Anzeige

frage zu professionellen Fotos

frage zu professionellen Fotos | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Sunset__, 21.03.2010.

  1. Sunset__

    Sunset__ Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Photoshop cs 5 + Lightroom
    Kameratyp:
    Canon eos 450d
    frage zu professionellen Fotos
    hallo zusammen,
    ich hätte mal eine frage und zwar wie bzw. ob die bilder in den unteren links bearbeitet wurden oder ob die bilder nur bei der richtigen belichtung (lichtgestaltung) entstanden sind.
    wenn sie bearbeitet wurden wie kann man das in adobe photoshop cs3 machen bzw. was wurde an den bildern bearbeitet.
    normale bilder haben ja normalerweise nicht diesen "glamour" effekt.
    vielen dank schonmal


    http://www.marburg.com/mt/images/news/Motiv2.jpg

    Gepäckband-shooting:
    Gepckband-Shooting - Germany's next Topmodel - Bilder - Episode 3
     
    #1      
  2. Talassos

    Talassos -=| Fanatic Art |=-

    744
    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    1.580
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon EOS 60D
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    das von Lena ist reine belichtung ... das sieht man aber auch, wo die spots herkommen ...

    das gepäckband ist schwarzweiß-effekt wo man die Deckkraft des "SW" bissl runtergesetzt hat ... das halt an bestimmten, bunten stellen ... aber meiner meinung nach relativ einfach ... die belichtung kannste dir am besten angucken in der folge selber wenn man die aufbauten sieht ;)
     
    #2      
  3. sacora

    sacora Aktives Mitglied

    53
    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    1.372
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Kameratyp:
    Nikon D40
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Hallo sunset,

    ich nehme an, dass das Bild (nach-)bearbeitet ist.
    Auch ist es nicht wirklich ein "glamour-effekt".

    Er/sie hat einfach nur mit Masken und Verläufen gearbeitet, sowie mit Ebenemodi
    und/oder Tonwertanhebung/-Absenkung. Oder mit Abwedler/Nachbelichter.
    Außerdem wirkt es auf mich, als sei der Hintergrund nachträglich eingefügt.

    LG, Monika***
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2010
    #3      
  4. bompshellparts

    bompshellparts CS5 Feak

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Staßfurt
    Software:
    CS6 Master, Photomatix pro 4
    Kameratyp:
    Canon eos Digital
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    ich denkemal das profi fotografen nicht in jpeg fotografieren. hiermit dürfte ja die antwort klar sein kurz und bündig
     
    #4      
  5. 711994

    711994 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    188
    Geschlecht:
    männlich
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Das verstehe ich jetzt ja mal gar nicht!? Bitte um Erklärung...
    Auch Profi-Fotografen können derzeitige Browser nicht überlisten und ihre RAW oder PSD-Dateien im Internet direkt anzeigen lassen (und würden das sicherlich aus Urheberrechtsgründen auch gar nicht machen) *g*
     
    #5      
  6. rainerE

    rainerE Fotograf

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    733
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland
    Software:
    Creative Suite 6, Mac OS 10.8.5
    Kameratyp:
    Canon 5D MKIII, Canon 5D MKII, Canon 1D MKIII, Canon 6D, Sinar
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Und ich denke mal, Du solltest das noch mal überdenken, was Du da gedacht und geschrieben hast - vielleicht morgen früh, wenn das Gehirn wieder richtig zu Höchstform aufläuft.

    Gruß
    Rainer
     
    #6      
  7. zakspeed

    zakspeed Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Ich denke, dass sacora recht hat. Der Hintergrund und der Kronleuchter sehen eingefügt aus.

    @bompshellparts
    Frage mal die Kollegen von der Presse. Die müssen von Unterwegs so schnell als möglich aktuelle Bilder in ihre Redaktionen liefern. Da sind RAW einfach zu groß und werden im normalen Tagesgeschäft nicht benötigt.
     
    #7      
  8. Willie15

    Willie15 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CC / PremiereCC
    Kameratyp:
    Canon 5D MarkII, Nikon D700
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Pff, naja das zweite ist em jedenfall stakr bearbeitet, wie die SPots gesetzt sind oder ob es mit abwedler usw gemacht sind, wahrscheinlich haben sie da ALLES an Bearbeitungsmöglichkeiten gesetzt.

    Das obere Bild, man kann es so als Lichtführung machen, du kannst es aber auch ohne jeden Aufwand mit CS3 oder CS4 machen.

    CS3 kann ich die Werkzeuge nicht nennen, ich habe CS4 und nie mit CS3 gearbeitet, aber du kannst alles Nachbelichten oder Abdunkeln, oder einfach in einer Korrekturebene halt die Helligkeit und Tonwerte manuell nachbasteln wie du willst.

    Auch die Tapete in andere Farbe oder sonstwie, aber das ist mit CS3 ja kein Problem.

    Zur Grundfrage: Zweites Bild stark bearbeitet, beim ersten lässt es sich schlecht sagen ob es mit Bearbeitung gemacht wurde, aber wenn, ja es geht sogar recht einfach,...
     
    #8      
  9. papaman

    papaman Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Kommt mir vor, wie Waschweiber-Geschwätz: Warum quatschen über Bilder unserer Kollegen, treffen Annahmen, unterstellen Dinge (retuschiert, verändert, montiert), wenn wir die Urheber ermitteln und fragen können?
     
    #9      
  10. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Jetzt mal ernsthaft ... DU kannst hier gar NICHTS beurteilen! ;)
     
    #10      
  11. BoW

    BoW γ - Ray Bur.st

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    554
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    near Frankfurt
    Kameratyp:
    Pentax K200D + K100Ds + MX + Super Program + Glas + Filter
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Ein gewisses Schmunzeln konnte ich mir bei einem Beitrag nicht verkneifen xD


    Also die Bilder sind nicht OOC. Ein gewisses Maß an Bearbeitung ist da wie so häufig drin.

    Hier gibt es ein paar Tutorials die sich mit dem Thema Beauty / Tonwertkorrektur beschäftigen.
     
    #11      
  12. sacora

    sacora Aktives Mitglied

    53
    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    1.372
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Kameratyp:
    Nikon D40
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Hallo Rainer.

    also das ist keine konstruktive Antwort.
    Ich finde, Du solltest Deinen Ton mal überdenken.

    Und seien wir doch mal ehrlich:
    Obige Antwort sagt mehr über Dich aus, als über die Sache.

    Zum Zeitpunkt des Verfassens war wohl mehr die affektsteuernde Amygdala,
    als der kognitive Neo Cortex durchblutet.

    Zur Sache: Man kann jedes Bild in JEPEG konvertieren, wenn man Lust dazu hat.
    Das sagt nichts über den Fotografen aus.

    LG, Monika***
     
    #12      
  13. Trutscherle

    Trutscherle immerwieder Canon

    2
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    7.970
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Software:
    PS CS3 Extended
    Kameratyp:
    Canon DSLR
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos


    Hallo
    ich denke es sind Aufnahmen, die schon mit Beleuchtungshilfsmitteln geschossen wurden und dann aber auch noch im PC ordentlich nachbearbeitet worden sind

    @bompshellparts
    Auch wenn der Profi in RAW fotografiert hat, kann er es nicht hochladen, also wird auch ein Profi seine Dateien in jpg oder tiff umwandeln. Da aber 15 oder 22 MB große Dateien wenig Sinn im Internet machen, wird er sie erstmal deutlich verkleinern und dann als jpg hochladen.
    Ich denke, Du hast das so verstanden.
    Dazu kommt noch folgendes: es gibt viele Laien die auch RAW benutzen, deshalb aber noch lange keine Profis sind und es gibt genügend Profis, die unter bestimmten Bedingungen auch jpg nutzen. Nur aus der Dateiendung würde ich keine Rückschlüsse auf das Können ziehen. - ich hoffe, ich konnte Dir mit dieser Erklärung helfen - servus
     
    #13      
  14. Minolta00

    Minolta00 Nicht so wichtig

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    8.322
    Kameratyp:
    DSLR Sony A100,700,900 / SLR Minolta SRT - Dynax 9xi / 6x6
    frage zu professionellen Fotos
    #14      
  15. bompshellparts

    bompshellparts CS5 Feak

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Staßfurt
    Software:
    CS6 Master, Photomatix pro 4
    Kameratyp:
    Canon eos Digital
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    na ich sage mal so presse is ja ok die brauchen die bilder schnell ich arbeite ja selber bei der volksstimme aber die 2 fotos die er da hat sind keine presse fotos sondern vom shooting und ich denke nich das das die in jpeg fotografiert wurden und auserdem werden die im raw gemachten bilder denke ich mal dann in jpeg ect. konvertiert
     
    #15      
  16. Ruffus2000

    Ruffus2000 µFT Junkie

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    2.654
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Olympus E-M1
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Kannst du dich dazu hinreißen lassen in deinem Kommentaren wenigstens ansatzweise die deutsche Sprache zu verwenden?

    Dann erkläre mal deinen ersten Kommentar hier:
    "ich denkemal das profi fotografen nicht in jpeg fotografieren. hiermit dürfte ja die antwort klar sein kurz und bündig"
     
    #16      
  17. stefanpetry

    stefanpetry Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hürth bei Köln
    Software:
    Photoshop, Lightroom
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D, Canon Powershot G10
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    Ich würde sogar soweit gehen und sagen das da außer an den Tonwerten kaum etwas retuschiert ist. Haut etc. macht der Visagist und der Rest geht über die Beleuchtung. Als hätten die Fotografen bei einem kommerziellen Shooting noch stunden lang Zeit die Bilder zu bearbeiten...
     
    #17      
  18. thom_k

    thom_k Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    56
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    das übliche
    Kameratyp:
    was ich in die Finger bekomme. Privat am liebsten meine Leica.
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    In der professionellen Fotografie wird so wenig wie möglich retuschiert.
    Basis ist immer die gezielte Lichtführung, die Ton- und Farbenwerte werden vor der Aufnahme gesetzt, eine prof. Visage gehört auch dazu.
     
    #18      
  19. bompshellparts

    bompshellparts CS5 Feak

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Staßfurt
    Software:
    CS6 Master, Photomatix pro 4
    Kameratyp:
    Canon eos Digital
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    da muss ich dir zustimmen :)
     
    #19      
  20. Mamba1980

    Mamba1980 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    09.03.2010
    Beiträge:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    frage zu professionellen Fotos
    AW: frage zu professionellen Fotos

    "In der professionellen Fotografie wird so wenig wie möglich retuschiert."

    hm, dass kommt drauf an, was Du unter professioneller Fotographie verstehst :p
    Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, dass die Lichtführung, das Make-Up etc. für das gute Ausgangsbild unentbehrlich sind, allerdings werden für Magazin/Beauty-Cover etc. selbst von Profis (!) Fotos mehrere Stunden retuschiert..! :) Also, pauschalisieren kann man das nicht so einfach.. ^^

    Gruß
     
    #20      
x
×
×