Anzeige

GoogleMaps mit eigenen Markern und dynamischem Filter

GoogleMaps mit eigenen Markern und dynamischem Filter | PSD-Tutorials.de

Erstellt von lachender_engel, 03.07.2014.

  1. lachender_engel

    lachender_engel Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    1.276
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Die Welt
    Software:
    Adobe Creative Suite CS6 Design & Web, Notepad++, IrfanView, Jetbrains PhpStorm
    Kameratyp:
    Nikon D7200
    GoogleMaps mit eigenen Markern und dynamischem Filter
    Hallo, Zusammen.

    Ich brauche mal Eure Hilfe beziehungsweise ein virtuelles Brainstorming.
    Meine Anfrage ist auch nicht WordPress-Spezifisch, aber eventuell kennt jemand dafür ein Plugin?!

    Ich habe mir in Wordpress ein Custom Post Type gebaut über den ich Adressen erfasse. Diese Adressen sollen auf einer Google Map angezeigt werden. Die Anzeige soll individuelle Marker haben und die Gmap mit Autozoom positioniert werden. Das habe ich alles mit der GMap Api 3 umgesetzt (Adressen bzw. Längen- und Breitengrat lese ich aus dem Custom Post Type aus und übergebe die Infos an die Positionierung des Markers.

    Jetzt werden es mir zu viele Adressen und ich möchte gerne einen dynamischen Filter einbauen. Habe aber gerade absolut keine Idee, wie ich das angehe.

    Ziel ist es, dass ich in einem Feld zum Beispiel nach dem Namen und in einem anderen (oder demselben?) Feld nach einem Ort suchen kann. Idealer Weise in Echtzeit, aber auch nach dem Klick auf Suchen, sollen sich die Marker dynamisch anpassen und idealer Weise auch der Autozoom nachjustieren. Am besten wäre es, wenn das funktioniert ohne einen Seiten-Reload.
    Nun weiß ich nicht, ob es dafür Plugins für Word oder auch ein jQuery-Plugin gibt. Gefunden habe ich nichts passendendes, bisher.

    Hat jemand von Euch einen Ansatz wie ich das Ganze umsetzen kann?

    Vielen Dank vorab für Eure Hilfe.
     
    #1      
  2. afr0kalypse

    afr0kalypse Allwissendes Karmameerschweinchen!

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    819
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mi Casa
    Software:
    paint, notepad++
    Kameratyp:
    Canon EOS 40d
    GoogleMaps mit eigenen Markern und dynamischem Filter
    Moin.
    Der Custom Post Type wird in der Datenbank ja unter einem bestimmten Label zu finden sein.
    Demnach könntest du ein eigenes Wordpress Page Template erstellen und darin ein eigenes Formular abbilden.
    Also ganz stumpf ein html Formular, dass die Adressdaten aus der Datenbank ausliest.
    Willst du dieses in in 'Echtzeit' haben, wirst du auf ajax und javascript-Events wie onkeypress oder bei ner textbox onchange ausweichen müssen. Ich würde aber die Suche mit Such-Button empfehlen.
     
    #2      
x
×
×