Anzeige

Graukarten

Graukarten | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Eifellocke, 03.09.2008.

  1. Eifellocke

    Eifellocke Moppedbekloppter

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leimen
    Software:
    Photoshop CS5
    Kameratyp:
    EOS 50D & 400D
    Graukarten
    #1      
  2. HagenKlick

    HagenKlick Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hückeswagen
    Kameratyp:
    Canon 7D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Sind die nicht zu klein? Meine ist so um die 30x30cm groß
    (Lastolite EzyBalance Falt-Grau-Karte 30cm). :rolleyes:

    Viele Grüsse
    Ralf
     
    #2      
  3. Duststorm

    Duststorm Webdesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    585
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nähe von Freiburg
    Kameratyp:
    Keine Kamera
    Graukarten
    AW: Graukarten

    wofür sind denn graukarten? Kann mir das einer sagen?
    Zum abgleich bei einer kamera?
     
    #3      
  4. ConnyEisele

    ConnyEisele immer wieder da

    121
    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    553
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Software:
    Photoshop CS2/CS3, Photoimpact 12, Illustrator
    Kameratyp:
    Finepix S5500, Yashica FR1, Samsung S85, Pentax K200D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    für den manuellen Weißabgleich Duststrom - ich nehm dafür ne weiße wand oder dickes weißes Papier und hatte damit noch keine Probleme. In einem Forum hab ich mal gelesen, dass manche die Straße benutzen wenn der Teer "grau" ist, weil das eine ähnliche Farbei wie Graukarton hat.
     
    #4      
  5. PNetzer

    PNetzer Guest

    Graukarten
    AW: Graukarten

    mit normalem weißen pappkarton geht das auch wunderbar ... da braucht man keine "speziellen" graukarten zu kaufen ...
     
    #5      
  6. BlackEvilDevil

    BlackEvilDevil Unheiliger

    Dabei seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    969
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Kameratyp:
    Canon 400D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    ich nutze auch meist nur nen weißen karton und wenn der mal nicht zur hand ist dann reicht auch meist das augenmaß. nen kleiner spielraum sollte einem doch gegeben sein. *gg
     
    #6      
  7. salvaro

    salvaro Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    EOS 1000D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    FOTOS ALS RAW...
    dann is der weißabgleich unrelevant!
     
    #7      
  8. Duststorm

    Duststorm Webdesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    585
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nähe von Freiburg
    Kameratyp:
    Keine Kamera
    Graukarten
    #8      
  9. studio24

    studio24 Homo Nikoniensis

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    1.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederrhein
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Nein, eigentlich nicht. Die Graukarten haben einen bestimmten Helligkeitswert, der mit der Einstellung der Belichtungsmesser identisch ist. Deshalb ist die Hauptaufgabe eigentlich, die Belichtung korrekt zu messen.

    Aber man kann sie natürlich auch für den Weißabgleich "mißbrauchen". ;-)

    Der Handrücken geht auch, wenn man kein Schwarzafrikaner ist. Man hat festgestellt, das der Handrücken von Mitteleuropäern etwa den Werten der Graukarte entspricht.

    RAW ist zwar nett, aber ersetzt keine Graukarte. Bei Studioaufnahmen nimmt man zu Beginn des Shootings ein Bild mit graukarte auf und hat dann erst eine Referenz im Bild, um den Weißabgleich im RAW korrekt durchzuführen. Die gilt dann so lange, wie keine wesentlichen Änderungen am Lichtsetup erfolgen.
     
    #9      
  10. ConnyEisele

    ConnyEisele immer wieder da

    121
    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    553
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Software:
    Photoshop CS2/CS3, Photoimpact 12, Illustrator
    Kameratyp:
    Finepix S5500, Yashica FR1, Samsung S85, Pentax K200D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    da hab ich wieder was dazugelernt, ich war der Meinung dass der manuelle Weißabgleich bei schwierigen Lichtverhältnissen gemacht wird. In den meisten Foren oder auch Büchern wird er auch so beschrieben ...
     
    #10      
  11. Skeeter

    Skeeter Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    172
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Basdorf / Brandenburg
    Kameratyp:
    Pentax
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Zur Funktion: siehe mein Vorposter studio27. Da ist alles gesagt.

    Zu diesem speziellen Angebot: diese Karten sind etwas arg klein :uhm:.
    Würde ich nicht kaufen.....
    Eine Graukarte sollte mindestens so groß sein, daß sie das Spotmessfeld der Kamera satt ausfüllt.
    Sehr schön ist DIN A4 .

    Gruß
    Andreas
     
    #11      
  12. studio24

    studio24 Homo Nikoniensis

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    1.590
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederrhein
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Das ist ja auch richtig. Viele Kameras lassen sich bei schwierigen Lichtverhältnissen täuschen, besonders Mischlicht ist eine Herausforderung für die Cams (z.B. Leuchtstoff und Tageslicht).

    Aber Graukarten gab es eben auch schon vor der digitalen Zeit, als man noch keinen Weißabgleich kannte. Sie ist durch die Digitaltechnik erst multifunktional geworden.
     
    #12      
  13. Skeeter

    Skeeter Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    172
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Basdorf / Brandenburg
    Kameratyp:
    Pentax
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Nachtrag zum Weissabgleich.
    Klar kann man die Graukarte auch hierfür verwenden.
    Das Standardgrau der Graukarte erfüllt zwei Eigenschaften.

    1.) es ist Mittelgrau, also präzise die Mitte zwischen Schwarz & Weiss (18% Reflektionsvermögen)
    Dies ist die Basis für eine Belichtungsmessung nach Graukarte.

    2.) es ist Neutralgrau. Alle Farben des Lichtspektrum werden in gleicher Weise (eben mit den genannten 18%) reflektiert. Aufgrund dieser Eigenschaft kann auch der Weissabgleich anhand einer Graukarte erfolgen.

    In der Praxis:
    Ich selbst fotografiere in RAW und nehme zur Belichtungsmessung (wenn erforderlich) einen "irgendwie" mittelgrauen Plakatkarton. Der ist deutlich preiswerter als die hochpräzise gedruckte Graukarte. Der Spielraum im Rawkonverter ist groß genug, um eine eventuelle Fehlbelichtung von 1/3 oder 2/3 EV locker auszugleichen.
    Den Weissabgleich reguliere ich grundsätzlich im Rawkonverter. Die Kamera ist hier immer auf automatisch eingestellt.

    Diese Praxis klappt ganz gut.

    Gruß
    Andreas
     
    #13      
  14. machobo

    machobo Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    275
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    AUT
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    Nikon D7200
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Also ich habe mir ein wunderbares Buch - 'Photoshop CS2 für digitale Fotografie' von Scott Kelby - besorgt (gehört wohl zu jeder Grundausstattung) und da war eine Graukarte dabei. Und das um etwa den selben Preis wie die aus dem e-bay Angebot. Nur dass man hier auch noch ein ausgezeichnetes Buch hat.

    Und wenn man im RAW fotografiert ist die Graukarte wirklich ein Hit. Einfach bei der Tonwertkorrektur die entsprechenden Felder anklicken (Tiefen, Lichter, Mitten) und voila ... :)
     
    #14      
  15. Eifellocke

    Eifellocke Moppedbekloppter

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leimen
    Software:
    Photoshop CS5
    Kameratyp:
    EOS 50D & 400D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Also ich möchte nicht in RAW fotografieren, weil ich
    a) noch net fit genug mit bearbeiten von raw bin und
    b) ich sehr viele fotos machen möchte diesmal eine Hochzeitsparty und da will ich net 200 Bilder nachbearbeiten.

    Hab nur immer was gerade bei hochzeit von weißabgeich gelesen.
     
    #15      
  16. salvaro

    salvaro Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    EOS 1000D
    Graukarten
    AW: Graukarten

    du musst in dem fall ja auch nicht alle 200 bilder nachbearbeiten.

    wie oben schon gesagt kannst du einfach die graukarte aufnehmen und die korrektureinstellungen dann auf alle bilder deiner serie anwenden lassen. bzw eines bearbeiten und diese einstellungen dann eben anwenden lassen.

    sollte mit jedem gängigen programm möglich sein: lightroom und das canon raw ding habens definitiv drin.
     
    #16      
  17. Excalibur

    Excalibur Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Graukarten
    AW: Graukarten

    ... für den Weißabgleich einfach ein Tempo-Taschentuch mit der umgekehrten Sonnenblende fixiert vor das Objektiv spannen und ein Bild in die Hauptlichtquelle erzeugen. Dieses dann als Weißabgleich nutzen.

    Gruß Jörg
     
    #17      
  18. woldes

    woldes loves his F-1N

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    138
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    egal - Bilder entstehen im Kopf
    Graukarten
    AW: Graukarten

    Fotografiere doch in RAW und JPG. Dann hast Du immer noch die Option zur Nachbearbeitung. Gerade bei einer Hochzeit kann man ja die Bilder schlecht wiederholen.
     
    #18      
x
×
×
teststefan