Anzeige

[R13] Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)

[R13] - Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand) | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Coart, 13.05.2013.

  1. Coart

    Coart Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)
    Hallo

    kurze schilderung der Situation.

    Ich habe ein 3d Objekt (einen Stier beispielsweise), welches ich in einzelne horizontale Schichten schneiden muss. Jede Schicht wird dann über ein Raster gelegt und dann gerendert.

    folgende (peinliche) Problemstellungen:

    1, Ich möchte die einzelnen Schichten in weiß halten, da ich jede ausdrucken muss und somit Tinte sparen sollte (ein Objekt hat ca. 400 Schichten).
    Jedoch brauche ich dann natürlich einen Schwarzen Rand pro Schicht. Also will ich einfach nur eine schwarze linie an der Außengrenze meines jeweiligen Schichtobjekts (Versuche mit Materialmanager, Skalierung mit einer Kopie, Filtereinstellungen im Bildmanager, und weiteres scheiterten leider).
    Ich bin mir sicher die Lösung ist so einfach das ich mich doppelt ärgern muss.

    2, wie schon erwähnt habe Ich ziemlich viele Schichten zu rendern, daher sollte es auf der Hand liegen den Rendermanager zu verwenden. Bin jedoch auch dafür zu blöd. Habe versucht meine jeweilige Schicht mit einem Marker auf die entsprechende Stelle an der Zeitleiste mit einem Marker zu versehen. Hat dann auch nicht geklappt, also hab ich drauf gepfiffen und jede Schicht einzeln gerendert.

    Ich bitt euch jetzt schon um Verzeihung euch mit solchen peanuts auseinandersetzen zu müssen, wäre jedoch überaus wichtig da auf ne Lösung zu kommen. Bitte um schnelle Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen,

    David
     
    #1      
  2. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.565
    Geschlecht:
    männlich
    Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)
    AW: Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)

    Peanuts ist gut, verstanden habe ich bislang Null :D Wozu brauchst Du "natürlich" einen schwarzen Rand??

    Können wir anstatt Schichten auch einfach Streifen sagen, das Objekt soll also in waagerechten Streifen gerendert werden und dabei immer einen weißen Hintergrund haben? Falls das jetzt richtig war: Für den weißen Hintergrund ein Hintergrundobjekt mit weißem Material versehen. Für den weiß abgedeckten Vordergrund zwei Ebenenobjekte erstellen und so übereinander legen, dass besagter Streifen übrig bleibt. Ebenenobjekte so groß erstellen, dass man sie gut hin und her bewegen kann und immer die Kamera abdecken außer an der Stelle, wo der Streifen sein soll. Sie sollten also beide so hoch sein wie die Kamera. Dann beide Objekte in ein Null legen, der Kamera unterordnen und dieses Null von oben nach unten animieren, so dass der Streifen und damit der Renderausschnitt langsam von oben nach unten wandert. Alle Bilder davon rendern, fertig sind die Streifen. Kann man sicher gut für Lentikularbilder verwenden ;)

    Es gibt auch ein fertiges Maskenobjekt, dafür nach der Cheesekam von BW-Design suchen. Da ist sie ja schon:
    http://www.psd-tutorials.de/downloa...cheesecam-rendern-mit-loechern-fuer-cinema-4d

    Falls Du wirklich Schichten meinst, also den Stier in der Tiefe rendern willst - dazu braucht es erstmal ein Objekt, das Tiefenschichten aufweist. Hast Du das?

    Edit: ok, nochmal gelesen, und immer noch nicht verstanden, wozu das arme Tier zerschnitten werden muss. Einen schwarzen Rand, wozu er auch immer gut sein soll, kann man über verschiedene Methoden erzeugen. Da scheinen mir Slices in PS aber einfacher zu sein.
    Erklär doch mal bitte, wozu das alles so gut ist. Vielleicht gibt es ja einen viel einfachereren Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2013
    #2      
  3. Coart

    Coart Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)
    AW: Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)

    Nun ja danke erstmal für die schnelle antwort. wahrscheinlich ist es noch einfacher aber ich versucjs nochmal zu erklären. Ich baue den stier nach und dazu schneide ich das objekt in schichten, ca. jeden millimeter ne neue schicht. aus der vogelperspektive wird jede schicht einzeln gerendert. den hinter bzw. untergrund bildet ein normales cm raster an dem ich mich orientiere. wenn eine schicht fertig gerendert ist drucke ich sie auf a4 aus, eine schicht besteht also aus mehreren a4 blättern die dann zusammengeklebt werden. deshalb wäre es sinnvoll die schichten in weiss zu halten. mein raster besteht ebenfalls nur aus schwarzen linien auf weissem untergrund. um die weisse schicht also vom weissen untergrund unterscheiden zu können will ich schlicht und einfach den rand einer jeden schicht also nur ie aussenlinie in schwarz haben. ich hoffe ich habs ein bisschen verständlicher ausdrücken können. photoshop hab ich leider nicht, es muss also alles über c4d gehen. also nochmals danke und bitte um hilfe
     
    #3      
  4. kraid

    kraid reMember

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    745
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    mal hier, mal da, mal dort.
    Software:
    Photoshop CS6, CorelDrawX5, Cinema4D R18
    Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)
    AW: Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)

    Also sowas hier: http://rowicus.ch/Wir/Scripts/SpecialsHSB/FormgefuehlGeometrieSkulptur/SchichtKatze.JPG

    Eventuell mal mit dem Sketch&Toon Shader versuchen, der kann ja derartige Effekte erzeugen.

    Ob das allerdings mit doch recht dünnem Papier vom Arbeits- und Zeitaufwand her zu bewältigen ist, ist ne ganz andere Frage.

    Nimm am besten Papier mit hohem Volumen wie z.B. Alfa-Papier.

    Trotzdem brauchst du je nach Höhe der Skulptur dann mehrere Hundert bis Tausende Bögen.

    Bei derartigem Zeit- und Geldaufwand (Papier ist auch teuer) würde ich mir überlegen, ob ich das Modell nicht lieber gleich in 3D drucken lasse.
     
    #4      
  5. KBB

    KBB Blaubär

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    8.565
    Geschlecht:
    männlich
    Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)
    AW: Hilfe! Problem mit Rendermanager und Textur(rand)

    AchSO, Du brauchst den UMRISS als Linie :lol:
    Dann render das mit Sketch&Toon oder dem Comic Renderer oder mach die Außenpolygone Schwarz oder render mit Alphamaske und mach die Outline in Gimp. Kleb das Papier auf Pappe vor dem Ausschneiden, das ist sicher effektiver als 200g Papier ;)

    Und wozu das cm Raster? Das ist doch eh weggeschnitten.
     
    #5      
Seobility SEO Tool
x
×
×