Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln

Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Pauline, 09.03.2020.

  1. Pauline

    Pauline Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    1.457
    Ort:
    Nirvana
    Kameratyp:
    EOS 60D, Olympus E-M5, Panasonic GM1
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Halle lieben Forengemeinde,
    ich habe noch etliche interlaced Videos auf meinem Rechner (von einem miniDV-Camcorder Sony DCR-TRV60E bzw. Video8-Bänder über den TRV60E digitalisiert), die das bekannte Halbbildflimmern an senkrechten Kanten zeigen.
    Gibt es ein Tool mit dem ich die Halbbildreihenfolge der AVI's ermitteln kann?

    Vielen Dank im voraus
    Pauline
     
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.800
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Was soll die Halbbildfoge (bei DV AVIs: Lower field first) mit dem Flimmern zu tun haben? Zum beseitigen des Flimmerns haben die Videoeditoren Tools wie Deflicker (Premiere) oder Entflackern (OpenShot). Die haben wiederum mit dem Deinterlacing nichts gemein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2020
    #2      
  4. Pauline

    Pauline Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    1.457
    Ort:
    Nirvana
    Kameratyp:
    EOS 60D, Olympus E-M5, Panasonic GM1
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Die theoretischen Grundlagen hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Zeilensprungverfahren

    Das ist genau mein Problem : Du schreibst DV AVI: Lower field first, an anderer Stelle findet man zu miniDV 'upper field first'. Nun habe ich miniDV-Bänder über die Firewire-Schnittstelle auf den Rechner überspielt und auch noch ältere Video8-Bänder über den TRV60E digitlisiert und auf den Rechner überspielt.

    Wie ist nun die Halbbildreihenfolge dieser AVI's auf dem Rechner? Ich möchte diese interlaced Videos deinterlacen um progressive (Vollbild-) Videos zu erzeugen. (und damit vielleicht die Bildquali etwas zu verbessern und vielleicht mal die Testversion des neuen Topaz Video Enhancers AI drüber laufen zu lassen).

    Dazu suche ich irgendein kleines Tool ähnlich vieleicht dem Videoinspector (der das leider nicht kann) um mir mal von ein paar Beispieldateien die Halbbildreihenfolge zu ermitteln.
     
    #3      
  5. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.800
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    In etlichen Tuts und Artikeln zu diesem Thema wird nirgends solch ein Tool erwähnt. Bleibt nur, wie immer vorgeschlagen, ausprobieren ...
    Wird ja wohl bei einer Quelle immer gleich sein.
     
    #4      
  6. hjschmidt

    hjschmidt Objektivist

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    160
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Creative Suite CS6 Master Collection, MS-Office 2007
    Kameratyp:
    Sony HXR NX100
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Hallo, Pauline!
    Lade Dein AVI in Premiere (ich habe Premiere CS6) und wähle "Exportieren-Medien". Unter "Exporteinstellungen" gibt es eine Zusammenfassung für die Ausgabe. Dort steht bei mir nach der Qualität das Wort "Oben", also oberes Halbbild zuerst. Darunter kommen mehrere Reiter u. a. "Video-Grundeinlegende Videoeinstellungen". Zieh den Rollbalken soweit nach unten, bis "Feldreihenfolge" erscheint. Dort kann ich "Ohne (progressiv)" oder "Oberes" oder "Unteres" einstellen. Anschließend kannst Du direkt "Exportieren" (letzte Zeile im Fenster unten) wählen und den Film ausgeben. Prüfe bitte vorher, ob die anderen Einstellungen Deiner Videoausgabe entsprechen.
    Zu anderen Schnittprogrammen kann ich leider nichts sagen.
    Viel Erfolg,


    Jürgen
     
    #5      
  7. Pauline

    Pauline Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    1.457
    Ort:
    Nirvana
    Kameratyp:
    EOS 60D, Olympus E-M5, Panasonic GM1
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Danke Jürgen, das zeigt (ich hoffe korrekt) für die Quelle die Halbbildinformation an: 720x576 (1,0940), 25fps, Unten, Allerdings reist mich die Qualität der Ausgabe: 720x576, 25fps, Progressiv VBR, 1 Durchgang, Ziel 20 Mbps, Max. 25 Mbps nicht vom Hocker. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß zwar die Interlaced-Effekte weg sind, dafür aber das Video (trotz der hohen Bitrate) im Gesamtschärfeeindruck (nach meinem subjektiven Empfinden) etwas schlechter geworden ist.

    Dadurch weis ich aber jetzt welche Halbbildreihenfolge meine Clips haben.

    Ich habe jetzt noch eine andere Möglichkeit gefunden mit After Effekts:

    Und zwar zieht man den Clip 2x ins Projektfenster, interpretiert den ersten als 'Lower Field first' zieht ihn in die Komposition, und interpretiert dann den zweiten als 'Upper Field first' und zieht ihn ebenfalls in die Komposition unter den ersten Clip und rendert dann das Ganze. (Siehe http://www.hennek-homepage.de/video/deinterlacing.htm - allerdings stimmt dort die Reihenfolge nicht, Bruno Hennek gibt es genau anders rum an und dadurch verschlechtert sich eher die Bildqualität nach meinem subjektiven Empfinden)
     
    #6      
  8. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.800
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln

    Schau dir auf

    https://www.lenz-online.de/interlace/
    Absatz 2. Vereinigung der Halbbilder - Deinterlacing

    an. Speziell den Tipp von Steffen Duenner!

    Für den Video Enhancers AI würd ich schon mal auf ne neue GK sparen (ab GTX 1070 aufwärts). Hab ihn schon getestet mit ner GTX 970. Da alles über die GK läuft, geht das Rendern nur in Minutenhäppchen oder man lässt den Rechner rund um die Uhr laufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2020
    #7      
  9. Pauline

    Pauline Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    1.457
    Ort:
    Nirvana
    Kameratyp:
    EOS 60D, Olympus E-M5, Panasonic GM1
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Danke für den Tip, werde ich ausprobieren und berichten.

    Abgesehen von der Geschwindigkeit des Topaz Video Enhancer AI wie sieht denn das Ergebnis aus? Wirklich so brilliant wie auf der Webseite? Dort ist ja schon das Ausgangsmaterial schon relativ gut.
    Bringt das wirklich sichtbar was für 720x576 AVI's hochskaliert auf 1920 x1080 bezgl. BQ?
     
    #8      
  10. buerzel

    buerzel Versuch macht kluch!

    115
    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    10.800
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    Win 10 + Zubehör
    Kameratyp:
    Powershot SX20IS, SX260HS, EOS 700D
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Muss noch weiter experimentieren, aber imho: Nein. Wie du schon schreibst, kommt es aber sehr auf die Quali des Ausgangsmaterials an.
     
    #9      
  11. Ionyx

    Ionyx Fortgeschritten

    Dabei seit:
    20.12.2010
    Beiträge:
    178
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Software:
    Photoshop, After Effects, Premiere, C4D
    Halbbildreihenfolge bei Interlaced Videos ermitteln
    Also von der Grundidee finde ich das gar nicht schlecht. Ändert ja aber nichts daran, dass letztendlich die Information des entsprechenden Halbbild-Feldes nicht vorhanden ist, weil bei der jeweils einen Hälfte schon der nächste Frame sichtbar wird, logischerweise wirkt das Ganze dann auch "unschärfer" - irgendwoher muss die "Information", die vorher nur quasi existierte ja hergeholt werden. Wie ich gesehen habe, hat das Ding im Moment 25fps? - Du könntest mal versuchen weniger Frames in die Zeit zu pressen, vielleicht hilft das etwas bei den Frameüberblendungen, d.h. 24 oder 23 z.B. - eigentlich sollte es dann noch immer "relativ" flüssig wirken.
    Ich wäre jedenfalls auch sehr am Ergebnis interessiert.
     
    #10      
Seobility SEO Tool
x
×
×