Anzeige

Hilfe bei Mikrotypografie

Hilfe bei Mikrotypografie | PSD-Tutorials.de

Erstellt von topolina, 08.06.2011.

  1. topolina

    topolina Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    Software:
    Photoshop, InDesign
    Hilfe bei Mikrotypografie
    Hallo Zusammen

    Habe einige Fragen betreffend Mikrotypografie im Indesing
    Was für Abstände macht ihr:
    16.08.1992
    35 mm
    30 min
    40 °
    oder wenn ihr etwas in Klammern setzt (blabla) was für Abstände nach Klammer?
    Ein wie viel Geviert setzt ihr bei den Beispielen oben im Indesign?

    Liebe Grüsse
     
    #1      
  2. tutorialfrank

    tutorialfrank Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Hilfe bei Mikrotypografie
    AW: Hilfe bei Mikrotypografie

    Beim Datum wird kein Abstand gewählt. Wert und Einheit gehören immer zusamme, daher nur ein Achtelgeviert. In InDesign über Strg-Umschalt-Alt + m
     
    #2      
  3. topolina

    topolina Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    Software:
    Photoshop, InDesign
    Hilfe bei Mikrotypografie
    AW: Hilfe bei Mikrotypografie

    In meinem Buch steht es so: Mit Ziffern gesetzte Monatsnamen bei Jahreszahlen werden mit Festwert gegliedert.
    Nur ist die Frage, was sie mit einem Festwert meinen. Ist damit ein Achtelgeviert gemeint?
    und bei dem Grad-Zeichen steht: Unter einem kleine Raum (Spatim) versteht man den Abstand, der kleiner ist als der minimale Wortabstand und dazu dient, Zeichen, Masseinheiten und mehrglidrige Begriffe optisch abzutrennen oder zu glieder.
    Meinen sie hiermit auch wieder ein Achtelgeviert oder 1/24?
     
    #3      
  4. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.632
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe einmal quer durchs Beet (ohne Web): CS4/CS6, MacOS 10.6.8 | CC, Sierra |Safari 10.1
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Hilfe bei Mikrotypografie
    AW: Hilfe bei Mikrotypografie

    Im Fließtext steht nach einem Datum ein Leerzeichen. So stehts im Duden. Man KANN das auch ohne lösen, das mag mir aber nicht gefallen, das ist eigentlich für "nur Datum" und Tabellen gedacht.

    Den Abstand sollte man m.E. nicht so sklavisch sehen, denn es hängt auch viel von der verwendeten Schrift ab. Manchmal reicht auch eine Spationierung, da gehe ich aber eher aus dem Bauch heraus als nach Lehrbuch.
    Da man in ID wählen kann, zw METRISCH und OPTISCH, würde ich mich eher aufs Gefühl verlassen.

    Gradzahl wird ohne Abstand angehängt: 40°
    Vor Längenangaben wie mm oder cm ein Leerzeichen. Ebenso vor/nach der Klammer.
     
    #4      
  5. Lichtschutzfaktor

    Lichtschutzfaktor MNDGA!

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    1.918
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz. Wo sonst als Typofreak?
    Software:
    Die üblicher Verdächtigen!
    Kameratyp:
    Lomo, SX70, Huwai P8, Nikon F90X, Bronica ETRS, Nikon D200, Fuji X-M1
    Hilfe bei Mikrotypografie
    AW: Hilfe bei Mikrotypografie

    Einspruch Euer Ehren! Vor Einheitsangaben kommt keinesfalls ein Leerzeichen (Viertelgeviert) sonder das "schmale Leerzeichen" hier mal verdeutlicht: 220¦V 37¦°C 20¦€ 98¦765¦t␣Banane. Ein Viertelgeviert mag ja nach der DIN 5008 richtig sein und für den typographischen Laien ein Hilfe bei der Gliederung, hat aber nichts mit Lesbarkeit im typografischen Sinne zu tun.

    Welches Leerzeichen ich da verwende mach ich persönlich von der Schrift (Font) abhängig. Das Achtelgeviert nehme ich traditionell zum Sperren also |g|e|s|p|e|r|r|t| und für die oben angesprochenen Fälle mach ich das wie gesagt von der Schriftart abhängig welchen Leerraum ich da verwende. Wo Ich ein Vogel kriege (Und das sehe ich regelmässig in den Texten die ich kriege) ist der Fall: "vor / nach" = Grussel! Das mit nach der Klammer auch nicht nachmachen: am Satzende sieht das "(Eingeklammerte) ." dann bescheiden aus und wenn es dann noch umbricht …

    Hier noch ein ganz nützlicher Artikel zu Thema.


    Gruss Micha
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2011
    #5      
  6. topolina

    topolina Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    Software:
    Photoshop, InDesign
    Hilfe bei Mikrotypografie
    AW: Hilfe bei Mikrotypografie

    Vielen Dank für die Hilfe

    Liebe Grüsse
     
    #6      
  7. bremmel

    bremmel Bleisetzer

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    117
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    OWL
    Software:
    CS2, CS3, QXP, Kaffee
    Hilfe bei Mikrotypografie
    AW: Hilfe bei Mikrotypografie

    In allen diesen und ähnlichen Fällen ersetze ich möglichst (z.B. bei Textübernahme aus WORD) die Leerzeichen mit einem Festwert. Der angestrebte Effekt: ID trennt dann an den Stellen nicht ungewollt.

    Gruss aus Lippe
     
    #7      
x
×
×