[CS6] Frei Transformieren

[CS6] - Frei Transformieren | PSD-Tutorials.de

Erstellt von koertleblackbelt, 18.12.2017.

  1. koertleblackbelt

    koertleblackbelt Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    3
    Frei Transformieren
    Hallo Stefan! gestern hat sich´s wieder gezeig, daß noch einiges an (Wissen) fehlt. Ich hatte ein großes Bild wagerecht und um es besser bearbeiten zu können habe ich es mit (frei transformieren) senkrecht gestellt. Aber als ich dann das fertige Bild wieder in die Ausgangstellung brachte fehlten unten und oben riesen Teile. Kann ich da den (Fehler) wieder ausbügeln??-
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.867
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Frei Transformieren
    Bin zwar nicht @Stefan, aber so etwas macht man mit Bild → Bilddrehung.

    Wenn du @Stefan ansprechen willst, muss zwingend das @-Zeichen vor dem Usernamen stehen und dennoch ist das Forum der falsche Ort dafür ...

    PS: Im Übrigen lohnt sich eigentlich immer das Protokollfenster geöffnet zu haben, in dem man jeden Arbeitsschritt wieder rückgängig machen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2017
    #2      
  4. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.632
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC 21.2.1, Lr-CC 9.3, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Frei Transformieren
    Oder "Ansichtdrehung-Werkzeug". Taste R.
     
    #3      
  5. koertleblackbelt

    koertleblackbelt Noch nicht viel geschrieben Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    3
    Frei Transformieren
    Danke! nein ich wollte nicht Stefan das war ein Versehen sorry. Die Frage war auch noch kann ich das Bild noch retten? denn wenn ich´s drehe sind genau die Teile weg, die beim senkrecht drehen nich mehr zu sehen waren.
     
    #4      
  6. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.867
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Frei Transformieren
    Wenn du das Original beim Speichern überschrieben hast: NEIN!
     
    #5      
  7. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Frei Transformieren
    Die Antwort hängt davon ab welche Ps-Version du hast, schreib sie doch dir selbst zuliebe mal in dein Profil um passende Antworten zu erhalten.
    In der aktuellen CC machst du das am besten gleich beim Croppen auf die Endgröße und aktivierst dabei die inhaltsbasierte Füllung.
    Den Beschnittrahmen kannst du, der sich beim drehen vergrößernden Arbeitsfläche, anpassen, so dass möglichst wenig beschnitten wird. Sollte die die inhaltsbasierte Füllung unpassende Bildteile aufgenommen haben - mit Stempel nachhelfen.
    Bereits in den Brunnen gefallene Kinder liegen erst in diesem wenn die Datei mit Änderungen gespeichert wird - beim nächsten mal nicht speichern wenn ein Fehler passiert ist sondern im Protokoll zurückgehen.
     
    #6      
    Rata gefällt das.
  8. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.026
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Frei Transformieren
    Also ob da noch was zu retten ist hängt davon ab wie du das Bild gespeichert hast und ob ich deine Arbeitsschritte richtig verstanden habe.
    Also du hast ein Bild das du mit "Frei transformieren" senkrecht gestreckt hast um es besser bearbeiten zu können.
    Du hast also den Rahmen vom Frei transformieren Werkzeug nach oben und unten über das Bild hinaus gezogen?
    Wenn ja muss dir dabei doch schon aufgefallen sein das nun oben und unten etwas fehlt.
    Besser wäre es gewesen ein fach in Bild hinein zu zoomen( also einfach vergrößert anschauen) um es besser bearbeiten zu können.

    So die gute Nachricht ist, falls ich das so richtig verstanden habe, das die Teile immer noch da sind du sie bloß nicht sehen kannst.

    So jetzt kommt der 2te Teil. Du schreibst NACH DEM du das Bild wieder zurück in die Ausgangsstellung gebracht hast fehlen oben und unten Teile.
    Dazu folgende Fragen:
    1. Fehlen die Teile wirklich erst NACHDEM es wieder in der "Ausgangsstellung" ist, Falls ja, habe ich deine Arbeitsschritte nicht verstanden. denn ich weiß nicht wie das gehen soll.
    2. Falls die Teile aber schon nach dem Strecken nicht mehr zu sehen waren, wie hast du dann das Bild wieder gestaucht um es in die Richtige höhe zu bringen?
    Denn wenn man mit "Strg +T" das ganze Bild zum "Frei transformieren" auswählt werden auch die nicht sichtbaren Teile außerhalb der Arbeitsfläche mit ausgewählt und sollten nach dem Stauchen wieder zu sehen sein.
    Wenn du aber erst von Hand nur den sichtbaren Bereich des Bilds ausgewählt hast und nur diesen gestaucht hast dann bleiben die unsichtbaren Teil weit außerhalb des Arbeitsbereichs.

    Falls du diese Bild nun als Jpg gespeichert hast dann sind diese Teile verloren.
    Hast du es aber als PDS gespeichert sind sie noch da.
    Du kannst dann einfach das Bild Laden und über "Bild -> Arbeitsfläche" Die Arbeitsfläche so weit vergrößern das du die fehlenden Teile wieder sehen kannst. Dann musst du sie nur noch im selben Verhältnis wie den Rest stauchen und wieder mit dem restlichen Bild zusammen fügen.

    EDIT:
    Sehe gerade das du in weiteren Post schreibst das du das Bild gedreht hast.
    Was hast du den nun gemacht das Bild gedreht oder senkrecht gesteckt?
    Wenn du es gedreht hast ist es seltsam das nach dem zurückdrehen Teile gefehlt haben. Es seiden du hast bei der Bearbeitung irgendwas beschnitten. Oder es gibt PS Versionen in denen Teile die außerhalb des Arbeitsbereichs liegen abgeschnitten werden. Was bei CS 6 soweit ich mich erinnere nicht der Fall ist, auch dort müssten die Teile erhalten bleiben.

    Für die Zukunft falls du es gedreht hast, drehe es nicht über "Frei transformieren" sondern über die Menüzeile "Bild -> Bilddrehung"
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2017
    #7      
  9. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.867
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Frei Transformieren
    Titel dieses Threads:
    [CS6] Frei Transformieren :D
     
    #8      
  10. Frank Ziemann

    Frank Ziemann Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.026
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CC, Win 10 64
    Frei Transformieren
    So noch mal nach gedacht und mir ist aufgefallen das du es auch anders gemeint haben kannst.
    1. Du hast den längliches Bild mit "Frei transformieren" um 90 Grad gedreht.
    Nun hast du in der Mitte einen gedrehten Teil des Bilds und rechts und links eine weiße Fläche.
    2. beim bearbeiten füllst du diese weißen Flächen ganz oder teilweise aus.
    3 Nach dem zurückdrehen sind die Teile die auf den weißen Flächen waren weg.

    Falls ja. dann sind sie ebenfalls nur außerhalb des Arbeitsbereichs, also nicht weg sonder nur nicht zusehen.
    Also einfach den Arbeitsbereich wie ich im vorherigen Post beschrieben habe vergrößern und du kannst sie wieder sehen.
    Falls du das Bild als PSD gespeichert hast bleiben die unsichtbaren Teile auch nach dem Speichern erhalten.
    Hast du es nicht als PSD gespeichert sind sie aber verloren.
     
    #9      
  11. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Frei Transformieren
    Jo und wenn man die Antworten durchließt sieht man es schon nicht mehr weil es nur ganz oben steht
    und im Titel der Antworten schon nicht mehr angezeigt wird. Dann darf man erst mal wieder hochscrollen
    um sehr häufig festzustellen das es auch dort nicht angegeben wurde.

    Leider
    ist es nun mal so das die wichtigste/nützlichste Angabe im Profil kein Pflichtfeld ist.
     
    #10      
    Rata gefällt das.
  12. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.867
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Frei Transformieren
    Keine doofe Ausrede. Besagter Titel ist gleichzeitig auch der des Browser-Tabs.
     
    #11      
    drawBe_44 gefällt das.
  13. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Frei Transformieren
    Zu diesem Zeitpunkt sind auf der Themenseite "Photoshop" nur bei 9 von 20 die Versionen mit angegeben.
    Hauptsache an irgendwas rumgemäkelt und wenn es noch so unnötig ist :neee:
     
    #12      
    Rata gefällt das.
  14. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.669
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Frei Transformieren
    Und bei einem Großteil steht es im Eingangspost oder ist irrelevant für das eigentliche Problem... ;)

    Ich hab hier schon unzählige male den Kopf geschüttelt, weil User erst mal nach der Version gefragen, statt einfach eine allgemeingültig Lösung zu posten bzw. optionale Schritte mit anzugeben (womit allen Versionsnutzern gedient wäre)

    Mühsames scrollen zu Threadanfang kann man sich im übrigen auch ersparen - dafür gibt es neben dem Zitieren-Button einen "Top"-Button bzw. die "Pos1"-Taste auf der Tastatur (letztere ist zum navigieren ohnehin wesentlich schneller) ;)

    Und eine Zwangsangabe der Version im Profil ist auch nicht die Lösung aller Probleme, weil viele mittlerweile gezwungen sind, mehrere Versionen nutzen zu müssen, womit man dann wieder auf das Prefix angewiesen ist...
     
    #13      
    drawBe_44 gefällt das.
  15. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Frei Transformieren
    Die Seitenersteller haben sich da schon was bei gedacht diese Orientierungshilfe im Profil anzubieten.
    Müßig sich darüber zu unterhalten ob es dann sinnvoll ist Orientierungshilfen einmalig auszufüllen oder
    jedesmal aufs neue angeben zu "müssen". Unausgefüllt ist es jedenfalls keine Hilfe und häufig fehlt beides.
    Diesmal hab ich es übersehen (weil ich nur im Titel der Antwort geschaut habe wo es leider fehlt) ansonsten
    war es nicht irrelevant weil es die inhaltsbasierte Füllung im Beschneiden-Werkzeug solange noch nicht gibt.
    Es gibt jedesmal einen Grund wenn ich die Frage nach der Version stelle auch wenn dies nicht jedem ersichtlich ist.
    Wenn es keinen gibt frage ich auch nicht danach (was nicht ausschließt das ich die Angabe im Titel schon mal
    übersehen habe). Als Perfektionist versuche ich eben eine optimale, zur Version passende Antwort zu geben
    statt eine "allgemeingültig Lösung".

    Der Tipp mit dem Browser-Tab ist in manchen Fällen jedenfalls hilfreich.
     
    #14      
  16. berniecook

    berniecook Photo-Fan

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    3.330
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Radolfzell
    Software:
    Photoshop CC, PSE, PPE, Lightroom, Irfanview, Windows 7/10
    Kameratyp:
    CANON EOS 80d, 400d, 1100d, div. analoge EOS, Sony WX350, Nikon S10, Sony A100, Minolta Analog
    Frei Transformieren
    Hallo,
    einen Tipp sollte man dem TE aber noch unbedingt auf den Weg mitgeben: Transformiere NIE frei an Deinem Original sondern nur an einer Kopie :nick:. Aber ich denke, dass er das selbst schon erkannt hat,
    Grüße
     
    #15      
  17. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.632
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC 21.2.1, Lr-CC 9.3, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Frei Transformieren
    Nun muss man mal abwarten, bis der TE sich (wieder) zu Wort kommt.
     
    #16      
Seobility SEO Tool
x
×
×