Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko

Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko | PSD-Tutorials.de

Erstellt von michibeck, 27.06.2016.

  1. michibeck

    michibeck Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    185
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg
    Software:
    Photoshop, After Effecs, Cinema4d, Illustrator
    Kameratyp:
    Canan 5D
    Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko
    Hallo Leute,
    ich darf für einen Kunden aufnahmen mit einer Drohne machen und wir haben eine DJI Phantom 2 zur Verfügung. Jetzt ist die Sache so das es sehr kurzfristig ist und wir bekommen wahrscheinlich nicht so schnell eine Genehmigung falls doch wäre das super.

    Jetzt zur Frage: Kennt jemand eine Seite bei der ich mich auf 100% sichere Angaben verlassen kann wenn es um die Themen wie Genehmigungen und Vorschriften geht? Bisher konnte ich zwar schon einiges lesen ist aber teilweise noch nicht 100% sicher wie die Rechtslage ist.

    Die Drohne ist unter 5KG, wir sind nicht in der Nähe eines Flughafen o.ä. müssten allerdings über eine Straße mit Verkehr fliegen. Was ich bisher noch nicht nachlesen konnte ist ob wir einen speziellen "Piloten" benötigen würden sofern es sowas gibt.

    Wäre über eure Erfahrung in diesem Bereich sehr froh.

    Viele Grüß,
    Michael
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. Karlchen1

    Karlchen1 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    483
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    W7, CC, Vue, C4D
    Kameratyp:
    TZ-81, 5D M3+4, Oly E1+3
    Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko
    #2      
    michibeck, Rata und der_fou gefällt das.
  4. Panobilder

    Panobilder Fotograf

    Dabei seit:
    17.01.2012
    Beiträge:
    312
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Software:
    PS CS5, LR6, IrfanView, Photomatix 4, PTGUI, Pano2VR, Object2VR
    Kameratyp:
    Nikon KB & Oly mFT
    Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko
    Für solche Flüge - die nicht ausschliesslich zum Zwecke des Sports oder der Freizeitbeschäftigung sind - brauchst Du eine Aufstiegsgenehmigung.
    Diese werden von den Bundesländern (noch immer) unterschiedlich gehandhabt!
    In dieser AE steht dann alles drin, was zu beachten ist.
    Für Flüge über Strassen kann es sein, dass es mit der Polizei abgestimmt werden muss, falls dies nicht erforderlich ist, macht es dennoch Sinn und ist empfehlenswert.
    Dazu gilt es natürlich alle anderen eventuellen Einschränkungen, Sperrzonen, Naturschutzgebiete etc etc etc zu prüfen.
    Ohne Erfahrung sehe ich da wenig Erfolg für ne kurzfristige rechtssichere Lösung...
     
    #3      
    michibeck gefällt das.
  5. Orlandoo

    Orlandoo Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko
    Die Antwort von Panobilder ist schonmal sehr gut. Hinzu kommt, dass Du unbedingt und zwingend versichert sein musst (egal ob Freizeit- oder kommerzieller Pilot). Ohne Versicherung ohnehin keine Aufstiegsgenehmigung. Viele Versicherungen decken lediglich Freizeitflüge ab, Du musst also darauf achten, dass Deine Versicherung auch den Versicherungsschutz für kommerzielle Flüge beinhaltet.
    Mit Aufstiegsgenehmigung ist auch die erlaubte Flughöhe deutlich geringer, wenn ich es korrekt in Erinnerung habe: 100 Meter.
    Bei der Polizei würde ich Flüge grundsätzlich anmelden. Wenn sich jemand beschweren sollte, wissen die "Freunde und Helfer" wenigstens schonmal bescheid und sind Dir gegenüber positiver gestimmt :)
    Wenn Du über eine öffentliche Straße fliegen willst, solltest Du ebenso eine Erlaubnis vom Ordnungsamt einholen.
    Spezielle Piloten gibt es (noch) nicht.

    Die Oma, die Dir - während Du den Kopter steuerst - unberechigter Weise vorwirft, Du hättest sie "heute morgen" beim Anziehen ihrer Unterwäsche durch's Fenster gefilmt, kannst Du bei Beachtung obiger Vorschriften ignorieren.
     
    #4      
    michibeck gefällt das.
  6. michibeck

    michibeck Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    185
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg
    Software:
    Photoshop, After Effecs, Cinema4d, Illustrator
    Kameratyp:
    Canan 5D
    Gelöst: Ratschlag für Genehmigung einer Drohneuaufnahmen und Risiko
    Danke :) für euer Feedback. Das hilft mir sehr weiter!!!!

    Viele Grüße,
    Michael
     
    #5      
    Orlandoo gefällt das.
Seobility SEO Tool
x
×
×