Anzeige

Hauttextur fuer PS

Hauttextur fuer PS | PSD-Tutorials.de

Erstellt von vc7, 23.06.2006.

  1. vc7

    vc7 Guest

    Hauttextur fuer PS
    Hallo,

    hat schon mal jemand eine Hauttextur (wie man sie z.B. bei Poser verwendet) benutzt um ein reales Portrait zu verschönern?

    Ich wuerde gerne wissen, ob man so die Hautstruktur und Farbe bei Bildern verbessern kann.

    Gruss

    stephen
     
    #1      
  2. pepexx

    pepexx Moderator im Nutellawahn Teammitglied PSD Beta Team

    1776
    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    11.781
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Foddoschop
    Kameratyp:
    Sony A7 III - RX10 III - RX100 IV
    Hauttextur fuer PS
    Texturen?
    Eine Textur würde zu künstlich wirken.

    Um die Haut zu verbessern, gibt es in Photoshop viele Mittel und Wege, die zum Ziel führen.
    Schau mal unter den Workshops im Bereich der Fotobearbeitung nach - Stichwort "Human".

    Und falls Du einen Workshop gut findest - hinterlasse dem Autor einen Kommentar, der schreibt
    Dir gleich wieder 5 Punkte gut und der Verfasser freut soch über eine (hoffentlich) positive
    Rückmeldung.

    CU
     
    #2      
  3. vc7

    vc7 Guest

    Hauttextur fuer PS
    Ich finde nicht dass eine Textur zu kuenstlich wirkt.

    Diese Tutorials zielen alle darauf, einen weichzeichnereffekt anzuwenden und die flaechigkeit der farbe, die daraus resultiert, ueber stoerungen hinzufuegen abzufangen. Das geht ganz gut bei kleinen bildern.

    Ich moechte als stoerung *reale Hautmuster* (aber natuerlich mit einer aesthetischen linie) einbringen.

    Unter Umstaenden muss man dazu die bilddatei enorm vergroessern, um das verhaeltniss zwischen texturmuster und untergrund in balance zu bringen.

    Als problematisch sehe ich die verzerrung des musters, wenn das relief in die tiefe geht, vielleicht muss man dann mit mehreren schichten arbeiten?
     
    #3      
  4. pepexx

    pepexx Moderator im Nutellawahn Teammitglied PSD Beta Team

    1776
    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    11.781
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Foddoschop
    Kameratyp:
    Sony A7 III - RX10 III - RX100 IV
    Hauttextur fuer PS
    Ich mach die "Verschönerungen" der Haut grundsätzlich über das Verflüssigen-Verfahren.
    Keinerlei Weichzeichner.
    Das lässt sich am besten handlen, bringt die natürlichsten Ergebnisse und wirkt wesentlich
    realistischer als ein Weichzeichner, mit dem nur die Struktur der Original-Fläche zerstört wird.

    Eine Textur würde ich jedoch niemals einsetzen.

    CU
     
    #4      
  5. mayhardcastle

    mayhardcastle Aktives Mitglied

    1
    Dabei seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    342
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nordhessen
    Software:
    Photoshop, Indesign, Illustrator, Corel Draw, Quark, Flash, Swish
    Kameratyp:
    digitale Spiegelreflex: Canon EOS 50D
    Hauttextur fuer PS
    was man machen kann, ist aus dem verwendeten bild ein stück haut als musterkachel anzulegen (natürlich nachdem man eine farb-/tonwertkorrektur vorgenommen hat, sofern das nötig ist!). das bild dann kopieren, mit der erstellten ´struktur´ versehen und mit hilfe von ebenenmasken diese struktur nach der ´beauty-retusche´ (sprich größtenteils weichzeichnung der haut), dezent zum vorschein bringen.

    hoffe, das hilft dir ein wenig weiter, ich habe schon gute ergebnisse damit erzielt...

    gruß may
     
    #5      
  6. sekisback

    sekisback Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    09.10.2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg
    Hauttextur fuer PS
    @ pepexx

    wie funktioniert das mit dem Verflüssigen-Verfahren?
     
    #6      
  7. pepexx

    pepexx Moderator im Nutellawahn Teammitglied PSD Beta Team

    1776
    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    11.781
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Foddoschop
    Kameratyp:
    Sony A7 III - RX10 III - RX100 IV
    Hauttextur fuer PS
    Quatsch - Verflüssigen.-...
    ich meinte natürlcih über "Helligkeit interpolieren"
    (Müll geschrieben sry)

    Eigentlich recht simpel:

    Zuerst die normalen Vorarbeiten an den Hautstellen:
    Pickel etc. mit dem Ausbessern-Werkzeug und Fältchen mit dem Reperaturpinsel entfernen.

    Dann kopierst Du die aktuelle Arbeitsebene und wendest den Filter "Helligkeit interpolieren"
    soweit an, dass die Gesichtskonturen überbetont glatt aussehen - fast schon maskenhaft.
    Jetzt stellst Du mit einer Ebenenmaske und schwarzem Pinsel all die Teile wieder her, auf die
    dieser Effekt nicht angewandt werden soll (Augen, Mund, Nase, Schmuck und Kleidung) -
    danach reduzierst Du die Deckkraft dieser Ebene soweit, dass die alte Hautstruktur wieder
    durchschimmert, aber trotzdem glatt ist. That´s all.

    CU

    PS:
    Grüßle in die Nachbarstadt :wink:
     
    #7      
  8. TK

    TK Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    Hauttextur fuer PS
    Ich gehe ähnlich vor wie peppex:

    allerdings wähle ich zuvor den betreffenden Bereich (z.B. Gesicht) mit einer weichen Auswahlkante, das spart mir später z.B. die Wiederherstellung der Haare, Kleidung etc.

    Daraus erstelle ich eine neue Ebene. Augen, Mund in ebenfalls eigene Ebenen mit weicher Auswahlkante.

    Dann interpoliere ich die Gesichtsebene.

    Über die Deckkraft so anpassen, das noch ein wenig Struktur der Haut durchscheint
    Dann die übliche Retusche für das Feintunung.

    Bietet sich übrigens prima für Portraits von Teenagern mit vielen Pickeln an!
    Denkt mal an Bewerbungsfotos!!!

    Ein schönes Wochenende an alle!
     
    #8      
  9. admir

    admir Hi lol :D

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    435
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop cs2
    Kameratyp:
    EOS 350D
    Hauttextur fuer PS
    hauttextur!?!

    diese frage gabs doch schon einmal oder?
     
    #9      
Seobility SEO Tool
x
×
×