Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)

Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020) | PSD-Tutorials.de

Erstellt von draupnir, 13.02.2020.

  1. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Hallo zusammen,
    ich habe eine Reihe von Bildern, die unterschiedliche Größen haben und größer als 2000 x 1000 Pixel sind. Diese möchte ich auf eine feste Größe 2000 x 1000 Pixel beschneiden ohne das sich die dpi-Zahlen ändern. Da die Motive unterschiedlich sind, muss ich manuell die passenden Bereich finden/auswählen. Das Freistellungswerkzeug (Crop Tool) lässt aber in Photoshop CC 2020 auf MacOS keine fixe Größeneinstellung zu, wie es beim Auswahlwerkzeug möglich ist. Warum eigentlich?
    Aktuell helfe ich mir mit einer Datei der Größe 2000x1000 Pixel, importiere eines der Bilder, verschiebe es und speichere es unter neuen Namen ab.
    Gibt es nicht einen besseren/schnelleren Weg?
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.405
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Für sowas nutze ich das Script image prozessor pro: https://sourceforge.net/projects/ps-scripts/files/Image Processor Pro/v3_2 betas/

    Sicher das dies kein Bedienfehler ist? Normalerweise kann man in den Werkzeigeinstellungen die Größe vorgeben und muss nur noch den Bereich aufziehen. Lässt sich auch als Vorgabe abspeichern. Wenn es kein reines Verhältnis sein soll einfach nur px hinter den Wert schreiben (1000 px)
     
    #2      
  4. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Dafür gibt es doch das Auswahlrechteckwerkzeug mit der Option „feste Größe”.
     
    #3      
  5. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    oh man, das ist die Photoshop-"Logik". Es geht per Umweg:
    1. Man nehme das Auswahlwerkzeug mit fester Größe.
    2. Verschiebe es auf den gewünschten Bereich.
    3. Man wechsele in das Freistellungswerkzeug mit der Option "Auswahl".
    4. Bestätige die Freistellung.

    Ok, Problem gelöst und schneller als mein erste Weg. Danke.
     
    #4      
  6. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    2.434
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS/AI CC 2o18/2019 | Rhino3D | Win10 Pro
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Noch schneller dürfte es mit den entsprechenden Shortcuts sein...

    - M (für das Auswahlwerkzeug)
    - Auswahl per Mauslick platzieren
    - C (Freistellungswerkzeug)
    - und "Enter" (2x) um das Freistellungswerkzeug zu bestätigen
     
    #5      
    draupnir gefällt das.
  7. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    ... oder nach platzieren der Auswahl: Alt-i und f.
     
    #6      
  8. fuchs50

    fuchs50 Hobbyfotografin

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    148
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayreuth, Bayern
    Software:
    Lightroom 6, Photoshop CS4, WIN 10
    Kameratyp:
    Canon EOS 1300D
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Tastenkürzel "C", 2000px und 1000px bei Breite und Höhe eingeben, Auflösung leer lassen, Rahmen aufziehen, evtl. verschieben, bestätigen und fertig. So einfach ist es.
     
    #7      
    Andre_S gefällt das.
  9. draupnir

    draupnir Jens Ulrich

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    114
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop, Fireworks, Painter, Carrara 3D, Strata 3D, C4D
    Kameratyp:
    Canon EOS 5D Mark II
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Dachte ich auch, aber im Photoshop CC Mac geht das genau nicht.
    Hier ein Beispiel:
    1. Neues Dokument Druck A4 (2480 x 3508 Px) erstellen.
    2. Taste C, BxHXAuflösung, Eingabe 500 Px, 500 Px, (leer)
    Ergebnis: ich bekomme ein Freistellungfeld im Verhältnis 1:1 in der Breite von 2480x2480 mittig auf der A4 Seite. :-(
     
    #8      
  10. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Wenn es mal so einfach wäre ... :D Dein Vorgehen „zwingt” einen beliebigen Ausschnitt eines Bildes in die vorgegebene Größe. Der Ausschnitt wird also neu berechnet. Dass der „Daniel Düsentrieb aus dem Schwabenlande” und angebliche Ps-Profi dies noch mit einem Like „unterschreibt”, lässt mich schier erschaudern ... :confused:
     
    #9      
  11. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.405
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Der TE schrieb lediglich "ohne das sich die dpi-Zahlen ändern". Wenn man unterschiedliche Motive in unterschiedlich großen Vorlagen formatfüllend darstellen möchte ist eine Neuberechnung durchaus sinnvoll.
    Wie sich inzwischen herausgestellt hat ist es wohl für den Druck gedacht - da ist ein Vorgabe in px sowieso der falsche Weg.

    Abmessungen in cm vorgeben, gewünschte ppi vorgeben und passenden Ausschnitt aufziehen - so würde es (für den Druck) der "Daniel Düsentrieb aus dem Schwabenlande" machen, ganz ohne das irgendwer erschaudern muss. ;)
    Wegen der Neuberechnung (im Modus bikubisch) noch eine für den Druck geeignete Schärfung (Radius 2-3px) vornehmen.
     
    #10      
  12. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.743
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Wie DU es machen würdest, interessiert doch gar nicht. Der TE möchte exakt 2000 x 1000 px aus einem bestehenden, größeren Bild freistellen (das war die Fragestellung - nichts anderes) und nicht aus einem beliebigen Ausschnitt eines Bildes ein 2000 x 1000 px großes Bild erzeugt haben ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2020
    #11      
  13. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.405
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Freistellung mit fester Größe (Photoshop CC 2020)
    Währe dem so hättest du es wohl kaum gelesen. Dir steht es außerdem nicht zu mir den Mund zu verbieten. Das du inzwischen schon meine Likes monierst ist ein Armutszeugnis.

    Es ist nun mal so das manchmal User den falschen Ansatz verfolgen und daher die falsche Frage stellen. Darauf eine zielführendere Alternative aufzuzeigen ist völlig ok. Das du da nichts draus lernst ist hinlänglich bekannt.
    Zudem schrieb ich "passenden Ausschnitt" und nicht beliebigen Ausschnitt. Bei allen Bilder ohne Neuberechnung einen gut passenden Ausschnitt zu finden ist kaum möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2020
    #12      
Seobility SEO Tool
x
×
×