Anzeige

Gelatine Filter

Gelatine Filter | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Twixt, 28.04.2015.

  1. Twixt

    Twixt Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    männlich
    Gelatine Filter
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, wofür man (bei einem Weitwinkel und im allgemeinen) einen Gelantine Filter vor bzw. hinter einem Objektiv anbringt. Ich habe dazu mal gegoogelt - aber die Einträge, die ich gefunden habe, geben nur an, wo und wie man den Filter nutzt - nicht aber wofür.
    Welchen Effekt erziehle ich denn damit.

    Danke schon mal vorab.

    Gruß
    Thomas
     
    #1      
  2. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    9.642
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Gelatine Filter
    Erst einmal heißen die Teile Gelatinefilter und die Bezeichnung bezieht sich nur auf das Material, aus dem sie gefertigt sind - nämlich (Gelatine-)Folie statt Glas oder Kunststoff und nicht auf den Effekt, der damit erzielt wird. Sie werden meist als Farbfilter eingesetzt. Mehr dazu:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Folienfilter
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2015
    #2      
    Rata gefällt das.
  3. Rata

    Rata

    1
    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    9.181
    Geschlecht:
    männlich
    Gelatine Filter
    Du beeinflusst das Licht, lieber Thomas ;)
    Für Gelatine-Filter gelten im Grundsatz exakt die selben optisch-physikalischen Gesetze, wie für andere Trägermaterialien, Glas zum Beispiel.


    Man hat generell zwei Möglichkeiten: entweder man filtert das auf den Film oder Sensor treffende Licht, meist vor – seltener hinter – der Optik, oder man filtert das auf das Objekt gerichtete Licht.
    All das kann (auch) durch Folien geschehen, deren Einsatz Vor- und Nachteile mit sich bringt. Vorteil: geringes Gewicht, Nachteil mangelnde – oft aber vernachlässigbare – optische Qualität.


    Ich setze Folien am Objektiv nur auf Reisen oder bei experimenteller Photographie ein, bevorzuge sonst qualitativ hochwertige (!) Glasfilter. Zur Lichtformung setze ich (fast) nur Folien ein.
    Ganz wichtig sind mir Polarisationsfolien; das ist aber ein Thema für sich ;)


    Lieber Gruß
    Rata
     
    #3      
  4. Twixt

    Twixt Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    männlich
    Gelatine Filter
    Ja, danke. Das erklärt die Sache.
    Gruß
    Thomas
     
    #4      
  5. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3.586
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    PS CS6 Ext.
    Gelatine Filter
    Und ergänzend: Es gibt Objektive, bei denen man vorne wegen der Bauweise keine Filter anbringen kann (Weitwinkel, Tele). Die haben dann eben hinten eine Folienhalterung.
     
    #5      
    Rata gefällt das.
  6. ifle

    ifle ifle

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    605
    Geschlecht:
    weiblich
    Gelatine Filter
    Ist ein Lichtfilter, wie somanch anderer auch
     
    #6      
  7. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    9.642
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Gelatine Filter
    Ach was??? :rolleyes: Hätt ich ja nun nicht gedacht ... :p Wohl die notwendigste und erhellenste Antwort EVER! [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2015
    #7      
    Rata, Aysha und roweso gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×