Anzeige

Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen

Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Fidelis_jpg, 04.10.2010.

  1. Fidelis_jpg

    Fidelis_jpg Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    252
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Software:
    Adobe Creative Suite CS6; Maya 2014; Nuke
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen
    Hallo,

    ich habe in After Effects jetzt ein Video importiert, das eine ziemlich kontinuierliche Geschwindigkeit hat.
    Ich will jetzt allerdings erreichen, dass das Video mit der Zeit immer schneller abgespielt wird.
    Also am Anfang des Clips soll noch alles normal sein, aber gegen Ende eben in einem krassen Zeitraffer.

    Ich habe mir die Zeitverzerrung jetzt auch mal angeschaut, aber bin damit irgendwie zu keinem Ergebnis gekommen.

    Wie löse ich das jetzt und wo gibt es in AE eine Einstellung für Geschwindigkeitskurven?

    Viele Grüße
     
    #1      
  2. yoginaut

    yoginaut ---

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    112
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe Production Premium CS5
    Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen
    AW: Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen

    Hallo,

    klicke auf den Clip in der Zeitleiste rechts und setze bei "Zeit->Zeitverzerrung aktivieren" einen Haken. Damit hast du den Effekt aktiviert.
    Unter http://www.videocopilot.net/tutorial/speed_variation/ wird der Effekt in einem Tutorial gut erklärt.

    lg
     
    #2      
  3. Fidelis_jpg

    Fidelis_jpg Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    252
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nürnberg
    Software:
    Adobe Creative Suite CS6; Maya 2014; Nuke
    Kameratyp:
    Canon EOS 600D
    Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen
    AW: Geschwindigkeit eines Videos exponentiell anwachsen lassen

    Ahh, ok dankeschön, das Tutorial hat viel gezeigt!
    Jetzt kann ich die Zeitverzerrung auch sinnvoll einsetzen.
    Viele Grüße
     
    #3      
x
×
×