Anzeige

Hautstruktur zurückgeben!

Hautstruktur zurückgeben! | PSD-Tutorials.de

Erstellt von paoi, 15.10.2008.

  1. paoi

    paoi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Hautstruktur zurückgeben!
    hallo,

    ich habe gehört, dass man die hautstruktur eines bildes als muster im ps speichern kann, damit das bild nicht künstlich wirk durch die weichzeichnung.

    nun die frage ist wie macht man das? also wie speichere ich die struktur der haut und wie geben ich diese struktur wieder ins bild zurück ?
    danke schon mal im voraus!

    lg
     
    #1      
  2. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    Du musst nur richtig mit dem Weichzeichen arbeiten dann behältst du auch die Hautstruktur. deshalb auch oft die Kombination mit Dem Hochpass-filter. So gehe ich das in den meisten Retuschearbeiten an, aber versuche auch immer neue Wege zufinden.

    Lg derOtto
     
    #2      
  3. paoi

    paoi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    hi,

    ich habe auch so versucht erst mit dem "Gaußschen Weichzeichner" und dann mit dem "Hochpass" leider ist viel zu weich geworden. ich weiß nicht welche werte geben muss :-( deswegen wollte ich mit der hautstruktur machen.

    gib es event stardswerte, die man für die filter nehmen soll? oder wie soll ich mich orientieren oder wonach?

    lg
     
    #3      
  4. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    Ich würde da besonders unsere Workshops empfehlen.
    Aber ich Erkläre dir gern Eben ein bisschen. Also, wenn du die Haut Abpudern (weichzeichnen) möchtest. Dupliziere die Ebenen (Model bzw. Person die zu bearbeiten ist) Stelle die Ebenen-Modi auf strahlendes Licht / Jetzt mit [Strg] und [ I ] diese Ebene umkehren. Jetzt Wendest du den Weichzeichner ein. Dann den Hochpass-Filter. Hast du das gemacht halte die [Alt]-Taste gedrückt und klicke in der Ebenenpalette auf dieses Icon :psd_ebenenmaske: (Ebenen-Maske)
    Jetzt kannst du auf der Maske die Weichzeichnug einzeichnen.

    Achtung!: Jetzt musst du dadrauf achten mit welcher Deckkraft du den Pinsel einsetzt. Im Gesicht verwende ich oft Werte zwischen 8% und 36%.
    Es kommt halt auch immer darauf an was du Erreichen möchtest und wie weit die haut ihre Struktur verlieren soll bzw darf. Mit meiner Methode ist es Möglich nur die Struktur so zu verfeinern das sie gleichmäßig ist. Aber ich kann dir nur nochmal den Tipp geben im Bereich Retusche (Tutorials auf PSD) anzuschauen.

    Wenn du bereit bist auch Geld zu investieren kann ich dir gut von Calvin Hollywood die Video2Brain DVD empfehlen: Retusche und Montage.

    Lg derOtto
     
    #4      
  5. paoi

    paoi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    ja das habe genau so gemacht. Nur meine Frage ging um die Methode wie man eine (extra) Struktur in einem Portrait hineinfügt. Weiß jemand davon? Gib's davon ein Tutorial oder so, ich finde dazu leider nichts :-(
     
    #5      
  6. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.660
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    1. neutralgraue Ebene anlegen
    2. Rauschen hinzufügen
    3. leicht weichzeichnen
    4. Relieffilter
    5. Ebenenmodus auf Überlagern oder Weiches Licht, Deckkraft anpassen.

    Die einzustellenden Werte hängen von der Bildgröße und deinen Vorstellungen ab. Mit ein paar mehr Schritten kann man eine für nicht mit der Bildbearbeitung beschäftigte Menschen echt wirkende Hautstruktur erzeugen. Man kann/sollte diese dann aber auch an die Wölbungen der Gesichtsform anpassen und nur an den entsprechenden Stellen sichtbar machen.

    Besser ist natürlich, so eine Hautstruktur aus echter Haut abzuleiten (Hochpass etc.).
     
    #6      
  7. stevenskl

    stevenskl Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    594
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landshut
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    Um die Methode von 10dency noch weiter zu verfeinern, würde ich die 3 Filter (Rauschen, weichzeichnen, Relief) als Smartfilter anlegen, dann kannst Du hinterher noch jede Menge Feintuning machen. Die Überblendung mit der eigentlichen Bildebene kann man auch noch sehr präzise mit den erweiterten Überblendreglern der Ebeneneffekte steuern.
    Alternativ dazu könnte man die Hautsruktur nach Olafs Rezept auch als Muster anlegen und eine Ebene "Musterfüllung" anlegen, die man durch Doppelklick sehr bequem skalieren kann (geht natürlich auch mit Smart Objekt).
    Man könnte das Muster auch partiell mit dem Ausbessern Werkzeug oder dem Reparaturpinselwerkzeug anwenden, indem man in der Optionsleiste das zuvor erstellte Muster auswählt.
     
    #7      
  8. paoi

    paoi Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    ok, danke für die tipps !
     
    #8      
  9. RedRum

    RedRum pornolicous?

    13
    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    1.325
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Fulda
    Software:
    Creative Suite CS6
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    Man kann sich wie Olaf die Hautstruktur selber erstellen aber eben auch eine vorhanden als Muster abspeichern, hierzu am besten in Graustufen und diese dann in einem entsprechendem Ebenenmodus einarbeiten. Andere Möglichkeit ist es mithilfe des Reparatur-Pinsels (Hautstruktur als Muster laden) aufzutragen. Problem dabei ist das die Poren an verschiedenen Gesichtspratien underschielich fein sind und auch die Perspektive passen muss. Also eine einzigste Haustruktur führt meisten nie zu einem guten Ergebnis, hier muss selektiv mit verschiedenen Werten spielen.
     
    #9      
  10. nico2612

    nico2612 Amateur Hobby-Fotograf

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Kameratyp:
    Canon Eos 400 D
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    danke die gleichen probleme hat ich auch:]
     
    #10      
  11. Castagna

    Castagna Improvisationstalent

    1
    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    175
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PSE 6
    Kameratyp:
    450D
    Hautstruktur zurückgeben!
    AW: Hautstruktur zurückgeben!

    Ich habe mir aus einem anderen Bild mehrere Muster erstellt für die verschiedenen Hautpartien.
    - Bild öffnen
    - Hochpass
    - den Regler soweit schieben bis die gewünschte Struktur erkennbar ist
    - Ausschnitt festlegen (Auswahlrechteck)
    - Bearbeiten -> Muster festlegen -> aussagekräftigen Namen eintragen

    Diese Methode kann sicher mit den schon genannten kombiniert werden. (Relief Weichzeichner Beleuchtung etc.)

    Den Stempel wende ich auf einer neuen Ebene an. Sie kann auf Weiches Licht oder Ineinander Kopieren gestellt werden.
    Die Grösse kann mit dem Verschieben-Werkzeug angepasst werden.
     
    #11      
x
×
×
teststefan