Anzeige

Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von goldmoon, 27.03.2006.

  1. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    Hi,

    ich habe mir vor einiger Zeit ein Trust - Grafiktablett zugelegt(schon mein drittes Tablett wg Probs). Es dauerte nicht lange, da fingen die Probleme auch mit diesem Tablett an: Der Zeiger sprang plötzlich wie irre durch die gegend. Der fehler trat seltener auf wenn die Batterie neu war. So fiel der verdacht auf den Stift. Der Stift wurde umgetauscht aber es wurde schlimmer. Der dritte Stift funzte teilweise gar nicht! Die Tasten bewirkten bei allen stiften selten das, was sie sollten. Da ich mich schon zu sehr daran gewöhnt habe, mit Tablett zu arbeiten und ich darauf angewiesen war, machte ich mich selbst auf die Fehler-suche(Die Garantie war mir inzwischen egal).

    Ich öffnete das Tablett und versuchte es erstmal vorsichtig ohne abdeckung. Es funzte! Aber warum? Eine ca. 5mm dicke Schaumstoffmatte war über der Sensor-Folie angebracht. Nach einer weile fragte ich mich warum diese Schaumstoff matte oben ist. Sie vergrößerte ja den abstand vom Stift zur Sensor-folie. Also montierte ich die Schaumstoff-Matte unter die Sensor-folie und baute alles wieder zusammen. Siehe da: Das Tablett+Stift funzen hervorragend!

    Ich bin mir sicher das die Schaumstoffmatte bei der Montage auf die falsche seite kam, und nehme an, das daß kein einzelfall ist. Daher dieser bericht. Ich hoffe das er dem einen oder anderen etwas nützt.

    Grüße, Goldmoon
     
    #1      
  2. dedannika

    dedannika Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    1.393
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Software:
    CS3
    Kameratyp:
    Canon EOS 400d
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    ich hab nen trust grafiktablett und bis her noch keine probs. habe es aber auch erst seit dez also noch net all zulange.

    wenn du aber einiges investieren möchstest würde ich dir wacom empfehlen

    mfg dani
     
    #2      
  3. 8ung3st

    8ung3st Guest

    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    Hi
    Ich hab auch eins. Aber malen kann ich damit nicht wirklich, mit der Maus bekomm ich das irgendwie besser hin. Vllt kann ich es auch nur nicht richtig. Aber ansonsten geht das Dingends.

    lg Cat
     
    #3      
  4. DuffyDuck

    DuffyDuck Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    ich habe ein Wacom (Intuos 3) ist wirklich zu empfehlen...
    Ist direkt über USB und der Stift braucht auch keine batterien, auf das habe ich besonders geachtet.
     
    #4      
  5. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    Ich habe ein A4-Tablett. Wisst ihr was ein A4 von Wacom kostet? Für mich unerschwinglich. Könnte ich es mir aber leisten, würde ich keinen moment zögern. Ich weiß das die Wacom-Tabletts verdammt gut sind.

    Grüße.
     
    #5      
  6. DuffyDuck

    DuffyDuck Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    Ja klar hast recht, ein A4-Tablett ist schon teuer (meines ist A6). Das A4 war mir zu gross für den Schreibtisch... :)

    Aber da Du dir schon 3 Stück zugelegt hast, hättest Du schon lange ein Wacom Tablett. Ich wollte eigentlich nur sagen, das es ein gutes Tablett ist und bisher noch keine Probleme damit hatte.

    Duffy Duck
     
    #6      
  7. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    @DuffyDuck:

    Du hast völlig recht: Aber ich habe (leider) vorher nicht mit solchen Problemen gerechnet. Meine ersten 2 waren von Aiptek. Die Stifte sind bei denen sehr empfindlich. Ich glaube ich habe 4 oder 5 stifte rumliegen von denen keiner mehr funzt. Der Stift von Trust ist aus Metall und scheint stabil zu sein. Ich hoffe das ich den jetzt etwas länger benützen kann, als diese Aiptek kunststoff Stifte.

    Übrigens: Trust verwendet die treiber von Aiptek, und das innenleben der Stifte sieht auch genauso aus wie bei Aiptek. Und das hat mir ehrlich gesagt gar nicht gefallen! Meines Wissens nach gibt es auch noch Tabletts von Medion die ebenfalls die Aiptek-treiber verwenden.

    Eins ist sicher: Sobald ich es mir leisten kann, werde ich mir ein Wacom Tablett besorgen!

    Jetzt aber noch ne frage: Wie kannst du den Radierer unter PS verwenden? Wird das Werkzeug automatisch gewechselt, wenn du den Stift umdrehst, oder wie?

    Grüße, Goldmoon.
     
    #7      
  8. DuffyDuck

    DuffyDuck Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    Hi Goldmoon,

    ja, genau so ist es....
    stift umdrehen = Radierer
     
    #8      
  9. Ciara

    Ciara Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    34
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    Ich selbst habe zwar nicht so etwas zu Hause liegen, aber ich kenne das von meiner Maus her.
    Hast du eine Funktastatur und Maus?
    Vielleicht stören sich die Empfänger vom Tablet und Tasatur.
     
    #9      
  10. MachinLotus

    MachinLotus Guest

    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Hallo, ich bin neu hier und habe ebenpfalls ein Tablett von Trust.
    Mein Problem ist aber glaube ich nicht der Stift sondern das Tablett selbst.
    Ich beschreib mal kurz...
    Anfangs hat es einwandfrei funktioniert und auch die Bilder sind mit dem beiliegenden Coloprogramm gut geworden bloß seid ein paar Tagen funktioniert der Zeiger nicht mehr richtig.
    Damit das Tablett überhaupt noch auf dem Stift reagiert muss ich ziemlich fest drücken und wenn ers dann kapiert, mackiert er die Sachen nur noch oder zieht pausenlos in einem Coloprogramm Striche nach. Außerdem wenn ich den Zeiger nur ein bisschen bewege landet er von der linken Seite des Bildschirms fast auf die ganz rechte Seite.
    Diese Empfindlichkeitserhöhung (keine Ahnung im Moment wie das heißt XD) hab ich schon gemacht auch andere Sachen wie zb. den Treiber neu instelliert habe ich schon, das Problem besteht aber weiterhin.
    Wäre toll und vor alldem dankbar wenn mir jemand helfen könnte ^^
     
    #10      
  11. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Hallo MachinLotus,

    versuch es erstmal mit einer neuen Batterie die garantiert voll ist. Normalerweise hält die Batterie ziemlich lange durch(ich nutze Akkus die trotz täglichen/intensiven gebrauchs mehrere Monate halten). Sollte es also erstmal funzen, und einige Tage später nicht mehr, würde ich das Tablett öffnen und nachsehen ob die Schaumstoffmatte unter oder über der Sensorfolie ist(siehe ersten Beitrag).

    Übrigens funzt das Tablett bei mir seit diesem Umbau einwandfrei und völlig ohne Probleme. Unter CS4 gleiten die striche sanft ohne zu zicken und die Druckstufen werden besser aufgelöst als bei allen anderen PS Versionen.

    LG, Goldmoon
     
    #11      
  12. MachinLotus

    MachinLotus Guest

    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Cool danke werd ich ausprobieren und dann berichten obs geklappt hat.
     
    #12      
  13. PyrovsIce

    PyrovsIce BoondockSaint

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    244
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Software:
    CS5,Photoshop, Illustrator, InDesign, Flexi,...
    Kameratyp:
    Nikon D7000
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    also ich habe seit einem jahr nun das trust tablett und es funkt wirklich ausgezeichnet.. hatte niemals probleme dass manchmal ein fehler bei der montage auftritt kann passieren,.. bei dem stiftproblem rate ich auch die baterie zu tauschen oder tausche einmal die spitze von deinem stift.. ich hatte schonmal dass die was abbekommen hat und du bekommst ja von trust 2 ersatzspitzen mit im paket viel glück wenn das nicht helfen sollte durchsuch einfach mal andere foren ... ein fehler kommt ja bekanntlich selten allein ^^ lg
     
    #13      
  14. Bildbearbeiter67

    Bildbearbeiter67 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Die Wacom- Tabletts sind verdammt gut, auch wenn es blöd klingt aber lieber ein 188-200 Euro in DIN A5 (Wacom INTOUS 3 ) als ein schlechtes A4, denn damit wirst Du nicht viel Freude haben und in dem Fall würde ich bei der Maus bleiben.
    Man kann unglaublich viel mit der Maus erreichen. Insofern ist ein Grafiktablett sowieso purer Luxus, der sich dann aber auch nur in der oberen Preisklasse überhaupt positiv auf den Arbeitsprozess auswirkt.
    In meinem Fall hat es der Arbeitgeber bezahlt. Da habe ich natürlich gut Lachen. A4 ist nicht notwendig, in mein Fall bei Wacom Intous . Habe nie ein A4 vermisst.

    Hatte zuvor ein kleines billiges Wacom, da hatte ich kein Spaß dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2009
    #14      
  15. Fotoassi2007

    Fotoassi2007 Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    163
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ruhrpott - Bochum
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Ich hatte auch noch keine Probleme mit den Tabletts, aber da ist das A5 dem A4 vorzuziehen, sehe es genauso wie Bildbearbeiter 67
     
    #15      
  16. Bildbearbeiter67

    Bildbearbeiter67 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    A5 hat in etwa die "Mauspadgröße" ;o)
    Ich ziehe mit dem Stift horizontal ein Strich über die Länge von 2 nebeneinander geschalteten Monitoren ohne einmal abzusetzten mit dem A5 Grafiktablett. ;o)

    ( 60cm )
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2009
    #16      
  17. surfchris

    surfchris surfchris

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Photoshop
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    also ich habe mir jetzt ein trust grafiktablett gekauft für ca 139 euro und hat sich echt gelohnt.


    grüße Chris
     
    #17      
  18. Bildbearbeiter67

    Bildbearbeiter67 Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    männlich
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Für mich als Mac User wäre noch das "Aiptek Media Tablet 10000U USB"
    Für ca 90 Euro interessant gewesen. Es ist jedoch die Frage in wie weit es professionell einsetzbar ist. Viele Trust Tabletts unterstützen nicht Mac OS.
     
    #18      
  19. MachinLotus

    MachinLotus Guest

    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    Die einzigsten 2 Sachen die mich jetzt n bisgen stören an dem Trust ist zu einem das die Stiftspitzen ziemlich schnell abgenutzt sind und zum 2ten das man auf dem Bildschirm gucken muss und gleichzeitig sozusagen "blind" auf dem Tablett zeichnen muss (hoffe ihr wisst wie ichs meine).
    Beides lässt sich aber aushalten.
    Meistens haben die Stifte eine Schräge nach ner Zeit die kann man aber wegschleifen das Tablett selbst merckt es ja nich nur wenn spätestens keine Spitze mehr da ist sollte man auswechseln XD
    Und das 2te Problem ist reine Gewohheitssache glaube ich. Hab mich nach ein paar Skizzen schnell dran gewöhnt und es klappt prima.
    Naja ich hoffe nur mal mein Tablett kann repariert werden... ich werde es die Tage zurück schicken und reparieren lassen, selbst öffnen ist mir zu riskant weil die Garantie noch fast 2 Jahre läuft.
    Achja und am Stift lag es nicht, hab schon die Batterie ausgewechselt so wies mir empfohlen wurde, aber trotzdem danke für die Hilfe man kann sich echt gut mit solchen Sachen an euch wenden, Danke schön.
     
    #19      
  20. goldmoon

    goldmoon Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    747
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hannover
    Software:
    Photoshop CS
    Kameratyp:
    Canon EOS-500D
    Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?
    AW: Hat jemand probleme mit den Trust Grafiktabletts?

    @ MachinLotus:

    Danke für die rückmeldung.

    Ich arbeite täglich viele Stunden mit dem Tablett. Das letzte mal habe ich die Stiftspitze vor ca. 2 Jahren ausgewechselt, und die sieht immer noch gut aus. Ich glaube das man am anfang den Stift schräg ansetzt, wie man es von Bleistiften gewöhnt ist, und das man zuviel druck ausübt. Wenn man sich daran gewöhnt den Stift senkrecht zu halten und nur soviel druck auszuüben wie unbedingt nötig, nutzt die Spitze nicht so schnell ab.

    Mag sein das es virtuose Mauskünstler gibt die mit der Maus gut zeichnen können. Aber schon allein was man mit der Drucksensivität eines Grafiktabletts machen kann ist mit einer Maus unmöglich. Das arbeiten hat sich selbst mit den fehleranfälligen Billigtabletts von Aiptek positiv auf den Arbeitsprozess ausgewirkt.

    Ich habe schon mehrmals ein Wacomtablett mit meinem Trust A4 verglichen. Bis PS - CS3 gab es wirklich erhebliche Unterschiede bei der abtastung. Das Trusttablett hat zb. nach einigen kreisenden bewegungen angefangen eckige gerade linien zu ziehen, während das Wacom weiterhin kreise zeichnete. Bei meinem letzten Vergleich unter CS4 konnte ich keinen Unterschied feststellen. Das Trust-Tablett zeichnet durchwegs butterweiche krümmungen genauso wie das sündhaft teure Tablett von Wacom. Ich werde mal demnächst beide abwechselnd unter CS1 und CS4 an einem Rechner vergleichen, weil ich vermute das nicht der Treiber allein für das ungleichmäßige abtasten verantwortlich ist, sondern auch PS.

    LG, Goldmoon
     
    #20      
x
×
×