Anzeige

Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Treya, 17.03.2011.

  1. Treya

    Treya Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CS4: Photoshop, InDesign, Acrobat Professional, Illustrator, Bridge, Dreamweaver
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Hallo Zusammen,

    ich bin noch ziemlich neu hier und hoffe auf Eure Hilfe!

    Ich möchte runde Aufkleber (kreisrund, konturgeschnitten) 4/0-farbig bedruckt bestellen und habe mir schon verschiedene Angebote eingeholt. Jetzt hat mein Chef sich für eine Druckerei entschieden und hier beginnt mein Problem.

    Die Druckerei schreibt mir: "Die PDF-Datei muss unbedingt in Kurfen umgewandelt sein um einen fehlerfreien Konturschnitt zu ermöglichen. Die Konturlinie muß als Volltonfarbe angelegt sein, einen Beschnitt von 3mm und den Namen Cutcontur haben."

    Vielleicht stehe ich ja auch auf dem Schlauch, aber ich dachte ich lege eine quadratische Datei an mit rundem Aufkleber, Konturline und dann erstelle ich davon eine druckfähige PDF-Datei. Aber wie wandle ich denn eine PDF-Datei in Kurfen um? Oder wie ist die Vorgabe der Druckerei gemeint?

    Habt Ihr sowas schon einmal gemacht?

    Grüße
    Treya

     
    #1      
  2. fexx

    fexx Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    1.058
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Creative Cloud, Coda2
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Die Druckerei meint, dass diese Konturlinie als Vektor vorhanden sein muss und eine Sonderfarbe namens "cutcontur" hat ... mit welchem Programm hast du die Datei denn erstellt?
     
    #2      
  3. Treya

    Treya Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CS4: Photoshop, InDesign, Acrobat Professional, Illustrator, Bridge, Dreamweaver
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Danke, die Datei ist eine Illustrator EPS-Datei. Also ist es schon eine Vektordatei. Nur mich hat jetzt der Teil total irritiert, mit der PDF in Kurfen wandeln...
     
    #3      
  4. fexx

    fexx Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    1.058
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Creative Cloud, Coda2
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    naja schriften und so könntest du sicherheitshalber in kurven wandeln ... ;-)
     
    #4      
  5. Treya

    Treya Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CS4: Photoshop, InDesign, Acrobat Professional, Illustrator, Bridge, Dreamweaver
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Okay, dann wandle ich alles in Pfade um, aber die Datei ist dann wie ich vermutet habe eine quadratische Datei als normale druckfähige PDF wie auch bei Flyern etc. richtig?:uhm:
     
    #5      
  6. fexx

    fexx Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    1.058
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Adobe Creative Cloud, Coda2
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Richtig, in der befindet sich dann die Schneidekontur (mit 3mm Anschnitt) ;-)
     
    #6      
  7. Treya

    Treya Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    24
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CS4: Photoshop, InDesign, Acrobat Professional, Illustrator, Bridge, Dreamweaver
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Super, vielen Dank für die Hilfe!
    Dann kann ich das Projekt ja endlich abschließen.
     
    #7      
  8. holsten_fold

    holsten_fold Fettnäpfchen-Treter

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bad salzdetfurth
    Software:
    cs5, blender
    Kameratyp:
    kompakt digital
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    der druckerei geht es im grunde nur um den schneidpfad. das rip oder der schneidplotter kann diesen pfad anhand des farbnames auslesen, nur darum geht es. welche farbwerte der pfad hat, ist egal nur der name muss stimmen. achte bitte auf gross- und kleinschreibeung, bitte genau den farnamen beachten. ich denke das macht es einfacher.
     
    #8      
  9. gisszmo

    gisszmo Chaos-Camper

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    71
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    PSP X6
    Kameratyp:
    Canon 50D
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    :rolleyes: Öhm, also bevor ich mir unnötige Arbeit mache, würd ich glaub ich lieber mal bei der Druckerei anrufen und mal nachfragen, was genau die wollen.

    Die Tipps hier sind ja ganz toll, aber was ist, wenn jetzt ausgerechnet die Druckerei was anderes meint?

    Ich hab mir auch mal die Arbeit gemacht und n Schild erstellt. In der Druckerein wurde mir dann gesagt, dass sie das sowieso alles nochmal neu setzen :)
     
    #9      
  10. buggyx

    buggyx Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Software:
    Adobe Production CS6, Bryce, Blender, Corel, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Olympus E 500, Nikon D7000
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    . . . und es muss eine Schmuckfarbe sein.
     
    #10      
  11. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    843
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2017, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Hallo Treya,
    bei dem zweiten Satz würde ich ebenfalls auf dem Schlauch stehen.
    1. Frage, welches Druckverfahren?
    Dazu schreibst Du nichts und jeder der Dir hier antwortet ist Offset verseucht;).
    Wenn Du 4/0 farbig schreibst muss das kein Farbsatz sein.
    Sollten die Aufkleber 4/0 im Siebdruck gedruckt werden, dann wird, je nach Motiv, kein Farbsatz gedruckt, sondern in 4 Schmuck- Echt- oder wie immer genannt- Farben.
    Das wäre auch im Offset möglich, aber wohl teurer als ein Farbsatz.

    Dann wäre es richtig, das die gesamte Grafik in Schmuckfarben als Vektorgrafik angelegt werden muss!

    Auch wenn der zweite Satz dadurch immer noch keinen Sinn gibt, so zumindest die erste Hälfte des Satzes.

    Werden die Aufkleber als Farbsatz im Offset gedruckt, gelten die Antworten die alle anderen geschrieben haben.
    Nur präzise Fragen erlauben präzise Antworten.

    grüße
     
    #11      
  12. buggyx

    buggyx Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Software:
    Adobe Production CS6, Bryce, Blender, Corel, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Olympus E 500, Nikon D7000
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Durch den Hinweis oben mit dem Cutpath ist die Drucktechnik klar: Digitaldruck mit Konturschnitt. :)
     
    #12      
  13. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    843
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2017, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Versteh ich nicht, wieso sollte der Name einer angelegten Farbe auf die Drucktechnik verweisen?
    Cutpath verwende wir wenn wir etwas mit dem Plotter schneiden, die Drucktechnik, bei uns Siebdruck oder Digitaldruck ist dabei erstmal egal. Ob auf Siebe belichtet wird oder etwas in den Digitaldruck geht unterscheidet sich nur dadurch in welchen Hotfolder die Datei wandert. Die Farbe wird vom RIP nicht gedruckt, das ist alles. Wenn bei großen Auflagen gestanzt wird, wird ebenfalls nichts an den Farbfeldern oder Farbnamen geändert, da der Workflow sich im Prinzip nicht ändert. Ob der Pfad für den Konturschnitt auf den Plotter oder auf den Laser zur Stanzformherstellung geht, ist auch egal.
    Nur weil Ihr die umfassende Technik nicht einsetzt, kannst Du damit nicht auf den Workflow anderer Betriebe schließen.

    Zum Abschluss noch eine Bemerkung. Wenn eine Druckerei mir ihre Anweisungen in solchen Rätselsätzen schreibt, überlege ich mir schon, ob das Ergebniss ein sicheres oder, wie die Deutung des Satzes, ein Zufall ist.
    Über Treyas Bemerkung "normale druckfähige PDF" möchte ich nicht mehr diskutieren, ich erwarte von meinen Kunden nicht druckfähige, sondern druckreife Dateien. Und was ist bei PDF "normal"? Offsetnormal, Digitaldrucknormal, Siebdrucknormal, medienneutral normal...
    Da gehört in die Anweisungen der Druckerei schon mehr.
    grüße
     
    #13      
  14. buggyx

    buggyx Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Software:
    Adobe Production CS6, Bryce, Blender, Corel, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Olympus E 500, Nikon D7000
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Der war klasse

    grundsätzlich hast Du natürlich Recht, aber der war wirklich klasse.
     
    #14      
  15. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Sorry, druckreife PDFs, diesen Begriff habe ich noch nie gehört!
    Sicherlich ist auch der Begriff "druckfähig" nicht aussagend.
     
    #15      
  16. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    843
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2017, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Druckreif, Druckfertig = Ready to print.
    Die Datei ist auf das jeweilige Druckverfahren abgestimmt, keine Nacharbeiten nötig, Überfüllungen für das jeweilige Druckverfahren vorhanden. Profile vorhanden.
    Diese Datei wird sofort weiterverarbeitet. Kosten: nur Pauschale für Datenübernahme.

    Druckfähig = printable.
    Man kann die Datei drucken. Das was halt rauskommt, wenn die Druckvorstufe von "normalem PDF" ausgeht aber keine speziellen Kenntnisse zum Druckverfahren hat. Keine Profile eingebunden, für Siebdruck keine spezifischen Überfüllungen, nicht in Schmuckfarben angelegt. Nacharbeiten notwendig um die Datei druckfertig zu machen. Kosten: außer denen für die Dateiübernahme noch Kosten nach Stundenabrechnung bis die Datei druckreif ist.

    Negativbeispiele aus meinem täglichen Leben kann ich in rauhen Mengen aufzählen. Da kommen z.B. Digitaldruckdateien die in Powerpoint angelegt wurden:'(. Für Siebdruck in Sonderfarben bekommt man den Grafiker nicht dazu Sonderfarben anzulegen, weil er es schlicht nicht kennt, da er sonst nur für Offset arbeitet. Wenn es um Überfüllungen für Siebdruck geht, dann ist man bei 95% der Dateien auf Nacharbeit angewiesen. Siebdruckdateien in RGB angelegt und vieles mehr ( nach öffnen ist Schwarz nur 98% und würde gerastert).
    Was ich impliziere, wenn jemand von einem "normalen druckfähigen PDF wie auch bei Flyern etc" ist, das nur zufällig eine druckfertige Datei kommt.
    Bei diesen Anforderungen der Druckerei ist es genauso nicht möglich sicher eine druckfertige Datei zu erstellen.

    grüße
     
    #16      
  17. antonio_mo

    antonio_mo Guest

    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Sorry, aber egal ob Druckfertig, Druckreif oder Druckfähig, dass sind vielleicht für Eure Druckerei die Sprachregelung aber sicher nicht im normalen Alltag einer Druckerei.

    Entweder es ist ein PDF/X mit dem jeweiligen Zielprofil oder nicht, so wie Du er erklärst und beschreibst blickt am Ende keiner mehr durch von den Datenerstellern.
     
    #17      
  18. buggyx

    buggyx Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Software:
    Adobe Production CS6, Bryce, Blender, Corel, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Olympus E 500, Nikon D7000
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Schmuckfarben kennt der Offset nicht? :uhm:
    NUr weil DU viele unbrauchbare Daten bekommst, heißt es doch nicht pauschal, daß alle Datenersteller nicht wissen was sie tun. Sogar Power Point Daten kann man mit dem nötigen Wissen auf die Platte bekommen. Man muss sich nur mal vom eigenen Horizont lösen.
     
    #18      
  19. pixelmaker

    pixelmaker jeden Tag neu hier

    Dabei seit:
    20.03.2009
    Beiträge:
    843
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Callenberg, bei Hohenstein-Er
    Software:
    CC2017, C4D, Blender, diverse CAD, CamBam, mac OS X 10.11.6
    Kameratyp:
    DSLR Nikon
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Ja, wie ich sagte, die Offset Brille. PDF/X ist für unsere Digitaldrucker unsinnig, das RIP arbeitet intern in LAB, der Farbraum ist ein großer RGB Farbraum. PDF/X wandelt alles in CMYK, ein medienneutrales PDF Dokument, in dem Fotos in RGB, ansonsten CMYK und Sonderfarben sind, wird damit zerstört. Ich würde mit einem (heute zertifizierten) PDF/X nicht mal die Hälfte des möglichen Farbraums ausnutzen. Es gibt zwar Planungen für ein medienneutrales PDF/X, aber es sind Planungen.

    Ja, wie ich sagte, die Offset Brille.
    Powerpoint Dateien haben 72 DPI, Vektorgrafiken werden in Pixelgrafiken gewandelt. Auf die Platte bekommt man das, hochwertig digital drucken kann man es nicht, aber ich sprach von Siebdruck und das geht gar nicht. Als Druckvorlage kann man es nicht bezeichnen, dafür ist Powerpoint auch nicht gedacht.


    @ Alle: an dieser Diskussion beteilige ich mich nicht weiter.
    Es kommt natürlich auf die Klientel an, mit denen man zusammen arbeiten muß. Es kommt auch auf den Platz an, auf dem man arbeitet. Es kommt vor allen Dingen auf das persönliche Engagement an, mit dem man seinen Beruf ausübt.
    In den letzten Jahren hat sich auf jeden Fall eine Schere gebildet. Immer mehr Laien fühlen sich berufen, ihre "Grafik" selbst zu erstellen. Die Fachleute wissen doch woher es kommt.
    Ich halte auch die aktuellen und zukünftigen Ausbildungsrahmen nicht für tauglich gute Fachkräfte auf den Markt zu bringen. Ich bilde selbst zur Zeit eine Siebdruckerin mit Zusatzqualifikation Digitaldruck, aus, die letzte Ihrer Art.
    Den fachlichen Ausbildungsrahmen in der Berufsschule halte ich schlichtweg für untauglich. Der Lehrplan ist oberflächlich, aktuelle Technik ist unbekannt.
    Begriffe wie Colormanagement wird im Zweifelsfall aus einem Buch abgelesen. Der Blockunterricht schädigt dazu eine ernst zu nehmende Ausbildung. Mehr ist in Zeiten, wo es wichtiger ist, Listen der Arge ab zu arbeiten auch nicht zu erwarten.

    Ich kenne von bekannten Unternehmen in der gesamten Republik das Problem das gute Fachkräfte sehr selten zu bekommen sind, egal aus welchem Bereich im grafischen Gewerbe.
    Die neue Ausbildungsordnung "Medientechnologe Siebdruck" könnte zwar im Bereich Siebdruck eine Besserung der Ausbildungsqualität bringen, da der Siebdruck dann wieder ein eigenständiger Berufszweig wird. Aber es bleibt dabei, das der Digitaldruck nur eine Zusatzqualifikation ist, die weder ordentlich gelehrt, noch geprüft wird. Und es gibt wohl keinen anderen Druckbereich, wo der Digitaldruck so hineinspielt, wie in den Siebdruck.
    Wenn ich mir den Ausbildungsrahmen "Medientechnologe Druck" ansehe, da kann nix besser werden, ausser einer neuen Berufsbezeichnung.

    Treya selbst hat sich nicht mehr gemeldet und wäre die einzige, die sich angegriffen fühlen müsste. Sie müsste uns mal ihre Aussagen "normales PDF wie für Flyer" und "Vielleicht stehe ich ja auch auf dem Schlauch, aber ich dachte ich lege eine quadratische Datei an mit rundem Aufkleber, Konturline und dann erstelle ich davon eine druckfähige PDF-Datei.".
    Wie können solche Fragen entstehen, wenn man in seiner Ausbildungszeit halbwegs aufgepasst hat?
    Wenn man ohne fachliche Qualifikation auf einem Arbeitsplatz gelandet ist, wo diese Fragen beantwortet werden müssen, dann sollte man sich zumindest autodidaktisch Fortbilden und nicht Basiswissen im Forum abfragen.

    grüße
    ralf

     
    #19      
  20. buggyx

    buggyx Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    86
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Software:
    Adobe Production CS6, Bryce, Blender, Corel, Cinema 4D
    Kameratyp:
    Olympus E 500, Nikon D7000
    Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber
    AW: Frage zur Druckdatei für runde Aufkleber

    Jupp. Einfach auf den "Drucken" Knopf drücken reicht sicher nicht. Wenn Du von fachleuten sprichst sollte klar sein, daß oberstes Ziel ist dem Kunden das verlangte zu liefern und nicht ihm klar zu machen, daß er keine Ahnung hat. Wenn ich wegen jeder Datei eine Diskussion abfange bleiben die Maschinen aus.
     
    #20      
x
×
×