Anzeige

HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe? | PSD-Tutorials.de

Erstellt von NSGFR, 19.08.2010.

  1. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    Hallo leute ich ahbe mal eine Farge zur erstellung von HDRs.

    Ich habe es kennengelernt, dass ich ein Bild optimal belichte mit guter blende und belichtungszeit. und für die reihe gehe ich von diesem bild immer zwei belichtungsstufen hoch bzw. runter (für jedes Bild).

    Jetzt ahbe ich aber auch von vielen gehört, dass sie die belichtungszeit bestehen lassen und eine Blendenreihe erstellen, indem sie immer 2 oder auch eine manchmal auch 3 blenden auf bzw ab gehen.

    Was ist von Vorteil, was sollte man verwenden?

    und eine weitere frage:
    bei meiner eos450d kann ich bei AEB nur eine belichtungsreihe von3 Bildern erstellen.
    kann man das irgendwie einstellen, dass die kamera automatisch 7 oder mehr macht? denn das führt ja auch zu kleinen verwacklern wenn man das rädchen drehen muss für jedes bild.

    Danke schonmal

    Fabian
     
    #1      
  2. liselotte

    liselotte Bärliner Jung

    413
    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    9.078
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Software:
    PH, InD, Illu, CS3 XP WIN7 & CS 6
    Kameratyp:
    Nikon D5000; Canon IXUS; Nikon AW 100
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Mit der Blendenreihe wird es wohl nichts werden immer eine Belichtungsreihe
    MfG
     
    #2      
  3. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    und wieso geht eine blenden reihe nicht?
     
    #3      
  4. proximate

    proximate Nicht mehr ganz neu hier Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Churwalden
    Software:
    Photoshop / After Effects / Dreamweaver -> Adobe Kind ;)
    Kameratyp:
    Canon EOS 50D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Also für HDR Bilder wäre ohnehin ein gutes festes Stativ angebracht, wenn die Kamera aber stabil steht kann dies auch reichen dann einfach aufpassen :)

    Ich habe eine 50D und eigentlich relativ wenig erfahrung mit HDR's -> deafkto ist es ja so das du verscheidene Bilder mit diversen Helligkeitstufen benötigts. Wenn du mit Verschlusszeiten arbeitest habe ich die erfahrung gemacht das Teile der Bilder zustark ausreissen aber Grundlegend denke ich es besteht keinen unterschied ob du mit der Blende oder mit der Verschlusszeit arbeitest, da der Effekt ja der selbe ist.. Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre.

    PS: bei meiner 50d kann ich mit AEB auch nur 3 Bilder machen ansonsten mal das Handbuch konsultieren.
     
    #4      
  5. Yoshida

    Yoshida Aktives Mitglied

    2
    Dabei seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    356
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Denia /Spanien & Köln
    Kameratyp:
    Nikon D300,Nikon D7000, Fuji X Pro1, Fuji X100, Nikon FM, Rollei SL66, Rolleicord III.
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    ... also wenn Du die Blende veränderst, veränderst du auch den Tiefenschärfebereich. Welches für HDR ja nun nicht erwünscht ist.
    ERGO, nur die Zeit verändern.

    Soweit zumindest mein Wissensstand. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2010
    #5      
  6. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    also ob bei blendenreihe und belichtungsreihe das gleiche rauskommt, wage ich zu bezweifeln, weil der unterschied zwischen einer blendenstufe im verhältnis zwischen dem unterschied von einer belichtungsstufe ja nicht den gleichen helligkeits unterschied gibt.
    es sei denn es gibt eine konstante oder eien formel nach der man das irgendwie balancieren kann, aber gutd ann werde ich bei der belichtungsreihe und fixer blende bleiben.

    natürlich das macht ja gar keinen sinn. dann versteh ich auch die leute nicht, die das so verwenden wie ich es eben beispielsweise hier im forum beim HDR kontest gesehen habe.
     
    #6      
  7. Gideon70

    Gideon70 Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    282
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Also wenn deine Kamera nur 3 Bilder in der Belichtuingsreieh macht, könntest du folgendes Versuchen. Den Modus auf Manuelle stellen und die Belichtung immer manuell ändern. Geht aber nur wenn du mit Stativ arbeitest und ein "Festes "Objekt" hast, das sich nicht bewegt.

    Aber ansich können 3 Bilder auch ausreichen. eins unterbelichtet, das 2te normal das 3te überbelichtet.
     
    #7      
  8. freeek

    freeek Guest

    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Bei meiner Nikon D40 hab ich gar keine andere Wahl, als manuell die Belichtung einzustellen.. aber geht eigentlich ganz gut^^, hauptsache das Stativ steht sicher.
     
    #8      
  9. kochany

    kochany Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Süddeutschland
    Kameratyp:
    Canan EOS 350D, Canon EOS 7D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    soviel ich weiss kann man bei jeder Kamera von Canon nur drei Bilder mit einer automatischen Belichtungsreihe aufnehmen. Kann mich aber auch irren.
     
    #9      
  10. injected23

    injected23 frischfleisch

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wgt
    Kameratyp:
    Analog: RevueFlex AC2 Digital: Canon 40d
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Ob es bei jeder geht kann ich nicht bestätigen aber mit der 400d und 40d sind es nur 3..

    @Topic:

    Für ein klassisches HDR ist eine Belichtungsreihe mit konstanter Blende definitiv die richtige Wahl.
    Eine Blendenreihe mit konstanter Auslösezeit wird wie hier ja schon mehrfach steht auch irgendwie funktionieren aber sicher ein komisches Ergebnis bezgl. der Tiefenschärfe liefern, welche ja auch bezeichnend für ein HDR ist.
    Probiers doch mal aus und vergleiche die Ergebnisse ;)
    Interessant isses sicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2010
    #10      
  11. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Was glaubst du wohl wie ich bisher gearbeitet habe?! Betonung liegt auf manchaml, denn oft nämlich nicht.

    bei der eos 5d kann man auf jeden fall 7 einstellen, vielleicht auch mehr, das weiß ich auch nicht.
     
    #11      
  12. HansHansa

    HansHansa [Mod] Foto

    31
    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    3.744
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stutensee
    Software:
    GIMP | Hugin
    Kameratyp:
    EOS 60D, 500D, Fz28
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Bei Innenaufnahmen macht Du es so:
    Tutorial mit Baumarkt Nodaladapter
    Außer natürlich bei Schritt 3 Entfernung zw. 3,5 und unendlich, das bezieht sich auf das spezielle Objektiv.

    Bei Tagesaufnahmen, Kamera auf AV-Modus, Blende wählen, AEB auf -2/0/2 einstellen, wenn zuviel Licht auch mal -3/-1/1 ausprobieren.
    Auslöser drücken fertig.
     
    #12      
  13. redpepper

    redpepper Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    162
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS5, Sony Vegas 10
    Kameratyp:
    Canon 1DsMark2, 2x 5DMark2
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Ich mache sowas immer im manuellen Modus. Blende Fest einstellen und messen was bei welcher Zeit über bzw. unterbelichtet ist. Dann bei der kürzesten gemessenen Zeit anfangen und bei schrittweiser Belichtungseinstellung nach 5-7 Bildern bei der längsten Zeit aufhören. Bei Nachtaufnahmen verzichte ich vollständig auf das schrittweise verstellen der Belichtung, da fotografiere ich mit Bulb und beobachte nur den Sekundenzähler im Kameradisplay. Nach jeder Aufnahme eine verdopplung der Zeit, z.B. 1s, 2, 4, 8, 16, 32, 64......
     
    #13      
  14. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.448
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Wenn die Kamera über eine Histogrammanzeige verfügt, dann kann man sich sehr gut an diesem orientieren. Schließlich geht es doch darum das vorhandene Licht in Tonwerte umzuwandeln, und das kann man halt optimal mittels des Histogramms kontrollieren.

    Dabei fange ich mit einer Belichtung an, die das Histogramm an der rechten Seite noch nicht anschlagen läßt, ein wenig Platz sollte also schon noch bleiben. Dann geht es mit 1 Zeit/Blendenstufe Abstand in Richtung länger Belichten. Nach jeder Aufnahme kontrolliere ich dann das Histogramm und habe dann die letzte Aufnahme erreicht, wenn sich an der linken Seite des Histogramms noch etwas Platz zum Rand hin zeigt. Dann habe ich weder in den Lichtern noch in den Schatten Verluste, alle Tonwerte wurden erfasst.

    Eine automatische Belichtungsreihe dagegen kann u.U. nicht ausreichen, und auch ein Standdard-Workflow nach dem Motto "Ich mache immer -2/0/+2 Bilder kann daneben gehen, weil ja von großer Bedeutung ist, bei welcher Grundbelichtung ich mit dem Wert 0 beginne. Das Histogramm ist da sehr viel genauer und gibt Auskunft über die tatsächlich aufgenommenen Tonwerte.

    Blendenreihen sind keine gute Idee für HDR!!!


    Aha...also ob das so ist oder nicht kannst Du doch ganz schnell selbst herausfinden, in dem Du mal ein paar Probeaufnahmen machst, bzw. im M-Modus mal auf die Werte achtest, wie sie sich verändern, wenn Du mal die Zeit und mal die Blende variierst!!! Du wirst überrascht sein...



    VG
    Frank
     
    #14      
  15. kdww

    kdww Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    624
    Geschlecht:
    männlich
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Die Canon kann nur 3 Belichtungen machen.

    Wenn du nur eine Belichtugsstufe abstandhast, noch ein Tip:
    - Die Belichtungsreihe auf -1 0 +1 einstellen
    - Belichtungskorrektur auf -1 einstellen=
    3 Bilder -2 -1- 0
    - Belichtungskorrektur auf +1 einstellen=
    3 Bilder 0 +1 +2
    - Das Bild 0 ist doppelt, aber so bekommst du mit relativ
    wenig Einstellaufwand 5 Bilder im Abstand 1 Belichtungsstufe.
     
    #15      
  16. mondspeer

    mondspeer Out of my mind ...

    123
    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    1.800
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Photoshop CS3, Photoimpact 12
    Kameratyp:
    Nikon D300, Ricoh CX5
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Naja, es gibt Bilder, da ist es tatsächlich besser, die Blende zu verändern. Wenn Du zum Beispiel fließendes Wasser fotografierst, ist es besser, die Belichtungszeit fest zu halten. Ich habe das schon ein paar Mal ausprobiert. Dann ist es natürlich wichtig, nicht mit der Tiefenschärfe als Stilmittel zu arbeiten. Geht aber z.B. bei Weitwinkel und größeren Abständen relativ gut.

    Das ist nicht richtig. Eine Verdoppelung der Belichtungszeit ergibt den gleichen Helligkeitsunterschied wie eine Blendenstufe aufzublenden.

    Gruß,
    Gerald
     
    #16      
  17. BuridansEsel

    BuridansEsel Voran-Irrender

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rotenburg (Wümme)
    Software:
    Photoshop CS6
    Kameratyp:
    DSLR Sony Alpha 550
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Manchmal wird von Blendenwerten gesprochen, wenn Lichtwerte gemeint sind. Wenn der Lichtwert um so und soviel Blendenwerte verändert wird, regelt man das in der HDR-Fotografie über die Belichtungszeit, um die Schärfentiefe der Bilder nicht durch die Blende zu verstellen.

    MfG
    Michael
     
    #17      
  18. Bastelbude

    Bastelbude Aktives Mitglied

    221
    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    n.ö. Berlin
    Software:
    PSE/Gimp
    Kameratyp:
    DSLR
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    kann man nicht einfach einen HDR Filter in der Kamera benutzen, sofern diese einen hat. Meine hat. Hab ich aber noch nie benutzt?

    Grüße @alle
     
    #18      
  19. Tim_Kim

    Tim_Kim Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    428
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    diverse teilweise seit Version 1.0 (Adobe, Coral, MS, Ventura u. andere)
    Kameratyp:
    Sony A700, A900, A77V
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    Danke, mondspeer, wenigstens einer, der's verstanden hat.

    Beide, Blendenreihe und Belichtungszeitreihe, gehen. Wenn die Belichtungszeit konstant bleiben soll, weil im Bild Bewegung ist, kann man die drei Aufnahmen (drei im Abstand von 2 Blenden reichen vollkommen aus, weil mehr als 16 Bit letztlich nicht mehr darstellbar sind) über die Blende steuern.

    Vom gestalterischen Aspekt ist man mit der Belichtungsreihe (Zeit) besser dran, weil die Schärfentiefe sich nicht ändert.

    Mal so ganz grundsätzlich:
    Nichts, aber auch rein gar nichts, ist in der Fotografie vorgegeben. Alles, aber auch wirklich alles, liegt im Ermessen des Fotografen und der von ihm verfolgten Absicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2010
    #19      
  20. NSGFR

    NSGFR weiß immer eine Antwort

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.395
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NE
    Software:
    CS5 DP
    Kameratyp:
    Canon EOS 450D
    HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?
    AW: HDR durch Blendenreihe oder Belcihtungsreihe?

    bei mir is das so, dass wenn ich ich +1 einstelle auch eine -1 eingestellt wird, also macht er mir die bilder +1 0 -1 oder +2 0 -2
     
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×
teststefan