[CS5] Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden

[CS5] - Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Fralle, 14.03.2018.

  1. Fralle

    Fralle Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS5 // AI CS5
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    Hallo,
    ich habe als Hintergrund eine solche Grafik (Bild a):
    [​IMG]

    Nun möchte ich verschiedene Bilder dieser Art (meist ähnlicher Hintergrund) darauf platzieren:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Natürlich am besten so, dass es so aussieht, als würden die Elemente direkt auf Bild (a) liegen.

    Welche Methoden (außer dem "üblichen" Maskieren) funktionieren hier am besten?
    Wie kann ich bei den draufzulegenden Bildern die Hintergründe ausblenden. Gibt es z.B. eine Möglichkeit, einem Element zu sagen, dass die eine bestimmte Mischmethode auf dieser Ebene nur auf Pixel mit bestimmten Farbtönen angewendet wird?
    (Manche der Bilder haben etwas andere Hintergründe, wie z.B. dunkle Holzdielen)

    Für ein paar Expertentipps wäre ich sehr dankbar!

    (Hinweis: ich habe die Bildrechte bei Shutterstock gekauft, aus rechtlichen Gründen hier aber verkleinerte Versionen der online verfügbaren Vorschaudateien gepostet)
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Nedsch

    Nedsch Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.639
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop CC, Modo
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    Wenn es hochwertig sein soll, kommst du um das "übliche" Maskieren nicht drum rum. Ich lasse ab und zu Freisteller-Pfade bei Clipping Path Asia anfertigen. Die kann ich von der Qualität empfehlen. Wobei ich mir bei einem Kleinauftrag da immer nicht sicher bin, ob man denen in Thailand und überhaupt der Welt damit einen Gefallen tut oder nicht.
     
    #2      
  4. Fralle

    Fralle Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS5 // AI CS5
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    Hmm.... ich vermute stark, dass gerade das übliche Maskieren bei diesen Bildern zu keinem hochwertigen Ergebnis führen würde.
    Außerdem ist ein sauberes Maskieren bei diesen feinen Strukturen (Mehl und Salzkörner) nahezu unmöglich.
    Zudem muss ich ca. 20 Bilder platzieren, da darf die Bearbeitung eines einzelnen Bildes nicht länger als 20 Minuten dauern.

    Ich habe hier meistens Hintergründe, die sich farblich (und auch durch Luminanz) deutlich vom Vordergrund unterscheiden, da muss es doch andere Methoden des Ausblendens/Überblenden geben.
     
    #3      
  5. CMC

    CMC Christina McKay Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    112
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarpfalz-Kreis
    Software:
    Adobe CC-Suite, CorelPainter 2017, Blender, DAZ
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    Du kannst es mit Blend if versuchen. Keine Ahnung, wie das im deutschen Photoshop heißt. Das findest du in den Ebenenoptionen. Da kann man bestimmte Tonwerte der Ebenen ausblenden. Die Regler mit der Alt-Taste splitten, um bessere Übergänge zu erreichen. Bestimmt gibt es dazu hier auch Tutorials (wenn man denn weiß, wie diese Option im deutschen heißt ....)
     
    #4      
  6. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.247
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC21.0.3, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    Blend if = Farbbereich
     
    #5      
    CMC gefällt das.
  7. CMC

    CMC Christina McKay Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    112
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Saarpfalz-Kreis
    Software:
    Adobe CC-Suite, CorelPainter 2017, Blender, DAZ
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    #6      
  8. Torito49

    Torito49 Lernen, lernen, lernen

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    7.247
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rhein-Main
    Software:
    Win 10 x64 / Ps-CC21.0.3, LR-CC, NIKsoftware, Topaz-Labs
    Kameratyp:
    Nikon DSLR
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    #7      
    CMC gefällt das.
  9. Fralle

    Fralle Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS5 // AI CS5
    Freistellen / Zusammenfügen / Kanäle ausblenden
    Hallo,

    entschuldigt bitte die späte Rückmeldung.

    Mittlerweile bin ich mit der Bildkomposition fertig. Letzlich war es allerdings deutlich mehr Handarbeit, als ich im Vorfeld gehofft hatte. Vornehmlich durch die Anpassung der Maskierung mit dem Pinselwerkzeug...

    Hier ein paar Auszüge (um nicht gegen die Forumsregeln zu verstoßen, handelt es sich lediglich um Bildausschnitte, zudem habe ich ein Wasserzeichen eingefügt)
    Finale Datei, die als Hintergrundbild dienen soll, Zielgröße A3:
    [​IMG]

    diverse Ausschnitte:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Man sieht, dass die Ergebnisse mal mehr, mal weniger "perfekt" sind. Es hängt in diesem Fall doch stark von der Ähnlichkeit der jeweiligen Hintergründe ab.

    Folgende Arbeitsweise habe ich angewendet:
    - Grobes Freistellen der Objekte
    - Platzieren der Objekte
    - Anpassen der Farbgebung des Hintergrunds/Untergrunds über eine Einstellungsebene (bei starker farblicher Abweichung diese - - - Ebene so maskiert, dass sie nur den Hintergrund betrifft)
    - Duplizieren der Ebene
    - bei der unteren Ebene den Modus auf "Abdunkeln oder Lichtpunkt" gesetzt
    - bei der oberen Ebene den Modus auf "Normal" belassen
    - Bei beiden Ebenen die Maskierung angepasst (zumeist mit dem Pinsel in Handarbeit)
    - Die Logik hinter diesem zweifachen Aufbau ist, dass die untere Ebene die Schatten projiziert und tw. die Ränder der Objekte während bei der oberen Ebene die Maskierung die Schatten und den Hintergrund fast komplett entfernt.
    Dadurch muss man bei den Masken nicht auf den Pixel genau arbeiten um den gewünschten Effekt zu erzielen.

    Je nach Ausgangsbild kann "Blend if" (deutsch: xxx) auch sehr nützlich sein. Diese Option habe ich bei den Bildern zwar weniger verwendet, hab' aber wieder einiges gelernt. ;-)
    Hier zwei gute Tut-Videos, in denen diese Option sehr gut erklärt wird:



    Ansonsten würde mich sehr interessieren, ob man ähnlich gute oder bessere Ergebisse (mit möglicherweise weniger Arbeit) durch andere Methoden hinbekommen kann.
     
    #8      
Seobility SEO Tool
x
×
×