen Dank für Eure Antworten und Tips.
    Stefan
     
    #1      
  2. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    AW: Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

    Hallo Stefan,

    nun, die ersten beiden Bilder wurden schon mal mit Blende 13 bzw. 14 aufgenommen und auch nicht vor einem neutralen HG ;)
    Die Brennweite stimmt aber überein (so wie es unter den Bildern steht).
    Offensichtlich wurde hier geblitzt, da sowohl das Bild so ausschaut, als auch die Belichtungszeiten dies erschließen lassen...

    Wichtig ist aber, dass der HG nicht beleuchtet wird, bzw. noch abgedunkelt ist um somit auch von dem Blitzlicht nicht zu viel zu reflektieren - dabei empfiehlt sich meist auch ein etwas größerer Abstand zwischen Motiv und HG.
    (HG = Hintergrund)

    Hast du selbst Reptilien, oder wo willst du fotografieren? Weißt du, wie die Tiere auf Blitzlicht reagieren? Bzw. fotografierst du in eine Terrarium hinein? Falls ja wäre da auch die Scheibe zu beachten, die nicht nur einfach spiegeln könnte, sondern eventuell auch das Blitzlicht sehr stark reflektiert.
    Außerdem musst du sehen, wie nah du heran kannst - 50mm erlauben dir, für ein Tier von 18cm Länge (bei formatfüllender Darstellung) eine Arbeitsentfernung von etwa einem halben Meter... Den Blendenwert wirst du dabei aufgrund der erforderlichen Schärfentiefe brauchen, da sie selbst bei Blende 13 nur etwa 8 cm beträgt...

    Das erst mal für den Anfang :)

    Lieber Gruß
     
    #2      
  3. Serpentes1

    Serpentes1 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Goslar
    Software:
    PSE 10
    Kameratyp:
    Canon EOS 1100D
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    AW: Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

    Hallo,

    und vielen Dank für Deine Antworten.

    Als erstes würde ich gerne wissen, wo Du die Blendenwerte gelesen hast. Ich habe sie nicht gefunden?

    Ja, ich halte selbst Reptilien und kann in etwa ihre Reaktionen einschätzen. Unsere HP.
    Die meisten Bilder würden in die Terrarien hinein gemacht werden, wobei ein Öffnen der Scheibe (meistens) kein Problem wäre.
    Ich habe mir aber auch ein kleines Aquarium besorgt, in das ich die Tiere für ein arrangiertes Bild setzen könnte.

    Falls das 50mm-Objektiv nicht so ok wäre, habe ich noch das Canon KIT 18-55mm und ein Sigma 50-200 F4,0-5,6 DC OS HSM. Damit dürfte auch ein größerer Abstand möglich sein.

    Gruß
    Stefan

     
    #3      
  4. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    AW: Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

    Man kann die Blendenwerte aus den EXIFs heraus lesen - sofern sie nicht gelöscht wurden - hier stehen sie aber noch drin...

    Ja, du kannst natürlich auch einfach mit der Kamera und Objektiv ein Stück weiter weg gehen - das ist bestimmt genauso gut möglich und nicht schlimm :)
    Klar, mit deinem Sigma hast du noch mehr Raum und da du wie gesagt eh auf eine kleine Blende "angewiesen" bist, macht die geringere Offenblende da nichts...

    Wichtig wäre hier vielleicht, das entfesselte Blitzen, wo also der Blitz nicht auf der Kamera sitzt, sondern zB mit einem Auslösekabel, oder über einen Funkauslöser gezündet wird, wobei man den Blitz so positionieren kann, dass er die Szene gut ausleuchtet und auch nicht zu sehr in den Scheiben spiegelt - außerdem ergibt sich da die Möglichkeit, von vorn, zur Linse zu, den Bereich vor der Scheibe abzudunkeln (das klassische schwarze Tuch über Kamera bis zur Scheibe...), so dass auch weniger Reflexionen im Glas entstehen - alternativ dazu wäre die Verwendung eines Polfilters eine Möglichkeit.

    Hast du bisher schon einen Aufsteckblitz?

    Ich denke, wichtig ist hier vor allem die genaue Kenntnis deiner Tiere, wie sie reagieren und welcher Moment spannend aussieht - da du sie kennst, kannst du dazu mehr sagen als ich :)

    Um aber dieses "Look" wie auf den Bilder zu erzeugen, ist eben die gezielte Ausleuchtung des Tieres wichtig und dass der Hintergrund weitestgehend unbeleuchtet bleibt.
    Das heißt, dass bspw. das Aquarium nicht vor einer weißen Wand stehen sollte, oder zumindest sagen wir mal wenigstens 2m Abstand dazwischen sein sollten, damit das Weiß nicht so viel Licht zurück reflektiert...

    Viele Grüße
     
    #4      
  5. Serpentes1

    Serpentes1 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Goslar
    Software:
    PSE 10
    Kameratyp:
    Canon EOS 1100D
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    AW: Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

    Ich überlege momentan, ob ich mir den Mecablitz 36 AF-5 anschaffe.

    Einen Polfilter habe ich nur für das KIT-Objektiv.

    Gruß
    Stefan
     
    #5      
  6. randacek_pro

    randacek_pro Mod | Forum

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    4.747
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Geschichten, GIMP und Blender
    Kameratyp:
    Canon (D)SLRs
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    AW: Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

    Das Kit-Objektiv hat einen Filterdurchmesser von 58mm - das 50er glaube ich auch, oder?
    Das Sigma hat, so wie ich das jetzt gelesen habe 55mm Filterdurchmesser...

    Zumindest könntest du also den Filter auch für die 50er Festbrennweite verwenden - wie gesagt, abdunkeln geht ja auch.

    Lieber Gruß
     
    #6      
  7. Serpentes1

    Serpentes1 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Goslar
    Software:
    PSE 10
    Kameratyp:
    Canon EOS 1100D
    Frage zu Bild: Aufbau und EBV?
    AW: Frage zu Bild: Aufbau und EBV?

    Hallo,

    das 50mm hat einen Filterdurchmeser von 52mm.

    Bei diesem Bild ist es mir ja schon (zufällig) einigermaßen gelungen.
    Es wurde abends mit dem Standardblitz und dem KIT durch die Scheibe gemacht.

    Kann man da mittels EBV noch näher an meine Wunschbilder herankommen?

    Gruß
    Stefan
     
    #7      
Seobility SEO Tool
x
×
×